Frauenfußball

Der Ball ist rund, und ein Spiel dauert 90 Minuten. Wirklich? Im nationalen Fußball ist das oft anders.

Re: Frauenfußball

Beitragvon 3Dcad » 14.05.2015 19:55

1FFC Frankfurt gewinnt die CL gegen Paris St. Germain.
2-1 durch ein Tor des Monats in der Nachspielzeit.
Was will man mehr wenn das schönste Tor zum wichtigsten Zeitpunkt fällt?! :) :daumenhoch:
Benutzeravatar
3Dcad
 
Beiträge: 23053
Registriert: 27.11.2007 21:51
Wohnort: Würzburg

Re: Frauenfußball

Beitragvon schal+rausch » 14.05.2015 20:11

Glückwunsch, Mädels! :winker:

Mit dem 1. FFC Frankfurt gewinnt wieder einmal ein Traditionsclub den Pott. Gut das! :daumenhoch:



Hoffentlich kriegt Turbine Potsdam die Kurve und kann Anschluss an die Spitze der Buli halten. Turbine ist ja wohl der Traditionsverein im Frauenfussball.
Benutzeravatar
schal+rausch
 
Beiträge: 1599
Registriert: 07.05.2015 15:06
Wohnort: am Rhein

Re: Frauenfußball

Beitragvon Bodensee » 15.05.2015 16:41

Erstmal Glückwunsch nach Frankfurt, toll gemacht, bravo!

Dann ein Blick bei uefa.com auf die Prämiensituation bei der Champions League der Damen und gleich einen Schreck bekommen:
""Für jede gespielte Runde überweist die UEFA folgende Beträge an die teilnehmenden Vereine, um ihnen bei der Deckung der Kosten im Zusammenhang mit der Teilnahme an der entsprechenden Runde zu helfen:
Sechzehntelfinale EUR 20 000
Achtelfinale EUR 20 000
Viertelfinale EUR 20 000
Halbfinale EUR 20 000

Die UEFA zahlt einen Bonus gemäß folgendem Verteilungsschlüssel aus:
Unterlegene Viertelfinalisten EUR 25 000
Unterlegene Halbfinalisten EUR 50 000
Zweitplatzierter EUR 200 000
Sieger EUR 250 000""

Die Summen sind ja wohl ein Witz, eine bodenlose Frechheit angesichts der
Titulierung "Womens Champions League" im Vergleich mit den Millionen bei den Herren der Schöpfung...
Da sind ja die Sicherheitskosten für Politiker und Platini höher!
Bodensee
 
Beiträge: 504
Registriert: 26.05.2011 18:52
Wohnort: Arbon am Bodensee

Re: Frauenfußball

Beitragvon Volker Danner » 26.05.2015 11:18

Voss-Tecklenburg kritisiert DFB

Die Schweizer Nationaltrainerin Martina Voss-Tecklenburg hat die Ernennung von Steffi Jones zur künftigen Bundestrainerin kritisiert.

"Ich würde es Steffi von ganzem Herzen wünschen, dass sie diesen Job gut gemacht. Dennoch verlangt der DFB in allen Bereichen eine qualifizierte Trainerausbildung (...). Und nun wird gerade das wichtigste Amt (...) mit jemandem besetzt, der auf dieser Position keine praktische Tätigkeit als Trainer ausgeübt hat", sagte sie im Interview mit ZDFsport.de.

Am Mittwoch (ab 16:45 Uhr live im ZDF) treffen sich die Schweiz und Deutschland zu einem Vorbereitungsspiel.


zdfsport.de
Benutzeravatar
Volker Danner
 
Beiträge: 27575
Registriert: 14.07.2009 20:02
Wohnort: x-berg

Re: Frauenfußball

Beitragvon FANausMV » 26.05.2015 18:42

Steffi Jones Trainerin? Unglaublich. Sie soll wohl den Klinsmann machen.
Benutzeravatar
FANausMV
 
Beiträge: 380
Registriert: 23.09.2009 14:01

Re: Frauenfußball

Beitragvon Tomka » 26.05.2015 21:53

Die DFB-Klüngelei ist bei den Damen noch stärker ausgeprägt als bei den Herren. Es gäbe mit Sicherheit genug Frauen mit A-Lizenz. Und wenn da keine qualifizierte Kandidatin dabei ist, schaut man halt bei den Herren.
Benutzeravatar
Tomka
 
Beiträge: 4592
Registriert: 05.02.2004 00:06
Wohnort: Hamburg

Re: Frauenfußball-WM in Kanada 2015

Beitragvon schal+rausch » 02.06.2015 08:38

Das Frauenfussballteam ist gestern zur WM nach Kanada abgereist. Am Sonntag ist das erste Spiel gg. die Elfenbeinküste. Weitere Gruppengegnerinnen sind Norwegen und Thailand.

Zieht sich das jemand rein? Die Frauen-WM im Allgemeinen, mein ich?

Tipps? :aniwink:
Benutzeravatar
schal+rausch
 
Beiträge: 1599
Registriert: 07.05.2015 15:06
Wohnort: am Rhein

Re: Frauenfußball

Beitragvon rwo power » 02.06.2015 10:03

Also, ich hab bislang jede WM bzw Euro der Damen geschaut, die im Fernsehen gezeigt wurde und werde das sicherlich weitermachen. :)

Tipp? Nun, die Spiele unserer NT und der USWNT sollte man sich auf jeden Fall anschauen, und die Franzosen haben auch eine sehr gute Mannschaft. Mal schauen, was die Japaner dieses Jahr reißen, die waren ja 2011 die Überraschung.

'Group of Death' sind auf jeden Fall A mit Canada, New Zealand, China und den Niederlanden und D mit USA, Nigeria, Australien und Schweden. Die Nigerianerinnen waren bei der U20 WM letztes Jahr sehr stark und haben mit Asisat Oshoala, die dieses Jahr bei den 'Großen' dabei ist, auch die Spielerin des Turniers gestellt.
Benutzeravatar
rwo power
 
Beiträge: 1947
Registriert: 15.03.2014 13:49

Re: Frauenfußball

Beitragvon mdi » 02.06.2015 12:43

problem ist diesmal, dass zumindest die gruppenphase bei uns hauptsächlich nachts stattfindet.
Benutzeravatar
mdi
 
Beiträge: 8751
Registriert: 06.03.2003 13:35

Re: Frauenfußball

Beitragvon schal+rausch » 02.06.2015 13:06

Das ist wahr...
Allerdings spielen die deutschen Frauen alle drei Spiele um 22.00h (MESZ).
Benutzeravatar
schal+rausch
 
Beiträge: 1599
Registriert: 07.05.2015 15:06
Wohnort: am Rhein

Re: Frauenfußball

Beitragvon Viersener » 02.06.2015 15:01

Also meine (kleine) Deutschland fahne hängt am Fenster :) (auch wegen den Junioren WM/EMs.. die im Moment laufen)

Freu mich auf die Frauen WM und bin gespannt wie es auf Kunstrasen geht.
Benutzeravatar
Viersener
 
Beiträge: 41729
Registriert: 30.07.2005 12:52
Wohnort: Viersen

Re: Frauenfußball

Beitragvon Volker Danner » 06.06.2015 11:21

Kanada eröffnet WM gegen China

Gastgeber Kanada und China bestreiten in der Nacht von Samstag auf Sonntag (0 Uhr MESZ/live im ZDF) in Edmonton das Eröffnungsspiel der siebten Frauenfußball-Weltmeisterschaft.

Erstmals nehmen beim Weltturnier bis zum Finale am 5.Juli in Vancouver 24 statt 16 Mannschaften teil. Gespielt wird außerdem in Montreal, Moncton, Ottawa und Winnipeg.

Titelverteidiger ist Japan, das vor vier Jahren in Deutschland den Titel holte. Das DFB-Team trifft in seinem WM-Auftaktmatch am Sonntag (22 Uhr/live im ZDF) in Ottawa auf Außenseiter Elfenbeinküste.


zdfsport.de
Benutzeravatar
Volker Danner
 
Beiträge: 27575
Registriert: 14.07.2009 20:02
Wohnort: x-berg

Re: AW: Frauenfußball

Beitragvon mitja » 23.06.2015 11:44

Durch die Niederlage von Norwegen hat sich die deutsche Nationalmannschaft für Olympia qualifiziert. :daumenhoch:

http://www.wz-newsline.de/mobile/home/sport/fussball/frauenfussball/olympia-ticket-fuer-dfb-frauen-england-schlaegt-norwegen-1.1960121
mitja
 

Re: Frauenfußball

Beitragvon Oldenburger » 05.07.2015 17:50

nach zuletzt heftiger kritik aus wolfsburg und frankfurt schiesst neid jetzt zurück
http://www.sport1.de/fussball/frauen/20 ... bundesliga
Benutzeravatar
Oldenburger
 
Beiträge: 18586
Registriert: 18.08.2009 21:18

Re: Frauenfußball

Beitragvon BurningSoul » 05.07.2015 18:22

Ich habe die Frauen-WM nicht verfolgt, kann also nicht sagen, ob die Leistungen gut oder schlecht waren und ob die Kritik berechtigt ist oder nicht.

Aber es ist doch offensichtlich, dass auch die Spitze im Frauenfußball breiter wird. Früher gab es halt Deutschland, Schweden, Brasilien und die USA. Alle anderen Nationen waren mehr oder weniger Lückenfüller für eine WM. Der Frauenfußball in Deutschland hat seinen Zenit erreicht. Höher geht es momentan nicht. Selbst nach der WM im eigenen Land sind die Zuschauerzahlen nicht spürbar besser geworden. Man tendiert seit Jahren irgendwo im Bereich von 1000 Zuschauern im Durchschnitt. Von den Millionen, die bei einer WM oder EM vor dem TV dabei sind, geht aber danach fast keiner zu einem Frauenfußballspiel. Viele gucken das halt, weil "ist ja WM". Die DFB-Trainerin und die Trainer der Frauenliga könnten natürlich jammern und sich die Schuld in die Schuhe schieben. Sie könnten aber auch sagen. "Gut, wir haben nur den finanziellen Spielraum. Mehr Geld gibt es nicht, solange sich die Zuschauerzahlen nicht verdoppeln oder verdreifachen. Also lasst uns das beste mit den vorhandenen Mitteln machen. Woran liegt es, dass uns einige Nationen abgehängt haben?"

Sollte das Problem den Verantwortlichen klar werden, und wenn sie die Lösung dann gefunden haben, könnte es vielleicht nicht bei der nächsten WM in vier Jahren, aber in acht Jahren schon fruchten.
Benutzeravatar
BurningSoul
 
Beiträge: 4630
Registriert: 31.10.2012 23:59

Re: Frauenfußball

Beitragvon Oldenburger » 05.07.2015 19:43

sehr gut beschrieben :daumenhoch:
mal bitte an den dfb weiterleiten.
Benutzeravatar
Oldenburger
 
Beiträge: 18586
Registriert: 18.08.2009 21:18

Re: Frauenfußball

Beitragvon uli1234 » 06.07.2015 16:33

wer hat uns denn abgehängt?? wir sind auf platz 4 gestrandet, fertig. gib dem team ne gescheite vorbereitung und spiele ne wm auf rasen und nicht auf dem belag, den vor allem die kanadier und amerikaner permanent spielen, und schon sieht die sache anders aus. im team sind super mädels, die richtig kicken können. ich mach mir um die zukunft da gar keine sorgen!!!

der dfb hat vor der heim wm ein wahres tohuwabohu an werbung etc. gemacht. da waren dann auch die stadien voll, u.a. auch der borussiapark....aber wir sind zu früh raus geflogen, und schon war der hype beendet. es ist und bleibt für fußballdeutschland ne randsportgruppe, was ich einfach nicht begreifen kann.
Benutzeravatar
uli1234
 
Beiträge: 11339
Registriert: 03.06.2009 21:17
Wohnort: Mönchengladbach, bald BGL, 770 km zum Park

Re: Frauenfußball

Beitragvon steff 67 » 06.07.2015 19:53

Richtig
Wir haben Mädels die richtig gut kicken können und wenn dieser Sturkopf Neid jetzt Platz machen würde für Steffi Jones dann wäreauch beiOlympia 2016 was drin
Benutzeravatar
steff 67
 
Beiträge: 31514
Registriert: 27.11.2006 17:47
Wohnort: Alekeije Westpfalz Championsleaguedorf 2015 und CL Qualidorf 2016 und Heckingdorf 2017

Re: Frauenfußball

Beitragvon Oldenburger » 06.07.2015 20:02

äh, momentchen
auch wenn viele spiele spät waren, konnte ich sie doch recht deutlich sehen.
abgehängt haben uns so einige.
gegen die französinnen waren wir eigentlich schon ohne chanze.
gegen die us girls haben wir grösstenteils lediglich reagiert und auch die engländerinnen haben gezeigt wie statisch wir spielen.
jetzt zu sagen, dass es an dem kunstrasen lag grenzt ja schon an schweinsteiger aussagen :aniwink: .
jetzt soll es also steffi jones richten, nun gut, bei der erfahrung im trainerbereich wird das schon klappen :|
Benutzeravatar
Oldenburger
 
Beiträge: 18586
Registriert: 18.08.2009 21:18

Re: Frauenfußball

Beitragvon rwo power » 06.07.2015 20:08

steff 67 hat geschrieben:wenn dieser Sturkopf Neid jetzt Platz machen würde für Steffi Jones dann wäreauch beiOlympia 2016 was drin

Andererseits - was genau qualifiziert Steffi Jones für den Trainerjob? Dass sie die Organisation einer Weltmeisterschaft übernommen hatte?

Steffi Jones hat zwar den 54. Fußball-Lehrer-Lehrgang mit der nötigen Lizenz abgeschlossen, aber bislang (also seit fast 8 Jahren) keinen Trainerjob wahrgenommen, ist daher komplett ohne praktische Erfahrung in diesem Metier.

Außerdem war der 54. Fußball-Lehrer-Lehrgang der letzte Jahrgang, der nur 6 Monate umfasste, bevor der Lehrgang erweitert und der Umfang mit zusätzlichen praktischen und theoretischen Inhalten auf 9 Monate erhöht wurde. Insofern gibt es auf dem Markt sicherlich diverse Kandidatinnen und Kandidaten, bei denen man eine bessere Qualifikation annehmen könnte.
Benutzeravatar
rwo power
 
Beiträge: 1947
Registriert: 15.03.2014 13:49

VorherigeNächste

Zurück zu Fußball National

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: don pedro, Google [Bot] und 12 Gäste