Nico Schulz [14]

Moderator: Bruno

Re: Nico Schulz [14]

Beitragvon emquadrat » 10.07.2017 15:56

Ich weiß nicht, was einige hier erwarten. Wendt war Stammspieler in den letzten vier Jahren, in denen wir 6., 3., 4. und 9. geworden sind. Er hat zahlreiche gute Spiele gemacht und ist weiterhin ein sehr moderner, auch offensivstarker und kombinationssicherer Linksverteidiger. Wendt ist nicht unbedingt ein starker Manndecker, manchmal etwas zu lässig in der Rückwärtsbewegung, aber er kann Fußball spielen, das sieht man sofort. Zu sagen, er habe lediglich von Johnson profitiert, halte ich für falsch, zumindest aber für sehr gewagt und begründungsbedürftig. Vielleicht hat ja Johnson auch von Wendt profitiert?

Wenn Hecking, der beide regelmäßig sieht, zu dem Ergebnis kommt, dass Schulz nicht ganz an Wendt heranreicht und auch nicht an Johnson (den ich sogar noch vor Wendt sehe, ganz ehrlich)...soll er dann Schulz spielen lassen, weil der erst 24 ist, wegen der besseren Perspektive wegen, obwohl im hier und jetzt aus seiner Sicht andere Spieler besser wären? Wer macht denn sowas?

Ich meine, ich bin ja sonst jemand, der mit seiner Ansicht, dass wir wirtschaftlicher denken müssen, bei so manchem Nostalgiker hier aneckt, aber SO wirtschaftlich, dass wir jetzt nur noch nach Zukunftsperspektive aufstellen, ich weiß ja nicht...

Wenn Wendt 34 wäre, dann könnte ich es noch eher verstehen, aber Wendt ist 31. Bayern macht das gerne so, die jagen Spieler mit Anfang 30 vom Hof, weil sie nichts mehr für die kriegen, oder bieten ihnen inakzeptable Einjahresverträge an, die sie hoffentlich ablehnen. Aber ich dachte immer, hier würde man propagieren, dass wir anders seien...
Benutzeravatar
emquadrat
 
Beiträge: 1580
Registriert: 08.11.2003 18:53
Wohnort: Düsseldorf

Re: Nico Schulz [14]

Beitragvon spawn888 » 10.07.2017 16:12

@emquadrat:

Sehe ich größtenteils auch so. Das einzige, was ich schon sehe ist, dass man in nicht allzu ferner Zeit dann wieder vor der Verpflichtung eines geeigneten LVs stehen wird. Sicherlich ist Wendt keine 34. Aber eben auch keine 28. Ob Wendt jetzt noch 3 Jahre auf diesem Top-Level wird spielen können, das weiß niemand. Fakt ist: Mit Schulz war jemand der, der jetzt in den Einsätzen bewiesen hat, dass er der Mannschaft viel geben kann. So eine Qualität muss man dann erstmal wiederfinden. Aber ich denke, auch dieser Transfer drückt mal wieder Eberls und auch Heckings Menschlichkeit aus. Da kommt ein Spieler auf die Verantwortlichen zu, der vor 2 Jahren als U21 Nationalspieler kam und zumindest auf dieser Position nicht sonderlich viele vor ihm waren mit deutscher Nationalität. Er war dann direkt 1 Jahr lang verletzt, danach völlig außen vor.

Nun hat er die Chance erhalten in den letzten Saisonspielen und sie total genutzt. und wenn so ein Spieler dann auf die Vereinsführung zukommt und darum bittet, dass man ihm keine Steine in den Weg legt, nur dass er im Fall der Fälle evtl. 3 Spiele pro Halbserie machen kann, dann sollte man auch so fair sein und den Spieler gehen lassen. Es mag Leute geben die sagen, er hat Vertrag und verdient viel Geld, dann muss er das einplanen und aushalten. Aber ich finde, wir sind hier immer noch im Sport und ein wenig Menschlichkeit ist da auch nicht fehl am Platz. Nico wollte die Chance jetzt nutzen, wo er sich eben eine relativ gute Ausgangssituation mit den Spielen am Saisonende geschaffen hat.

Würde er nun wieder 20 Spiele draußen oder gar auf der Tribüne sitzen in der HInserie + Pokal, ja wer würde ihn denn dann noch wollen? Hoffenheim wohl eher nicht, dann würde es in RIchtung 2. Liga oder ganz tiefer Abstiegskampf gehen. Von daher finde ich es richtig, wie Eberl und Hecking handeln in solchen Personalien. Gleiche könnte man bei Sow oder auch Korb schreiben.
spawn888
Moderator
 
Beiträge: 5688
Registriert: 03.03.2003 15:24

Re: Nico Schulz [14]

Beitragvon Neptun » 10.07.2017 16:24

Bleibt die Frage, dass wenn Wendt so viel besser ist als Nico, warum Hoffenheim dann nicht Oscar wollte. :wink:
Benutzeravatar
Neptun
Moderator
 
Beiträge: 9658
Registriert: 23.05.2004 00:35
Wohnort: Rendsburg / S.-H.

Re: Nico Schulz [14]

Beitragvon Kwiatkowski » 10.07.2017 16:34

weil wir unseren jahrelangen Stamm-Linksverteidiger mit grosser internationaler Erfahrung sicher nicht an einen direkten Konkurrenten abgeben.
Benutzeravatar
Kwiatkowski
 
Beiträge: 5232
Registriert: 11.03.2013 12:44
Wohnort: żabojady

Re: Nico Schulz [14]

Beitragvon Neptun » 10.07.2017 16:37

Das war nicht die Frage.
Benutzeravatar
Neptun
Moderator
 
Beiträge: 9658
Registriert: 23.05.2004 00:35
Wohnort: Rendsburg / S.-H.

Re: Nico Schulz [14]

Beitragvon surfer24 » 10.07.2017 16:40

Neptun hat geschrieben:Bleibt die Frage, dass wenn Wendt so viel besser ist als Nico, warum Hoffenheim dann nicht Oscar wollte. :wink:


Neptun, hier kann man für einmal zurecht sagen, der Markt lügt nicht. Oder anders gesagt, Nagelsmann sieht etwas, was einige im Forum nicht sehen wollen.
surfer24
 
Beiträge: 271
Registriert: 31.10.2014 03:16

Re: Nico Schulz [14]

Beitragvon BMG-Fan Schweiz » 10.07.2017 16:46

@Neptun
Naja,wenn es mit Wendt nicht so klappen sollte,dann hat man ja immerhin noch einen Johnson auch wenn dieser Spieler doch schon recht lange die Position nicht gespielt hatte
Und das sich die Anforderungen an einen def. Aussen in den letzten Jahren veraendert haben - egal
BMG-Fan Schweiz
 
Beiträge: 4085
Registriert: 05.06.2009 14:32

Re: Nico Schulz [14]

Beitragvon Borussenpaul » 10.07.2017 17:02

surfer24 hat geschrieben:.......hier kann man für einmal zurecht sagen, der Markt lügt nicht. Oder anders gesagt, Nagelsmann sieht etwas, was einige im Forum nicht sehen wollen.


Wenn der Markt nicht, lügt, woher stammen dann die sogenannten Fehlkäufe, die wohl jeder Verein verbuchen kann, oder hat Nagelsmann ein Monopol auf Spielereinkäufe mit Leistungsgarantie. ...
Benutzeravatar
Borussenpaul
 
Beiträge: 530
Registriert: 04.02.2016 20:17
Wohnort: Zwischen Äppelwoi und Handkääs

Re: Nico Schulz [14]

Beitragvon AllanBMG » 10.07.2017 17:07

He... den Kolo nicht vergessen. :winker:

Und zur Not bekommen wir für die 3,5 Mio Öcken auf jeden Fall einen gleichwertigen Nico-Ersatz. Ist doch klar. Hat ja zwei Jahre lang nur 5 Spiele gemacht, die Graupe. Ob es für einen Wendt-Ersatz oder gar einen echten LV langt? Ich weiß nicht.

Was hätten wir wohl für den einzigartigen Wendt verlangt?

Spaß und Sarkasmus beiseite: Habe es schon angedeutet. Es schmerzt mich mittlerweile viel zu oft Wendt beim Spielen zuzusehen. Normal wurde das spätestens nach 6-7 Spielen besser. Letzte Saison erstreckte es sich aber über fast die gesamte Spielzeit. Vielleicht wird das wieder, glaube aber nicht wirklich daran. Ich hoffe, dass man Doucoure irgendwie einplant. Oder Kolo explodiert und es hat sich die letzten Tage im Training angedeutet (im Testspiel zumindest noch nicht) Dann wäre die Sache mit Nico für mich einigermaßen okay (Wobei die kolportierte Summe, wenn sie stimmt, völlig aberwitzig ist) Sorry. Aber auch zwei Tage später, nachdem die erste Wut etwas verraucht ist: Die Erklärungen von Hecking sind wohl hoffentlich nicht ganz ernst gemeint und ungeschickt gewählt. Ansonsten wären sie mMn genauso abenteuerlich wie ein Teil der Erklärungen und Aussagen, die sich hier manche Wendt- und Hecking-Freunde zusammenreimen.
AllanBMG
 
Beiträge: 1444
Registriert: 16.09.2012 21:37

Re: Nico Schulz [14]

Beitragvon surfer24 » 10.07.2017 17:11

Borussenpaul, meistens bin ich, wie offenbar auch du, sehr skeptisch inbezug auf diese Aussage. Für einmal aber (wie ich geschrieben habe) glaube ich daran, weil ich Nagelsmann ein gutes Urteil zutraue.
surfer24
 
Beiträge: 271
Registriert: 31.10.2014 03:16

Re: Nico Schulz [14]

Beitragvon BMG-Fan Schweiz » 10.07.2017 17:53

@surfer
Dir wollte ich nochmal antworten
Nagelsmann hat erkannt das da ein Spieler ist ,der in einer 3er Kette auf der linken Seite einsetzbar ist,mit seiner Schnelligkeit und auch dynamik und hat zugegriffen

Aber ich moechte auch nicht zuviel kritisieren
Es ist natuerlich moeglich das Nico Schulz unbedingt wechseln wollte
BMG-Fan Schweiz
 
Beiträge: 4085
Registriert: 05.06.2009 14:32

Re: Nico Schulz [14]

Beitragvon Quanah Parker » 10.07.2017 18:15

Neptun hat geschrieben:Bleibt die Frage, dass wenn Wendt so viel besser ist als Nico, warum Hoffenheim dann nicht Oscar wollte. :wink:


Weil Oscar schon zu alt ist.
Aus rein wirtschaftlicher Sicht.
Benutzeravatar
Quanah Parker
 
Beiträge: 9728
Registriert: 03.03.2003 15:24
Wohnort: BERLIN

Re: Nico Schulz [14]

Beitragvon emquadrat » 10.07.2017 18:27

Neptun hat geschrieben:Bleibt die Frage, dass wenn Wendt so viel besser ist als Nico, warum Hoffenheim dann nicht Oscar wollte. :wink:


Kein Invest für die. Wäre teuer geworden und das Geld sehen sie nicht mehr wieder. Bin mir auch ziemlich sicher, dass Wendt nicht mehr innerhalb Deutschlands wechseln würde.

Die sind ansonsten ja nicht blöd, die wissen auch, dass der Schulz auf dem Markt ist, weil Wendt irgendwann wiederkommt. Da wird sein Berater auch schon frühzeitig mal den Markt sondiert haben und gesagt haben "ich hab hier einen, der würde sich gerne sportlich verbessern, jemand interessiert".

Wir sollten jetzt keine Legenden spinnen von wegen "der Schulz war topmotiviert, es hier zu packen, hat den Hecking erwartungsfreudig gefragt 'Ey Trainer, nächstes Jahr Stamm, oder? Bin voll heiß!' und der Hecking so 'Hm, naja, also an dem Oscar musst du erstmal vorbei und an dem Fabi, und vielleicht noch an dem Kolo und der Tony, der kann das auch spielen, und der Schweiz-Nico, naja, der auch. Ich wollte auch den Doucouré noch mal ausprobieren und wusstest du, dass Reece Oxford in der D-Jugend als LV angefangen hat? Voll lustig, ne? Also du bist schon letztes Jahr schon so ne B-Lösung gewesen. Aber kannst natürlich gerne hier die Bank wärmen.' Und der Schulz: 'Boah nee, da google ich jetzt mal, welcher Club noch einen guten LV sucht.'

...so ist es sicherlich nicht gewesen.
Zuletzt geändert von emquadrat am 10.07.2017 18:36, insgesamt 4-mal geändert.
Benutzeravatar
emquadrat
 
Beiträge: 1580
Registriert: 08.11.2003 18:53
Wohnort: Düsseldorf

Re: Nico Schulz [14]

Beitragvon Oldenburger » 10.07.2017 18:30

@quanah & kwiatkowski & emquadrat
eure versuche neptun bei seiner frage zu helfen ehrt euch, allerdings ist jedem normalen mitteleuropäer die antwort vollkommen klar.
selbst ihm selbst.
Benutzeravatar
Oldenburger
 
Beiträge: 16582
Registriert: 18.08.2009 20:18

Re: Nico Schulz [14]

Beitragvon Quanah Parker » 10.07.2017 18:32

Ist Neptun den ein normaler Mitteleuropäer?
Benutzeravatar
Quanah Parker
 
Beiträge: 9728
Registriert: 03.03.2003 15:24
Wohnort: BERLIN

Re: Nico Schulz [14]

Beitragvon borussenbeast64 » 10.07.2017 18:34

...wieviele Spiele hat Nico für Gladbach gespielt,und wieviele Oscar....???Kann ich nachvollziehen warum Nico keine grosse Chance auf Oscar's Position hatte,weil nebenbei auch noch genügend andere Spieler diese Position einnehmen können :ja: Da blieb Nico doch nichts anderes übrig als zu einem Verein zu wechseln wo seine Chancen auf mehr Spielzeit besser sind als in Gladbach...irgendwie logisch :mrgreen: Denke auch dass es einen anderen Grund als die Verletzung von Oscar gab Nico die letzten 4 Spiele der vergangenen RR spielen zu lassen....seine Abschiedsspiele und den eigenen Marktwert zu erhöhen,denn hätte er nicht gespielt wäre sein Marktwert im Keller gewandert :cool:
Benutzeravatar
borussenbeast64
 
Beiträge: 3895
Registriert: 11.01.2014 00:11
Wohnort: Punktesammlerdorf=FLENSBURG Schleswig-Holstein

Re: Nico Schulz [14]

Beitragvon emquadrat » 10.07.2017 18:35

BMG-Fan Schweiz hat geschrieben:@Neptun
Naja,wenn es mit Wendt nicht so klappen sollte,dann hat man ja immerhin noch einen Johnson auch wenn dieser Spieler doch schon recht lange die Position nicht gespielt hatte
Und das sich die Anforderungen an einen def. Aussen in den letzten Jahren veraendert haben - egal


Also wenn irgendwer ein moderner Außenverteidiger ist, dann ganz sicher Johnson. Wenn sich ansonsten die Anforderungen geändert haben, dann sollte mal jemand das dem Tony Jantschke sagen.

Grundsätzlich gibt es "den" defensiven Außenspieler nicht. Wir haben komplette Außenspieler, die so offensiv sind, dass sie auch im Mittelfeld spielen können, wir haben flankenstarke Außenverteidiger, die immer wieder nachrücken, wir haben gelernte Innenverteidiger, die in einem flachen 4-4-2 auf Außen spielen und hinten bleiben, wir haben Hybrid-Außenspieler, die eigentlich eher defensiv eingestellt sind, aber von ihrer Athletik und ihrem Passpiel problemlos auf außen spielen können und sich eher flach ins Kombinationsspiel einbinden, aber nicht hinterlaufen. Wir haben Dreierketten ohne Außenverteidiger, wo der Außenspieler dann die ganze Bahn hoch und runterläuft. Alles ist möglich.

Edit: Also "wir haben die" ist übertrieben. Eher "es gibt" :mrgreen:
Zuletzt geändert von emquadrat am 10.07.2017 18:44, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
emquadrat
 
Beiträge: 1580
Registriert: 08.11.2003 18:53
Wohnort: Düsseldorf

Re: Nico Schulz [14]

Beitragvon barborussia » 10.07.2017 18:43

Quanah Parker hat geschrieben:Ist Neptun den ein normaler Mitteleuropäer?

Nein. Zumindest würde ich Planeten oder römische Götter so nicht bezeichnen...

Ich beantworte seine Frage so: Wendt geniesst Bestandsschutz als Altinventar oder bereitet besser Köttbullar für die Manschaftsessen als Ikea-Köche..
Benutzeravatar
barborussia
 
Beiträge: 11871
Registriert: 07.07.2005 07:51
Wohnort: Tony Curtis in "Die 2": Eine Rückenmarkslosigkeit Sondershausen

Re: Nico Schulz [14]

Beitragvon Quanah Parker » 10.07.2017 18:47

:lol:
Benutzeravatar
Quanah Parker
 
Beiträge: 9728
Registriert: 03.03.2003 15:24
Wohnort: BERLIN

Re: Nico Schulz [14]

Beitragvon ewiger Borusse » 10.07.2017 18:57

:mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
ewiger Borusse
 
Beiträge: 4828
Registriert: 05.01.2012 18:15
Wohnort: Im Sibbejebirch

VorherigeNächste

Zurück zu Ex-Trainer, Ex-Manager, Ex-Spieler

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste