Nationale Fussball-News

Der Ball ist rund, und ein Spiel dauert 90 Minuten. Wirklich? Im nationalen Fußball ist das oft anders.

Re: Nationale Fussball-News

Beitragvon Borusse 61 » 16.01.2018 16:39

Heinz Müller scheitert mit seiner Klage....

http://www.kicker.de/news/fussball/bund ... essig.html
Benutzeravatar
Borusse 61
Moderator
 
Beiträge: 20785
Registriert: 19.09.2014 19:49
Wohnort: Reutlingen, zwar Schwabenland aber nur gefühlt

Re: Nationale Fussball-News

Beitragvon don pedro » 17.01.2018 00:43

Gottseidank.seine forderung war absurd.
Benutzeravatar
don pedro
 
Beiträge: 17562
Registriert: 03.03.2003 16:24
Wohnort: Mönchengladbach-Rheydt

Re: Nationale Fussball-News

Beitragvon Borusse 61 » 30.01.2018 21:40

DFB : Bericht entlastet Fandel und Krug....

http://www.kicker.de/news/fussball/bund ... -krug.html

....war ja nicht anders zu erwarten :nein:
Benutzeravatar
Borusse 61
Moderator
 
Beiträge: 20785
Registriert: 19.09.2014 19:49
Wohnort: Reutlingen, zwar Schwabenland aber nur gefühlt

Re: Nationale Fussball-News

Beitragvon 3Dcad » 30.01.2018 22:36

Über die Konsequenzen für Gräfe bin ich mal gespannt.
Benutzeravatar
3Dcad
 
Beiträge: 22531
Registriert: 27.11.2007 21:51
Wohnort: Würzburg

Re: Nationale Fussball-News

Beitragvon BurningSoul » 30.01.2018 23:34

Der vom DFB beauftragte Rechtsanwalt findet keine Beweise. Wie überraschend. Auf der anderen Seite sagt der Rechtsanwalt selbst, dass es "deutliche Defizite im Führungsstil und der Personalführung der beiden Führungskräfte des Schiedsrichterwesens gegeben habe". Mit anderen Worten: "deutliche Defizite im Führungsstil und der Personalführung" sind für den DFB nur eine Kleinigkeit. Wenn mein Chef solch eine Bewertung bekäme, dürfte er sich bei einem seriösen Unternehmen aber sofort die Papiere holen.

Beweise für Mobbing (wenn es nicht in körperlicher Form stattfindet), wird man nicht finden. Die anderen aktiven Schiedsrichter sagen aus Selbstschutz nichts, weil sie genau wissen, dass sie sonst degradiert werden. Wenn man aber einen ehemaligen Schiedsrichter wie Rafati fragt, bestätigt er die Aussagen von Gräfe auch. Anders als die aktiven Schiedsrichter hat Rafati nichts mehr zu verlieren. Gräfe wird seine Strafe bekommen, während Fandel und Krug sicher in Kürze wieder ihren Mist der vergangenen Jahre fortsetzen werden. Es ist doch kein Zufall, dass das Schiedsrichterwesen in den letzten Jahren immer schlechter wurde und selbst der Videobeweis aktiv genutzt wird, um die Spieler noch direkter zu lenken.

Bin schon gespannt, was bei Ermittlungen in 10 Jahren herauskäme, wenn der DFB-Präsident weg ist, wenn die Mannen um Fandel und Krug in Rente sind und die jetzt aktiven Schiedsrichter frei sprechen dürfen, ohne Angst zum ihren Posten in der Bundesliga zu haben. Da sieht die Wahrheit dann wohl deutlich anders aus.

Dass der DFB keine aktive Manipulation beim Videobeweis durch Krug zugibt ist doch völlig klar. Damit würde man sich und den Videobeweis zu Grabe tragen.
Benutzeravatar
BurningSoul
 
Beiträge: 4458
Registriert: 31.10.2012 23:59

Re: Nationale Fussball-News

Beitragvon bart » 13.02.2018 08:09

Wusste nicht wohin!

Lieber EFFE, ich habe bzw. schon seit Jahren eine Lösung für die Langeweile der Liga von denen alle was haben:

Die Meister nach einer Saison werden ausgelagert in eine echte CL. Die beginnt Analog mit den Nationalen Ligen ihren Spielbetrieb ohne diese Meister.

Spielmodus CL und nationalen Liga identisch. Einziger Unterschied, CL am Mittwoch und BL am Samstag........zur gleichen Anstoßzeit.

Der der die CL gewinnt bleibt, alle anderen werden durch die aktuellen Meister ihrer Ligen ersetzt.

Vorteil: Es werden auch mal andere Meister und in der CL gewinnt wirklich mal der Beste über eine Saison.

Nachteil: Die Bayern müssen auf den nächsten CL Titel wieder 25 Jahre warten müssen.

Sportlicher Mehrwert garantiert.
Benutzeravatar
bart
 
Beiträge: 21036
Registriert: 03.03.2003 16:24
Wohnort: Veitshöchheim/U-Franken nicht Bayern

Re: Nationale Fussball-News

Beitragvon Borusse 61 » 14.02.2018 21:20

Ein Statement der DFL, wegen der anstehenden Montagsspiele.... :nein:

http://www.kicker.de/news/fussball/bund ... check.html
Benutzeravatar
Borusse 61
Moderator
 
Beiträge: 20785
Registriert: 19.09.2014 19:49
Wohnort: Reutlingen, zwar Schwabenland aber nur gefühlt

Re: Nationale Fussball-News

Beitragvon Borusse 61 » 15.02.2018 17:38

Christian Seifert über 50 + 1 : "Weg vom Untergang des Abendlandes"....

http://www.kicker.de/news/fussball/bund ... andes.html
Benutzeravatar
Borusse 61
Moderator
 
Beiträge: 20785
Registriert: 19.09.2014 19:49
Wohnort: Reutlingen, zwar Schwabenland aber nur gefühlt

Re: Nationale Fussball-News

Beitragvon purple haze » 15.02.2018 17:54

Ich empfinde eine Diskussion über 50+1 schon als radikalen Mist.
[Moderation.]
Benutzeravatar
purple haze
 
Beiträge: 8847
Registriert: 03.06.2009 10:34

Re: Nationale Fussball-News

Beitragvon Borusse 61 » 15.02.2018 19:10

Neuer Umsatzrekord der Bundesliga....

http://www.kicker.de/news/fussball/bund ... folge.html

....hat jemand Infos, wie der Umsatz bei unserer Borussia ist ? :winker:
Benutzeravatar
Borusse 61
Moderator
 
Beiträge: 20785
Registriert: 19.09.2014 19:49
Wohnort: Reutlingen, zwar Schwabenland aber nur gefühlt

Re: Nationale Fussball-News

Beitragvon 3Dcad » 15.02.2018 20:18

Wir hatten diese Saison bisher ganze 7 Spiele am Samstag um 15:30 Uhr und das ohne Europa.
Bis zum 27. Spieltag:
Hinrunde 6 von 17 Spielen
Rückrunde 3 von 10 Spielen

Gesamt also dürfen wir nur jedes 3.Spiel am Samstag um 15:30 Uhr spielen.
Benutzeravatar
3Dcad
 
Beiträge: 22531
Registriert: 27.11.2007 21:51
Wohnort: Würzburg

Re: Nationale Fussball-News

Beitragvon Andi79 » 19.02.2018 19:27

Bisher allerdings auch erst einmal am Freitag was ich positiv finde da ich den Eurosport Quatsch nicht mitmache. Montag bleibt uns hoffentlich auch erspart.
Benutzeravatar
Andi79
 
Beiträge: 3385
Registriert: 23.05.2006 13:41

Re: Nationale Fussball-News

Beitragvon Lattenkracher64 » 19.02.2018 20:40

Mit dem HSV-Spiel an einem Freitag hatten wir Glück, weil es auch im ZDF kam.
Und nächste Woche gegen die Werners "dürfen" wir dann auch freitags ran :iknow:
Benutzeravatar
Lattenkracher64
 
Beiträge: 7789
Registriert: 06.10.2010 19:44
Wohnort: Trierer, der seit über 21 Jahren in der Nordeifel überlebt

Re: Nationale Fussball-News

Beitragvon Paul-Block17 » 21.02.2018 19:57

http://www.kicker.de/news/fussball/bund ... n-dfl.html


Gericht entscheidet das die Kosten auf die Vereine abgewälzt werden können.

Heisst das noch mehr Kommerz? oder doch das erhöhen der Preise, bis die letzten Stehplätze verschwinden??
Paul-Block17
 
Beiträge: 391
Registriert: 11.05.2017 19:32

Re: Nationale Fussball-News

Beitragvon Oldenburger » 21.02.2018 20:06

naja, dass das bremer verwaltungsgericht für den stadtstaat bremen entscheidet wundert mich erstmal nicht.
denke die dfl wird noch so 1-2 instanzen abwarten.
sollte sie da kein recht bekommen, wird die rechnung erstmal ganz dezent an den sv werder bremen weitergeleitet.
Benutzeravatar
Oldenburger
 
Beiträge: 18256
Registriert: 18.08.2009 21:18

Re: Nationale Fussball-News

Beitragvon Youngsocerboy » 21.02.2018 20:20

@Paul-Block17: Ich bin mal gespannt wie das OVG das Urteil begründet. Die DFL hat schon jetzt angekündigt, dass man die Entscheidung vor dem BVerwG im Wege der Revision überprüfen läßt.

Ich bin was die Entscheidung des OVG anbelangt sehr zwiegespalten. Folgt man der Entscheidung des OVG wird die DFL an den Kosten der Einsatzkräfte beteiligt. Die DFL wird die Kosten dann an die Vereine weiter geben und die Vereine werden sicherlich diese Kosten in Form von einer Art Sicherheitsgebühr an die Kunden weitergeben. Das heißt der ordentliche und faire Fußballfan darf für die Knallköpfe die Krawalle suchen bezahlen und die Tickets / Dauerkarten werden teurer.

PS: Oldenburger: Das Verwaltungsgericht in Bremen hatte noch gegen die Kostenbeteiligung geurteilt. Die nächste Instanz OGV hat die Entscheidung jetzt abgeändert.

Insgesamt werden sich einige Bundesländer mit dem Urteil befassen. Der Bremer Senator hat ja angekündigt für sein Vorgehen zu werben. Bleibt abzuwarten wie es hier weitergeht. Würde die Entscheidung des OVG durch das BVerwG bestätigt ist davon auszugehen dass das ein oder andere Bundesland mit einer gesetzlich Regelung nachzieht. Denke da gerade an klamme Länder wie Berlin.
Youngsocerboy
 
Beiträge: 2964
Registriert: 17.10.2008 21:09
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Nationale Fussball-News

Beitragvon Paul-Block17 » 21.02.2018 20:39

@Youngsocerboy

Das hab ich auch so gelesen, das es schon die 2 Instanz war und nun zum BVerwG geht.

Was ich nicht verstehe, warum soll ein Fussballverein bezahlen und ein Volksfest (z.B. Oktoberfest in München, Wasn in Stuttgart usw.) kommt ungeschoren davon.

Ich denke da beisst sich das ganze doch ganz schön.

Meine Vermutung geht dahin, dass die Vereine sich irgendwie vorsorglich absichern. Sollte das ganze wirklich noch über mehrere Jahre gezogen werden, wäre das ja plötzlich eine ziemlich grosse Summe die da entstehen würde.

Es bleibt spannend, aber ich befürchte es geht zu lasten der Stadiongänger...

Was passiert eigentlich in unterklassigen Vereinen?
Paul-Block17
 
Beiträge: 391
Registriert: 11.05.2017 19:32

Re: Nationale Fussball-News

Beitragvon Nothern_Alex » 21.02.2018 21:05

Ich sehe auch noch eine andere Gefahr:


Die Stadt entscheidet, welcher Aufwand für ein Risikospiel betrieben wird, aber die Rechnung zahlt dann der Veranstalter. Als Beispiel: das Spiel Cronenberg gegen Speldorf wird als Risikospiel eingestuft und die Polizei rückt mit 10 Reiterstaffeln, 5 Hundestaffeln, 7 Hubschrauber, 12 Wasserwerfer und diversen Hundertschaften an. Bezahlen muss ja Cronenburg. Auch eine Möglichkeit, den klammen Gemeinden nach Belieben Geld in die Kassen zu spülen.
Benutzeravatar
Nothern_Alex
 
Beiträge: 8035
Registriert: 23.11.2008 10:43
Wohnort: Braunschweig

Re: Nationale Fussball-News

Beitragvon Youngsocerboy » 24.02.2018 22:40

@NothernAlex: So einfach geht das nicht. Sollte in der Sache ein Grundsatzurteil vom BVerwG fallen und das ein oder andere Land mit einer gesetzlichen Regelung hinterher ziehen, muss der Polizeieinsatz zukünftig schon hinreichend begründet sein. Bei Deinem Beispiel würden die Gerichte einen unangemesenen Einsatz mit Sicherheit kassieren. Der zuständigen Behörde ist meiner Meinung nach zuzumuten eine umfassende Gefahrenanalyse durchzuführen. Ist diese Fehlerhaft wird die Behörde scheitern.
Youngsocerboy
 
Beiträge: 2964
Registriert: 17.10.2008 21:09
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Nationale Fussball-News

Beitragvon Nothern_Alex » 25.02.2018 00:00

So einfach vielleicht nicht.
Aber letztendlich legen die Sicherheitsorgane fest, wofür sie die Rechnung ausstellen. Und da ist mMn nach die Schwachstelle im System.

Und aus aktuellem Anlass: Wenn man sieht, welche XXX in Bremen ihren Zinnober veranstalten und wie machtlos die Veranstalter nur zusehen können. Ich glaube nicht, dass eine wie auch immer gestaltete Rechnung an Bremen da der richtige Weg ist. Damit wird es mit der Zeit nur schlimmer, weil das Geschehen immer mehr ins „sichere“ Stadion verlagert wird.
Benutzeravatar
Nothern_Alex
 
Beiträge: 8035
Registriert: 23.11.2008 10:43
Wohnort: Braunschweig

VorherigeNächste

Zurück zu Fußball National

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste