Gladbach-Fans gegen Medienhetze

Der Fussball in den Medien. Zeitungen, Zeitschriften, TV, Radio und Internet. Was geht ab rund um Borussia?

Moderator: Bruno

Re: Gladbach-Fans gegen Medienhetze

Beitragvon raute56 » 30.03.2012 10:58

Tja, aber wie viele Millionen Menschen kaufen die BLÖD immer? Armes Deutschland...........
Benutzeravatar
raute56
 
Beiträge: 11860
Registriert: 15.03.2009 22:12

Re: Gladbach-Fans gegen Medienhetze

Beitragvon 3Dcad » 30.03.2012 10:58

als ich gestern die diskussion laß war mir klar das die bild da wieder etwas daraus macht. im favre thread sorgen sich aber die anhänger nicht um favre sondern um das opfer. die bild dreht nun das ganze wieder komplett um und stellt es so dar das gladbachs fans nun angst hätten das favre sie verläßt. so was beklopptes wie diese zeitung, da stellen sich bei mir alle nackenhaare zu berge. gruselig.

wo bleibt eigentlich die bild mit ihren guten wünschen für das opfer?
dieses thema liebe bild hat null und nix mit favre, bmg und den fans zu tun. an diesem punkt können die fans die dinge trennen. die bild kann es nicht. bild geht es immer nur um das geld, nicht um die menschen. wie kann man nur so einen mist in gedruckter form zu schlagzeilen machen auf kosten von menschen? wenn die bild anstand hätte dann würde sie sich bei favre und dieser reisegruppe entschuldigen.
Benutzeravatar
3Dcad
 
Beiträge: 22904
Registriert: 27.11.2007 21:51
Wohnort: Würzburg

Re: Gladbach-Fans gegen Medienhetze

Beitragvon raute56 » 30.03.2012 11:01

BLÖD und Anstand? Zwei Welten treffen aufeinander.......
Benutzeravatar
raute56
 
Beiträge: 11860
Registriert: 15.03.2009 22:12

Re: Gladbach-Fans gegen Medienhetze

Beitragvon Swordfish » 30.03.2012 11:01

Wann sind deren Server das letzte mal so richtig abgeschmiert?

Wenn man denkt peinlicher geht,s nimmer, toppen sie auch das noch!
Zuletzt geändert von Swordfish am 30.03.2012 11:08, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Swordfish
 
Beiträge: 1310
Registriert: 03.03.2003 16:24

Re: Gladbach-Fans gegen Medienhetze

Beitragvon 3Dcad » 30.03.2012 11:04

@swordfish
der smilie passt überhaupt nicht zum thema.
Benutzeravatar
3Dcad
 
Beiträge: 22904
Registriert: 27.11.2007 21:51
Wohnort: Würzburg

Re: Gladbach-Fans gegen Medienhetze

Beitragvon Swordfish » 30.03.2012 11:08

3Dcad hat geschrieben:@swordfish
der smilie passt überhaupt nicht zum thema.

War nur eine bescheidene Anfrage, und sollte nicht zur allgemeinen Volksbelustigung beitragen. Der Ernst der Sache ist mir durchaus bewusst.
Benutzeravatar
Swordfish
 
Beiträge: 1310
Registriert: 03.03.2003 16:24

Re: Gladbach-Fans gegen Medienhetze

Beitragvon barborussia » 30.03.2012 11:31

Ganz ehrlich...ich kenne meinen Zeitungshändler gut und darf, da ich ansonsten guter Kunde bin, dieses Schmierblatt durchblättern, ohne es kaufen zu müssen.

Und...was will man verlangen von einer Zeitung, die einen Wulff wegen seiner jüngeren Frau zum Glamourpräsidenten hochjubelt? Und das ist ja in diesem Zusammenhang pikant...einem Drückerkönig und Anlagenbetrüger wie Maschmeyer ein Podium für sein schwachsinniges Buch gibt?

Pressefreiheit hin und her...für mich heißt das nur, dass mir der halbe Euro zu schade ist...Klopapier ist nicht so teuer, als dass man vor der Benutzung darin lesen müsste.
Benutzeravatar
barborussia
 
Beiträge: 13270
Registriert: 07.07.2005 08:51
Wohnort: Tony Curtis in "Die 2": Eine Rückenmarkslosigkeit Sondershausen

Re: Gladbach-Fans gegen Medienhetze

Beitragvon DaMarcus » 13.04.2012 11:17

Am 23. Juni feiert die BILD ihren 60. Geburtstag und möchte an alle Haushalte Deutschlands ein kostenloses Exemplar verteilen.

Gestern ist die Kampagne "Alle gegen BILD" ("Wer austeilt, muss auch einstecken können!") gestartet, mit der man ganz einfach per Online-Formular Widerspruch gegen das Ausliefern in den eigenen Briefkasten einlegt.

Das geht z.B. hier
Benutzeravatar
DaMarcus
 
Beiträge: 7435
Registriert: 03.03.2003 16:24
Wohnort: Bad Bevensen

Re: Gladbach-Fans gegen Medienhetze

Beitragvon VincentVega » 13.04.2012 15:43

vielen dank für den link! werde es auch sofort weiter verteilen und bekannt machen
Benutzeravatar
VincentVega
 
Beiträge: 892
Registriert: 11.09.2008 16:34
Wohnort: koblenzrockcity

Re: Gladbach-Fans gegen Medienhetze

Beitragvon don pedro » 14.04.2012 18:43

DaMarcus hat geschrieben:Am 23. Juni feiert die BILD ihren 60. Geburtstag und möchte an alle Haushalte Deutschlands ein kostenloses Exemplar verteilen.

Gestern ist die Kampagne "Alle gegen BILD" ("Wer austeilt, muss auch einstecken können!") gestartet, mit der man ganz einfach per Online-Formular Widerspruch gegen das Ausliefern in den eigenen Briefkasten einlegt.

Das geht z.B. hier
hab ich schon ausgefüllt denn müll will ich nicht in meinem briefkasten.
Benutzeravatar
don pedro
 
Beiträge: 17619
Registriert: 03.03.2003 16:24
Wohnort: Mönchengladbach-Rheydt

Re: Gladbach-Fans gegen Medienhetze

Beitragvon mdi » 14.04.2012 22:39

den unrat kurz und schmerzlos in die grüne tonne zu schmeissen halte ich allerdings für klüger als die eintragung meiner adresse in eine datenbank. ...oder wie soll das funktionieren?
Benutzeravatar
mdi
 
Beiträge: 8751
Registriert: 06.03.2003 13:35

Re: Gladbach-Fans gegen Medienhetze

Beitragvon DaMarcus » 15.04.2012 09:19

Im vorformulierten Widerspruch verpflichtest du die Axel Springer AG dazu, deine Daten nur für diese Aktion zu benutzen und sofort danach zu löschen. Springer wird es nicht auf einen Datenschutzskandal ankommen lassen und die Daten missbrauchen.
Sowieso sind die Daten derjenigen, die diesen Schund nicht lesen wollen, für den Verlag selbst ziemlich uninteressant.

Außerdem erhöht man mit dem Widerspruch den logistischen Aufwand und macht die Aktion eventuell sogar undurchführbar. Je nach Auflage bekommt der Springer Verlag natürlich auch mehr Kohle von den Anzeigepartnern in der Gratis-Zeitung.
Benutzeravatar
DaMarcus
 
Beiträge: 7435
Registriert: 03.03.2003 16:24
Wohnort: Bad Bevensen

Re: Gladbach-Fans gegen Medienhetze

Beitragvon barborussia » 15.04.2012 13:43

Ich habe einen Aufkleber auf dem Briefkasten. " Bitte keine Werbung einwerfen". Würden die sich daran halten?
Benutzeravatar
barborussia
 
Beiträge: 13270
Registriert: 07.07.2005 08:51
Wohnort: Tony Curtis in "Die 2": Eine Rückenmarkslosigkeit Sondershausen

Re: Gladbach-Fans gegen Medienhetze

Beitragvon DaMarcus » 15.04.2012 14:00

Nein:
Tatsächlich reicht ein “Keine Werbung”-Aufkleber auf dem Briefkasten in diesem Fall nicht aus, denn dieser gilt nach einer Entscheidung des OLG Hamm vom 14.07.2011 (I-4 U 42/11) nicht für kostenlose Anzeigenblätter mit lose eingelegten Werbeprospekten, worauf sich der Springer-Verlag sicher berufen wird. Darauf deutet die Ansage “inkl. Werbeverweigerer” bereits hin.

http://rheinrecht.wordpress.com/2012/01 ... geschenkt/
Benutzeravatar
DaMarcus
 
Beiträge: 7435
Registriert: 03.03.2003 16:24
Wohnort: Bad Bevensen

Re: Gladbach-Fans gegen Medienhetze

Beitragvon HerbertLaumen » 15.04.2012 14:31

DaMarcus hat geschrieben:Springer wird es nicht auf einen Datenschutzskandal ankommen lassen und die Daten missbrauchen.

*hust*
Benutzeravatar
HerbertLaumen
 
Beiträge: 44015
Registriert: 24.05.2004 23:14
Wohnort: Sagittarius A*

Re: Gladbach-Fans gegen Medienhetze

Beitragvon mdi » 15.04.2012 14:52

ja, da habe ich auch so meine zweifel.
Benutzeravatar
mdi
 
Beiträge: 8751
Registriert: 06.03.2003 13:35

Re: Gladbach-Fans gegen Medienhetze

Beitragvon don pedro » 16.04.2012 02:11

nun ich wäre für die aktion das man die "zeitung" in einen umschlag steckt,die adresse vom verlag draufschreibt und ohne briefmarke in den gelben briefkasten.vermerk:gebühr zahlt empfänger. :mrgreen:
Benutzeravatar
don pedro
 
Beiträge: 17619
Registriert: 03.03.2003 16:24
Wohnort: Mönchengladbach-Rheydt

Re: Gladbach-Fans gegen Medienhetze

Beitragvon Mike# » 16.04.2012 11:09

HerbertLaumen hat geschrieben:*hust*


Hmmm... gerade erst mitbekommen mit der Bild vs. Anti-Bild-Aktion.
Irgendwie kommt es mir vor, dass dies noch mehr eine PR-Aktion ist,
je mehr Aufmerksamkeit ( und Daten ) durch diese Aktion gewonnen wird/werden.

    Blöd, wer Bild auch noch kauft. Andernfalls:
    Umstonst, ungelesen und kommentarlos weggeworfen.

Wenn es was gäbe, dann doch Umweltschutzverbände und vergleichbare Organisationen, die mal was gegen diese Dauerbeschallung im Briefkasten unternehmen - insbesondere von den Dingen, wo man sich nicht auf Werbung stützen kann.

:arrow: Gegen Schrott abladen ist ein Kraut gewachsen - nicht
aber gegen Schrott versenden :roll:
Benutzeravatar
Mike#
 
Beiträge: 3499
Registriert: 22.04.2007 19:31
Wohnort: In guter Erreichbarkeit zum Stadion.

Re: Gladbach-Fans gegen Medienhetze

Beitragvon Neptun » 23.07.2012 11:53

Kann man dieses Scheißblatt (Express.de) nicht mal verbieten?
GEPLANTE RANDALE?
Ein Schwerverletzter bei Gladbachs Testspiel-Horror

um dann ziemlich weit hinten im Artikel festzustellen:
Gleich nach dem Abpfiff knallte es dann heftig – weil deutsche und englische Zuschauer aufeinanderprallten. Fäuste flogen. Gladbacher Fans sollen an der Keilerei nicht beteiligt gewesen sein.

:wut: Was soll dann die reisserische Aufmachung? :wut:
Benutzeravatar
Neptun
Moderator
 
Beiträge: 10315
Registriert: 23.05.2004 01:35
Wohnort: Rendsburg / S.-H.

Re: Gladbach-Fans gegen Medienhetze

Beitragvon Viersener » 23.07.2012 16:29

in der RP Online heute steht

"Zum Glück war es keiner unserer Fans, der verletzt wurde – und unsere Fans hatten auch mit der Schlägerei nichts zu tun. Es kann sich um Leute aus dem Umfeld von Bayern und 1860 München handeln, die zum Spiel gekommen sind", sagt Weinmann (50). Die Polizei wollte sich offiziell nicht festlegen, aus welchem Fanlager das Opfer kam
Benutzeravatar
Viersener
 
Beiträge: 41676
Registriert: 30.07.2005 12:52
Wohnort: Viersen

Vorherige

Zurück zu Medienlandschaft

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast