1. FC Kaiserslautern

Der Ball ist rund, und ein Spiel dauert 90 Minuten. Wirklich? Im nationalen Fußball ist das oft anders.

Re: 1. FC Kaiserslautern

Beitragvon ewigerfan » 31.10.2017 23:55

steff 67 hat geschrieben:Lautern hat ein Einzugsgebiet von denen andere Bundesligisten nur träumen können.
Wenn sportlich einigermaßen Erfolg da da ist dann ist die Hütte voll



Genau das ist ja das Problem: die Leute kommen nur dann zum FCK, wenn Erfolg da ist.

Und in Kaiserlautern wussten sie das ganz genau und haben trotzdem ein völlig überdimensioniertes Stadion hingestellt.

Als die 2010 aufgestiegen waren, explodierte der Zuschauerschnitt von 35.400 in Liga 2 auf 46.400 in Liga 1, um im zweiten (Abstiegs-)Jahr sofort wieder auf 42.400 zu sinken und in Liga 2 auf 31.750 abzustürzen - in zwei Jahren ein Minus von über 30 Prozent!

Und das kommt eben zustande, weil die Gästefans in der 2. Liga viel weniger sind - und man deshalb das Stammpublikum braucht, dass der FCK eben nicht in ausreichender Menge hat. Momentan sind sie bei knapp 22.000, womit die Halbierung innerhalb von 7 Jahren geschafft wäre....

Deshalb ist auch völlig klar, wie das in Liga 3 weitergehen würde: ruckzuck auf unter 10.000, der Aachener Weg.
Benutzeravatar
ewigerfan
 
Beiträge: 2788
Registriert: 27.04.2006 11:11

Re: 1. FC Kaiserslautern

Beitragvon luckylucien64 » 01.11.2017 12:41

Fast noch schwerer wiegt die Tatsache, daß sie sich mit diesem überdimensionierten Protztempel selbst ihres größten Vorteils beraubt haben. Der alte Betzenberg war das Stadion in Deutschland mit der für Gästemannschaften furchteinflößendsten Atmosphäre, wo selbst altgediente Nationalspieler mit weichen Knien aufgelaufen sind. Ohne die berühmt - berüchtigte letzte Betzeviertelstunde , die schon mal die Uhr des Schiris während der Nachspielzeit zum Rückwärtslaufen bringen konnte :animrgreen: wäre der FCK weder ´91 noch ´98 Meister geworden.
Nach dem Umbau ist das eine völlig austauschbare 0815-Arena geworden. Vor 20000 Heimzuschauern und mit ihrem normalen Auswärtssupport im Rücken ist das für Mannschaften wie Dresden oder Union kaum noch ein Auswärtsspiel.
luckylucien64
 
Beiträge: 353
Registriert: 22.03.2015 16:40
Wohnort: Bad Dürrenberg, Sachsen/Anhalt

Re: 1. FC Kaiserslautern

Beitragvon MG-MZStefan » 04.11.2017 06:52

Benutzeravatar
MG-MZStefan
 
Beiträge: 10937
Registriert: 27.08.2003 10:29
Wohnort: Mainz

Re: 1. FC Kaiserslautern

Beitragvon steff 67 » 09.11.2017 12:24

Benutzeravatar
steff 67
 
Beiträge: 29711
Registriert: 27.11.2006 16:47
Wohnort: Alekeije Westpfalz Championsleaguedorf 2015 und CL Qualidorf 2016 und Heckingdorf 2017

Re: 1. FC Kaiserslautern

Beitragvon Aderlass » 09.11.2017 13:54

Wäre schön wenn das klappt. Ich denke eine andere Möglichkeit wird der Verein kaum haben wenn er überleben will.
Benutzeravatar
Aderlass
 
Beiträge: 2731
Registriert: 03.03.2003 15:24
Wohnort: Thyrow

Re: 1. FC Kaiserslautern

Beitragvon Borusse 61 » 09.11.2017 15:10

:shock: Alter Bekannter bietet seine Hilfe an.....

https://www.swr.de/sport/2-idrissou-bie ... index.html
Borusse 61
Moderator
 
Beiträge: 17682
Registriert: 19.09.2014 18:49
Wohnort: Reutlingen, zwar Schwabenland aber nur gefühlt

Re: 1. FC Kaiserslautern

Beitragvon barborussia » 09.11.2017 15:48

Der Spruch des Tages :lol:

"Afrikaner haben andere Gene!" Wenn das die AfD gesagt hätte :shock:
Benutzeravatar
barborussia
 
Beiträge: 11842
Registriert: 07.07.2005 07:51
Wohnort: Tony Curtis in "Die 2": Eine Rückenmarkslosigkeit Sondershausen

Re: 1. FC Kaiserslautern

Beitragvon uli1234 » 09.11.2017 16:12

freies gelände neben dem betzenberg? okay, war lange nicht mehr da. das letzte mal fühlte ich mich ringsum den betzenberg an den bökelberg erinnert. die rückreise gestaltete sich damals so katastrophal ( baustellen noch und nöcher ), dass wir vor der kaserne in ramstein strandeten.
Benutzeravatar
uli1234
 
Beiträge: 9609
Registriert: 03.06.2009 20:17
Wohnort: Mönchengladbach

Re: 1. FC Kaiserslautern

Beitragvon Neptun » 09.11.2017 17:26

steff 67 hat geschrieben:Die Rettung?

Investor für den FCK

https://www.swr.de/sport/fussball-1-der ... index.html


Ja ne - is klar:
Offenbar hat der mögliche Investor bereits konkrete Pläne, Wohnungen zu bauen und Gewerbe anzusiedeln.

Und als Nächstes kommen dann die Klagen von den Mietern, dass es zu laut ist. Ist doch alles schon dagewesen.
Benutzeravatar
Neptun
Moderator
 
Beiträge: 9655
Registriert: 23.05.2004 00:35
Wohnort: Rendsburg / S.-H.

Re: 1. FC Kaiserslautern

Beitragvon Mikael2 » 09.11.2017 17:58

barborussia hat geschrieben:Der Spruch des Tages

"Afrikaner haben andere Gene!" Wenn das die AfD gesagt hätte :shock:

Jetzt wo Du es sagst...
Mikael2
 
Beiträge: 3514
Registriert: 12.02.2007 23:32
Wohnort: Bergisch Gladbach

Re: 1. FC Kaiserslautern

Beitragvon barborussia » 09.11.2017 19:31

Ich bin auch keine Persönlichkeit des öffentlichen Lebens.

Moment, ich muss erst mal kontrollieren, ob mir nicht mein Thüringer Bratwurst- und Klösse-Gen abhanden gekommen ist...
Benutzeravatar
barborussia
 
Beiträge: 11842
Registriert: 07.07.2005 07:51
Wohnort: Tony Curtis in "Die 2": Eine Rückenmarkslosigkeit Sondershausen

Re: 1. FC Kaiserslautern

Beitragvon steff 67 » 01.12.2017 21:45

Heute war mal wieder eines der besseren Spiele aber selbst die gewinnt man nicht weil ein individueller Fehler des Ersatztorwartes in der Nachspielzeit zur Niederlage führte.
:nein:
Benutzeravatar
steff 67
 
Beiträge: 29711
Registriert: 27.11.2006 16:47
Wohnort: Alekeije Westpfalz Championsleaguedorf 2015 und CL Qualidorf 2016 und Heckingdorf 2017

Re: 1. FC Kaiserslautern

Beitragvon don pedro » 02.12.2017 22:36

wette der nächste traditionsverein ist bald in der versenkung verschwunden.wenn ich an essen,1860 münchen und weiteren vereine denke. :(
Benutzeravatar
don pedro
 
Beiträge: 17055
Registriert: 03.03.2003 15:24
Wohnort: Mönchengladbach-Rheydt

Re: 1. FC Kaiserslautern

Beitragvon nicklos » 03.12.2017 12:48

Mag sein, aber irgendwie mag ich die nicht nach der Kurt Beck Ära.
Sind irgendwie immer bevorzugt worden, sagt zumindest mein Gefühl.
Benutzeravatar
nicklos
 
Beiträge: 22506
Registriert: 14.05.2004 16:07
Wohnort: Wuppertal/Mönchengladbach

Re: 1. FC Kaiserslautern

Beitragvon 3Dcad » 03.12.2017 13:04

Wenn es wirklich so ist das der FCK 70 Mio Verbindlichkeiten hat dann wird hoffentlich nicht wieder die Politik mit Steuergeldern einspringen. Vielen kleinen Klubs wurden schon für Minibeträge die Lizenz entzogen. Das darf vom DFB auch nicht hofiert werden. Wenn ein privater Investor sein Geld ala Kühne reinpumpt von mir aus, aber bitte keine Steuergelder mehr für den FCK.

Das klingt zwar hart aber lieber ein Klub wie Hoffenheim (selbst finanziert) wie Klautern (Steuergelder) in den ersten 2 Ligen.

Klautern wurde jahrelang fianziell verwöhnt und hat es nicht gelernt auf eigenen Beinen stehen zu müssen. Irgendwann kommt halt dann die Quittung.
Benutzeravatar
3Dcad
 
Beiträge: 19968
Registriert: 27.11.2007 20:51
Wohnort: Würzburg

Re: 1. FC Kaiserslautern

Beitragvon BurningSoul » 03.12.2017 14:22

So ist es. Würde man jetzt wieder Steuergelder in den Verein pumpen, dann würde man das unvermeidbare nur um ein oder zwei Jahre nach hinten schieben. Der Verein muss wenn er eine Zukunft haben will, vielleicht auch wieder bei Null anfangen. Sportliche und wirtschaftliche Inkompetenz muss endlich durch fähige Leute ersetzt werden, es muss ein Plan entwickelt werden, wie der Verein eigenständig (ohne Steuermittel) schuldenfrei wird und zukünftig dann auch bleibt. Ob es dann für Profifußball (also Liga 3 und höher) in Klautern reicht wird man dann sehen müssen. Der Verein selbst denkt ja, er hätte den Anspruch auf Profifußball. Man schaue sich nur das überdimensionale Stadion an. Für die Bundesliga sicher geeignet, für weniger aber nicht. Letzteres wäre kein Problem, wenn man der Besitzer des Stadions wäre. Aber das gehört soweit ich weiß der Stadt Kaiserslautern, die die roten Teufel (vergleichsweise) günstig dort spielen lassen. Steuergelder in den Verein 1.FC Kaiserslautern stecken ist eine Verschwendung. Das haben die letzten Jahre gezeigt. Wie oft hat Kurt Beck die Steuergeldbörse geöffnet und wie oft wurde Geld verbrannt? Geld, welches man sicher auch in sinnvolle Projekte der Stadt hätte stecken können.

Natürlich tut es weh, wenn man an die Geschichte 1998 denkt. Aufsteiger, sympathischer Fußball und dann Meister geworden. Eine tolle Geschichte, die sicher auch mit Recht in der Bundesliga-Historie verewigt bleibt. Aber das ist nächsten Sommer 20 Jahre her. Davon kann man sich heute nichts mehr kaufen. Die Verantwortlichen von damals haben im Größenwahn gelebt und in Dimensionen gedacht, wo ein Verein zwangsweise in den Top 10 der Bundesliga spielen muss. Ähnlich wie bei 1860, ist der Größenwahn um die Jahrtausendwende zum Verhängnis geworden.
Benutzeravatar
BurningSoul
 
Beiträge: 3472
Registriert: 31.10.2012 22:59

Re: 1. FC Kaiserslautern

Beitragvon steff 67 » 03.12.2017 14:38

BurningSoul hat geschrieben:geworden. Eine tolle Geschichte, die sicher auch mit Recht in der Bundesliga-Historie verewigt bleibt. Aber das ist nächsten Sommer 20 Jahre her. Davon kann man sich heute nichts mehr kaufen


Yepp
Aber es gibt immer noch viele Köpfe die das nicht raffen

@BurningSoul
@nicklos
@ 3d
@Mikael 2
@pedro

Schön das hier in diesem Thread außer RB und Köln noch andere Vereine gibt über die man schreiben kann :daumenhoch:
Benutzeravatar
steff 67
 
Beiträge: 29711
Registriert: 27.11.2006 16:47
Wohnort: Alekeije Westpfalz Championsleaguedorf 2015 und CL Qualidorf 2016 und Heckingdorf 2017

Re: 1. FC Kaiserslautern

Beitragvon don pedro » 03.12.2017 14:39

So dumm es klingt aber die meisterschaften von 91 und 98 waren der genickbruch des vereins.da kaufte man danach zu teure spieler und wollte mit gewalt oben bleiben und plötzlich war das geld weg und schulden da.
vermute ohne die meisterschaften wäre da bodenständiger und seriöser gearbeitet worden.
die dachten wir haben doch erfolg und schmissen mit vollen händen das geld zum fenster raus.
Benutzeravatar
don pedro
 
Beiträge: 17055
Registriert: 03.03.2003 15:24
Wohnort: Mönchengladbach-Rheydt

Re: 1. FC Kaiserslautern

Beitragvon steff 67 » 03.12.2017 14:44

Djorkaeff
Taribo West
Basler
Nerlinger usw.
Möchte nicht wissen was da an Geld geflossen ist
Benutzeravatar
steff 67
 
Beiträge: 29711
Registriert: 27.11.2006 16:47
Wohnort: Alekeije Westpfalz Championsleaguedorf 2015 und CL Qualidorf 2016 und Heckingdorf 2017

Re: 1. FC Kaiserslautern

Beitragvon PfalzBorusse79 » 03.12.2017 15:12

Der absolute Genickbruch war der Umbau vom Fritz-Walter Stadion, auch genannt "Betze".
Benutzeravatar
PfalzBorusse79
 
Beiträge: 1729
Registriert: 19.05.2009 12:42
Wohnort: SüdwestPfalz

VorherigeNächste

Zurück zu Fußball National

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Commodore75, cune., StYvan und 14 Gäste