Vincenzo Grifo [32]

Moderator: Bruno

Re: Vincenzo Grifo [32]

Beitragvon HB-Männchen » 12.06.2018 17:54

Ich werde für mich diesen Thread nun beenden. Es führt ja eh zu rein gar nichts. Der Spieler hat sicherlich schon seinen Spind geräumt und gehört somit für meine Begriffe nicht mehr zum Kader, auch wenn der Vertrag wohl noch bis Ende Juni läuft und dieser Thread daher bis zu diesem Zeitpunkt geöffnet bleibt.

Ich wünsche Vince für seine Zukunft alles Gute und viel Erfolg bei seinem neuen Arbeitgeber. Aber gegen Borussia wünsche ich ihm immer mindestens ein Gegentor mehr als zu einem Punktgewinn notwendig ist.
Benutzeravatar
HB-Männchen
 
Beiträge: 5448
Registriert: 22.09.2003 08:52

Re: Vincenzo Grifo [32]

Beitragvon fussballfreund2 » 12.06.2018 18:15

Es ist der helle Wahnsinn, wie viele hier über alle Details und Hintergrundinformationen verfügen und diese auch ohne zu zögern hier äußern.
Wahnsinn!!! Ich dachte immer, ich wäre nah dran an Borussia....
Aber da habe ich mich sowas von geirrt! Ich bin hier der totale Mr. Ahnungslos.

Von daher sage ich nur soviel: Grifo ist weg und dafür gibt es Gründe. Welche das sind, ist mir wurscht. Von mir aus kann hier zu!
Benutzeravatar
fussballfreund2
 
Beiträge: 8394
Registriert: 20.08.2007 23:06
Wohnort: da, wo die schwarz-weiß-grüne Championleague-Fahne weht

Re: Vincenzo Grifo [32]

Beitragvon nicklos » 12.06.2018 18:24

Aso, dann steigen wir ab. Ist mir auch wurscht. Kann man ja eh nicht ändern.

Ja, dann...
Benutzeravatar
nicklos
 
Beiträge: 23671
Registriert: 14.05.2004 17:07
Wohnort: Wuppertal/Mönchengladbach

Re: Vincenzo Grifo [32]

Beitragvon brunobruns » 12.06.2018 18:27

Alle Gute Vincenzo!
Hat nicht sollen sein :(
Benutzeravatar
brunobruns
 
Beiträge: 1604
Registriert: 09.05.2015 13:20
Wohnort: Bodensee

Re: Vincenzo Grifo [32]

Beitragvon nicklos » 12.06.2018 18:30

Bin immer noch sauer. So einen geilen Kicker sehen wir so schnell hier nicht wieder.
Benutzeravatar
nicklos
 
Beiträge: 23671
Registriert: 14.05.2004 17:07
Wohnort: Wuppertal/Mönchengladbach

Re: Vincenzo Grifo [32]

Beitragvon brunobruns » 12.06.2018 18:36

Vor allem zu dem Preis den wir bezahlt haben.
Benutzeravatar
brunobruns
 
Beiträge: 1604
Registriert: 09.05.2015 13:20
Wohnort: Bodensee

Re: Vincenzo Grifo [32]

Beitragvon emquadrat » 12.06.2018 18:38

nicklos hat geschrieben:Aso, dann steigen wir ab. Ist mir auch wurscht. Kann man ja eh nicht ändern.

Ja, dann...


Ja, genau. Es ist ganz wichtig, dass wir das jetzt immer wieder betonen und alle mit genau diesem Mindset in die Saison starten, dann wird es ganz klasse.
Benutzeravatar
emquadrat
 
Beiträge: 1874
Registriert: 08.11.2003 19:53
Wohnort: Düsseldorf

Re: Vincenzo Grifo [32]

Beitragvon nicklos » 12.06.2018 18:39

Das war ein Beispiel für, ist mir alles wurscht, warum es passiert ist.
Benutzeravatar
nicklos
 
Beiträge: 23671
Registriert: 14.05.2004 17:07
Wohnort: Wuppertal/Mönchengladbach

Re: Vincenzo Grifo [32]

Beitragvon joborussia » 12.06.2018 18:57

Ein wesentlicher Grund, dass Grifo bei Borussia nicht Fuß gefasst hat, liegt meines Erachtens in dem sehr schwachen Defensiv-Verhalten des Spielers. Für mich war er in dieser Hinsicht der schwächste im gesamten Kader. :schildmeinung:
Benutzeravatar
joborussia
 
Beiträge: 3556
Registriert: 23.11.2008 18:01
Wohnort: Kassel / Nordkurve Block 15a

Re: Vincenzo Grifo [32]

Beitragvon Wilmasdorfer » 12.06.2018 19:06

Zum ersten mal in Wuppertal Live gesehen und sofort begeistert :daumenhoch:

Aber er ist viel zu gut für Hecking und geht zur sportlich attraktiveren TSG

Fanmäßig braucht er sich da ja nicht groß umstellen was die Stimmung bei Heimspielen angeht :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
Wilmasdorfer
 
Beiträge: 123
Registriert: 08.09.2016 17:25
Wohnort: Berlin

Re: Vincenzo Grifo [32]

Beitragvon Borowka » 12.06.2018 19:13

Grifo ist kein Defensivkünstler - war er nicht, ist er nicht, wird er nicht mehr werden. Schon oft geschrieben worden hier. Wenn man den Spieler gescoutet hat, ihn intensiv beobachtet und seine Leistungsdaten ausgewertet hat, dann wird man an diesem Kriterium innerhalb seiner Leistungsbeurteilung nicht vorbeigekommen sein.

Grifo ist ein Spieler, der vorne alle Positionen bekleidet, nicht festgelegt ist auf eine Position. Der seinen gesamten Stärken beraubt wird, wenn er sich auf der linken Seite totlaufen muß, Defensivzweikämpfe an der Mittellinie führen muß und für einen oft genug defensiv überforderten Wendt nach hinten links einrücken muß.
Seine Stärken kann er am besten auf den Platz bringen, wenn er kurze Wege nach vorne hat, kurze Umschaltsituationen hat. Er ist kein Konterspieler, er ist auch keiner für´s Tempodribbling im Eins-gegen-Eins. Aber er ist einer, der mit Instinkt und Intuition Situationen auflöst, einen guten Abschluß hat, hervorragende Standards schlägt, unberechenbar ist.

Daß wir einen Spieler seiner spielerischen Klasse nicht in unser Offensivspiel integrieren konnten, ist für mich eine der größten Enttäuschungen der vergangenen Jahre. Ich hab ihn oft in Freiburg live gesehen, dort war er der Fixpunkt in der Offensive, ist viel rochiert, kam mal über links, mal über rechts, am stärksten war er, wenn er eingerückt ist und über die Zehn die Angriffe initiiert hat. Ihm muß man den Rücken freihalten, dafür hat man einen Spieler, der ballsicher ist, der sowohl mit dem Rücken zum Tor als auch in der Spielauslösung überragend sein kann.

Seine Laufleistungen sind und waren stets über dem Durchschnitt - seine Daten spiegeln keinen Leistungsverweigerer auf dem Platz wieder, lassen keine Verdächtigungen dahingehend aufkommen, daß er ein fauler und disziplinloser Spieler sein könnte.

Es wird irgendwie an allem gelegen haben - am unflexiblen "System" unserer Mannschaft, an der Hierarchie innerhalb der Truppe - die Standardspezialisten Wendt und Hazard seien an dieser Stelle mal genannt - , bestimmt auch am Spieler selbst, vielleicht braucht er den Rückhalt des Trainers, das Vertrauen, die Zustimmung zu seinem Spiel, die Bereitschaft zum Risiko, die dieses Spiel birgt, die Arbeit der anderen "Stars", "Weltmeister" oder altgedienten Recken für diesen Spieler und seine Aktionen.

Schade, daß es mit Grifo nicht geklappt hat. Raffa-Nachfolger als Halbstürmer auf der Zehn - Grifo hätte das Zeug dazu gehabt. Wir sind eine Mannschaft, die Fußball spielen will höre ich immer wieder... Dann setze ich doch auf einen solchen Fußballer, einen Instinkt- und Straßenfußballer wie Grifo.

Wollen wir dann doch wieder nicht.

Viel Glück bei den Hoppels Vince.
Borowka
 
Beiträge: 2975
Registriert: 01.05.2009 22:23

Re: Vincenzo Grifo [32]

Beitragvon raute56 » 12.06.2018 21:04

nicklos hat geschrieben:Bin immer noch sauer. So einen geilen Kicker sehen wir so schnell hier nicht wieder.




Was ist mit Cuisance zum Beispiel?

Hört doch auf mit diesen Weltuntergangsszenarien....
Benutzeravatar
raute56
 
Beiträge: 11719
Registriert: 15.03.2009 22:12

Re: Vincenzo Grifo [32]

Beitragvon erpel » 13.06.2018 01:07

Cui wird uns nächste Saison genauso wie Zak zeigen was längerfristiges Training unter DH mit ihnen macht.

Aber genug OT, herzlichen Glückwunsch Vince. Du darfst wieder in einem richtigen Fussballverein unter einem richtigen Trainer arbeiten und spielen. Bis solch ein Szenario hier wieder zumindest erhofft werden darf ist schon der erste Schnee gefallen.
Schade das man als Fan nicht so einfach den Verein wechseln kann...
erpel
 
Beiträge: 388
Registriert: 11.03.2003 16:16

Re: Vincenzo Grifo [32]

Beitragvon surfer24 » 13.06.2018 01:46

Borowka hat geschrieben:Daß wir einen Spieler seiner spielerischen Klasse nicht in unser Offensivspiel integrieren konnten, ist für mich eine der größten Enttäuschungen der vergangenen Jahre. Ich hab ihn oft in Freiburg live gesehen, dort war er der Fixpunkt in der Offensive, ist viel rochiert, kam mal über links, mal über rechts, am stärksten war er, wenn er eingerückt ist und über die Zehn die Angriffe initiiert hat. Ihm muß man den Rücken freihalten, dafür hat man einen Spieler, der ballsicher ist, der sowohl mit dem Rücken zum Tor als auch in der Spielauslösung überragend sein kann.

Seine Laufleistungen sind und waren stets über dem Durchschnitt...


Borowka, für deinen fundierten Kommentar :daumenhoch:

Als einziger Borusse der aktuellen Mannschaft spielt Grifo also kommende Saison europäisch. Meine Gratulation an ihn für diesen Aufstieg.

Grifo und Schulz wurden von unserem Herrn H. als nicht borussia-tauglich befunden, aber sind die einzigen seiner Mannschaft, die in der kommenden Saison europäisch spielen werden. Daraus darf man schon seine Schlüsse ziehen.

Im Gegensatz zu unserem Herrn H. gelang und gelingt es Streich und Nagelsmann, die "Borussia-untauglichen" als wertvolle Spieler in ihre Mannschaften einzubauen.
surfer24
 
Beiträge: 358
Registriert: 31.10.2014 04:16

Re: Vincenzo Grifo [32]

Beitragvon Nocturne652 » 13.06.2018 04:31

Und das beweist genau was? Richtig. ....gar nix.
Benutzeravatar
Nocturne652
 
Beiträge: 5128
Registriert: 24.12.2004 20:40
Wohnort: Der wunderschöne Niederrhein.

Re: Vincenzo Grifo [32]

Beitragvon Zaman » 13.06.2018 06:46

nicklos hat geschrieben:Bin immer noch sauer. So einen geilen Kicker sehen wir so schnell hier nicht wieder.

das halte ich für maßlos übertrieben
Benutzeravatar
Zaman
 
Beiträge: 29382
Registriert: 22.11.2008 19:57
Wohnort: Mönchengladbach 1900°

Re: Vincenzo Grifo [32]

Beitragvon hennesmussher » 13.06.2018 06:55

Dass er in Hoffenheim eine echte Bereicherung wird, kann ich mir gut vorstellen.
Aber hier hat das irgendwie nicht gepasst.
Das müssen wir jetzt mal akzeptieren, abhaken und nach vorne schauen.
Benutzeravatar
hennesmussher
 
Beiträge: 513
Registriert: 04.12.2004 18:38
Wohnort: wieder zu hause

Re: Vincenzo Grifo [32]

Beitragvon barborussia » 13.06.2018 07:04

Das Kapitel Es war ein Kiesel namens Grifo der Göttlichen Komödie Das grosse Umdrehen im Steinbruch wurde endlich vollendet.
Benutzeravatar
barborussia
 
Beiträge: 13030
Registriert: 07.07.2005 08:51
Wohnort: Tony Curtis in "Die 2": Eine Rückenmarkslosigkeit Sondershausen

Re: Vincenzo Grifo [32]

Beitragvon fussballfreund2 » 13.06.2018 07:46

erpel hat geschrieben:Cui wird uns nächste Saison genauso wie Zak zeigen was längerfristiges Training unter DH mit ihnen macht.

Aber genug OT, herzlichen Glückwunsch Vince. Du darfst wieder in einem richtigen Fussballverein unter einem richtigen Trainer arbeiten und spielen. Bis solch ein Szenario hier wieder zumindest erhofft werden darf ist schon der erste Schnee gefallen.
Schade das man als Fan nicht so einfach den Verein wechseln kann...


Kann man Erpel, kann man!
Und gerade, wenn man es wie du schade findet, hat man es innerlich schon getan.
Ich schlage vor, gehe doch mit Grifo. Die TSG hat da wirklich jeden nötig!!! :winker:
Benutzeravatar
fussballfreund2
 
Beiträge: 8394
Registriert: 20.08.2007 23:06
Wohnort: da, wo die schwarz-weiß-grüne Championleague-Fahne weht

Re: Vincenzo Grifo [32]

Beitragvon barborussia » 13.06.2018 07:51

Habe überlesen, was Erpel schrieb...Danke ff2 :mrgreen:

Satire oder Sarkasmus Ja, Fatalismus dosiert ebenso, aber die Zeiten für Nihilismus sind noch lange nicht wieder angebrochen.
Benutzeravatar
barborussia
 
Beiträge: 13030
Registriert: 07.07.2005 08:51
Wohnort: Tony Curtis in "Die 2": Eine Rückenmarkslosigkeit Sondershausen

VorherigeNächste

Zurück zu Ex-Trainer, Ex-Manager, Ex-Spieler

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste