Standardsituationen (Freistöße, Ecken pp.)

Ausgekontert oder aus der Tiefe des Raumes? Über Spielsysteme, Taktik und Mannschaftsteile kann man sich hier die Köpfe heiß diskutieren.

Moderatoren: Bruno, Neptun, borussenmario

Beitragvon DocHoliday » 11.02.2007 10:52

Ich verstehe nicht, warum wir die Tormöglichkeiten bei Ecken so erbärmlich auslassen.

Das ist eine Standardsituation, meine Herren. 3 Ecken sind fast so viel wert wie ein Elfmeter. Man kann aus einer Ecke sooo viel machen. Wenn wir schon keinen Knipser haben, der aus dem Spiel heraus die Buden macht, dann sind Ecken schon sowas wie der letzte Strohhalm.

Hier muss geübt, geübt und nochmals geübt werden. 2-3 Varianten bis zum geht-nicht-mehr. 1 Geheimvariante für den "Sudden Death".

Bitte Eckstösse nicht mehr dem Zufall und Glück überlassen, sondern Ideen entwickeln, Umsetzung planen, untereinander kommunzieren, trainieren, trainieren, trainieren...die Schützen müssen sorgfältig auswählt und vom Trainer bestimmt werden.

Die Eckball-Schützen, überhaupt. Man lernt auch und vor allem durch Nachahmen.
Ein Ballkünstler soll denen das mal demonstrieren, dass es auch anders geht.
DocHoliday
 

Beitragvon HerbertLaumen » 11.02.2007 11:45

Richtig, Doc.
Zumal wir gestern mit Bo, Ze und Steve drei rihtige Kopfballmonster drin hatten, die eine vernünftige Ecke auch mal hätten verwandeln können. Wenn sie denn gekommen wäre... Am besten haben mir noch die Eckstöße von Jansen gefallen, die waren halbwegs platziert und halbwegs scharf geschossen.
Benutzeravatar
HerbertLaumen
 
Beiträge: 43953
Registriert: 24.05.2004 23:14
Wohnort: Sagittarius A*

Beitragvon equespico » 11.02.2007 14:04

was nützen uns die Standarts,wenn es niemanden gibt,der den Vollstrecker macht,die Stürmer sind lilalau,und die Ecken sind lau,die freistösse miserabel,es ist trauig,aber wahr 2007 wird ein Scheissjahr
equespico
 
Beiträge: 48
Registriert: 03.03.2003 16:24

Beitragvon DocHoliday » 11.02.2007 14:06

equespico hat geschrieben:was nützen uns die Standarts,wenn es niemanden gibt,der den Vollstrecker macht,die Stürmer sind lilalau,und die Ecken sind lau,die freistösse miserabel,es ist trauig,aber wahr 2007 wird ein Scheissjahr


Bo, Ze und Steve.
DocHoliday
 

Beitragvon Manolo_BMG » 11.02.2007 20:05

HerbertLaumen hat geschrieben:... Am besten haben mir noch die Eckstöße von Jansen gefallen, die waren halbwegs platziert und halbwegs scharf geschossen.


Ich verstehe nicht, wieso nicht ausschließlich Jansen & Insua dafür zuständig sind ... denn die beiden scheinen mir die einzigen zu sein, welche es draufhaben!

Unverständlich, dass man es als Profi nicht schafft, eine Ecke gefährlich & scharf vor das Tor zu bringen! :shock: Was machen die Jungs denn im Training? :roll:

Schwach auch, dass wir es nicht schaffen, mal einen Freistoß in der Nähe des 16-ers herauszuholen. :?
Benutzeravatar
Manolo_BMG
 
Beiträge: 5976
Registriert: 21.05.2003 16:37
Wohnort: Langenzenn

Beitragvon CarlosTevez » 11.02.2007 22:52

Delura sollte an Statt von Polanski die Ecken schießen ..... der Polanski ist doch zu d.umm für alles! Der kann weder Ecken noch Freistöße schiessen noch Ecken :x
Benutzeravatar
CarlosTevez
 
Beiträge: 278
Registriert: 26.11.2006 21:09
Wohnort: Heinsberg

Beitragvon GigantGohouri » 11.02.2007 22:53

Die Standards von ihm kamen in der Hinrunde auch alles andere als dufte. Jansens Ecke und auch die von Degen fand ich gut.
GigantGohouri
 
Beiträge: 29031
Registriert: 03.03.2003 16:24

Beitragvon Simi » 11.02.2007 22:59

Was ist eigentlich so schwer an einer Ecke oder einem Freistoss, das kann ja ich besser und ich spiele in der U17 :?

Hört sich vll sogar arrogant an aber wenn ein Bundesliga-Profi nur Ecken halbhoch bringen kann, dann stimmt doch was nicht oder?? :?
Benutzeravatar
Simi
 
Beiträge: 4028
Registriert: 13.01.2006 21:45
Wohnort: Freiburg

Beitragvon HerbertLaumen » 11.02.2007 23:04

CarlosTevez hat geschrieben:.... der Polanski ist doch zu d.umm für alles! Der kann weder Ecken noch Freistöße schiessen noch Ecken :x
Wer im Glashaus sitzt, sollte nicht mit Felsen werfen :lol:
Benutzeravatar
HerbertLaumen
 
Beiträge: 43953
Registriert: 24.05.2004 23:14
Wohnort: Sagittarius A*

Beitragvon Sir Andy » 17.02.2007 01:17

Angeblich wurde im Training ja intensiv trainiert.

Morgen rappelt es nach einer Ecke oder nach einem Freistoß. 8)
Sir Andy
 
Beiträge: 2463
Registriert: 26.04.2005 23:20
Wohnort: Lippstadt

Beitragvon 12 zu 0 » 17.02.2007 20:27

Was ist denn Morgen?
Benutzeravatar
12 zu 0
 
Beiträge: 125
Registriert: 07.04.2004 16:25

Beitragvon Jacinta » 17.02.2007 20:29

Vielleicht sollte mal Delura oder Degen 'ne Ecke schießen? :?
Benutzeravatar
Jacinta
 
Beiträge: 9436
Registriert: 14.02.2007 18:14

Beitragvon Grobi » 18.02.2007 22:24

Da hat das Sondertraining ja etwas gebracht. Ein Witz war es, sind wir der einzige Verein in der Liga, der keine Ecke auch mal zum langen Pfosten schlagen kann, wie Aachen gestern ? Regekampf hat den toll reingeschlagen und so ist immerhin der Siegtreffer gefallen.

Das kann jedes Team nur wir nicht. In der Vorrunde war schon Neuville immer zu kurz und Polanski momentan ist der Witz schlechthin. Mehrfach hintereinander flach, das der Ball schon am kurzen Pfosten per FUSS geklärt werden konnte. Insua war von der anderen Seite auch nicht effektiver. Er brachte den Ball zwar hoch rein, aber genau in den Fünfer zum Keeper.

Und das schlimme ist, das dies nicht zum ersten Mal so schlecht läuft. Egal ob Freistoss oder Eckball, seit gefühlten 5 Jahren bekommen wir keine anständigen und nicht zu lasch und flach getretenen Bälle in des Gegners Strafraum.

Brilliante Leistung, zumal das angeblich auch noch trainiert wurde. :cry:
Benutzeravatar
Grobi
 
Beiträge: 1304
Registriert: 12.07.2004 13:31
Wohnort: Mönchengladbach

Beitragvon Manolo_BMG » 19.02.2007 03:18

Jacinta hat geschrieben:Vielleicht sollte mal Delura oder Degen 'ne Ecke schießen? :?


Nein, die sollte zukünftig bitte ein Jansen oder Insua treten!


Grobi hat geschrieben:Da hat das Sondertraining ja etwas gebracht. Ein Witz war es, sind wir der einzige Verein in der Liga, der keine Ecke auch mal zum langen Pfosten schlagen kann


Das, was in Dortmund mal wieder gezeigt wurde, war sehr peinlich (bis auf eine Szene) und wirft zum wiederholten Mal die Frage auf, was die denn im Training machen! :? Es darf doch nicht sein, dass dort angeblich alles perfekt klappt ... und dann im Spiel nichts umgesetzt werden kann! :roll:

Wenn man sich schon keine Chancen aus dem Spiel heraus erarbeitet, muss doch wenigstens mal bei Standards was gehen, oder?
Benutzeravatar
Manolo_BMG
 
Beiträge: 5976
Registriert: 21.05.2003 16:37
Wohnort: Langenzenn

Beitragvon DocHoliday » 19.02.2007 10:18

"Das Problem der Standards befindet sich in einer Art Endlosschleife. Eugen Polanski sowie Michael Delura überboten sich in Dortmund mit fehlender Präzision. »Eugen trat im gestrigen Training zig Bälle ganz hervorragend. Und dann heute so was ...«, schüttelte Luhukay nur den Kopf."

Quelle: >> Torfabrik <<

Im Training Weltmeister, unter realen Wettbewerbsbedingungen kann das Potential aber nicht abgerufen werden? Das weist auf Probleme mit der mentalen Verfassung hin. In diesem Bereich kann man auch trainieren.
DocHoliday
 

Beitragvon Grobi » 20.02.2007 10:44

Vor allem haben wir ja gezeigt, das wir es können, wenn mal ein Standard anständig in den Strafraum kommt, bzw. mit System gespielt wird.

Als in der Szene in Dortmund Gohouri die hohe Flanke vom rechten Fünfmeterraum in die Mitte zu Ze köpfte und der dann leider etwas gehalten wurde, aber dennoch gefährlich zum Kopfball kam.

Es ist eine Schande, das wirklich brachliegendes Potential nicht genutzt werden kann, weil einige zu blöd sind im Spiel WIEDERHOLT einen RUHENDEN Ball mal nicht nur halbhoch oder ganz flach in den Strafraum zu schlagen. :evil:
Benutzeravatar
Grobi
 
Beiträge: 1304
Registriert: 12.07.2004 13:31
Wohnort: Mönchengladbach

Beitragvon Grobi » 25.02.2007 20:40

Insua's Bälle waren durch die Bank gefährlich, kaum versuchte sich ein anderer wie etwa Delura, schon war es der alte Salat, total ungefährlich und nur halbhoch.
Benutzeravatar
Grobi
 
Beiträge: 1304
Registriert: 12.07.2004 13:31
Wohnort: Mönchengladbach

Beitragvon Manolo_BMG » 27.02.2007 03:18

Immerhin haben wir am Sonntag mal durch eine Standard-Situation ein Tor erzielt (dazu noch ein verdammt wichtiges!) ... insofern sind endlich erste Ansätze der Trainingsarbeit erkennbar. :D
Benutzeravatar
Manolo_BMG
 
Beiträge: 5976
Registriert: 21.05.2003 16:37
Wohnort: Langenzenn

Beitragvon Grobi » 27.02.2007 08:58

Celtic-Boy hat geschrieben:Immerhin haben wir am Sonntag mal durch eine Standard-Situation ein Tor erzielt (dazu noch ein verdammt wichtiges!) ... insofern sind endlich erste Ansätze der Trainingsarbeit erkennbar. :D


Natürlich, aber das war ja eher eine Verzweiflungstat der lange Ball von der eigenen Hälfte zum Strafraum des Gegners, bevor unser Eisenschädel den Ball Richtung Nando verlängerte.....
Glaube nicht, das dies was mit dem Training zu tun hatte.
Macht aber im Endeffekt nichts, Tor ist Tor, egal wie es gefallen ist. :lol:
Benutzeravatar
Grobi
 
Beiträge: 1304
Registriert: 12.07.2004 13:31
Wohnort: Mönchengladbach

Beitragvon FanNr12 » 27.02.2007 14:06

Grobi hat geschrieben:Insua's Bälle waren durch die Bank gefährlich, kaum versuchte sich ein anderer wie etwa Delura, schon war es der alte Salat, total ungefährlich und nur halbhoch.


Alle Standards von Insua treten lassen! Erstens kann er das am besten, zweitens gibt man ihm damit Verantwortung.
Benutzeravatar
FanNr12
 
Beiträge: 1992
Registriert: 09.09.2003 00:18
Wohnort: Ruhrpott

VorherigeNächste

Zurück zu Spielkultur

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste