ZDF

Der Fussball in den Medien. Zeitungen, Zeitschriften, TV, Radio und Internet. Was geht ab rund um Borussia?

Moderator: Bruno

ZDF

Beitragvon Steve » 08.02.2009 00:53

Als ich eben den Spielbericht des Aktuellen Sportstudios zu unserem Hoffenheim-Spiel über mich ergehen lassen musste, hätte ich fast das Reihern angefangen.
Hat das noch jemand gesehen? Was der Rolf Töpperwien da für eine Scheiße verzapft hat, grenzt fast schon an intriganter Meinungsmache im öffentlich-rechtlichen Fernsehen. Skandalös! Hab denen sofort eine nette Zuschauermeinung per eMail zukommen lassen, musste mich leider etwas zurückhalten, man will schließlich keine Anzeige o.ä. kassieren, das traue ich denen nämlich auch noch zu!

Hab denen mal das hier geschickt:

Die ekelhafte Parteiigkeit ihres Mitarbeiters Rolf Töpperwien ist echt nicht auszuhalten. Wäre dieser nicht beim Interview mit Schiedsrichter Wagner in den Katakomben des Stadions zu sehen gewesen, hätte man den Eindruck gewinnen müssen, dass der werte Herr gar nicht persönlich im Stadion gewesen ist.
Mir ist unbegreiflich, wie sich dieser Mitarbeiter der Sportredaktion in einer Spieleinschätzung dermaßen "irren" - formulieren wir es mal so - kann.

Die Gelbe Karte in der 3./4. Minute war eindeutig berechtigt, da dem Spieler Marin recht ruppig ein Sololauf Richtung Tor genommen wurde! So etwas als selbsternannter Fachmann nicht zu erkennen, ist erbärmlich!
Einem Filip Daems bei einer Allerwelts-Zweikampfbewegung eine gewollte Tätlichkeit, welche gemeinhin als Charakterlosigkeit des Spielers ausgelegt wird, zu unterstellen ist ungeheuerlich!
Hätte der Reporter mal seine Augen aufgesperrt, so wäre einem normal beobachtenden Menschen durchaus offensichtlich gewesen, dass einer der pauschal hochgelobten Hoffenheimer Spieler, nämlich Obasi, in der Elfmeterfrage, schon deutlich bevor der Kontakt mit Galasek geschieht, mit dem linken Bein einknickt und sich somit fallen lässt. Dass so etwas der Pro-Hoffenheim-Sender ZDF nicht fairerweise wenigstens erwähnt und den Schiedsrichtern die 100%ige Schuld an dem nicht gegebenen Strafstoß geben, ist wirklich traurig. Genauso traurig ist die vollkommen undifferenzierte Wiedergabe der kompletten zweiten Halbzeit: Es wird nicht eine einzige Tormöglichkeit der Gladbacher gezeigt. Derer gab es im Übrigen mindestens zwei hochkarätige, sodass es durchaus im Bereich des Möglichen gewesen wäre, dass der Gastgeber schon mit 2-0 hätten führen können, bevor die Hoffenheimer den Ausgleich erzielten. Darüber wurde kein Wort verloren, geschweige denn, dass sie mal gezeigt wurden.

Man sollte es mit der Neutralitätspflicht der öffentlich-rechtlichen Fernsehanstalten nicht zu weit treiben, aber dass die heute durchschnittlich spielenden Hoffenheimer derart hochgelobt werden und die den Bodensatz der Liga bildenden Gladbacher gleichzeitig gleichermaßen abgewertet werden ist ein skandalöser Betrug am gebührenzahlenden Zuschauer.

Dieser Spielbericht war derart undiffenziert und zum Nachteil der Borussia aus Mönchengladbach, dass es mir schon Leid tut, sagen zu müssen, dass das Schlechteste war, was ich seit Jahren über mich ergehen lassen musste. Und da ist das meiner Meinung nach zweitklassige Pay-TV à la PREMIERE oder ARENA mit eingeschlossen.

Traurig, traurig, traurig. So werden Meinungen in der Öffentlichkeit geschürt und beeinflusst. Dass man für solch eine Reporter"leistung" noch ein wohl nicht bescheidendes Gehalt bezieht grenzt schon an erstklassiger Realsatire!


Seh ich das jetzt zu schlimm? Was sagt ihr dazu?
Ich mein, wir haben die Hoffenheimer natürlich nicht an die Wand gespielt, aber dass man als Verein und als Fan desselbigen so eine skandalöse Fehlinterpretation des Spiels hinnehmen muss, kann und will ich einfach nicht akzeptieren!
Benutzeravatar
Steve
 
Beiträge: 711
Registriert: 12.06.2003 17:43
Wohnort: Mönchengladbach

Re: ZDF - Aktuelles Sportstudio

Beitragvon kaesy26 » 08.02.2009 00:57

Ich habs auch gesehn und bin voll deiner Meinung. :daumenhoch:
Fands auch erschreckend, was ich da zu sehen bekommen hab :evil:
Benutzeravatar
kaesy26
 
Beiträge: 1195
Registriert: 10.04.2007 15:17
Wohnort: kaarst/vorst

Re: ZDF - Aktuelles Sportstudio

Beitragvon GigantGohouri » 08.02.2009 00:58

Schön und korrekt. :daumenhoch:
halte uns auf dem Laufenden, mich auch zur Not per PN, interessiert mich sehr.
GigantGohouri
 
Beiträge: 29031
Registriert: 03.03.2003 16:24

Re: ZDF - Aktuelles Sportstudio

Beitragvon Jacinta » 08.02.2009 01:01

Ja, einfach unglaublich. Sehr schöner Brief :daumenhoch:
Benutzeravatar
Jacinta
 
Beiträge: 9436
Registriert: 14.02.2007 18:14

Re: ZDF - Aktuelles Sportstudio

Beitragvon purple » 08.02.2009 14:31

Ich war auch schockiert über das, was man da zu hören bekam.
Super Sache mit dem Brief!
Würde auch gern wissen, wie/ob das ZDF darauf reagiert.
purple
 
Beiträge: 171
Registriert: 04.02.2009 18:42

Re: ZDF - Aktuelles Sportstudio

Beitragvon ahOI84 » 08.02.2009 14:34

hast du gut gemacht, halt uns auf den laufenden
Benutzeravatar
ahOI84
 
Beiträge: 797
Registriert: 19.05.2008 18:26
Wohnort: Ruhrpott

Re: ZDF - Aktuelles Sportstudio

Beitragvon patte » 09.02.2009 12:10

will auch wissen wie es weiter geht..............
Benutzeravatar
patte
 
Beiträge: 3752
Registriert: 20.11.2006 14:09
Wohnort: berlin

Re: ZDF - Aktuelles Sportstudio

Beitragvon Grobi » 09.02.2009 18:47

Habe auch schon heute eine Mail an das ZDF geschickt, weil es nicht das erste Mal ist, das Herr T. Mist über uns erzählt.
Der hat es scheinbar immer noch nicht vertragen, das er irgendwann in den 90ern am Bökelberg rausgeflogen ist.
Habe vergessen was seinerzeit genau vorgefallen war, aber irgendetwas ist passiert und scheinbar hat er seit dieser Zeit einen Groll auf uns.


Sehr geehrte Damen und Herren

Ich habe lange mit mir gerungen Ihnen einen Kommentar zum Spielbericht von Mönchengladbach – Hoffenheim zu schicken, weil es nicht meine Art ist nachträglich Spielberichte über Fussballspiele zu kritisieren.

Aber die seit langem bekannte Aversion von Ihrem Reporter Töpperwien gegen Borussia Mönchengladbach ist so einfach nicht mehr zu tolerieren. Das er seine subjektive Meinung vom Spiel mit in seinen Kommentar einfliessen lässt kann man ja noch nachvollziehen, aber das er Tatsachen wie 2 Hundertprozentige Torchancen (Stalteri und Neuville) von Gladbach in der 2 Hälfte noch nicht einmal zeigen lässt und laufend die Überlegenheit der Hoffenheimer herausstreicht, das geht eindeutig zu weit. Selbst der Gäste Trainer Rangnick sprach von einem verdienten Remis und das es seiner Truppe erst ab der 80 Minute gelungen sei Gladbach in Gefahr zu bringen.

Selbst Herrn Töpperwien sollte bekannt sein, das man sich für die bekannte Scheinüberlegenheit, die sich in den Spielanteilen zeigte, nichts kaufen kann. Davon abgesehen war es wohl nicht zu erwarten, das der Tabellenletzte spielerisch gegen den Tabellenführer ein Offensiv-Feuerwerk abbrennt. Es wurde seitens Gladbach's vielmehr versucht kompakt und diszipliniert in der Defensive zu stehen und nach vorne einige Nadelstiche zu setzen. Dies ist übrigens nicht nur meiner Meinung nach sehr gut gelungen und hätte auch zum Sieg geführt, wenn das 1:1 Ausgleichstor, was erwiesenermassen Abseits war, den Regeln entsprechend nicht gewertet worden wäre. Übrigens lautet die Torschuss Statistik von Premiere 18:13 für Gladbach, was ja auch hätte erwähnt werden können, wenn man schon die so absolute (Schein-) Überlegenheit der Hoffenheimer herausstreicht. Mich hätte ja schon interessiert, wie Ihr Reporter Töpperwien auf eine Niederlage von Hoffenheim reagiert hätte, die am vergangenen Samstag keinen wirklich guten Tag hatten.

Das I-Tüpfelchen auf den unsachlichen Bericht Ihres Reporters ist jedoch die Bewertung des nicht gegebenen Elfmeters nach dem eindeutigen Einfädeln von Obasi gegen Galasek. Der Hoffenheimer Stürmer knickte bereits deutlich vor der Berührung mit Galasek ein und der Kontakt wurde vom Hoffenheimer Stürmer gesucht, mit dem Ziel einen Elfmeter herauszuschinden. Dies ist gängige Praxis (leider), aber sollte zumindest richtig bewertet werden, was übrigens den Sportredaktionen von der ARD und Premiere auch gelungen ist. Nur Herr Töpperwien hatte hier seine eigene Meinung relativ exklusiv, natürlich zusammen mit dem vermeintlich gefoulten Spieler. Ich erinnere mich noch gut an einige solcher Situationen in den 90er Jahren, in denen der gute Andreas Möller mehrfach von Herrn Töpperwien an den Pranger gestellt wurde, wegen exakt dieser Situationen, die ich oben beschrieben habe. Möller fädelte gerne mit hoher Geschwindigkeit in den Verteidiger ein, lies sich dann fallen und holte auf diese Art und Weise mehrere Strafstösse für seine Mannschaft heraus. Seinerzeit bewertete Herr Töpperwien dies in der Regel korrekt, aber seine moralischen Werte bzw. Maßstäbe scheinen es nicht bis ins Jahr 2000 geschafft zu haben.

Es ist Gebührenzahlern nicht mehr zu vermitteln und auch nicht zuzumuten solche fehlerhaften Berichte zu verfolgen, aber es wird viel lieber eine schwarz-weiss oder gut-schlecht Malerei von diesem besagtem Reporter betrieben, die mehr zum Boulevard "Journalismus", anstatt zu einem seriösem Sender wie dem ZDF passt. Eine qualitative und vor allem neutrale Analyse, die man eigentlich erwartet hätte mit dem Abstand mehrerer Stunden nach dem Spiel, gab es nicht.

Ich möchte Sie bitten, die Übertragungen, Berichte usw. von Herrn Topperwien künftig etwas genauer zu "überwachen", da es wie schon erwähnt nicht das erste Mal war, das er seine subjektive Meinung, die so ganz anders ist, als das was nachweisbar ist, zum Besten gibt.

Es gab noch genügend weitere Kritikpunkte, wie etwa dem Gladbacher Spieler Daems eine Tätlichkeit in einem normalen Zweikampf gegen einen Hoffenheimer zu unterstellen, aber solche lächerlichen Aussprüche von Herrn Töpperwien bedürfen keines weiteren Kommentares mehr.

Bisher gehörte für mich zum Abrunden eines Samstag Spieltages am Abend stets noch das Anschauen des Aktuellen Sportstudios zu meinen Fernsehgewohnheiten. Bei weiteren solchen unsachlichen Berichten werde ich das Sportstudio, das ich übrigens seit ca. 35 Jahren regelmässig verfolge, nicht mehr anschauen können.

Mit freundlichen Grüssen


XXX
Benutzeravatar
Grobi
 
Beiträge: 1304
Registriert: 12.07.2004 13:31
Wohnort: Mönchengladbach

Re: ZDF - Aktuelles Sportstudio

Beitragvon kaesy26 » 09.02.2009 19:36

Benutzeravatar
kaesy26
 
Beiträge: 1195
Registriert: 10.04.2007 15:17
Wohnort: kaarst/vorst

Re: ZDF - Aktuelles Sportstudio

Beitragvon Grobi » 10.02.2009 13:59

So bei mir hat das ZDF geantwortet. Übliche Phrasen werden gedroschen ohne überhaupt auf die Hauptkritikpunkte einzugehen.

Sehr geehrter Herr XXX,

vielen Dank für Ihre E-Mail an das ZDF.

Rolf Töpperwien hat das Geschehen und die Leistungen bei der Partie Borussia Mönchengladbach - 1899 Hoffenheim aufgrund seiner Spielbeobachtung beurteilt und in seinem Bericht zusammengefasst. Dabei ist dem ZDF klar, dass nicht jeder Zuschauer das Spiel und die Spieler in der gleichen Weise sieht. Millionen Zuschauer eines Spiels haben naturgemäß Millionen Einzelmeinungen, die sich nicht über die gesamte Spielstrecke hinweg mit jeder Äußerung und Einschätzung eines Sportreporters decken können. Dies ist insbesondere bei einem emotionalisierenden Volkssport wie dem Fußball der Fall, dem in der gesellschaftlichen Aufmerksamkeit ein hoher Stellenwert zukommt.
Ihre Rückmeldung haben wir für alle Fälle unserer Sportredaktion schon zur Kenntnis gebracht. Sie wird dort in die interne Auseinandersetzung zum "aktuellen sportstudio" vom 07. Februar mit eingehen.
Mit freundlichen Grüßen
Alexander Dinges
ZDF, Zuschauerreaktion
Benutzeravatar
Grobi
 
Beiträge: 1304
Registriert: 12.07.2004 13:31
Wohnort: Mönchengladbach

Re: ZDF - Aktuelles Sportstudio

Beitragvon kaesy26 » 10.02.2009 16:46

Mir wurde genau dieselbe E-mail zurückgeschrieben. :lol:
Benutzeravatar
kaesy26
 
Beiträge: 1195
Registriert: 10.04.2007 15:17
Wohnort: kaarst/vorst

Re: ZDF - Aktuelles Sportstudio

Beitragvon Jagger1 » 11.02.2009 12:26

Das ZDF (Zielgruppe debile Frührentner) ist doch mittlerweile Hofberichterstatter von Hopps Gnaden! Hattet ihr nicht davor die Woche das Sportstudio gesehen als aus Hopps Tempel gesendet wurde - bah!!!

Ich hatte gleich tags darauf bei der Zuschauerredaktion angerufen und mich über die lakaienhafte Berichterstattung beschwert - natürlich im moderaten + sachlichen Ton - ich hatte der Dame erklärt, dass das ZDF als öffentlich-rechtliche Medienanstalt zur unabhängigen und neutralen Betrichterstattung verpflichtet ist. Da meinte sie am Schluss "dass es schade ist, wenn Menschen wie sie (mich) sich ärgern wenn sich andere (Hopp + sein Hofstaat) freuen" - und hatte aufgelegt! Für mich ein Zeichen für Schwäche und dass sie am Ende keine Argumente gegen mich hatte.

@Kasey + Grobi

Das sind ja auch Standard-Texte der Zuschauerredaktion - die überfliegen die Zuschauermeldungen und ordnen dass dann in die oder andere Rubrik ein und für jede gibts halt nen andere Standardantwort. Genau auf Details wird dort nicht eingegangen - dafür hätten die gar nicht die Zeit dafür.
Benutzeravatar
Jagger1
 
Beiträge: 5764
Registriert: 10.05.2006 21:01
Wohnort: Die Stadt mit der großen Kirche gegenüber von McDonalds

Re: ZDF - Aktuelles Sportstudio

Beitragvon Grobi » 11.02.2009 14:03

Jagger1 hat geschrieben:
@Kasey + Grobi

Das sind ja auch Standard-Texte der Zuschauerredaktion - die überfliegen die Zuschauermeldungen und ordnen dass dann in die oder andere Rubrik ein und für jede gibts halt nen andere Standardantwort. Genau auf Details wird dort nicht eingegangen - dafür hätten die gar nicht die Zeit dafür.


Natürlich, die verwenden genauso ihre vorgefertigten Satzbausteine, wie es auch etwa bei Ebay oder Amazon üblich ist, wenn man eine Frage stellt. In der Regel erhält man irgendeinen Mist als Antwort, der nichts mit der ursprünglichen Fragestellung zu tun hat oder so allgemein gehalten ist, das sie auf alles oder nichts zutrifft.

...Dabei ist dem ZDF klar, dass nicht jeder Zuschauer das Spiel und die Spieler in der gleichen Weise sieht. Millionen Zuschauer eines Spiels haben naturgemäß Millionen Einzelmeinungen...

Diese Antwort kann man auf wirklich alles anwenden und sagt nichts davon aus, das der Reporter Töpperwien 2 eklatant wichtige Szenen in der 2 Halbzeit einfach unterschlagen hat. Das hat nichts damit zu tun, das jeder Zuschauer eine andere Meinung hat. Das ist schlicht und einfach Meinungsmache der übelsten Sorte und gehört zum Boulevard Journalismus, aber nicht zu einem öffentlich-rechtlichen TV- Sender, dem man Gebühren zahlt.
Benutzeravatar
Grobi
 
Beiträge: 1304
Registriert: 12.07.2004 13:31
Wohnort: Mönchengladbach

Re: ZDF - Aktuelles Sportstudio

Beitragvon Steve » 23.02.2009 19:07

Noch einen Nachtrag zum Thema: Ich habe nie eine Antwort bekommen!

Beim ZDF werden solche Eingaben wohl entweder mit Standardphrasen abgefrühstückt oder ohne jeden weiteren Kommentar in Ablage M verfrachtet.
Drecks-Laden! :twisted:
Benutzeravatar
Steve
 
Beiträge: 711
Registriert: 12.06.2003 17:43
Wohnort: Mönchengladbach

Re: ZDF - Aktuelles Sportstudio

Beitragvon Grobi » 24.02.2009 21:51

Steve hat geschrieben:Noch einen Nachtrag zum Thema: Ich habe nie eine Antwort bekommen!

Beim ZDF werden solche Eingaben wohl entweder mit Standardphrasen abgefrühstückt oder ohne jeden weiteren Kommentar in Ablage M verfrachtet.
Drecks-Laden! :twisted:


´Kann ich nur bestätigen. Auf meine zweite Mail, das deren Antwort auf meine erste Beschwerde ja überhaupt nicht auf meine Kritikpunkte eingegangen sei und das man vorgefertigte Antwortsätze erhält, die auf alles und nichts anwendbar sind, erhielt ich auch keinerlei Rückmeldung mehr.

Das ZDF hat in einigen Bereichen soviel mit seriöser Berichterstattung zu tun wie die Blöd Zeitung mit ihrem selbstlosen, ehrlichem und keinesfalls meinungsbildenem "Journalismus".
Benutzeravatar
Grobi
 
Beiträge: 1304
Registriert: 12.07.2004 13:31
Wohnort: Mönchengladbach

Re: ZDF - Aktuelles Sportstudio

Beitragvon Stafford » 25.02.2009 00:50

Wer ist denn Herr T eigentlich? Ein Journalist dem auf dem Bökelberg die Brieftasche geklaut wurde na und?
Mir ist aber trotzdem nicht klar warum er die Marke Borussia so negativ macht in der Öffentlichkeit, klar ist wenn Spitzenvereine gegen Kellerkinder spielen, ist das immer so eine Sache,
aber sowas was ich da jetzt von euch höre denn ich habe es nicht gesehen ist schon eine Frechheit!
Das ZDF bekommt bestimmt immer nach jeder Sendung Mails mit unterschiedlichen Meinungen deshalb ist das für sie nix besonderes, aber Herr T sollten sie lieber aussen vor lassen,
wenn es um Bericht Erstattung über Borussia Mönchengladbach geht.
Kommentatoren sollten m.M. nach unparteiisch sein.
Kann man das Spiel im Sportstudio irgendwo ansehen?
Benutzeravatar
Stafford
 
Beiträge: 504
Registriert: 30.08.2005 19:42
Wohnort: Bischofsheim

Re: ZDF - Aktuelles Sportstudio

Beitragvon Gino » 25.02.2009 01:37

Stafford hat geschrieben:Kommentatoren sollten m.M. nach unparteiisch sein.

Wenn ich schon sehe, dass der nette Herr T. der einzige Journalist ist, der bei JEDEM Interview im Bild ist (Meistens grinsend, etwas vorgebeugt und die Stirn in Falten gelegt), dann weiß ich schon, dass der nicht auf unparteiische Berichterstattung, sondern zum Großteil auch auf Selbstdarstellung aus ist.
Achja, ich meine ungefähr so:
Bild
Benutzeravatar
Gino
 
Beiträge: 81
Registriert: 23.11.2004 15:19

Re: ZDF - Aktuelles Sportstudio

Beitragvon Carsten Nielsen » 25.02.2009 13:04

Den Töpperwien konnte man doch noch nie ernst nehmen, und das nicht nur wegen seiner Berichterstattung über Borussia. War das nicht auch der gute Töppi, der sich seinerzeit aus einem Puff verdünnisieren wollte, weil ihm die Rechnung zu hoch war ? :lol:
Carsten Nielsen
 
Beiträge: 1643
Registriert: 29.05.2007 23:47

Re: ZDF - Aktuelles Sportstudio

Beitragvon Grobi » 25.02.2009 13:55

Carsten Nielsen hat geschrieben:Den Töpperwien konnte man doch noch nie ernst nehmen, und das nicht nur wegen seiner Berichterstattung über Borussia. War das nicht auch der gute Töppi, der sich seinerzeit aus einem Puff verdünnisieren wollte, weil ihm die Rechnung zu hoch war ? :lol:


Ich meine ja, und wenn ich mich richtig erinnere hatte der das seinerzeit sogar als Spesen abrechnen wollen.
Deshalb ist es ja erst rausgekommen. Das soll keine Unterstellung sein, ist nur eine Erinnerung, die womöglich falsch ist. :D
Benutzeravatar
Grobi
 
Beiträge: 1304
Registriert: 12.07.2004 13:31
Wohnort: Mönchengladbach

Re: ZDF - Aktuelles Sportstudio

Beitragvon General Lee » 25.02.2009 14:06

Dem Töpperwien hat man am Bökelberg ja mal ein Portemonaie gestohlen - so sagt er - vllt. nimmt er das der Borussia immer noch krumm :mrgreen:
Benutzeravatar
General Lee
 
Beiträge: 2683
Registriert: 02.02.2006 13:41
Wohnort: Irgendwo im Nirgendwo

Nächste

Zurück zu Medienlandschaft

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste