Was unterscheidet uns eigentlich von erfolgreichen Klubs?

Ausgekontert oder aus der Tiefe des Raumes? Über Spielsysteme, Taktik und Mannschaftsteile kann man sich hier die Köpfe heiß diskutieren.

Moderatoren: Bruno, Neptun, borussenmario

Re: Was unterscheidet uns eigentlich von erfolgreichen Klubs

Beitragvon serchint » 25.04.2017 23:40

eine fehlende Endspiel-Teilnahme seit Jahren z.B.

Matthäus, Dante , Christensen...
und täglich grüßt das Murmeltier....was ne "neverending story"
Benutzeravatar
serchint
 
Beiträge: 476
Registriert: 19.05.2004 14:29

Re: Was unterscheidet uns eigentlich von erfolgreichen Klubs

Beitragvon dennisqwertz » 26.04.2017 02:41

Christensen hat es nicht verdient, in deiner "Liste" erwähnt zu werden.
Zuletzt geändert von Borusse 61 am 26.04.2017 12:18, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Unnötiges Zitat entfernt
dennisqwertz
 
Beiträge: 1
Registriert: 03.10.2008 15:06

Re: Was unterscheidet uns eigentlich von erfolgreichen Klubs

Beitragvon serchint » 26.04.2017 12:38

recht hast du !
war etwas aus dem frust heraus - ich war schon fest der meinung, dass die medien wieder richtig was draus drehen
Zuletzt geändert von Borusse 61 am 26.04.2017 12:39, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Unnötiges Zitat entfernt
Benutzeravatar
serchint
 
Beiträge: 476
Registriert: 19.05.2004 14:29

Re: Was unterscheidet uns eigentlich von erfolgreichen Klubs

Beitragvon LukeSkywalker » 27.04.2017 00:20

Immer wenn wir in wichtigen Spielen scheitern (und das passiert nicht so selten), dann muss das auf tragische Weise geschehen. Wir verlieren so was oft nicht klar verdient und haushoch, sondern sind überlegen und bekommen ein unglückliches Gegentor und es ist vorbei.
LukeSkywalker
 
Beiträge: 866
Registriert: 27.04.2011 20:17

Re: Was unterscheidet uns eigentlich von erfolgreichen Klubs

Beitragvon gimbo » 27.04.2017 01:01

Der Unterschied zwischen Mönchengladbach und anderen erfolgreichen Teams ist es, dass wir uns keine Ziele setzen und dementsprechend auch nicht "scheitern" können.

Was hat Favre so erfolgreich gemacht? Egal ob Sieg oder Niederlage, jedes Training ging es an Fehler und diese wurden auch so öffentlich kommuniziert nach jedem Spiel. Egal ob wir gegen Dortmund gewonnen oder gegen Freiburg verloren haben. Natürlich wurde gemahnt auf dem Boden zu bleiben, wir kamen aber auch aus dem Fastabstieg.

Ich habe heute nicht den Eindruck, als sei die Mannschaft psychisch in der Lage diese Leistungsbereitschaft wieder zu leben. Wenn ich vor dem Spiel bereits die ersten Klagen über Hofmann, Hahn, Hermann und Drmic höre, kann man auch nicht mehr von einem produktiven Verhältnis zwischen Fans und Spielern reden.

Dies gab es in der Form unter Favre nicht, da wusste aber auch jeder Fan was im Training abgeht und das einfach nicht mehr möglich ist. Disziplin, Spaß an einer Entwicklung und vor allem Kampf.

Ich will wieder einen selbstkritischen Verein sehen, dessen Spieler geil darauf sind sich jeden Tag weiterzuentwickeln und der auch Spielern die Chance gibt, die diese Mentalität vertreten. Wenn die Mannschaft das wieder verkörpert, stehen alle Fans wie gewohnt wie eine Mauer hinter dem Team. Auch wenn es dann mal nicht um Europa geht.

Der Verein nimmt gerade eine gefährliche Entwicklung.
gimbo
 
Beiträge: 238
Registriert: 28.03.2009 14:21

Re: Was unterscheidet uns eigentlich von erfolgreichen Klubs

Beitragvon Handschuh #33 » 27.04.2017 06:11

Die Fanschar nimmt gerade eine gefährliche Entwicklung...
Benutzeravatar
Handschuh #33
 
Beiträge: 914
Registriert: 18.10.2004 17:11
Wohnort: Menden (Sauerland)

Re: Was unterscheidet uns eigentlich von erfolgreichen Klubs

Beitragvon Tomka » 27.04.2017 17:03

Miteinander Reden hilft da! Der Verein hat ja die Hand gereicht und versucht damit zu deeskalieren. Jetzt sind die Ultras am Zug.
Benutzeravatar
Tomka
 
Beiträge: 4592
Registriert: 05.02.2004 00:06
Wohnort: Hamburg

Re: Was unterscheidet uns eigentlich von erfolgreichen Klubs

Beitragvon Mikael2 » 01.05.2017 23:11

Handschuh: der gimbo hat es schon schwer. Manchmal hat es ja auch svhon geholfen, in der Kirche eine Kerze anzuzünden. Ich haette es gerne auf Gladbacher Platt geschrieben. Da hoert sich der Spruch viel besser an.
Mikael2
 
Beiträge: 4521
Registriert: 13.02.2007 00:32
Wohnort: Bergisch Gladbach

Re: Was unterscheidet uns eigentlich von erfolgreichen Klubs

Beitragvon candyman » 17.05.2017 20:40

Bin recht optimistisch was zumindest die nächste Saison angeht. Klar verlieren wir Mo, aber Eberl findet bestimmt einen guten Ersatz. Hecking halte ich für einen guten Trainer der aus seinen Clubs das Maximum rausholte, lediglich das letzte Jahr in Wolfsburg verbuche ich mal unter "Abnutzung". Es ist erfreulich zu sehen wie Leverkusen und Schalke diese Saison abgeschmiert sind. Ich sehe gute Chancen zumindest einen der beiden Vereine dauerhaft hinter sich lassen zu können, ein dauerhaftes Abrutschen von einem der beiden ins Mittelfeld würde mich zumindest nicht überraschen.

Auf der anderen Seite gibt es mit Leipzig einen neue starke Konkurrenz. Es ist davon auszugehen, dass sich RB dauerhaft in den Top 4 behauptet und vielleicht sogar Bayern die Meisterschale entreißen könnte. Da wird leider mit viel Geld viel richtig gemacht - ärgerlich, aber leider wahr.

Abwarten muss man auch die Entwicklung von Hoffenheim. Nagelsmann wird den Club früher oder später verlassen und dann wird man schauen müssen wie es weitergeht. War die aktuelle Saison jetzt nur ein Ausreißer oder kann man sich dauerhaft in den Europacup-Rängen halten? Eine Frage die sich jetzt schwer beantworten lässt.

Hertha, Köln und Freiburg lasse ich jetzt mal außen vor.

Unsere Entwicklung in den letzten 6 Jahren war traumhaft, keine Frage. Nun stellt sich die Frage ob es so weiter gehen wird oder ob wir wieder ins Mittelfeld (oder tiefer) abrutschen könnten. Der Fußball ist unberechenbar.

Ich sehe uns auf einem guten Weg wenn wir weiterhin ein gutes Gespür für junge, aufstrebende Spieler haben und eine gute Jugendarbeit machen. Angesichts der neuen Konkurrenten Leipzig und eventuell Hoffenheim darf man sich jedoch nicht auf den Erfolgen der vergangenen Jahre ausruhen und muss stattdessen weiter konsequent an sich arbeiten. Die Verlängerung mit Eberl und Hecking als Trainer machen mich zuversichtlich, dass das gelingen kann.
Benutzeravatar
candyman
 
Beiträge: 593
Registriert: 11.07.2005 22:22
Wohnort: Mallorca

Re: Was unterscheidet uns eigentlich von erfolgreichen Klubs

Beitragvon HerbertLaumen » 17.05.2017 21:43

Wenn es normal läuft, sind die ersten 3 Plätze in der Bundesliga vergeben. Hoffenheim ist eine Wundertüte, die werden es nächste Saison imho deutlich schwerer haben, mit Süle und Rudy verlieren die auch zwei Stammspieler, die sie erstmal ersetzen müssen, dazu noch die Dreifachbelastung und das anscheinend zurückgefahrene Engagement von Hopp, was sich in der kommenden Transferperiode zeigen wird.
Danach kommen vom Gesamtpotential Vizekusen, Schalski und wir, Borussia, aber Hertha, *öln und Bremen sitzen uns im Nacken, diese drei Vereine werden ein gehöriges Wörtchen mitreden.
Wenn wir zu Beginn einen guten Lauf hinlegen und von großem Verletzungspech verschont bleiben, dann sind wir im Kampf um Platz 4 mit dabei, da man das aber nie weiß, wird auch nächste Saison das Ziel "einstellig" lauten. Mehr kann man nicht seriös einplanen, zu viel kann zu schnell schief gehen.
Benutzeravatar
HerbertLaumen
 
Beiträge: 43953
Registriert: 24.05.2004 23:14
Wohnort: Sagittarius A*

Re: Was unterscheidet uns eigentlich von erfolgreichen Klubs

Beitragvon Fohlen39 » 28.05.2017 16:42

Zur Zeit sind wir auf einem guten Weg das die Stimmung wie bei Bayern oder Bayer herscht.
Die Fans in der Nordkurve waren mit ihrem Support noch nie so schlecht wie in den letzten Spielen.
Da war mehr Stimmung als Borusssia am Tropf hing , war halt auch eine andere Generation.
Fohlen39
 
Beiträge: 821
Registriert: 21.11.2010 20:15

Re: Was unterscheidet uns eigentlich von erfolgreichen Klubs

Beitragvon Heidenheimer » 15.08.2017 15:33

Ich dreh es mal um. Was unterscheidet uns eigentlich von Problem Klubs? dass wir nicht so eine Ghetto- Führung haben wie in Stuttgart. Anfangs August den Spodi ausgewechselt. Da wiehern ja die Gäule. Die Mercedes- Sterne können froh sein, wenn sie Platz 15 erreichen weil sie in meinen Augen sowas von einer Kirmestruppe haben (Auf Verantwortlichen- Ebene)

Ihr Spodi wurde gefeuert weil er in den Augen des Vorstands zuviele wirklich talentierte, junge Spieler holte. :D
Heidenheimer
 
Beiträge: 2408
Registriert: 27.10.2011 15:40

Re: Was unterscheidet uns eigentlich von erfolgreichen Klubs

Beitragvon GigantGohouri » 26.08.2017 21:59

Heute definitiv die Einstellung. Wenn ich sehe, wie andere Teams schon von der Körpersprache zeigen: "Hier gehen heute nur wir mit drei Punkten vom Feld und sonst keiner!" ... davon sind wir meilenweit entfernt gewesen. Und nicht nur heute.
GigantGohouri
 
Beiträge: 29031
Registriert: 03.03.2003 16:24

Re: Was unterscheidet uns eigentlich von erfolgreichen Klubs

Beitragvon Oldenburger » 26.08.2017 22:33

diese einstellung spielt jetzt bei arsenal.
Benutzeravatar
Oldenburger
 
Beiträge: 18102
Registriert: 18.08.2009 21:18

Re: Was unterscheidet uns eigentlich von erfolgreichen Klubs

Beitragvon dedi » 26.08.2017 22:39

GigantGohouri hat geschrieben:Heute definitiv die Einstellung. Wenn ich sehe, wie andere Teams schon von der Körpersprache zeigen: "Hier gehen heute nur wir mit drei Punkten vom Feld und sonst keiner!" ... davon sind wir meilenweit entfernt gewesen. Und nicht nur heute.


So sieht es aus! Wenn ein Gegner richtig hart gegenhält, gehen bei uns einstellungsmäßig die Lichter aus!
Benutzeravatar
dedi
 
Beiträge: 37053
Registriert: 01.05.2004 22:52
Wohnort: Lübeck, die wahre Landeshauptstadt von Hedwig-Holzbein

Re: Was unterscheidet uns eigentlich von erfolgreichen Klubs

Beitragvon Raute im Herzen » 26.08.2017 23:13

Die Siegermentalität. Seit dem Schalke-Spiel kaum noch vorhanden.
Benutzeravatar
Raute im Herzen
 
Beiträge: 9159
Registriert: 01.08.2010 03:50
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Was unterscheidet uns eigentlich von erfolgreichen Klubs

Beitragvon steff 67 » 26.08.2017 23:23

Siegermentalität?
Hmm
Glaube das ist seit eh und jeh ein Problem bei uns.
Man ist in dem beschaulichen Niederrhein mit kleinen Dingen zufrieden obwohl man mehr erreichen kann oder konnte.
Nur ein Beispiel
Im letzten Fohlen Echo gab es einen tollen Bericht über unser Finale 77 gegen Liverpool
Hab die Seiten verschlungen.
Aber die eine Schlagzeile
"Trotz Niederlage gab es nur Gewinner "oder so ähnlich geht mmn gar nicht.
Benutzeravatar
steff 67
 
Beiträge: 31110
Registriert: 27.11.2006 17:47
Wohnort: Alekeije Westpfalz Championsleaguedorf 2015 und CL Qualidorf 2016 und Heckingdorf 2017

Re: Was unterscheidet uns eigentlich von erfolgreichen Klubs

Beitragvon Raute im Herzen » 27.08.2017 01:41

Wir hatten mal so etwas wie eine Siegermentalität und zwar in der Rückrunde 2015. Als man damals unbedingt in die CL wollte.
Nie werde ich diese Geilheit auf 3 Punkte und die CL vergessen.
Benutzeravatar
Raute im Herzen
 
Beiträge: 9159
Registriert: 01.08.2010 03:50
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Was unterscheidet uns eigentlich von erfolgreichen Klubs

Beitragvon Oldenburger » 27.08.2017 10:45

da hatten wir mit granit auch einen echten leader im team.
Benutzeravatar
Oldenburger
 
Beiträge: 18102
Registriert: 18.08.2009 21:18

Re: Was unterscheidet uns eigentlich von erfolgreichen Klubs

Beitragvon Bobbes » 08.09.2017 13:51

Die Topteams,Bayern und Dortmund führen 2:1 in Augsburg und schaukeln das Ding nach Hause.... wir sind nicht mal fähig einen vernünftigen Angriff oder einen Konter in 45 Minuten zu fahren,das unterscheidet uns,obwohl auch wir Top Fussballer in unseren Reihen haben.Bei Kopfballduellen im Sturm,das ist ja fast schon peinlich...der Raffael springt nicht mal ansatzweise nach oben,im Gegenteil,er zieht den Kopf ein wie eine Schildkröte!!!
Benutzeravatar
Bobbes
 
Beiträge: 360
Registriert: 16.10.2011 09:25
Wohnort: Im schönen Heppenheim

VorherigeNächste

Zurück zu Spielkultur

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast