Nach dem Spiel ist vor dem Spiel

Ausgekontert oder aus der Tiefe des Raumes? Über Spielsysteme, Taktik und Mannschaftsteile kann man sich hier die Köpfe heiß diskutieren.

Moderatoren: Neptun, Bruno, borussenmario

Re: Nach dem Spiel ist vor dem Spiel

Beitragvon Der Fan » 28.02.2014 04:42

Guten Morgen,

eigentlich sollte ich gar nicht hier sein, aber ich tu es Euretwegen :ja:

naja vielleicht auch wegen der Eitelkeit, aber zum Thema...

Der Herr Trainer sagt ja gerade etwas trotzig, daß er findet daß Borussia gut gespielt hat. Hab die Spiele zwar nicht gesehen, will ihm aber gerne glauben, weil wir ja auch viele gute Spieler da haben. Nur kommt jetzt wieder das alte Lied zum Vorschein. Wenn man nichts gewinnt, redet man die eigene Leistung schön. Man soll ja auch positiv denken, nur worauf ich hinaus will, ist, daß wenn wir Menschen nicht zur Erkenntnis der Wahrheit gelangen, dann jedes weitere Bemühen immer etwas hilflos wirkt.

Dann bin ich doch lieber dafür, mal was anders zu machen, als man es sonst tut. Nur ein bißchen anders. Verstehen werden wir den Fussball sowieso nicht. Auch ich nicht. Aber es macht Spaß zuzugucken, wenn man Ursache und Wirkung versteht. Versteht Ihr?

Versteht Ihr, daß Ihr nichts wisst?

Dann wisst Ihr was. :winker:
Der Fan
 
Beiträge: 777
Registriert: 03.03.2003 15:24

Re: Nach dem Spiel ist vor dem Spiel

Beitragvon yambike58 » 23.03.2014 12:51

Es darf wieder geflankt werden^^
Wie bereits in Dortmund haben uns gerade auch die Flankenläufe von Hermann wieder in die Erfolgsspur gebracht...... so kann es weiter gehen...
Und das nicht zufällig.....ein wohl einstudierter Spiellzug hätte uns gestern beinahe schon das 1:0 beschert^^
yambike58
 
Beiträge: 1160
Registriert: 24.10.2013 14:40
Wohnort: 5 min vom Borussenpark entfernt.....

Re: AW: Nach dem Spiel ist vor dem Spiel

Beitragvon mitja » 23.03.2014 12:54

Herrmann hat keine Flanke geschlagen. Die zwei (!) einzigen Flanken wurden von Kruse geschlagen, zumindest eine nach einer kurzen Ecke.
mitja
 

Re: Nach dem Spiel ist vor dem Spiel

Beitragvon yambike58 » 23.03.2014 13:15

Auch wenn mal einen Ball von der rechts Außen nach Innen gibt ist das für mich eine Flanke......für dich nicht???

Definition Flanke im Fußball....

Unter einer Flanke versteht man im Fußball das Hereingeben eines hohen oder eines vom Boden gegebenen Balles aus dem Bereich einer der beiden Seitenlinien in den gegnerischen Strafraum.
yambike58
 
Beiträge: 1160
Registriert: 24.10.2013 14:40
Wohnort: 5 min vom Borussenpark entfernt.....

Re: AW: Nach dem Spiel ist vor dem Spiel

Beitragvon mitja » 23.03.2014 13:25

Da ist die DFL anderer Meinung. In der offiziellen Statistik hat nur Kruse geflankt und das zweimal. :wink:
http://www.bundesliga.de/de/liga/matches/2013/spieltag-26/145469/borussia-mgladbach-vs-hertha-bsc/analyse.php
mitja
 

Re: Nach dem Spiel ist vor dem Spiel

Beitragvon yambike58 » 23.03.2014 13:46

Ha ha..... ja so kann man sich irren^^

Flanke (Fußball) – Wikipedia
de.wikipedia.org/wiki/Flanke_(Fußball)‎
Unter einer Flanke versteht man im Fußball das Hereingeben eines hohen oder eines vom Boden gegebenen Balles aus dem Bereich einer der beiden Seitenlinien in den gegnerischen Strafraum.

Dann soll der DFL mir mal erklären wie das Ding heißt was von Hermann von der rechten Seite in den Strafraum..... gebracht wurde^^
yambike58
 
Beiträge: 1160
Registriert: 24.10.2013 14:40
Wohnort: 5 min vom Borussenpark entfernt.....

Re: Nach dem Spiel ist vor dem Spiel

Beitragvon HerbertLaumen » 23.03.2014 14:17

Meine Definition:
Flanke: hoch gespielt, um mit dem Kopg vollstreckt zu werden.
Hereingabe: flach gespielt, um mit dem Fuß vollstreckt zu werden.
Benutzeravatar
HerbertLaumen
 
Beiträge: 43506
Registriert: 24.05.2004 22:14
Wohnort: Sagittarius A*

Re: Nach dem Spiel ist vor dem Spiel

Beitragvon Badrique » 23.03.2014 14:21

Für mich kann eine Hereingabe alles sein, also sowohl hoch als auch flach.
Benutzeravatar
Badrique
 
Beiträge: 9893
Registriert: 27.07.2005 18:03
Wohnort: Erfurt/Zweitwohnsitz Borussia Park

Re: AW: Nach dem Spiel ist vor dem Spiel

Beitragvon mitja » 23.03.2014 14:25

Die Definitionen der Statistiker wären jedenfalls interessant. Z.B. auch was ein "intensiver Lauf", ein "schneller Lauf" und was ein "Sprint" genau ist.
mitja
 

Re: Nach dem Spiel ist vor dem Spiel

Beitragvon borussenmario » 23.03.2014 14:34

yambike58 hat geschrieben:
Dann soll der DFL mir mal erklären wie das Ding heißt was von Hermann von der rechten Seite in den Strafraum..... gebracht wurde^^


...'verunglückt', sonst hätte ihn statt Kruse Arango bekommen und sicher verwandelt :cool:
Benutzeravatar
borussenmario
Moderator
 
Beiträge: 23325
Registriert: 14.01.2006 08:21

Re: AW: Nach dem Spiel ist vor dem Spiel

Beitragvon AlanS » 23.03.2014 15:32

mitja hat geschrieben:Die Definitionen der Statistiker wären jedenfalls interessant. Z.B. auch was ein "intensiver Lauf", ein "schneller Lauf" und was ein "Sprint" genau ist.

http://books.google.de/books?id=SH2UPJG ... ng&f=false
Benutzeravatar
AlanS
 
Beiträge: 13733
Registriert: 24.06.2009 17:57

Re: Nach dem Spiel ist vor dem Spiel

Beitragvon antarex » 24.03.2014 09:42

ich habe bislang nur dies gefunden:
Die Definition eines Sprints kann grob wie folgt beschrieben werden:
Der Sprint dauert mindestens 2 Sekunden bei einer Geschwindigkeit von 4m/S (14,4 km/h), 1 Sekunde davon muss mit mindestens 6,3 m/s (22,68 km/h) zurückgelegt werden. Erst dann wird er offiziell als Sprint gezählt.
Benutzeravatar
antarex
 
Beiträge: 15204
Registriert: 27.01.2007 22:50
Wohnort: Holsteinische Schweiz

Re: Nach dem Spiel ist vor dem Spiel

Beitragvon Kwiatkowski » 19.04.2014 21:26

Da der Spieltagsthread ja entfernt wurde, könnte man vielleicht in diesem Topic sachlich über die Partie vs. Freiburg diskutieren.
Klar, die Niederlage ist äußerst bitter, aber man verliert halt mal und manchmal gewinnen die anderen... der Europapokal ist jedenfalls, trotz den verlorenen 3 Punkten, so gut wie gebucht.

Positiv:
** Kruse
* 1. Halbzeit

Negativ:
----- Unsere Chancenauswertung
---- der Elfer
--- die Ampelkarte
-- der Schiri
- das Wetter

Wir verlieren ja jedes Jahr in Feiburg, dieses Spiel heute war aber besonders bitter. Ich war selbst absolut frustriert und richtig angefressen, aber Emotionen gehören beim Sport dazu, positive und negative. Trotzdem kann man positiv in die Zukunft schauen.

In diesem Sinne.......
Geniesst das restliche Osterweekend und denkt nicht nur an den Fussball :winker:
Benutzeravatar
Kwiatkowski
 
Beiträge: 5231
Registriert: 11.03.2013 12:44
Wohnort: żabojady

Re: Nach dem Spiel ist vor dem Spiel

Beitragvon Mike# » 21.04.2014 12:12

Nachdem ich mich beruhigt habe, möchte ich doch noch was zum letzten Spiel sagen, mit Hinblick auf das nächste Spiel:

Sorry,... Xhaka. Wann lernst Du es endlich? Ich akzeptiere Karten für Fouls, die auch Einsatz zeigen, Willenstärke und ggf. taktisch geprägt sind, aber:

WIE DÄMLICH BIST DU, DASS EINE GELBE KARTE MECKERN EINGEFORDERT WIRD?!?

Folge: 69. Minute GELB-ROT.

Klar, hätte man jetzt sagen können, wenn man vorher die Chancen nicht macht. Das Spiel geht jedoch 90+X Minuten und XXX sollten nicht auf dem Platz stehen ( sorry, wenn ich das mal so sage ! ).

Daems: "Der verschossene Elfmeter, der Platzverweis und die vergebenen Chancen - das waren wichtige Details". Sicherlich kann man die Niederlage nicht nur vom Platzverweis ausmachen, die Chancenauswertung war grottig. Jedoch sollten zukünftig Kartenwünsche wegen Meckerns zu höchsten Geldstrafen führen.

Also mit Blick nach Vorne: Konzentrierter Spielen und sich auf das Spiel konzentrieren, egal was Schiri und Umgebung oder Gegner so tun.
Benutzeravatar
Mike#
 
Beiträge: 3407
Registriert: 22.04.2007 18:31
Wohnort: In guter Erreichbarkeit zum Stadion.

Re: Nach dem Spiel ist vor dem Spiel

Beitragvon Tusler » 21.04.2014 13:40

Meines Erachtens hat man den 4.rang schon vor dem Freiburgspiel vergeigt.Trotzdem ist mir bei meiner Reise nach Freiburg im Stadion folgendes aufgefallen:Nachdem Wir in der 1.Hz. die klar bessere Mannschaft waren und eigentlich mit 3:0 hätten führen müssen,kamen Wir zur 2.Hz.schon wieder einmal mit einer seltsamen Körpersprache auf den Platz.Irgendwie hatte man den Eindruck,als wenn die Mannschaft direkt in Erwartung des kommenden immensen Drucks des SCFREIBURG wieder verkrampft wirkte.Eigentlich unverständlich,aufgrund der Überlegenheit der 1.Hz.Nun waren aber überraschend die Freiburger in den 1.Minuten nervös und fahrig,wie das fast Eigentor beweist.Anstatt jetzt konsequent die Entscheidung zu suchen,wurde nach der Grosschance von Raffa,wieder der angeblich sichere Weg gesucht,der prompt mit dem zugegeben etwas unglücklichen Ausgleich bestraft wurde.Ab diesem Zeitpunkt war die Borussiaherrlichkeit vorbei und die Freiburger wurden immer mehr aufgebaut.Als Wir dann durch den Elfer noch einmal die grosse Chance zum Sieg hatten und diese vergebn wurde,hätte noch immer alles gut gehen können,aber der Platzverweis gab uns den Rest.Plötzlich gelang Freiburg alles und uns gar nichts mehr.So wurde ein Spiel verloren,welches Wir nie hätten verlieren dürfen,aber Schuld sind Wir selbst,weil uns wirklich die mentale Stärke fehlt,die Freiburg im Endeffekt wieder einmal hatte.Was mir noch auffiel war die Langsamkeit fast aller Borussenspieler(ausser Herrmann)Im 1zu 1 Spiel war wirklich fast jeder Freiburger Spieler läuferisch schneller.Ich hoffe,dass dies zur nächsten Saison grundlegend geändert wird,denn trotz der insgesamt guten Saison,darf man den Blick für die schlechte Rückrunde nicht verschliessen,denn um einmal wirklich konstanter zu spielen,braucht man die Punkte nicht nur in einer Halbserie,sondern kontinuirlich über die gesamte Saison,sonst kann es (bei Verletzungspech)schnell wieder um den Abstiegskampf gehen.Hinserie 32 Pkt.Rückserie 17 Pkt,ohne grosse Verletzungsserie,das geht leider gar nicht.Also das wichtigste ist nächste Saison wieder die BL.Dafür verzichte Ich notfalls auf die EL.
Übrigens die Reise mit Spar mit Reisen nach Freiburg ins Fini Ressort(Hotelier ist selbst heisser Borussenanhänger)war absolut toll organisiert und für mich ein absoluter Knaller!!
Tusler
 
Beiträge: 5850
Registriert: 15.01.2008 19:20

Re: Nach dem Spiel ist vor dem Spiel

Beitragvon Slowdive » 17.08.2014 12:59

Keine Ahnung,ob das hier richtig ist. Die Jungs hatten auf jeden Fall Spaß!

Fünf Schützen, je drei Schuss und Ziel ist es die Latte zu treffen.
Interessant: Ibra kann nicht mit der Seite schießen :)

http://www.bundesliga.de/de/bundesliga-tv/stories/lattenkracher-folge-1-borussia-moenchengladbach.php
Slowdive
 
Beiträge: 1521
Registriert: 10.04.2014 12:43

Re: Nach dem Spiel ist vor dem Spiel

Beitragvon mdi » 17.08.2014 15:58

aber den aussenrist hat Ibra offenbar vom Kaiser geerbt!
bleibt nur die frage: wieso/wofür trägt André Hahn eigentlich einen BH? :smile:
Benutzeravatar
mdi
 
Beiträge: 8751
Registriert: 06.03.2003 12:35

Re: Nach dem Spiel ist vor dem Spiel

Beitragvon borussenmario » 17.08.2014 18:17

Das ist kein BH, sondern ein Geschirr, damit Favre ihn im Training ab und zu an die taktische Leine legen kann...
Benutzeravatar
borussenmario
Moderator
 
Beiträge: 23325
Registriert: 14.01.2006 08:21

Re: Nach dem Spiel ist vor dem Spiel

Beitragvon Slowdive » 17.08.2014 18:36

Auch ich habe eindeutig ein Geschirr erkannt :lol:
Slowdive
 
Beiträge: 1521
Registriert: 10.04.2014 12:43

Re: Nach dem Spiel ist vor dem Spiel

Beitragvon helvetic » 17.08.2014 19:57

Das ist ne Halterung für die GoPro-Kamera :mrgreen:
Benutzeravatar
helvetic
 
Beiträge: 41
Registriert: 30.09.2013 13:10

VorherigeNächste

Zurück zu Spielkultur

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste