Facebook-Auftritte der Bundesligisten

Der Fussball in den Medien. Zeitungen, Zeitschriften, TV, Radio und Internet. Was geht ab rund um Borussia?

Moderator: Bruno

Facebook-Auftritte der Bundesligisten

Beitragvon frank_schleck » 03.01.2014 11:34

Finde durchaus mal so einen Thread interessant, da die Facebook-Auftritte der Clubs ja immer wichtiger werden und Borussia z.B. diesen Advent beispielsweise viele exklusive Sachen über Facebook laufen lassen hat. Auch Bayern hatte letzten Sommer mal einen Riesen-PR-Gag über Facebook gestartet.

Hier ist mal Platz für alle Sachen, die Facebook als Fußballmedium betreffen. Hoffe, das geht in Ordnung so weit. :daumenhoch:

Hier übrigens mal ne Liste der Like-Zahlen zur Zeit:

1. Bayern 11 Mio Likes
2. BVB 6,3 Mio Likes
3. Schalke 1,6 Mio Likes
4. Werder Bremen 617.000 Likes
5. HSV 524.000 Likes
6. Bayer Leverkusen 447.000 Likes
7. 1. FC Köln 433.000 Likes
8. Borussia 398.000 Likes
9. FC St. Pauli 373.000 Likes
10. VfB Stuttgart 353.000 Likes
11. Eintracht Frankfurt 285.000 Likes
12. Hannover 96 237.000 Likes
13. 1. FC Nürnberg 219.000 Likes
14. Hertha BSC 176.000 Likes
15. VfL Wolfsburg 165.000 Likes
16. Fortuna Düsseldorf 163.000 Likes
17. 1. FC Kaiserslautern 131.000 Likes
18. SC Freiburg 116.000 Likes
19. FC Augsburg 105.000 Likes
20. 1899 Hoffenheim 102.000 Likes
21. Eintracht Braunschweig 98.000 Likes
22. 1860 München 95.500 Likes
23. Mainz 05 95.000 Likes
24. Dynamo Dreden 83.000 Likes
25. VfL Bochum 61.000 Likes

Interessant die teilweise riesigen Lücken zwischen den Vereinen und Platzierungen von "hippen" Vereinen wie z.B. St. Pauli im Vergleich zu 1860 München, die sich vom Zuschauerschnitt her gar nicht riesig unterscheiden. Da könnte man jetzt Sozialstudien (beispielsweise Alter und Mediennutzung der Fangruppierungen oder internationale Präsenz eines Vereins) dran durchführen, aber das heb ich mir für später auf. Einige Vereine investieren auch kräftig in Facebook-Werbung, wie deren großer Like-Zuwachs in letzter Zeit zeigt (beispielsweise Leverkusen aber auch Borussia).
Benutzeravatar
frank_schleck
 
Beiträge: 9313
Registriert: 07.01.2007 20:07

Re: Facebook-Auftritte der Bundesligisten

Beitragvon McMax » 04.01.2014 18:41

Borussia hat jetzt übrigens die 400.000 Marke geknackt :daumenhoch:
Der Erfolg machts möglich :animrgreen:
Benutzeravatar
McMax
 
Beiträge: 5214
Registriert: 24.08.2013 19:28
Wohnort: Wesseling

Re: Facebook-Auftritte der Bundesligisten

Beitragvon don pedro » 05.01.2014 13:22

leverkusen sind sicher zu 90% fake likes
Benutzeravatar
don pedro
 
Beiträge: 17056
Registriert: 03.03.2003 15:24
Wohnort: Mönchengladbach-Rheydt

Re: Facebook-Auftritte der Bundesligisten

Beitragvon lutzilein » 05.01.2014 15:29

Jubelperser
Benutzeravatar
lutzilein
 
Beiträge: 5861
Registriert: 19.07.2006 11:19
Wohnort: Wittgert im Borussen-Westerwald

Re: Facebook-Auftritte der Bundesligisten

Beitragvon frank_schleck » 05.01.2014 19:15

Allein die Tatsache, dass Leverkusen in "Kairo, Ägypten" die meisten Unterstützer hat, sagt ja wohl alles. :lol:
Benutzeravatar
frank_schleck
 
Beiträge: 9313
Registriert: 07.01.2007 20:07

Re: Facebook-Auftritte der Bundesligisten

Beitragvon Tusler » 06.01.2014 14:05

Bayer bekommt immer mehr Likes.Der Verein ist so unheimlich beliebt.Innerhalb weniger Wochen wurden die Likes fast verdoppelt.Jetzt schon 467.000.
Die Leute haben einfach ganz plötzlich begriffen,was für eintoller Verein die Werkself ist.Nur seltsam,dass Bayer oft selbst bei Spitzenspielen das eigene Stadion nicht voll bekommt.Wahrscheinlich wurden in Ägypten Medikamente verschenkt um an die ganzen gefällt mir Klicks zu kommen.
Tusler
 
Beiträge: 5850
Registriert: 15.01.2008 19:20

Re: Facebook-Auftritte der Bundesligisten

Beitragvon Viersener » 06.01.2014 16:50

viele werksarbeiter hat bayer (weltweit)???? so what???
Benutzeravatar
Viersener
 
Beiträge: 41092
Registriert: 30.07.2005 11:52
Wohnort: Viersen

Re: Facebook-Auftritte der Bundesligisten

Beitragvon Tusler » 06.01.2014 18:36

Aber international gesehen ist die BL Facebook seitig noch in den Kinderschuhen.
Barca hat z. b. über 50.000.000 Likes,Real 48.000.000.Nur Bayern kann mit
11 Mio annähernd mithalten. Andererseits frage Ich mich ,wo diese ganzen Likes in
Spanien herkommen.Wenn man bedenkt,dass z.B. Realfans niemals bei Barca klicken werden und Spanien nur ca. 38.Mio Einwohner hat.Wahrscheinlich alles
Kontakte in Asien usw.,die gepuscht werden.Wahrscheinlich haben diese Vereine eigene Facebook Abteilungen.
Wir sollten zwar die neuen Medien nicht ganz ausklammern,Ihnen aber auch keine allzu grosse Bedeutung zumessen!
Tusler
 
Beiträge: 5850
Registriert: 15.01.2008 19:20

Re: Facebook-Auftritte der Bundesligisten

Beitragvon Viersener » 06.01.2014 18:44

Gibt doch alleine genug leute hier in Deutschland die real und barca geklickt haben und sich davon "fans" nennen. Aber stimmt schon, facebook sollte man nicht zu ernst nehmen. Ich selber kenne genug die da alles glauben was da so geschrieben und geteilt wird. Das gilt auch für klicks.
Benutzeravatar
Viersener
 
Beiträge: 41092
Registriert: 30.07.2005 11:52
Wohnort: Viersen

Re: Facebook-Auftritte der Bundesligisten

Beitragvon frank_schleck » 06.01.2014 20:00

Ich finde man sollte es schon ernst nehmen. Aber nur insofern, dass dort entstehende Massenbewegungen und Meinungen große Wirkungen haben können, weil dort jeder ungezügelt seiner Meinung freien Lauf lassen kann. Die meisten Kommentare sind deutlich unter dem Niveau, was man hier im Forum hat und teilweise echt dämlich. Für Borussia wird Facebook auch ne wichtige Rolle spielen, weil immerhin regelmäßig so ca. 1.000.000 Menschen damit jetzt schon erreicht werden können (mit sogenannter viraler Verbreitung). Das geht sonst allenfalls noch über die Website.

Schätze dass diese hohen Like-Zahlen von United, Real, Barca und Co aus der ganzen Welt kommen. Gerade Lateinamerika darf man da auch nicht außer Acht lassen. Dass die Bundesliga so spät dran ist dürfte daran liegen, dass Facebook sich hierzulande auch mit als Letztes durchgesetzt hat. Halb Europa hatte schon Facebook, da haben die Deutschen noch mit StudiVZ und SchülerVZ rumgehampelt. :winker: Hierzulande braucht man wohl etwas länger.
Benutzeravatar
frank_schleck
 
Beiträge: 9313
Registriert: 07.01.2007 20:07

Re: Facebook-Auftritte der Bundesligisten

Beitragvon Stolzer-Borusse » 06.01.2014 21:52

frank_schleck hat geschrieben:Hierzulande braucht man wohl etwas länger.

Hierzulande is man anscheinend doch noch etwas vernünftiger und macht nicht jeden Scheiß unreflektiert mit! :cool:
Benutzeravatar
Stolzer-Borusse
 
Beiträge: 5693
Registriert: 11.09.2010 15:52
Wohnort: Meist zuhause, selten woanders

Re: Facebook-Auftritte der Bundesligisten

Beitragvon MGtiger » 06.01.2014 21:59

Viersener hat geschrieben:Gibt doch alleine genug leute hier in Deutschland die real und barca geklickt haben und sich davon "fans" nennen. Aber stimmt schon, facebook sollte man nicht zu ernst nehmen. Ich selber kenne genug die da alles glauben was da so geschrieben und geteilt wird. Das gilt auch für klicks.


Habe auch vor ein paar jahren die real seite geliked, ist mir persönlich halt ein verein für den ich ein paar sympathien habe(ich hoffe das wird hier geduldet) so vereine sind halt welt weit beliebt...

aber die ganzen Leverkusen likes schocken mich auch :o
Benutzeravatar
MGtiger
 
Beiträge: 210
Registriert: 26.11.2013 14:11

Re: Facebook-Auftritte der Bundesligisten

Beitragvon BMG619 » 07.01.2014 09:34

http://www.sterntv-experimente.de/FacebookLikeCheck/ Mit dieser Anwendung kann man übrigens herausfinden aus welchen Ländern die Likes kommen...
Benutzeravatar
BMG619
 
Beiträge: 180
Registriert: 19.09.2007 14:51
Wohnort: Niedersachsen

Re: Facebook-Auftritte der Bundesligisten

Beitragvon Stolzer-Borusse » 07.01.2014 11:14

Wonach werden denn die Länder da zugeordnet? Doch nach der IP, oder?

Wieviele Leute benutzen wohl aus irgendwelchen Gründen nen Proxy aus'm Ausland?

Der ganze Mist ist doch keineswegs repräsentativ, sondern eher manipulativ. Ich könnte doch nu einfachst ne batch schreiben, die über nen Proxi aus Trinidad und Tobago 1000mal pro Borussia "liked".

Selbst wenn dafür ein Nutzeraccount beim Gesichtsbuch von Nöten wäre, wäre das mit ner batch simpelst umzusetzen. Ne Trashmail (oder was neueres, was noch nicht bei den meisten Anbietern geblockt wird), ein fingierter, zufälliger Name und schon läuft auch das. Per Auto-It wäre es noch einfachst möglich, da vollautomatisch Profile zu erstellen, mit Bildern und allem, was dazugehört, so das es kaum auffallen würde.

Facebook ist nur ein kleines (a)soziales Netzwerk, welches seine Benutzer ausspioniert und mit den Daten Millionen scheffelt. Zudem nimmt Facebook der NSA noch reichlich Arbeit ab, da die Leute dort ja völlig freiwillig ihre geistigen Ergüsse für alle sichtbar, meist noch mit Foto, zur Schau stellen.

Ich finde es ehrlich gesagt höchst bedenklich, das mittlerweile sämtliche Mitteilungen zuerst übers Gesichtsbuch gemacht werden. Man wird fast schon genötigt dort auch aktiv zu sein. Ich persönlich streube mich dagegen und hoffe das ich dies noch einige Zeit aushalten werde und dieses "Schnüffel-In-Deinem-Privatleben-Rum-Konstrukt" in einiger Zeit vonner Bildfläche verschwunden sein wird.
Benutzeravatar
Stolzer-Borusse
 
Beiträge: 5693
Registriert: 11.09.2010 15:52
Wohnort: Meist zuhause, selten woanders

Re: Facebook-Auftritte der Bundesligisten

Beitragvon Andi79 » 07.01.2014 11:32

Bin auch kein facebook user und glaube auch, dass der hype zurückgehen wird. Die Leute merken ja auch was da abläuft. Spätestens wenn sie dauerhaft von Werbemails und Anrufen bombadiert werden, beginnt das Hirn zu arbeiten und sich zu Fragen woher die Daten stammen. In 10-20 Jahren werden persönliche Daten wertvoller sein als Gold.
Benutzeravatar
Andi79
 
Beiträge: 3162
Registriert: 23.05.2006 12:41

Re: Facebook-Auftritte der Bundesligisten

Beitragvon HerbertLaumen » 07.01.2014 11:53

Andi79 hat geschrieben:In 10-20 Jahren werden persönliche Daten wertvoller sein als Gold.

Das sind sie eigentlich jetzt schon, die amerikanische Konzerne machen mit ihren userdaten einen Riesenreibach und fast keinen interessiert es.
Benutzeravatar
HerbertLaumen
 
Beiträge: 43496
Registriert: 24.05.2004 22:14
Wohnort: Sagittarius A*

Re: Facebook-Auftritte der Bundesligisten

Beitragvon Viersener » 07.01.2014 15:57

was ich nur lustig finde, alle regen sich über die NSA auf, posten aber auf facebook oder nutzen whatsapp und co :mrgreen: Ist aber hier OT.

Mir ist es eigentlich insgesamt egal welcher verein die meisten Klicks hat und warum, was zählt ist in den Stadion, die klicks sind nicht nur alles fans von den vereinen sondern auch leute die sich so mal informieren wollen.
Benutzeravatar
Viersener
 
Beiträge: 41092
Registriert: 30.07.2005 11:52
Wohnort: Viersen

Re: Facebook-Auftritte der Bundesligisten

Beitragvon GigantGohouri » 07.01.2014 19:48

Viersener hat geschrieben:die klicks sind nicht nur alles fans von den vereinen sondern auch leute die sich so mal informieren wollen.

Stimmt, deshalb "gefallen" mir auf Facebook auch hauptsächlich einige Vereine.
Benutzeravatar
GigantGohouri
 
Beiträge: 28713
Registriert: 03.03.2003 15:24

Re: Facebook-Auftritte der Bundesligisten

Beitragvon Andi79 » 08.01.2014 13:32

Wobei das ja auschließlich auf facebook user zutrifft. Kein Mensch meldet sich bei facebook an nur weil er sich über einen Verein informieren möchte - hoffe ich.
Benutzeravatar
Andi79
 
Beiträge: 3162
Registriert: 23.05.2006 12:41

Re: Facebook-Auftritte der Bundesligisten

Beitragvon GigantGohouri » 08.01.2014 14:20

Das wäre schlecht, dafür gibt es ganz andere, vermutlich auch bessere Medien.
Benutzeravatar
GigantGohouri
 
Beiträge: 28713
Registriert: 03.03.2003 15:24

Nächste

Zurück zu Medienlandschaft

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste