Holstein Kiel

Der Ball ist rund, und ein Spiel dauert 90 Minuten. Wirklich? Im nationalen Fußball ist das oft anders.

Re: Holstein Kiel

Beitragvon steff 67 » 05.11.2017 21:12

purple haze hat geschrieben:Is schon ein Spektakel was duksch in Kiel reißt, aber manchmal passt es einfach.



Ja
Habe mir das Spiel heute mal angeschaut.
Guter Mann da vorne drin.Die reiten auf einer Euphoriewelle aber man sollte abwarten wir weit es gehen wird
Freut mich irgenwie denn seit meinem Wehrdienst mag ich Kiel
Benutzeravatar
steff 67
 
Beiträge: 30832
Registriert: 27.11.2006 17:47
Wohnort: Alekeije Westpfalz Championsleaguedorf 2015 und CL Qualidorf 2016 und Heckingdorf 2017

Re: Holstein Kiel

Beitragvon nicklos » 05.11.2017 21:17

Die werden wie Düsseldorf aufsteigen. Ist ja nicht das erste Mal, dass eine Mannschaft durchmarschiert.
Benutzeravatar
nicklos
 
Beiträge: 23506
Registriert: 14.05.2004 17:07
Wohnort: Wuppertal/Mönchengladbach

Re: Holstein Kiel

Beitragvon steff 67 » 05.11.2017 21:21

Von mir aus

Kiel hoch und HSV runter
Und Kiel macht dann seine Heimspiele in Hamburg weil deren Stadion umgebaut werden muß :wink:
Benutzeravatar
steff 67
 
Beiträge: 30832
Registriert: 27.11.2006 17:47
Wohnort: Alekeije Westpfalz Championsleaguedorf 2015 und CL Qualidorf 2016 und Heckingdorf 2017

Re: Holstein Kiel

Beitragvon Kampfknolle » 06.11.2017 00:46

Die scheinen wirklich richtig stabil zu sein.

Ps: Muss das Stadion im Aufstiegsfall wirklich umgebaut werden? :mrgreen:
Kampfknolle
 
Beiträge: 5928
Registriert: 03.10.2013 23:08

Re: Holstein Kiel

Beitragvon antarex » 06.11.2017 14:19

Abwarten würde ich sagen.
Nach Unten kann es immer sehr schnell gehen.
Dennoch gefällt mir die Spielanlage der Kieler sehr gut.
Das schnelle Umschalten klappt einfach sehr gut.
Dabei ist mir noch nicht ganz klar warum das so ist. Denn es landen so viele Bälle aus bedrängten Situationen beim eigenen Mann. Vom Prinzip her wie bei uns seinerzeit unter Favre.
Viel liegt sicherlich am Stellungsspiel und das jeder weiß was seine Mitspieler machen. Jeder kann also quasi jederzeit einen Pass spielen ohne lange zu gucken oder nachzudenken.
Zumindest wirkt es so auf mich.
Gut man kann natürlich sagen, dass es in der 2. Liga etwas gemütlicher zur Sache geht. Auf der anderen Seite steht dann aber auch der Kieler Kader in dem noch Oberliga- u. 3. Liga-Spieler spielen.

Und auch wenn die Chancenverwertung sehr hoch ist, so gibt es auch viele Chancen. Soll heißen, selbst wenn Duksch nicht so häufig treffen würde dürften immer noch genug Tore fallen.

Würde man allerdings wirklich aufsteigen, dann hätte man vom Stadion her wohl ein echtes Problem.
In wie weit das Stadion jetzt um oder ausgebaut werden muss kann ich auch nicht beantworten. Die Auflagen für die 2. Liga sind ja auch nicht erfüllt.
Man wollte natürlich erstmal abwarten wohin die Reise geht.
Und wenn man sich in der 2. Liga etabliert dann wollte man wohl Tribüne für Tribüne aufrüsten.
Aber irgendwie hat man sich wohl nicht so recht mit den Modalitäten beschäftigt. Denn selbst solch ein Ausbau bedarf ja einiges an Vorlauf. Und weil man öffentliche Mittel abgreifen will muss man das Ganze dann europaweit ausschreiben.
http://www.sportbuzzer.de/artikel/holst ... ht-weiter/
Für die Bundesliga bräuchte man dann ein vollüberdachtes Stadion.
Das kommt ja jetzt auch wirklich überraschend. Zu Oberligazeiten hatte man 4-5000 Zuschauer.
Würde man Bundesliga spielen, dann sehe ich trotzdem nicht mehr als 20.000. Man hat jetzt einen Schnitt von 9.000, oder so. Bei einer theoretischen Kapazität von ca. 13.000. Man beschränkt sich aber selbst auf ca. 11.000.
Benutzeravatar
antarex
 
Beiträge: 15791
Registriert: 27.01.2007 23:50
Wohnort: Holsteinische Schweiz

Re: Holstein Kiel

Beitragvon Nordlicht91 » 07.02.2018 13:21

antarex hat geschrieben:Abwarten würde ich sagen.
Nach Unten kann es immer sehr schnell gehen.
Dennoch gefällt mir die Spielanlage der Kieler sehr gut.
Das schnelle Umschalten klappt einfach sehr gut.
Dabei ist mir noch nicht ganz klar warum das so ist. Denn es landen so viele Bälle aus bedrängten Situationen beim eigenen Mann. Vom Prinzip her wie bei uns seinerzeit unter Favre.


Richtig man sieht jetzt , dass es eng wird 8 Spiele ohne Sieg, aber immerhin waren 7 Unentschieden davon dabei
Die anderen Mannschaften jetzt unser Spielsystem besser analysiert haben, des Weiteren passt das uns im Trainingslager einstudierte reagieren und verändern noch nicht.

antarex hat geschrieben:Viel liegt sicherlich am Stellungsspiel und das jeder weiß was seine Mitspieler machen. Jeder kann also quasi jederzeit einen Pass spielen ohne lange zu gucken oder nachzudenken.
Zumindest wirkt es so auf mich.
Gut man kann natürlich sagen, dass es in der 2. Liga etwas gemütlicher zur Sache geht. Auf der anderen Seite steht dann aber auch der Kieler Kader in dem noch Oberliga- u. 3. Liga-Spieler spielen.

Ja das kann ich unterschreiben, guter Job von Geschäftsführer Sport und Scouts. Wobei gemütlich würde ich nicht sagen, der Vorteil war nur , das die Gegner immer mitspielen wollten, das liegt uns.

antarex hat geschrieben:Und auch wenn die Chancenverwertung sehr hoch ist, so gibt es auch viele Chancen. Soll heißen, selbst wenn Duksch nicht so häufig treffen würde dürften immer noch genug Tore fallen.

Leider trifft er nicht mehr so oft und die anderen auch nicht, Holstein Kiel bekommt auch nicht mehr so viele Chancen.

antarex hat geschrieben:Würde man allerdings wirklich aufsteigen, dann hätte man vom Stadion her wohl ein echtes Problem.
In wie weit das Stadion jetzt um oder ausgebaut werden muss kann ich auch nicht beantworten. Die Auflagen für die 2. Liga sind ja auch nicht erfüllt.
Man wollte natürlich erstmal abwarten wohin die Reise geht.
Und wenn man sich in der 2. Liga etabliert dann wollte man wohl Tribüne für Tribüne aufrüsten.
Aber irgendwie hat man sich wohl nicht so recht mit den Modalitäten beschäftigt. Denn selbst solch ein Ausbau bedarf ja einiges an Vorlauf. Und weil man öffentliche Mittel abgreifen will muss man das Ganze dann europaweit ausschreiben.
http://www.sportbuzzer.de/artikel/holst ... ht-weiter/
Für die Bundesliga bräuchte man dann ein vollüberdachtes Stadion. Das kommt ja jetzt auch wirklich überraschend.

Da kann ich ein wenig klären.
Quelle: https://www.dfl.de/de/ueber-uns/statuten.html
Anhang VI:
Artikel 8 Kapazitäten
Das Fassungsvermögen der Stadien der Bundesliga und 2. Bundesliga muss min-
destens 15.000 Zuschauer betragen, wobei in der Bundesliga mindestens 8.000
Sitzplätze vorhanden sein müssen. In der 2. Bundesliga sollen mindestens 4.500
Sitzplätze und müssen mindestens 3.000 Sitzplätze vorhanden sein. Sämtliche
Tribünenbereiche müssen einschließlich des Hauptumlaufbereichs gedeckt sein.
Für die Gästefans sind 10 % der Gesamtkapazität (Sitz- und Stehplätze), mindes-
tens 1.500 Besucherplätze, davon bei Bedarf in der 2. Bundesliga mindestens 450,
in der Bundesliga mindestens 800 Sitzplätze, vorzusehen.]

Wir bräuchten für die 2.Bundesliga auch wieder eine Ausnahmegenähmung, für die 2. Bundesliga sehe ich da kein Problem, für die Theorie Bundesliga sehe ich das noch nicht, obwohl die Verantwortlichen meinen, das Sie das hinbekämen. Mit ganz viel Gnade könnte die DFL sagen 800 Sitzplätze muss Holstein für die Gästefans hinbekommen.
Zum aktuellen Stand Holstein Stadion:
Die Finanzierung ist für die Osttribüne ist gesichert und ab April/Mai soll der Abriss Ostkurve und Neubau Ostkurve starten. Vorbereitung haben schon begonnen, ein Restaurant wird gerade abgerissen , für eine neue bzw. weitere Zufahrt.

antarex hat geschrieben:Zu Oberligazeiten hatte man 4-5000 Zuschauer.
Würde man Bundesliga spielen, dann sehe ich trotzdem nicht mehr als 20.000. Man hat jetzt einen Schnitt von 9.000, oder so. Bei einer theoretischen Kapazität von ca. 13.000. Man beschränkt sich aber selbst auf ca. 11.000.


Von 2010/11 regionalliga nur 2.500 ging der Schnitt erst in der 3. Liga auf 4500-5500.

Ja das mit der Kapazität sehe ich ähnlich, geplant ist 26.000 Stadion. Tribüne für Tribüne je nach Entwicklung der Zuschauer und Liga Zugehörigkeit. Wobei dann wohl nur im Unterrang hinter den Toren Stehplätze sein sollen, wir aber auch Fangruppierung Gegengerade auf Stehplätzen haben. Wobei da noch Verhandelt werden könnte , hoffentlich wird ein wenig , bei Liga Etablierung da an Stehplätzen eingeplant. Das gute ist , das dies nicht als Zweites dran kommt und wir noch Zeit haben.

Sogar auf 12.000 genehmigt 300 für Sponsoren. Das Problem ist, die Blocktrennung ist der Zaun zu niedrig in der Ostkurve und bei Ingolstadt, Fürth etc. Reicht nur ein Block. Heimbereich bekommt man keine Karten . Wobei beim letzen Heimspiel die DFL und Polizei ne Ausnahme für den Ausweichblock genehmigt worden ist. Wobei im Winter wollte da keiner hin, war fast leer.
Nordlicht91
 
Beiträge: 4
Registriert: 13.12.2017 10:22

Re: Holstein Kiel

Beitragvon steff 67 » 07.02.2018 13:32

Bitte Freitag Auswärtsspieg
Benutzeravatar
steff 67
 
Beiträge: 30832
Registriert: 27.11.2006 17:47
Wohnort: Alekeije Westpfalz Championsleaguedorf 2015 und CL Qualidorf 2016 und Heckingdorf 2017

Re: Holstein Kiel

Beitragvon Nordlicht91 » 13.03.2018 20:27

Holstein beantragt Lizenz für 1. und 2. Bundesliga
https://www.shz.de/sport/fussball/holst ... 19796.html
http://www.kicker.de/news/fussball/2bun ... adion.html

Die Umbaumaßnahmen (außer Gesamtkapazität) bezieht sich auf Oberhaus, für die 2. Liga ist mindestens die minimale Forderung erfüllt.
Flutlicht (noch mehr Lampen dran), Umkleidekabinen noch größer (wurden erst im Sommer auf 2. Liganiveau gebracht).

Das Stadion kommt hinter der rasanten sportlichen Entwicklung nicht hinterher.
Aber Baufirma wird im Mai, nach dem letzten Saisonspiel anfangen. Entweder Ligaheimspiel oder nach Relegationsheimspiel.
http://www.sportbuzzer.de/artikel/holst ... instadion/
Zeitweise um 10.000 Zuschauer Block L (dann Gäste 1.200 Steher) +Gästesitzplätze.
Könnte lustig werden, wenn es so käme und euer sympathischer Klub im kleinsten Bundesligastadion für kurze Zeit spielen würde.

3. Liga Lizenz wurde schon beantragt, weil Frist früher abläuft, da es immer noch mit Leichtigkeit Punktemäßig eng werden könnte.
Nordlicht91
 
Beiträge: 4
Registriert: 13.12.2017 10:22

Re: Holstein Kiel

Beitragvon antarex » 13.04.2018 20:13

Da Markus Anfang ja recht sicher mit Köln in Verbindung gebracht wird, wird in Kiel schon über Titz spekuliert.

Ist vielleicht sogar eine win-win-win-Situation.
-Irgendwann wird auch Anfang bei Holstein nicht mehr funktionieren - das ist ja nunmal so in der heutigen Zeit, dass der erste Tag eines Trainers auch gleichzeitig der Beginn des Count-downs ist.
-Aus dem selben Grund gewinnt MA dann auch - natürlich wäre der Aufstieg mit Kölle Pflicht.
-Und Titz kann dann zeigen was er drauf hat - Bei Aufstieg erwartet sicher niemand den Klassenerhalt - Und in der 2. Liga dürfte auch niemand böse sein, wenn es kommende Saison 'nur' der Nichtabstieg ist - realistisch gesehen.
Natürlich erwartet man wohl mindestens, dass man wieder oben mitspielt.
Aber noch so eine Saison dürfte sehr sehr schwer werden, denn Kiel performt seit 3-4 Jahren am oberen Limit, Punktemäßig - mMn.

Ach so, es wird sogar Arp ins Spiel gebracht, wenn er schlauer ist als Sinan Kurt.
Bei Bayern keine Rolle spielen vs Stammspieler und Duksch-Ersatz bei der KSV

Edit: Anfang hätte ich auch gern als Hecking-Nachfolger gesehen.
Aufgeschoben ist nicht aufgehoben ;)
Benutzeravatar
antarex
 
Beiträge: 15791
Registriert: 27.01.2007 23:50
Wohnort: Holsteinische Schweiz

Re: Holstein Kiel

Beitragvon Volker Danner » 13.04.2018 20:37

rasant was bei den Störchen abgeht.. jahrelang am Auftieg in die 2. Liga dran - durchaus knapp - oftmals gescheitert und nun Aufstiegskandidat fürs Oberhaus!

auch wenns dedi kaum gefällt, könnte ein Durchmarsch der Kieler werden.. dann vielleicht noch Relegation gegen Hamburg.?

tja, der Erfolg birgt auch Niederlagen.. obs der Anfang vom ende sein wird, werden wir sehen..
Benutzeravatar
Volker Danner
 
Beiträge: 27442
Registriert: 14.07.2009 20:02
Wohnort: x-berg

Re: Holstein Kiel

Beitragvon Kampfknolle » 14.04.2018 11:24

Oder das Ende vom Anfang :wink:
Kampfknolle
 
Beiträge: 5928
Registriert: 03.10.2013 23:08

Re: Holstein Kiel

Beitragvon Mikael2 » 14.04.2018 12:09

Eine Relegation gegen HSV fände ich toll.
Mikael2
 
Beiträge: 4365
Registriert: 13.02.2007 00:32
Wohnort: Bergisch Gladbach

Re: Holstein Kiel

Beitragvon purple haze » 14.04.2018 12:18

Ne, damit der HSV sich wieder rettet? Nein Danke!
Benutzeravatar
purple haze
 
Beiträge: 8541
Registriert: 03.06.2009 10:34

Re: Holstein Kiel

Beitragvon Kampfknolle » 14.04.2018 14:36

Absolut richtig. Der HSV soll mal schön auf 17 oder 18 bleiben. Sicher ist sicher.

Mal sehen ob Kiel am Ende wirklichauf Rang 3 landet. Ist ja noch einiges möglich.
Kampfknolle
 
Beiträge: 5928
Registriert: 03.10.2013 23:08

Re: Holstein Kiel

Beitragvon Oldenburger » 14.04.2018 15:14

sie wirken auf jeden fall außerordentlich stabil :daumenhoch:
Benutzeravatar
Oldenburger
 
Beiträge: 17954
Registriert: 18.08.2009 21:18

Re: Holstein Kiel

Beitragvon Neptun » 17.04.2018 17:05

Ich hoffe es bleibt so, nachdem jetzt feststeht, dass Markus Anfang einen Abfug macht.

Bin gespannt, wen die als Nchfolger holen. Wäre vielleicht eine Aufgabe für Andre :mrgreen:
Benutzeravatar
Neptun
Moderator
 
Beiträge: 10232
Registriert: 23.05.2004 01:35
Wohnort: Rendsburg / S.-H.

Re: Holstein Kiel

Beitragvon antarex » 17.04.2018 19:01

Gestern wurde vom Kieler Manager noch heftig dementiert.
Daran kann man mal sehen, dass sogar in der Provinz die selben Regeln gelten ...

Ich hatte ja wirklich ein wenig gehofft, dass wir uns da auch bemühen.
Aber gut, wer weiß schon welche Qualitäten Anfang jetzt in der obersten Etage zeigt.
Benutzeravatar
antarex
 
Beiträge: 15791
Registriert: 27.01.2007 23:50
Wohnort: Holsteinische Schweiz

Re: Holstein Kiel

Beitragvon Oldenburger » 17.04.2018 19:29

antarex hat geschrieben:Aber gut, wer weiß schon welche Qualitäten Anfang jetzt in der obersten Etage zeigt.

äh :iknow: .... es handelt sich um das untergeschoss :animrgreen2:
Benutzeravatar
Oldenburger
 
Beiträge: 17954
Registriert: 18.08.2009 21:18

Re: Holstein Kiel

Beitragvon Oldenburger » 26.04.2018 15:28

keine erstligalizenz für holstein.
das stadion :|
Benutzeravatar
Oldenburger
 
Beiträge: 17954
Registriert: 18.08.2009 21:18

Re: Holstein Kiel

Beitragvon don pedro » 26.04.2018 15:34

Ist das fakt mit der Lizenz? dann weis ich das der DFL wieder dem HSV helfen will.oft mit schiries und wenn holstein nicht aufsteigen darf dann sorgt man das wolfsburg unten raus kommt und der HSV 16.wird.heisst:kein relegations spiel und die Burger bleiben gleich drin.mainz oder freiburg bugsiert man dann auf platz 17. :rotekarte: :floet:
Erst kriegt der HSV die Lizenz für beide Ligen bei 120 millionen miesen ohne auflage und nun das.stinkt gewaltig nach schiebung.
Benutzeravatar
don pedro
 
Beiträge: 17474
Registriert: 03.03.2003 16:24
Wohnort: Mönchengladbach-Rheydt

VorherigeNächste

Zurück zu Fußball National

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 17 Gäste