Håvard Nordtveit

Moderator: Bruno

Re: Håvard Nordtveit [6]

Beitragvon AlanS » 17.05.2016 16:49

@Kalle

Jetzt spiel dich doch nicht so auf. Warst du nicht damals bei Neustädter einer derjenigen, der ihm Geldgier vorwarf? Das mache ich bei Nordi nicht einmal.

Ich weiß nicht, wie solche Transfers zustande kommen und wer da alles mitredet. Mit diesem Unwissen im Rucksack ärgert es mich, dass wir für einen guten Spieler keine Ablöse bekommen. Ich finde das normal.
Vielleicht würde ich alles komplett verstehen können, wenn ich wüsste, was alles hinter solchen Aktionen steckt - weiß ich aber nicht und weißt du auch nicht. Daher ist da mein Denkmuster ganz schlicht: Stammspieler verlässt uns, wir bekommen keine Ablöse - Sch.eiße!

Ich weiß nur, dass Nordi ein Vertragsangebot vorliegen hatte, das aber nicht annahm.
Ich nehme aber Howie dabei einerseits auch wieder in Schutz, denn das Vertragsangebot kam tatsächlich erst sehr spät. Das hätte ruhig schon ein Jahr früher kommen können. Dann hat es eher der Verein versäumt, Ablöse zu generieren.
Ich möchte auch Nordi überhaupt nicht an den Pranger stellen. Habe ich doch auch eingangs deutlich gemacht. Ich nenne ihn doch nicht einen Super-Typ und schimpfe dann im gleichen Satz über ihn.

Allein die Tatsache, dass der Verein bei diesem Wechsel leer ausgeht, ärgert mich.
Benutzeravatar
AlanS
 
Beiträge: 14400
Registriert: 24.06.2009 18:57

Re: Håvard Nordtveit [6]

Beitragvon meedi » 17.05.2016 16:51

Spieler kommen und gehen. Somit es nun mal im Fußball. Hätte HN gerne behalten.
Aber so ist der Lauf der Dinge.
Aber ich sehe das mittlerweile auch alles etwas reservierter. Wenn Spieler bleiben wollen,ist es super. Wenn Sie gehen wollen,findet man eine Lösung. Jeder ist ersetzbar.
Benutzeravatar
meedi
 
Beiträge: 121
Registriert: 23.05.2004 02:32
Wohnort: Holzbüttgen

Re: Håvard Nordtveit [6]

Beitragvon AlanS » 17.05.2016 16:57

meedi hat geschrieben:(1) Naja hätte Nordveidt verlängert und wäre dann gegangen,würde es heißen,das er nicht loyal gegenüber Borussia ist. Vertragsbrecher oder ähnliches.

(2) Und es ist so legitim,dass er das Beste für sich raus holen möchte.
So ist das Handgeld auch für ihn höher als bei einem laufenden Vertrag.

(3) Außerdem hätte Strobl das ja auch machen können
Da maulst du aber nicht,das wir einen ablösefreien Spieler holen.

(4) Wicht immer nur durch die Vereinsbrille schauen

(1) Heutzutage ganz sicher nicht. Über die Bedeutung von Verträgen wurde hier schon mehr als genügend diskutiert. Ein Vertrag stellt auf jeden Fall für beide Parteien eine Sicherheit dar.

(2) Legitim ist das. Da stimme ich zu. Die Sache mit dem Handgeld halte ich insgesamt bei solchen Vertragsabschlüssen für unbedeutend.

(3) Strobl ist doch eine ganz andere Kategorie. Der muss schauen, seine Karriere in Schwung zu bringen. Warum er bei Hoffenheim nicht verlängert hat, weiß ich doch nicht. Vielleicht bekam er kein Angebot seitens des Vereins?

(4) Du kennst mich noch nicht lange, oder? :wink:
Benutzeravatar
AlanS
 
Beiträge: 14400
Registriert: 24.06.2009 18:57

Re: Håvard Nordtveit [6]

Beitragvon borussenmario » 17.05.2016 17:09

AlanS hat geschrieben: Die Sache mit dem Handgeld halte ich insgesamt bei solchen Vertragsabschlüssen für unbedeutend.

Damit dürftest Du aber ziemlich alleine dastehen. Es gibt doch dutzende von Beispielen seit Bosman. Lewandowski z.B. hat bei seinem Wechsel zu den Bayern kolportierte 11 Millionen Euro Handgeld kassiert.
Ist doch auch irgendwie logisch, keine Ablöse = mehr Handgeld für den Spieler selbst, irgendwie muss man ihn schließlich neben den allgemein doch sehr mickrigen Gehältern (Quelle Sandro Wagner :mrgreen: ) überzeugen, nicht zu einem anderen Verein, sondern zu genau dem vertretenen zu wechseln. Und da kommt halt die Anwerbung per Handgeld ins Spiel, die den Vereinen nicht wirklich weh tut, da keine Ablöse ansteht und es dementsprechend gerne mal viel höher ist....
Benutzeravatar
borussenmario
Moderator
 
Beiträge: 24876
Registriert: 14.01.2006 09:21

Re: Håvard Nordtveit [6]

Beitragvon AlanS » 17.05.2016 17:22

borussenmario hat geschrieben:Ist doch auch irgendwie logisch, keine Ablöse = mehr Handgeld für den Spieler
Das ist freilich logisch. An solche Dimensionen
borussenmario hat geschrieben:Lewandowski z.B. hat bei seinem Wechsel zu den Bayern kolportierte 11 Millionen Euro Handgeld kassiert.
habe ich dabei aber nicht gedacht.
An was für eine Summe können wir dann bei Howie denken? 2 - 4 Mio ?

Trotzdem glaube ich nicht, das ein Spieler wegen dieser einmaligen Summe wechselt. Bei einem Spieler, der Vor- und Nachteile abwägen muss (wie ja bei Howie der Fall), kann das aber natürlich das Pendel zum Ausschlagen bringen.
Benutzeravatar
AlanS
 
Beiträge: 14400
Registriert: 24.06.2009 18:57

Re: Håvard Nordtveit [6]

Beitragvon borussenmario » 17.05.2016 17:49

Aber es könnte durchaus ein Faktor sein, warum ein Spieler evtl. keinen neuen Vertrag unterschreibt. Sind ja keine kleinen Summen, um die es da geht, auch 2-3 Millionen ist ja schon ein ziemlicher Batzen Geld für jemand, der nicht das Gehalt eines Lewandowski hat.
Und den Auschlag dürfte es wohl eher geben, wohin er wechselt, zumindest, wenn mehrere Vereine an ihm dran sind.
Benutzeravatar
borussenmario
Moderator
 
Beiträge: 24876
Registriert: 14.01.2006 09:21

Re: Håvard Nordtveit [6]

Beitragvon AlanS » 17.05.2016 18:06

borussenmario hat geschrieben:Aber es könnte durchaus ein Faktor sein, warum ein Spieler evtl. keinen neuen Vertrag unterschreibt. Sind ja keine kleinen Summen, um die es da geht,
Das könnte ihm ja dann der abgebende Verein garantieren. Um das geht es mir bei der Sache ja, dass Spieler und Verein gemeinsam die Lösung finden. Wenn man nun Howie bei noch laufendem Vertrag abgeben würde, könnte man doch sicherlich mit ca. 20 Mio rechnen.

Im Fall Howie vermute ich, dass er ein Jahr früher einen neuen Vertrag unterschrieben hätte. Durch den auslaufenden Vertrag wurde er für andere Clubs interessant - und als Eberl ihm einen neuen Vertrag vorgelegt hat, kamen schon andere Interessenten auf den Plan.
Benutzeravatar
AlanS
 
Beiträge: 14400
Registriert: 24.06.2009 18:57

Re: Håvard Nordtveit [6]

Beitragvon borussenmario » 17.05.2016 18:19

AlanS hat geschrieben:Das könnte ihm ja dann der abgebende Verein garantieren.

Genau, könnte...

AlanS hat geschrieben:Im Fall Howie vermute ich, dass er ein Jahr früher einen neuen Vertrag unterschrieben hätte. Durch den auslaufenden Vertrag wurde er für andere Clubs interessant - und als Eberl ihm einen neuen Vertrag vorgelegt hat, kamen schon andere Interessenten auf den Plan.

Davon kann man ausgehen, und dann kommen Dinge wie Handgeld zwangsläufig ins Spiel. Wenn Nordi dann die für sich lohnendste Möglichkeit abwägt, ist das auch vollkommen okay.
Benutzeravatar
borussenmario
Moderator
 
Beiträge: 24876
Registriert: 14.01.2006 09:21

Re: Håvard Nordtveit [6]

Beitragvon Kalle46 » 17.05.2016 18:48

AlanS hat geschrieben:@Kalle

Jetzt spiel dich doch nicht so auf. Warst du nicht damals bei Neustädter einer derjenigen, der ihm Geldgier vorwarf? Das mache ich bei Nordi nicht einmal.

Ich weiß nicht, wie solche Transfers zustande kommen und wer da alles mitredet. Mit diesem Unwissen im Rucksack ärgert es mich, dass wir für einen guten Spieler keine Ablöse bekommen. Ich finde das normal.
Vielleicht würde ich alles komplett verstehen können, wenn ich wüsste, was alles hinter solchen Aktionen steckt - weiß ich aber nicht und weißt du auch nicht. Daher ist da mein Denkmuster ganz schlicht: Stammspieler verlässt uns, wir bekommen keine Ablöse - Sch.eiße!

Ich weiß nur, dass Nordi ein Vertragsangebot vorliegen hatte, das aber nicht annahm.
Ich nehme aber Howie dabei einerseits auch wieder in Schutz, denn das Vertragsangebot kam tatsächlich erst sehr spät. Das hätte ruhig schon ein Jahr früher kommen können. Dann hat es eher der Verein versäumt, Ablöse zu generieren.
Ich möchte auch Nordi überhaupt nicht an den Pranger stellen. Habe ich doch auch eingangs deutlich gemacht. Ich nenne ihn doch nicht einen Super-Typ und schimpfe dann im gleichen Satz über ihn.

Allein die Tatsache, dass der Verein bei diesem Wechsel leer ausgeht, ärgert mich.

Du hast wegen dieser Unterstellung eine Pn, ich erwarte eine Richtigstellung hier.
Benutzeravatar
Kalle46
 
Beiträge: 5987
Registriert: 07.04.2003 21:55
Wohnort: Evinghoven Kleines Dorf am Gillbachstrand

Re: Håvard Nordtveit [6]

Beitragvon altborussenfan » 17.05.2016 18:53

borussenmario hat geschrieben:Wenn Nordi dann die für sich lohnendste Möglichkeit abwägt, ist das auch vollkommen okay.

Vielleicht sollten wir als lobendes Beispiel, wie man es "besser" macht, Hannover 96 nennen? Die "gigantisch hohe" AK für Lars Stindl hat ihnen ja auch wirklich geholfen. Nicht.

Wer glaubt, dass Lars sich für uns entschieden hätte, wenn nicht auch ein sehr ordentliches Handgeld geflossen wäre, sähe das wohl etwas naiv. Dem Vernehmen nach waren auch Schalke und Bayer an ihm interessiert. Zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses wusste man nicht, wo Borussia am Saisonende stehen würde.

Ein Spieler versucht, das bestmögliche Ergebnis für sich zu erzielen wie auch der Verein umgekehrt danach strebt. Ich würde weder Xhaka jetzt besonders für die Vertragsverlängerung loben noch Nordtveit dafür kritisieren, dass er sich nicht darauf eingelassen hat. Dafür wissen wir einfach viel zu wenig über die Verhandlungen, um da soweit vorzupreschen.
Zuletzt geändert von altborussenfan am 17.05.2016 18:58, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
altborussenfan
 
Beiträge: 2382
Registriert: 11.05.2008 10:03
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Håvard Nordtveit [6]

Beitragvon AlanS » 17.05.2016 18:56

@Kalle

Wegen meiner Bemerkung über dich zu Neustädter:

Ich hatte es so in Erinnerung. Wenn das nicht stimmt, dass du über Neustädter geschimpft hast, nehme ich das zurück und entschuldige mich bei dir.
Benutzeravatar
AlanS
 
Beiträge: 14400
Registriert: 24.06.2009 18:57

Re: Håvard Nordtveit [6]

Beitragvon AlanS » 17.05.2016 18:59

altborussenfan hat geschrieben:Wer glaubt, dass Lars sich für uns entschieden hätte, wenn nicht auch ein sehr ordentliches Handgeld geflossen wäre, sähe das wohl etwas naiv. Dem Vernehmen nach waren auch Schalke und Bayer an ihm interessiert.
Stindl ist ein gutes Beispiel. Glaubst du, dass ihn das Handgeld überzeugt hat, hierher zu kommen? Mit was für einer Summe rechnest du da?
Benutzeravatar
AlanS
 
Beiträge: 14400
Registriert: 24.06.2009 18:57

Re: Håvard Nordtveit [6]

Beitragvon altborussenfan » 17.05.2016 19:30

Ich hatte extra das Wörtchen "auch" fett hervorgehoben, um ganz deutlich zum Ausdruck zu bringen, dass dies nur einer von mehreren Faktoren war, er aber ohne die Zahlung eines entsprechenden Handgelds sich nicht für uns entschieden hätte. Da mussten wir nach meiner festen Überzeugung zumindest einigermaßen mithalten.

Wie hoch dieses Handgeld war - keine Ahnung. Etwas neidische Zeitgenossen - speziell aus der FC-Anhängerschaft - äußern schon lange den Verdacht, Eberl würde mit überdurchschnittlich hohen Handgeldern interessante Spieler zu uns locken. Dem möchte ich mich nicht anschließen. Dass Stindl aber einen nicht unbeträchtlichen Teil der Differenz zwischen gezahlter Ablösesumme und seinem tatsächlichen Marktwert kassierte, kann ich mir schon vorstellen. Höhere Grundgehälter zahlen sicherlich Schalke und Bayer. Darüber hinaus wird es sicher noch andere Faktoren gegeben haben. Die Chance, Stammspieler zu werden, sah er wahrscheinlich hier noch höher an als bei Schalke und Bayer. Ansonsten müsste ich die Gegenfrage stellen, was sonst noch entscheidend für uns hätte sprechen können? Die sportliche Platzierung der Teams war doch zu dem Zeitpunkt noch ungeklärt.

Nach allem, was man so liest, ist die Zahlung des Handgelds heutzutage branchenüblich. Und da folge ich borussenmario, dass für Nordtveit ohne Ablösesumme dieser Kuchen deutlich größer war. Für Spitzenverdiener unter den Spielern mit hohem Grundgehalt mag die Höhe des Handgelds dagegen keine so große Rolle mehr spielen.
Benutzeravatar
altborussenfan
 
Beiträge: 2382
Registriert: 11.05.2008 10:03
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Håvard Nordtveit [6]

Beitragvon Borusse 61 » 21.06.2016 14:00

:troet: Happy Birthday Howie :laola:
Benutzeravatar
Borusse 61
Moderator
 
Beiträge: 20232
Registriert: 19.09.2014 19:49
Wohnort: Reutlingen, zwar Schwabenland aber nur gefühlt

Re: Håvard Nordtveit [6]

Beitragvon Leipner » 21.06.2016 14:12

ist es wieder soweit ? Also dann, ein letztes mal alles Gute zum Geburtstag und alles Glück für die Zukunft :| :winker:
Benutzeravatar
Leipner
 
Beiträge: 4261
Registriert: 13.06.2013 14:10

Vorherige

Zurück zu Ex-Trainer, Ex-Manager, Ex-Spieler

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste