Union Berlin

Der Ball ist rund, und ein Spiel dauert 90 Minuten. Wirklich? Im nationalen Fußball ist das oft anders.

Re: Union Berlin

Beitragvon Borusse1983 » 18.12.2017 10:20

Borusse 61 hat geschrieben:Union erklärt das 20-Sekunden Gespräch mit Keller....

http://www.kicker.de/news/fussball/2bun ... eller.html

....also schieben sie ihm jetzt den schwarzen Peter zu :pillepalle:


http://www.kicker.de/news/fussball/2bun ... erzen.html

Und hier die Antwort von Eichin.
Union hat das wirklich ins Klo gegriffen.
Benutzeravatar
Borusse1983
 
Beiträge: 1453
Registriert: 14.03.2005 11:57
Wohnort: Tübingen

Re: Union Berlin

Beitragvon Badrique » 18.12.2017 10:46

Ich habe einen Kumpel in Berlin, welcher Union Fan ist. Als ich ihn ansprach das sein Verein momentan ein ganz schlechtes Bild abgäbe, sagte er, dass das nur die halbe Wahrheit sei und er empfahl mir dieses Interview:

:arrow: https://www.youtube.com/watch?v=XU6PvpDDwp8&t=28s

Angeblich gab es mit Keller Probleme was Kritikfähigkeit angeht und den wohl zu lockeren Umgang mit den Spielern. Zudem sagt er das der Zustand des Teams bei der Übergabe an Hofschneider katastrophal war. Die Mannschaft sei vorallem mental in einem desolaten Zustand. Die Mannschaft hat in dieser Halbserie nach Führung noch 17 Punkte abgegeben. Meist guter befreiter Beginn, nach Führung nur noch Verwaltungsfussball(den die Mannschaft nicht spielen könne) und nach Rückstand ist kein Führungsspieler da um das Ruder rumzureissen. So hat man 6 der letzten 7 Spiele verloren.

Das ist nicht meine persönliche Meinung, dafür bin ich zu weit weg. Wollte nur mal eine andere Meinung mit einfließen lassen, von jemanden der nah dran am Verein ist.
Benutzeravatar
Badrique
 
Beiträge: 9889
Registriert: 27.07.2005 18:03
Wohnort: Erfurt/Zweitwohnsitz Borussia Park

Re: Union Berlin

Beitragvon 3Dcad » 18.12.2017 10:58

Bei Eichin finde ich etwas seltsam das er vom Fussball nicht lassen kann. Er ist doch im Verwaltungsrat bei den Kölner Haien und gleichzeitig Berater von Trainer Keller. Wie geht das denn? Berät er auch noch Spieler?
Benutzeravatar
3Dcad
 
Beiträge: 19968
Registriert: 27.11.2007 20:51
Wohnort: Würzburg

Re: Union Berlin

Beitragvon Badrique » 18.12.2017 11:06

Ja.
Benutzeravatar
Badrique
 
Beiträge: 9889
Registriert: 27.07.2005 18:03
Wohnort: Erfurt/Zweitwohnsitz Borussia Park

Re: Union Berlin

Beitragvon 3Dcad » 18.12.2017 11:16

o.k. nur die engen Geinsamkeiten bei Eishockey und Fussball erkenne ich noch nicht.
Aber verstehen kann ich ihn schon das er zum Spielerberater übergegangen ist. Als Sportdirektor in der Bundesliga bist Du nach 1-2 schlechten Bilanzen (Werder und 1860) schnell weg vom Fenster. Da muss er nicht mal einen schlechten Job gemacht haben bei 1860 bspw. Da wird einfach ein Schuldiger gesucht, was zur Entlastung der anderen Verantwortlichen führt, die auch sehr unter Druck stehen dort. Ich glaube heute würde er kein zweites Mal mehr zu 1860 wechseln bei diesem wirren Scheich.
Benutzeravatar
3Dcad
 
Beiträge: 19968
Registriert: 27.11.2007 20:51
Wohnort: Würzburg

Re: Union Berlin

Beitragvon barborussia » 18.12.2017 11:53

Eichin? Mal Eishockey? Mal Kirchenplattenbahnhofsdtadt? Thunfische?

Bevor mich 3Dcad tadelt vorsorglich :schildironie:
Benutzeravatar
barborussia
 
Beiträge: 11842
Registriert: 07.07.2005 07:51
Wohnort: Tony Curtis in "Die 2": Eine Rückenmarkslosigkeit Sondershausen

Vorherige

Zurück zu Fußball National

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: cune., StYvan und 14 Gäste