Max Kruse

Moderator: Bruno

Re: Max Kruse [10]

Beitragvon daylighter » 17.06.2015 15:39

Stimmt, scheint dem Kruse nicht zu bekommen..... :mrgreen:
Benutzeravatar
daylighter
 
Beiträge: 3323
Registriert: 27.09.2009 19:11

Re: Max Kruse [10]

Beitragvon glaba666 » 17.06.2015 20:09

Wobbler hat geschrieben:Wäre er denke ich auch, hat sich dann aber durch die nächtliche Damenbesuchsgeschichte in London (er hat es zwar abgestritten, aber in Nationalmannschaftskreisen soll es ein offenes Geheimnis gewesen sein, welches wohl jeder Spieler dort mehr oder weniger mitbekommen hat) auch seine WM-Chance und damit mehr Kohle mehr irgendwie selbst versaut.



Einerseits wird immer über die BILD gemeckert und dann so etwas als "Argument" gebracht... :roll:

Fakt ist nur, dass der Schal ihn nicht nominiert hat. Fakt ist auch, dass der gleiche Schal einen K.Großkreutz trotz belegter Eskapaden mit zur WM genommen hat. Punkt.

Daraus ein "WM-Chance irgendwie selbst versaut" zu machen, finde ich recht abenteuerlich.

VFLmoney hat geschrieben:Das der Verein dann diesen ....ich nenne es mal medialen Ego-Trip......ausdrücklich verbieten muss, ist etwas befremdlich.
.....
Ich schätze, dass Kruse mit seinem Verhalten außerhalb des Platzes hie und da den einen oder anderen Mitspieler ins Grübeln gebracht hat.
Vermutlich haben sich z. B. Jantschke, Xhaka, Stranzl oder Daems auch gefragt, ob das alles so richtich is´, was der Max da abzieht.


Wenn jetzt sein seltsames Interview nicht gut ankommt, kann ich das ja noch nachvollziehen. Aber hier auf ähnliche Weise (Pokernächte; Image, das nicht zu Borussia passte) nachzukarten, halte ich für unangemessen.
Benutzeravatar
glaba666
 
Beiträge: 1781
Registriert: 13.11.2009 20:45
Wohnort: da, wo "nen" noch für "einen" steht...

Re: Max Kruse [10]

Beitragvon kurvler15 » 17.06.2015 21:56

Es hätte so einfach sein können. AK gezogen, er wechselt, CL geschafft ordentlich verabschiedet worden.. Fertig aus.

Ich verstehe nicht wieso man solche internen Dinge nun in die Medien tragen muss. Was hat man davon? Man hätte es auch ganze einfach für sich behalten können und sich im guten Gewissen trennen können.

Aber nun mit solchen Sachen anfangen.. Nenene.. Das hat einfach keinen Stil mMn. Vollkommen unnötig, und deswegen ärgert es mich.
Benutzeravatar
kurvler15
Moderator
 
Beiträge: 14307
Registriert: 27.10.2007 14:13
Wohnort: Printenstadt... Aber zwangsweise! ;)

Re: Max Kruse [10]

Beitragvon Oldenburger » 17.06.2015 22:15

welche internen dinge hat er denn nach aussen getragen ?
Benutzeravatar
Oldenburger
 
Beiträge: 17410
Registriert: 18.08.2009 21:18

Re: Max Kruse [10]

Beitragvon Wobbler » 17.06.2015 22:16

glaba666 hat geschrieben:Einerseits wird immer über die BILD gemeckert und dann so etwas als "Argument" gebracht... :roll:

Fakt ist nur, dass der Schal ihn nicht nominiert hat.


Ich lese keine Bild, es gab auch seriöse Medien, die sich damit kritisch auseinander gesetzt haben. :roll:

Fakt ist auch, dass Löw vor London schier begeistert war von Kruse, nach London nicht mehr. Er hatte dann auch ziemlich genau 1 Jahr später seinen nächsten Länderspieleinsatz, 5 Minuten gegen Spanien, obwohl er in diesem Jahr nach London in der Liga durchaus überzeugte. Spricht alles nicht gerade für "sportliche Gründe", Du kannst das ja gerne anders sehen, ich sehe es anhand vieler Indizien halt wie beschrieben.
Benutzeravatar
Wobbler
 
Beiträge: 2605
Registriert: 31.08.2014 10:36

Re: Max Kruse [10]

Beitragvon {BlacKHawk} » 17.06.2015 22:33

(Der Link hat markymark im Transfervorschläge Forum schon gepostet, wollte es aber hier auch nochmal drin stehen haben)

http://www.goal.com/de/news/827/bundesl ... reitereien

Da steht auch nochmal ausführlicher zum Thema Gehaltsaufbesserung bei Stammzugehörigkeit als Nationalspieler. Wichtig finde ich dann aber auch diesen Absatz:

So hätte Gladbach den Vertrag des Offensivmannes im vergangenen Winter dem Vernehmen nach gerne verlängert und dafür auch das Gehalt angehoben - allerdings hätte analog dazu die Ausstiegsklausel ebenfalls erhöht werden sollen. Dazu war die Kruse-Seite aber angeblich nicht bereit und so konnte Wolfsburg die vergleichsweise günstige Klausel ziehen und verpflichtete Kruse für zwölf Millionen Euro.
Benutzeravatar
{BlacKHawk}
 
Beiträge: 2416
Registriert: 30.04.2006 11:30
Wohnort: Gießen

Re: Max Kruse [10]

Beitragvon Oldenburger » 17.06.2015 22:37

fakt ist auch, zumindest aus meiner sicht, dass hier mit unheimlich viel eifer, medieninterpretationen und sehr viel gekränkte eitelkeit versucht wird, einem scheidenden spieler ans bein zu pinkeln.
Benutzeravatar
Oldenburger
 
Beiträge: 17410
Registriert: 18.08.2009 21:18

Re: Max Kruse [10]

Beitragvon VFLmoney » 17.06.2015 23:20

glaba666 hat geschrieben:
Wenn jetzt sein seltsames Interview nicht gut ankommt, kann ich das ja noch nachvollziehen. Aber hier auf ähnliche Weise (Pokernächte; Image, das nicht zu Borussia passte) nachzukarten, halte ich für unangemessen.


Kruse : "Gladbach war eine schöne Zeit, wir haben eine hervorragende Saison gespielt. Aber es gibt nicht nur positive Dinge, auch wenn die jetzt nicht so in der Öffentlichkeit stehen. "


http://www.faz.net/aktuell/sport/fussball/dfb-stuermer-max-kruse-im-interview-vor-gibraltar-spiel-13643970-p3.html

Angesichts seiner Äußerungen kann man schon mal anmerken, dass auch bei ihm nicht nur Sonnenschein zu sehen war/ist.
Von Pokernächten war meinerseits auch nicht die Rede.
Manche seiner Aktionen außerhalb des Platzes habe ich nicht als besonders positiv für den Verein empfunden, waren eher seinem Ego geschuldet.

Naja egal, im Grunde ist schon alles durchgekaut worden, er ist weg und fertig.
Benutzeravatar
VFLmoney
 
Beiträge: 6505
Registriert: 13.12.2008 16:44
Wohnort: Pinneberg

Re: Max Kruse [10]

Beitragvon Oldenburger » 17.06.2015 23:28

VFLmoney hat geschrieben:Angesichts seiner Äußerungen kann man schon mal anmerken, dass auch bei ihm nicht nur Sonnenschein zu sehen war/ist.

jo kann man.
lese ich jetzt auch erst zum dritten mal.
bitte auch nicht auf der nächsten seite vergessen und dann zum 30.06 noch einmal zum abschluss :winker:
Benutzeravatar
Oldenburger
 
Beiträge: 17410
Registriert: 18.08.2009 21:18

Re: Max Kruse [10]

Beitragvon schal+rausch » 17.06.2015 23:34

Au ja. Ich schreib dann auch noch mal, dass ich Kruse gut fand und froh bin, dass er bei uns war, ja? :animrgreen2:
Benutzeravatar
schal+rausch
 
Beiträge: 1599
Registriert: 07.05.2015 15:06
Wohnort: am Rhein

Re: Max Kruse [10]

Beitragvon raute56 » 18.06.2015 08:22

Ich fand es auch gut, dass er bei uns war. Und mir ist es auch egal, ob er Maserati fuhr oder pokerte. Ich denke mir zwar das Meine, aber jeder Jeck ist halt anders.

Nur was ich nicht leiden kann, ist, wenn einer im Nachhinein sich so äußert wie Kruse es zu Borussia gemacht hat.

Wir Fans haben bis zur letzten Sekunde, die er imPark tätig war, hinter im gestanden, der Verein hat ihn auch gut bezahlt und ihn würdig verabschiedet - und da hätte er einfach die Klappe halten sollen. Punkt.

Und nun schreibe ich zu Kruse nichts mehr bis zum 30. Juni. (oder doch nicht? :mrgreen: )

Einen schönen Tag, liebe Borussengemeinde! :winker:
Benutzeravatar
raute56
 
Beiträge: 11469
Registriert: 15.03.2009 22:12

Re: Max Kruse [10]

Beitragvon ironfohlen » 18.06.2015 09:02

Er war zwei Jahre hier, hat gute Leistungen gebracht und geht jetzt wieder. Ein Spieler der es durch seine Art nicht geschafft hat sich einen dauerhaften Platz in meinem Borussiaherz zu erspielen. Er ist mir ehrlich gesagt ab dem 1.7 genauso egal wie unsere Borussia ihm.
ironfohlen
 

Re: Max Kruse [10]

Beitragvon bökelratte » 18.06.2015 09:11

schal+rausch hat geschrieben:Au ja. Ich schreib dann auch noch mal, dass ich Kruse gut fand und froh bin, dass er bei uns war, ja? :animrgreen2:


Dazu ein Karl-Valentin-Zitat:

"Es ist schon alles gesagt, nur noch nicht von allen." :lol:
Benutzeravatar
bökelratte
 
Beiträge: 8421
Registriert: 27.02.2012 20:00
Wohnort: Leider im Exil

Re: Max Kruse [10]

Beitragvon ironie » 18.06.2015 09:14

raute56 hat geschrieben:
Wir Fans haben bis zur letzten Sekunde, die er imPark tätig war, hinter im gestanden, der Verein hat ihn auch gut bezahlt und ihn würdig verabschiedet - und da hätte er einfach die Klappe halten sollen. Punkt.



und er hat auch bis zur letzten sekunde alles gegeben.
wo rauch ist auch feuer.
ironie
 
Beiträge: 1525
Registriert: 06.06.2015 11:30

Re: Max Kruse [10]

Beitragvon Wobbler » 18.06.2015 09:23

Diese Redensart entspricht glaube ich eher nicht deiner aus dem ersten Satz heraus zu lesenden Intention.
Benutzeravatar
Wobbler
 
Beiträge: 2605
Registriert: 31.08.2014 10:36

Re: Max Kruse [10]

Beitragvon WilfriedHannes » 18.06.2015 09:31

Hier ging es wohl um das Thema, ob Kruse Stammspieler der N11 ist und auch um mehr Geld. Als N11-Stammspieler sollte Kruse mehr Gehalt bekommen. Kruse hat sich als solchen gesehen, Eberl aber nicht.
Kruse sollte trotzdem mehr Gehalt mit Änderung der AK bekommen, Do ch da war dann das Team Kruse nicht gesprächsbereit.
Benutzeravatar
WilfriedHannes
 
Beiträge: 593
Registriert: 20.01.2011 12:21
Wohnort: Kaldenhausen

Re: Max Kruse [10]

Beitragvon AlterHaase » 18.06.2015 09:55

Kruse ist weg ... - cest' la vie!

Warum macht man hier nicht zu?
Diese Diskussionen um Geld, sportliche Perspektiven, Team Kruse, etc.
- für wen?
Kruse hat sich für die Radkappen entschieden und Borussia's Weg geht
auch weiter - siehe Josip Drmic'. :cool: :winker:
Benutzeravatar
AlterHaase
 
Beiträge: 263
Registriert: 11.12.2011 11:09
Wohnort: südl. Ruhrgebiet

Re: Max Kruse [10]

Beitragvon ironie » 18.06.2015 10:02

Wobbler hat geschrieben:Diese Redensart entspricht glaube ich eher nicht deiner aus dem ersten Satz heraus zu lesenden Intention.


wat?

seh da keine wiedersprüche. auch wenn wie du geschrieben hast, an der sache in london was dran ist. hab ich noch lange kein problem mit kruse. aber da er wieder im aufgebot stand sieht es eher so aus als wär es nicht so schlimm.
zu den neuen schlagzeilen kann ich nichts sagen, nur soviel das ich eberl und auch kruse für ehrliche menschen halte. aber das wohl irgendwas dran sein könnte.
ironie
 
Beiträge: 1525
Registriert: 06.06.2015 11:30

Re: Max Kruse [10]

Beitragvon AllanBMG » 18.06.2015 12:22

Auch für mich scheint der Bericht auf Goal.com sehr glaubwürdig, da es im Grunde wie die Faust aufs Auge passt. Das erklärt auch den ganzen seltsamen Ablauf in den Wochen vor dem Wechsel, der bei mir viele Ungereimtheiten offen ließ. Und wie ich bereits vor Tagen gemutmaßt hatte, lag es demnach auch nicht am Verhältnis zu Favre.
Offensichtlich gab es bei Antritt seines Vertrags mündliche Absprachen. Das bestätigen sowohl Kruse als auch Eberl. MK wollte mehr Geld, weil er sich als Nationalspieler sah, ME sah das anders. Muss zugeben, dass ich hier auf der Seite von Kruse bin. Er stand einfach im engeren Kreis der N-Elf und 2 Millionen Gehalt sind jetzt für einen Spieler, der bei uns sofort eingeschlagen und uns immens geholfen hat, wirklich - auch für unsere Verhältnisse - keine astronomische Summe. Das war kleinlich, auch wenn da sicher Interpretationsspielraum ("dauerhaft") blieb, der Eberl moralisch diese Option offenließ, eben nicht zu erhöhen.
Die Bereitschaft die Bezüge doch zu erhöhen, kam dann aus meiner Sicht im Winter 2014 einfach zu spät. Auch wenn ich hier Kruse etwas vorhalten muss, dass er nicht bereit war, die AK anzupassen. Aber letztlich war er hier wohl schon etwas enttäuscht, weil ihm zum einen klar war, dass er irgendwo anders deutlich mehr verdienen kann und zum anderen somit auch die Wertschätzung erfährt, die er (berechtigt) gerne hätte. Muss in diesem Zusammenhang auch nochmal betonen, dass sich Kruse bei seinem Wechsel zu uns ganz klar gegen das Geld und höher gehandelte Vereine entschieden hat. Das sollte nie vergessen werden, wenn ihn jetzt einige gekränkt als Söldner abstempeln.

Wie sich das für mich in den Wochen vor dem Wechsel dargestellt hat, war sich Kruse sehr lange eben nicht so sicher, ob er wirklich zu Wolfsburg gehen soll. Den Ausschlag gab dann offensichtlich, dass man (wie schon vermutet) keine Gespräche mit ihm gesucht hat, da man auf Seiten von Eberl praktisch schon aufgrund der Gehaltsangebote von VW resigniert hatte. Irgendwie scheinen mir hier, vor allem von unserer Seite, auch die Fronten schon etwas verhärtet gewesen zu sein. Die eine Partei denkt: Bitte, dann geh doch, wir finden für 12 Mio schon einen passenden Ersatz. (Siehe Aussage Eberl "Win-win-Situation".) Die andere denkt: Wenn ihr wirklich glaubt, dass ich so einfach zu ersetzen bin, okay, dann kann ich auch gehen.

Letztlich passt das alles ins Bild, das ich von Kruse gewonnen habe. Scheint mir wirklich ein grundehrlicher Typ zu sein. Sorry... ich kann bei der ganzen Sache Max K. keinen Vorwurf machen. Ich glaube, von der emotionalen Schiene her, wäre er gerne geblieben. Und auch wenn mich dafür wieder einige steinigen werden und ich überglücklich bin, dass wir Max E. haben. In dieser Sache hat er mMn ausnahmsweise nicht ganz fehlerfrei agiert. Und lasst diese dämlichen Poker- und Frauengeschichten endlich außen vor. Das hat mit dieser Sache nichts zu tun.
Zuletzt geändert von AllanBMG am 18.06.2015 12:25, insgesamt 1-mal geändert.
AllanBMG
 
Beiträge: 1470
Registriert: 16.09.2012 22:37

Re: Max Kruse [10]

Beitragvon AllanBMG » 18.06.2015 12:24

edit
AllanBMG
 
Beiträge: 1470
Registriert: 16.09.2012 22:37

VorherigeNächste

Zurück zu Ex-Trainer, Ex-Manager, Ex-Spieler

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste