VfB Stuttgart

Der Ball ist rund, und ein Spiel dauert 90 Minuten. Wirklich? Im nationalen Fußball ist das oft anders.

VfB Stuttgart

Beitragvon General » 05.10.2005 14:37

General hat geschrieben:>>Homepage von VfB Stuttgart<<

Vereinsdaten
Vereinsname: VfB Stuttgart Bild
Gründungsdatum: 09.09.1893
Mitglieder: 30377
Vereinsfarben: Weiß-Rot
Anschrift: Mercedesstraße 109
70372 Stuttgart
Telefon (01805) 8 32 54 63
Telefax: (07 11) 5 50 07 33
Internet: http://www.vfb-stuttgart.de


Funktionen: Präsident: Erwin Staudt; Vorstand: Ulrich Ruf; Sportdirektor: Herbert Briem; Sportmanager: Jochen Schneider; Pressechef: Oliver Schraft; Vereinsärzte: Dr. Thomas Frölich, Dr. Edgar Stumpf; Physiotherapeuten: Gerhard Egger, Gerhard Wörn; Betreuer: Jochen Rücker; Fitnesstrainer: Fausto Rossi; Rehatrainer: Christian Kolodziej; Co-Trainer: Andreas Brehme; Torwarttrainer: Adriano Bardin

Stadion:

Gottlieb-Daimler-Stadion

Stadiondaten----------BL-----------WM
Zuschauerplätze------48500------47757
Stehplätze--------------3000
Stehplätze überdacht--3000
Sitzplätze--------------48500
Sitzplätze überdacht--45500

Anfahrt
BAB 8 aus Richtung Karlsruhe Ausfahrt Degerloch, B 27 nach Degerloch, Beschilderung folgen; aus Richtung Ulm (BAB 8) Ausfahrt Esslingen, B 10 Richtung Stuttgart, Ausfahrt Stuttgart-Ost in Stadionnähe; aus Richtung Heilbronn (BAB 81): Ausfahrt Zuffenhausen, B 27 Richtung Zentrum/Stadion. S-Bahn-Linie S 1 oder Straßenbahn Linie U 11 bis zum Stadion.




STATISTIK
Benutzeravatar
General
 
Beiträge: 2333
Registriert: 05.12.2004 14:33
Wohnort: Saarbrücken

Beitragvon rodriquez » 12.10.2005 09:21

11. Oktober 2005 11:48 Uhr


Bierofka erneut operiert


Daniel Bierofkas Debüt beim Bundesligisten VfB Stuttgart lässt weiter auf sich warten.

Der 26-jährige Neuzugang wurde heute erneut operiert - zum dritten Mal in drei Monaten. Die Erneuerung einer Drainage soll verhindern, dass sich Bakterien im Gewebe bilden können.

Kurz nach seinem Wechsel von Bayer Leverkusen hatte sich der Mittelfeldspieler in einem Testspiel gegen den AC Siena den linken Knöchel gebrochen. Im September war dann eine Zyste an seinem rechten Schienbeinkopf entfernt worden.
sport1
rodriquez
 

Beitragvon rodriquez » 14.10.2005 17:58

In Stuttgart fallen vor dem Spiel gegen Borussia Mönchengladbach mit Silvio Meißner und Jon Dahl Tomasson gleich zwei Leistungsträger aus.

Meißner plagt eine fiebrige Erkältung, der Däne Tomasson ist nach seiner Roten Karte aus dem Dortmund-Spiel gesperrt.

Sport1
rodriquez
 

Beitragvon Manolo_BMG » 15.10.2005 00:34

Gute Nachricht, nachdem es auch bei uns nicht gerade optimal ausschaut.
Benutzeravatar
Manolo_BMG
 
Beiträge: 5964
Registriert: 21.05.2003 15:37
Wohnort: Langenzenn

Beitragvon Hubertus Kraushaar » 15.10.2005 13:19

Celtic-Boy hat geschrieben:Gute Nachricht, nachdem es auch bei uns nicht gerade optimal ausschaut.

Da sind wir wieder fast auf gleicher Augenhöhe
Benutzeravatar
Hubertus Kraushaar
 
Beiträge: 280
Registriert: 14.08.2003 17:43
Wohnort: Canstein,Dorf unter dem dicken Stein

Beitragvon General » 16.10.2005 13:35

uiuiui... wenn jemand das interview von hildebrandt auf premiere gesehen hat, hatte was zu lachen... sehr sehr sarkastisch über die leistung des teams und die transferpolitik... ;)
Benutzeravatar
General
 
Beiträge: 2333
Registriert: 05.12.2004 14:33
Wohnort: Saarbrücken

Beitragvon Manolo_BMG » 16.10.2005 21:53

Irgendwie glaube ich auch, dass es in dieser Mannschaft nicht stimmt. Da kommen auf Trap wohl richtig schwere Zeiten zu... :roll:
Benutzeravatar
Manolo_BMG
 
Beiträge: 5964
Registriert: 21.05.2003 15:37
Wohnort: Langenzenn

Beitragvon General » 16.10.2005 22:11

Celtic-Boy hat geschrieben:Irgendwie glaube ich auch, dass es in dieser Mannschaft nicht stimmt. Da kommen auf Trap wohl richtig schwere Zeiten zu... :roll:


babbel, soldo, hildebrandt, hinkel = contra trap...

das sind schonmal 4 leute aus dem defensivbereich...
Benutzeravatar
General
 
Beiträge: 2333
Registriert: 05.12.2004 14:33
Wohnort: Saarbrücken

Beitragvon General » 17.10.2005 11:53

Hildebrand denkt an Abschied

Beim Bundesligisten VfB Stuttgart liegen die Nerven blank. Zu den miserablen Leistungen kommen nun auch die Wechselabsichten von Nationaltorhüter Timo Hildebrand.

Wie bekannt wurde, wollte Trainer Trapattoni nach einem Streit den 26-Jährigen auf die Tribüne setzen oder verkaufen. Den Zwist konnte Präsident Staudt noch schlichten, aber nun fordert Hildebrand den Wechsel und distanziert sich zusehends von der Mannschaft.

Sein Berater soll laut "Kicker" bereits mit Interessenten Kontakt aufgenommen haben.


http://www.sport1.de/coremedia/generato ... 20mel.html
Benutzeravatar
General
 
Beiträge: 2333
Registriert: 05.12.2004 14:33
Wohnort: Saarbrücken

Beitragvon rodriquez » 17.10.2005 16:08

17. Oktober 2005 12:38 Uhr


Schonfist für "Trap" beendet


Derzeit überschlagen sich die Meldungen bei Bundesligist VfB Stuttgart. Nach den Wechselgerüchten um Keeper Hildebrand, sorgt nun auch Präsident Staudt für Aufsehen.

Laut Staudt ist die Schonfrist für Trainer Trapattoni abgelaufen. "Wir müssen in den nächsten drei Wochen Taten sehen", erklärte der Präsident. "Er bekommt genügend Zeit ein neues Team zu formen, aber wir können keine drei Jahre warten."

Scheinbar ist die Schmerzgrenze des Präsidiums nach dem glücklichen 1:1 gegen Gladbach endgültig erreicht.
Sport1
rodriquez
 

Beitragvon rodriquez » 18.10.2005 17:23

Veröffentlicht am 18.10.2005 um 10:15 Uhr
Quelle: Horster Schwabe

Geht Hildebrand ?


Trotz der zwischenzeitlichen Versöhnung mit Trapattoni forciert Timo Hildebrand anscheinend seinen Abschied vom VfB Stuttgart. Wie jetzt bekannt wurde, drohte der Trainer gar mit einem Verkauf Hildebrands. Der Torhüter, der sich zuletzt immer mehr von der Mannschaft und dem Trainer distanzierte, hat angeblich seinen Berater beauftragt, einen neuen Verein für ihn zu finden.
rodriquez
 

VfB

Beitragvon mcmischa » 18.10.2005 18:51

hallo zusammen ich bins der vfb fan wieder ;-)
da es mir in euerm forum so gut gefällt hab ich nochmal reingeschaut!
also zu der hildebrandaktion, da ist nichts dran könnt ja mal sein statement auf seiner homepage www.timo-hildebrand.de unter jetzt lesen!war so nen typischer kickerartikel, grundsätzlich gegen den vfb und da sich alle anderen wie sport1 und sportbild auf den kicker beziehen glaubt das eben jetzt die ganze deutsche fussballwelt! im weiteren in dem verein krieselts aber wenn jetzt mal anfangen zu kämpfen kann der vfb wieder was werden! euch wünsch ich auch weiterhin viel glück seit mir sehr symphatisch!
grüße aus stuttgart
mcmischa
 
Beiträge: 1
Registriert: 14.10.2005 16:24

Re: VfB

Beitragvon rodriquez » 18.10.2005 18:53

mcmischa hat geschrieben:hallo zusammen ich bins der vfb fan wieder ;-)
da es mir in euerm forum so gut gefällt hab ich nochmal reingeschaut!
also zu der hildebrandaktion, da ist nichts dran könnt ja mal sein statement auf seiner homepage www.timo-hildebrand.de unter jetzt lesen!war so nen typischer kickerartikel, grundsätzlich gegen den vfb und da sich alle anderen wie sport1 und sportbild auf den kicker beziehen glaubt das eben jetzt die ganze deutsche fussballwelt! im weiteren in dem verein krieselts aber wenn jetzt mal anfangen zu kämpfen kann der vfb wieder was werden! euch wünsch ich auch weiterhin viel glück seit mir sehr symphatisch!
grüße aus stuttgart


Diese Pressespiel kennen wir zur genüge.
Sind viel zu oft die Leidtragenden :wink:
rodriquez
 

Beitragvon General » 05.11.2005 13:31

Veröffentlicht am 03.11.2005 um 13:34 Uhr
Quelle: dpa

Hinkel und Hitzlsperger versauern unter Trapattoni

Andreas Hinkel zuletzt trauriger Bankdrücker,
Thomas Hitzlsperger oft ein Rotationsopfer und Markus Babbel nicht
mehr als ein Edelreservist: Die WM-Kandidaten des VfB Stuttgart für
die deutsche Fußball-Nationalmannschaft haben bei Giovanni Trapattoni
einen schweren Stand. Dabei galt der schwäbische Bundesligist mit
seinen «Jungen Wilden» unter Felix Magath als der Talentschuppen im
Profigeschäft. Doch je näher die WM 2006 rückt, desto mehr sinken die
Chancen, dass ein VfB-Profi dann auch wirklich in der deutschen
Nationalmannschaft spielt.

«Hinkel und Hitzlsperger haben teilweise ein bisschen zu viel
Angst. Ich versuche, den beiden zu helfen, aber ich muss auch meinen
Blick auf die Tabelle richten», sagte Trapattoni über das VfB-
Eigengewächs und den Neuzugang von Aston Villa. Nach dem Abgang des
derzeit noch verletzten Philipp Lahm zum FC Bayern München hat
derzeit nur Timo Hildebrand seinen Platz bei Bundestrainer Jürgen
Klinsmann sicher - als dritter Torwart. Der VfB schätzt zwar die
Werbewirksamkeit eines WM-Teilnehmers aus seinem Verein, Präsident
Erwin Staudt betonte aber auch: «Zunächst einmal geht es um
Vereinsinteressen. Die haben Vorrang.»

Abwehrspieler Hinkel kam in den letzten beiden Bundesliga-Spielen
des VfB sowie im DFB-Pokal in Rostock und im UEFA-Cup in Rennes
überhaupt nicht zum Einsatz. Bundestrainer Jürgen Klinsmann
nominierte den 23-Jährigen auch nicht für die Länderspiele in der
Türkei und gegen China. «Wenn mich etwas stört, werde ich reden -
aber intern», sagte der Musterprofi zu seiner unbefriedigenden Lage.

«Er muss sein Selbstvertrauen wiederfinden. Wenn er nur einen
halben Fehler macht, wird er an den Pranger gestellt», meinte
Trapattoni. «Seine athletische Verfassung ist okay.» Sportdirektor
Herbert Briem Briem verwies hingegen darauf, dass Hinkel durch den
Confederations Cup keine Pause hatte: «Entscheidend ist, dass er in
der Rückrunde in der richtigen Verfassung ist und da bin ich sehr
zuversichtlich.»

Hitzlsperger war vor ein paar Wochen schon mal so verzweifelt,
dass er sagte: «So habe ich bei der WM 2006 nichts verloren.»
Inzwischen hat der 23-Jährige sein erstes Tor für den VfB erzielt
(beim 2:3-Pokalaus in Rostock), spielt aber nicht immer und wenn,
dann oft auf unterschiedlichen Positionen. Zudem wurde er bereits
vier Mal vor der 55. Minute ausgewechselt.

Markus Babbel hatte ursprünglich seine Nationalmannschaftskarriere
nach der verkorksten EM 2000 beendet, war aber im März wieder zu
einem Fitnesstest der DFB-Auswahl eingeladen worden. Klinsmann
damals: «Markus wird sich bis zum nächsten Jahr sicherlich noch
weiter steigern.» Der 33-jährige Abwehrspezialist bestritt jedoch nur
drei Bundesliga-Spiele in dieser Saison, dabei habe ihm Trapattoni
einst erklärt, «dass er mich zur Nationalmannschaft bringen will.
Wenn man so ausgebootet wird, ist das sehr frustrierend».

Noch bitterer ist die Situation wohl für Boris Zivkovic: Der VfB-
Profi kann sich die WM-Teilnahme fast schon abschminken. Der frühere
Kapitän der kroatischen Nationalmannschaft hat in dieser Bundesliga-
Saison noch keine einzige Minute auf dem Platz gestanden.
Benutzeravatar
General
 
Beiträge: 2333
Registriert: 05.12.2004 14:33
Wohnort: Saarbrücken

Beitragvon General » 05.11.2005 13:31

Veröffentlicht am 04.11.2005 um 14:34 Uhr
Quelle: dpa

VfB Stuttgart: Luft für Trapattoni wird dünner


In Hamburg gehen die Fußball-Festwochen
weiter - in Stuttgart will der Katzenjammer kein Ende nehmen. Nach
dem deprimierenden 0:2 gegen Schachtjor Donezk am zweiten Gruppen-
Spieltag des UEFA-Pokals muss der VfB nun sogar um den Einzug in die
K.o.-Runde bangen. «Die Hoffnung stirbt immer zuletzt. In dieser
Gruppe ist noch nichts verloren», sagte Trainer Giovanni Trapattoni,
für den die Luft im Schwabenland immer dünner wird. Dagegen träumt
der Hamburger SV nach dem fast schon perfekten Weiterkommen bereits
vom Titel. «Wir wollen den UEFA-Cup gewinnen. Das ist natürlich unser
Ziel», gab Abwehrspieler Khalid Boulahrouz nach dem souveränen 2:0
der Hanseaten gegen Viking Stavanger die Marschrichtung vor.

Die Position von «Maestro» Trapattoni beim VfB ist inzwischen
derart in Frage gestellt, dass sich Sportdirektor Herbert Briem zu
einer vorläufigen Arbeitsplatzgarantie genötigt sah. «Natürlich»,
antwortete er auf die Frage, ob Trapattoni denn auch in Nürnberg auf
der Bank säße. Doch eine Niederlage am Sonntag beim Bundesliga-
Letzten könnte bereits das Ende der bisher erfolglosen Amtszeit des
italienischen Star-Trainers bedeuten. Nicht nur die Tore des
ukrainischen Meisters durch Fernandinho (31.) und Marica (88.)
offenbarten einmal mehr die spielerischen Mängel der Schwaben.

«Mir fehlen einfach die Worte. Alles, was zuletzt gut war, haben
wir heute kaputt gemacht», sagte Kapitän Zvonimir Soldo, der die
durchweg verunsicherte Mannschaft bei der Feier zu seinem 38.
Geburtstag am Freitagabend wieder aufrichten wollte. Der Musterprofi
ist neben Silvio Meißner ein Paradebeispiel dafür, wie auch einstige
Konstanten im VfB-Spiel inzwischen einfachste Pässe verpatzen. Selbst
Stürmerstar Jon Dahl Tomasson ist vom Virus der Verunsicherung
erfasst. Warum der Däne beim 0:1-Rückstand trotzdem gegen Marco
Streller ausgewechselt wurde, blieb Trapattonis Geheimnis. Der
Schweizer klammerte «Trap» von der Kritik aus: «Der Trainer hat viel
erreicht in seiner Karriere, das kann kein Zufall sein.»
Benutzeravatar
General
 
Beiträge: 2333
Registriert: 05.12.2004 14:33
Wohnort: Saarbrücken

Beitragvon General » 10.11.2005 16:18

Veröffentlicht am 10.11.2005 um 11:09 Uhr
Quelle: dpa

Staudt setzt Trapattoni weiter unter Druck: «Keine Garantie»

Giovanni Trapattoni muss beim VfB Stuttgart
weiter um seinen Trainerjob fürchten. «Im Fußball ist es leider so,
dass wir jede Woche auf dem Prüfstand stehen. In diesem Geschäft gibt
es keine Garantien», sagte Präsident Erwin Staudt in einem Interview
mit dem Sportmagazin «kicker» (Donnerstagsausgabe) und äußerte sich
damit erneut widersprüchlich zu Sportdirektor Herbert Briem. Der
hatte nach dem 1:0-Sieg des VfB am Sonntag in Nürnberg gesagt, er
gehe davon aus, dass der italienische Coach seinen Posten zumindest
bis zur Winterpause sicher habe.

Auf die Frage, wieso er die Saison nicht mit Trapattoni
durchziehe, egal ob die Schwaben Achter oder Zwölfter werden, und die
Früchte in der neuen Runde ernte, sagte Staudt: «Das werden wir in
den nächsten Wochen sehen, welche Vorgehensweise wir wählen.»

Der Tabellenachte peilt nach Aussagen des VfB-Präsidenten immer
noch die Teilnahme an einem internationalen Wettbewerb an. «Wir sind
auswärts immer noch ungeschlagen. Zu Hause haben wir die Erwartungen
aber bei weitem nicht erfüllt», sagte Staudt. «Das müssen wir jetzt
ändern.» Die erwartet schwierige Integrationsphase sei hoffentlich
durchschritten, jetzt müsse es «gewisse Ergebnissteigerungen geben».
Von sprachlichen Schwierigkeiten zwischen Trapattoni und der
Mannschaft wollte Staudt nichts wissen: «Wir reden hier nicht über
die italienische Oper, sondern über Fußball.»



ich bin mal gespannt ob die irgendwann mal wieder ruhe in den laden bekommen...
Benutzeravatar
General
 
Beiträge: 2333
Registriert: 05.12.2004 14:33
Wohnort: Saarbrücken

Beitragvon rodriquez » 16.11.2005 09:01

15. November 2005 11:01 Uhr


Babbel droht mit Wechsel


Markus Babbel droht dem VfB Stuttgart mit einem vorzeitigen Wechsel. Der 51-fache Nationalspieler wurde unter Trainer Giovanni Trapattoni in dieser Saison seit dem dritten Spieltag nicht mehr berücksichtigt.

"Es gibt genügend Vereine, denen ich noch helfen kann", sagte Babbel der "Stuttgarter Zeitung".

Babbel bemängelt, dass es keine Zeichen von Trapattoni oder Andreas Brehme gegeben habe. Deshalb müsse man "spätestens in der Winterpause" miteinander reden.
sport1
rodriquez
 

Beitragvon borussen-freund » 14.12.2005 17:43

Weiter Unruhe beim VfB: Gehen Hinkel und Meira?


München - Der VfB Stuttgart kommt nicht zur Ruhe.

Zwar sind die Schwaben seit zehn Bundesliga-Spielen ungeschlagen und haben bereits vorzeitig die Zwischenrunde des Uefa-Pokals erreicht.

Doch vor dem letzten Gruppenspiel gegen Rapid Bukarest (ab 20.30 Uhr LIVE und im DSF), in dem es immerhin noch um den ersten Platz geht, sorgen neue Wechselgerüchte für Wirbel.


Weiterlesen
borussen-freund
 
Beiträge: 614
Registriert: 22.08.2004 20:23

Beitragvon DaMarcus » 14.12.2005 21:19

die führen gerade 1:0 gegen bukarest
Benutzeravatar
DaMarcus
 
Beiträge: 7285
Registriert: 03.03.2003 15:24
Wohnort: Goslar

Beitragvon DaMarcus » 14.12.2005 21:23

gerade fällt das zweite tor für den vfb durch gomez
Benutzeravatar
DaMarcus
 
Beiträge: 7285
Registriert: 03.03.2003 15:24
Wohnort: Goslar

Nächste

Zurück zu Fußball National

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: StYvan und 10 Gäste