Union Berlin

Der Ball ist rund, und ein Spiel dauert 90 Minuten. Wirklich? Im nationalen Fußball ist das oft anders.

Re: Union Berlin

Beitragvon Borusse1983 » 18.12.2017 11:20

Borusse 61 hat geschrieben:Union erklärt das 20-Sekunden Gespräch mit Keller....

http://www.kicker.de/news/fussball/2bun ... eller.html

....also schieben sie ihm jetzt den schwarzen Peter zu :pillepalle:


http://www.kicker.de/news/fussball/2bun ... erzen.html

Und hier die Antwort von Eichin.
Union hat das wirklich ins Klo gegriffen.
Benutzeravatar
Borusse1983
 
Beiträge: 1537
Registriert: 14.03.2005 12:57
Wohnort: Tübingen

Re: Union Berlin

Beitragvon Badrique » 18.12.2017 11:46

Ich habe einen Kumpel in Berlin, welcher Union Fan ist. Als ich ihn ansprach das sein Verein momentan ein ganz schlechtes Bild abgäbe, sagte er, dass das nur die halbe Wahrheit sei und er empfahl mir dieses Interview:

:arrow: https://www.youtube.com/watch?v=XU6PvpDDwp8&t=28s

Angeblich gab es mit Keller Probleme was Kritikfähigkeit angeht und den wohl zu lockeren Umgang mit den Spielern. Zudem sagt er das der Zustand des Teams bei der Übergabe an Hofschneider katastrophal war. Die Mannschaft sei vorallem mental in einem desolaten Zustand. Die Mannschaft hat in dieser Halbserie nach Führung noch 17 Punkte abgegeben. Meist guter befreiter Beginn, nach Führung nur noch Verwaltungsfussball(den die Mannschaft nicht spielen könne) und nach Rückstand ist kein Führungsspieler da um das Ruder rumzureissen. So hat man 6 der letzten 7 Spiele verloren.

Das ist nicht meine persönliche Meinung, dafür bin ich zu weit weg. Wollte nur mal eine andere Meinung mit einfließen lassen, von jemanden der nah dran am Verein ist.
Benutzeravatar
Badrique
 
Beiträge: 10540
Registriert: 27.07.2005 19:03
Wohnort: Erfurt/Zweitwohnsitz Borussia Park

Re: Union Berlin

Beitragvon 3Dcad » 18.12.2017 11:58

Bei Eichin finde ich etwas seltsam das er vom Fussball nicht lassen kann. Er ist doch im Verwaltungsrat bei den Kölner Haien und gleichzeitig Berater von Trainer Keller. Wie geht das denn? Berät er auch noch Spieler?
Benutzeravatar
3Dcad
 
Beiträge: 22143
Registriert: 27.11.2007 21:51
Wohnort: Würzburg

Re: Union Berlin

Beitragvon Badrique » 18.12.2017 12:06

Ja.
Benutzeravatar
Badrique
 
Beiträge: 10540
Registriert: 27.07.2005 19:03
Wohnort: Erfurt/Zweitwohnsitz Borussia Park

Re: Union Berlin

Beitragvon 3Dcad » 18.12.2017 12:16

o.k. nur die engen Geinsamkeiten bei Eishockey und Fussball erkenne ich noch nicht.
Aber verstehen kann ich ihn schon das er zum Spielerberater übergegangen ist. Als Sportdirektor in der Bundesliga bist Du nach 1-2 schlechten Bilanzen (Werder und 1860) schnell weg vom Fenster. Da muss er nicht mal einen schlechten Job gemacht haben bei 1860 bspw. Da wird einfach ein Schuldiger gesucht, was zur Entlastung der anderen Verantwortlichen führt, die auch sehr unter Druck stehen dort. Ich glaube heute würde er kein zweites Mal mehr zu 1860 wechseln bei diesem wirren Scheich.
Benutzeravatar
3Dcad
 
Beiträge: 22143
Registriert: 27.11.2007 21:51
Wohnort: Würzburg

Re: Union Berlin

Beitragvon barborussia » 18.12.2017 12:53

Eichin? Mal Eishockey? Mal Kirchenplattenbahnhofsdtadt? Thunfische?

Bevor mich 3Dcad tadelt vorsorglich :schildironie:
Benutzeravatar
barborussia
 
Beiträge: 13030
Registriert: 07.07.2005 08:51
Wohnort: Tony Curtis in "Die 2": Eine Rückenmarkslosigkeit Sondershausen

Re: Union Berlin

Beitragvon marbi » 01.04.2018 16:13

Die zweite Liga ist schon krass, nur noch zwei Punkte Vorsprung von Union auf den Relegationsplatz, nach der Trainerentlassung würde man die Relegation dem Verein fast gönnen.
Benutzeravatar
marbi
 
Beiträge: 3866
Registriert: 15.04.2004 13:39

Re: Union Berlin

Beitragvon Badrique » 01.04.2018 16:47

Die müssen wirklich aufpassen, dass sie nicht noch absteigen.
Zuletzt geändert von Badrique am 02.04.2018 09:20, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Badrique
 
Beiträge: 10540
Registriert: 27.07.2005 19:03
Wohnort: Erfurt/Zweitwohnsitz Borussia Park

Re: Union Berlin

Beitragvon Mikael2 » 01.04.2018 21:43

Egal was die Quellen sagen: verdient ist verdient.
Mikael2
 
Beiträge: 4521
Registriert: 13.02.2007 00:32
Wohnort: Bergisch Gladbach

Re: Union Berlin

Beitragvon Oldenburger » 14.05.2018 13:24

das große stühlerücken beginnt.
hofschneider erwartungsgemäss nicht mehr chefcoach der eisernen.
macht in anderer funktion aber weiter.
an berlins stelle würde ich mal herrn lieberknecht anrufen.
Benutzeravatar
Oldenburger
 
Beiträge: 18086
Registriert: 18.08.2009 21:18

Re: Union Berlin

Beitragvon Sven Vaeth » 14.05.2018 14:23

Schulte auch weg...
Es brennt in der Försterei
Benutzeravatar
Sven Vaeth
 
Beiträge: 4961
Registriert: 19.05.2007 21:18
Wohnort: Baumschulenweg

Re: Union Berlin

Beitragvon bökelratte » 14.05.2018 14:51

Seltsam was da abgeht. Habe schon den Rauswurf von Keller nicht verstanden.
Benutzeravatar
bökelratte
 
Beiträge: 8771
Registriert: 27.02.2012 20:00
Wohnort: Leider im Exil

Re: Union Berlin

Beitragvon Sven Vaeth » 14.05.2018 14:59

Die wollten eigentlich aufsteigen (zumindest haben sie erstmals darüber geredet)...sind aber noch zu sehr Gefangen in ihren alten Strukturen glaube ich.
Benutzeravatar
Sven Vaeth
 
Beiträge: 4961
Registriert: 19.05.2007 21:18
Wohnort: Baumschulenweg

Re: Union Berlin

Beitragvon 3Dcad » 19.05.2018 06:51

Wurde es sportlich besser ohne Trainer Keller? Wohl eher nicht. Man kann ja enttäuscht sein von einer Saison aber dafür den halben Verein auf den Kopf stellen halte ich für fragwürdig.

http://www.kicker.de/news/fussball/2bun ... n-ist.html
Benutzeravatar
3Dcad
 
Beiträge: 22143
Registriert: 27.11.2007 21:51
Wohnort: Würzburg

Re: Union Berlin

Beitragvon Borusse 61 » 01.06.2018 17:08

Der Neue Trainer bei den Eisernen....

http://www.kicker.de/news/fussball/2bun ... union.html
Benutzeravatar
Borusse 61
Moderator
 
Beiträge: 20296
Registriert: 19.09.2014 19:49
Wohnort: Reutlingen, zwar Schwabenland aber nur gefühlt

Re: Union Berlin

Beitragvon BorussiaMG4ever » 01.06.2018 17:39

tja, im nachhinein war die keller-entlassung wohl ein dickes eigentor. jetzt hat man mit köln und hamburg 2 monster-konkurrenten, die man eigentlich nicht schlagen kann.
Benutzeravatar
BorussiaMG4ever
 
Beiträge: 7028
Registriert: 13.09.2007 12:58
Wohnort: Ruhrpott

Re: Union Berlin

Beitragvon Nothern_Alex » 01.06.2018 19:49

Ich denke, die Außenseiterrolle liegt den Berlinern mehr als die Favoritenrolle. Außerdem sind Köln und Hamburg doch viel zu sehr durch die Champions League Planung abgelenkt ;-)
Benutzeravatar
Nothern_Alex
 
Beiträge: 8010
Registriert: 23.11.2008 10:43
Wohnort: Braunschweig

Re: Union Berlin

Beitragvon Kampfknolle » 01.06.2018 20:22

Vergiss mir den Kölner Stadionaus-/ Neubau nicht!

Stimmt schon. Die Keller Entlassung war nicht klug. Eigentlich mag ich den Club. Sie hätten es halt mal verdient in Liga 1 zu kicken.
Kampfknolle
 
Beiträge: 6067
Registriert: 03.10.2013 23:08

Re: Union Berlin

Beitragvon barborussia » 02.06.2018 12:43

Als regionales Gegenstück zu Hertha allemal :daumenhoch:
Benutzeravatar
barborussia
 
Beiträge: 13030
Registriert: 07.07.2005 08:51
Wohnort: Tony Curtis in "Die 2": Eine Rückenmarkslosigkeit Sondershausen

Vorherige

Zurück zu Fußball National

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste