Christoph Kramer [6]

Unser Dreamteam. Hier rauchen die Tasten, wenn Themen rund um die 1. Mannschaft besprochen werden.

Moderatoren: Neptun, Bruno, borussenmario

Re: Christoph Kramer [6]

Beitragvon Titus Tuborg » 13.05.2018 11:26

Der Fehler wurde bereits vor der Saison begangen. Da sagte Max sinngemäß, dass Chris die spielgestaltende Chefrolle im Mittelfeld übernehmen könne, was er nicht kann. Sein pseudohaftes Spielmachergehabe ist ansatzweise lächerlich. Entweder man lässt ihn das spielen, was er kann und damit meine ich die Rolle des störenden, nervigen 6ers oder mein Vorschlag: Zakaria und Cuisance...Ja, jung, noch fehlerbehaftet, aber mit Zug nach vorne...
Benutzeravatar
Titus Tuborg
 
Beiträge: 3755
Registriert: 18.05.2006 23:34
Wohnort: Mülheim an der Ruhr

Re: Christoph Kramer [6]

Beitragvon antarex » 13.05.2018 11:53

Ich sehe es ähnlich.
Als Abräumer vor dem spielgestallteten Xhaka war er seinerzeit wirklich Klasse.
Er hat die Räume zugemacht und das nötigste abgeräumt damit dahinter die Kreativität eingeleitet werden konnte.
Aber als Kopf der Kreativabteilung klappt das nicht mehr.
Benutzeravatar
antarex
 
Beiträge: 15666
Registriert: 27.01.2007 23:50
Wohnort: Holsteinische Schweiz

Re: Christoph Kramer [6]

Beitragvon N-Blockler » 14.05.2018 10:51

Unverschämtes Interview bzw. Zitate im kicker. Alles okay mit Platz 9 und ab der 60. keine Lust mehr gehabt. Hallo?!
N-Blockler
 
Beiträge: 392
Registriert: 21.09.2011 19:30

Re: Christoph Kramer [6]

Beitragvon Sven Vaeth » 14.05.2018 11:08

Seit dem er im WM Finale auf die Murmel bekommen hat gibt er regelmäßig irgendwelchen Quark von sich.
Er klopft Sprüchen, lässt aber unregelmäßig Taten sprechen.
Benutzeravatar
Sven Vaeth
 
Beiträge: 4587
Registriert: 19.05.2007 21:18
Wohnort: Baumschulenweg

Re: Christoph Kramer [6]

Beitragvon Guder » 14.05.2018 11:22

Chris war doch immer der unauffäligere in der Mannschaft. Und gross geredet hat er früher auch.
Man sollte aber auch sehen, das er ne Pfedelunge hat.
Laufpensum immer sehr hoch bei ihm, auch wenn er eher unauffällig ist. Gegen den HSV ist er mit 12,1 km, 1 km mehr gelaufen als Hazard der danach mit den höchsten km kommt.
Und so hab ich Kramer immer gesehen. Ist halt nicht Thiago. Aber er kämpft, rackert und läuft. Und hin und wieder kommt ein genialer Moment . Sei es ein Freistoß, ein Pass oder ein Sonntagsschuss aufs Tor
Guder
 
Beiträge: 259
Registriert: 03.03.2012 17:40
Wohnort: Lübeck

Re: Christoph Kramer [6]

Beitragvon Lattenkracher64 » 14.05.2018 12:31

N-Blockler hat geschrieben:Unverschämtes Interview bzw. Zitate im kicker. Alles okay mit Platz 9 und ab der 60. keine Lust mehr gehabt. Hallo?!


Aber wenn das vom Führungspersonal so toleriert oder vorgelebt wird, muss uns das nicht verwundern.
Benutzeravatar
Lattenkracher64
 
Beiträge: 7481
Registriert: 06.10.2010 19:44
Wohnort: Trierer, der seit über 21 Jahren in der Nordeifel überlebt

Re: Christoph Kramer [6]

Beitragvon HB-Männchen » 14.05.2018 13:08

Seine mit Abstand schwächste Saison bei uns!

In diesem Falle ganz offensichtlich eine Mentalitätsfrage. Er möchte bei Borussia ja gerne in Rente gehen. Ich weiß nicht genau, mit welchem Renteneintrittsalter er spekuliert.
Benutzeravatar
HB-Männchen
 
Beiträge: 5150
Registriert: 22.09.2003 08:52

Re: Christoph Kramer [6]

Beitragvon uli1234 » 14.05.2018 13:14

bei uns in rente? ist er doch schon die ganze saison.......
Benutzeravatar
uli1234
 
Beiträge: 10727
Registriert: 03.06.2009 21:17
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Christoph Kramer [6]

Beitragvon barborussia » 14.05.2018 14:07

Genauer gesagt im Vorruhestand oder in Frühpension...Wenn man sagt, wir spielen Beamtenfussball...
Benutzeravatar
barborussia
 
Beiträge: 12481
Registriert: 07.07.2005 08:51
Wohnort: Tony Curtis in "Die 2": Eine Rückenmarkslosigkeit Sondershausen

Re: Christoph Kramer [6]

Beitragvon fussballfreund2 » 14.05.2018 14:14

Dabei war gerade er immer ein Vorbild an Einsatzbereitschaft und Ehrgeiz...
Benutzeravatar
fussballfreund2
 
Beiträge: 8180
Registriert: 20.08.2007 23:06
Wohnort: da, wo die schwarz-weiß-grüne Championleague-Fahne weht

Re: Christoph Kramer [6]

Beitragvon emquadrat » 14.05.2018 16:45

Wenn man von Spielern Dinge verlangt, die sie nicht gut können, etwa der offensivere Part in einem Zweiermittelfeld zu sein, obwohl man kein überragender Spielgestalter ist, sondern ein ordentlicher Dribbler mit einem guten Kurzpassspiel, dann kommt sowas dabei raus.

Laut Kickernoten (irgendeinen Maßstab muss ich ja heranziehen) war er unser bester Feldspieler in dieser Saison. Ich fand ihn übrigens auch besser als Zakaria über die Saison gesehen, aber Zakaria hat natürlich mehr Potential.
Benutzeravatar
emquadrat
 
Beiträge: 1724
Registriert: 08.11.2003 19:53
Wohnort: Düsseldorf

Re: Christoph Kramer [6]

Beitragvon Gladbacher01 » 14.05.2018 18:51

fussballfreund2 hat geschrieben:Dabei war gerade er immer ein Vorbild an Einsatzbereitschaft und Ehrgeiz...

Weil Laufpensum automatisch Ehrgeiz bedeutet ?
Gladbacher01
 
Beiträge: 5160
Registriert: 03.10.2009 20:40

Re: Christoph Kramer [6]

Beitragvon barborussia » 15.05.2018 07:37

Ich habe ihn geschätzt und bin ziemlich enttäuscht.

Es reicht leider doch nicht, den Kopf als Brechstange ins Getümmel zu werfen. Strukturiert denkend spielen und reden gehört auch dazu.

Da hat er leider nachgelassen
Benutzeravatar
barborussia
 
Beiträge: 12481
Registriert: 07.07.2005 08:51
Wohnort: Tony Curtis in "Die 2": Eine Rückenmarkslosigkeit Sondershausen

Re: Christoph Kramer [6]

Beitragvon MP » 15.05.2018 07:45

Guder hat geschrieben:Und so hab ich Kramer immer gesehen. Ist halt nicht Thiago. Aber er kämpft, rackert und läuft. Und hin und wieder kommt ein genialer Moment . Sei es ein Freistoß, ein Pass oder ein Sonntagsschuss aufs Tor


Oh ja. Ich erinnere mich noch an den Sonntagsschuss an einem Samstagabend in Dortmund ... :animrgreen2:
MP
 
Beiträge: 1505
Registriert: 26.11.2006 15:45
Wohnort: Korb

Re: Christoph Kramer [6]

Beitragvon Fan ausm Süden » 23.05.2018 16:52

barborussia hat geschrieben:Ich habe ihn geschätzt und bin ziemlich enttäuscht.


Oh :cry: Das tut mir echt leid! Hab grad das Interview rausgesucht (also, kein Interview an sich, Zitate zu Stichworten oder? - und versteh' ehrlich gesagt die Empörung, und die ganze Stimmung hier nicht ganz...? 'Dann pfeif' die sch... Saison doch endlich ab.' So ging's mir auch...!
WM-Gehirnerschütterungswitze finde ich jedenfalls weit weniger geistreich als seine Aussagen hier.
Es war wirklich ne blöde Saison für Borussia, aber - meiner bescheidenen Meinung nach - nun nicht gerade seinetwegen!
Fan ausm Süden
 
Beiträge: 1311
Registriert: 06.06.2016 22:09

Re: Christoph Kramer [6]

Beitragvon barborussia » 23.05.2018 16:58

Ich meinte nur meinen persönlichen Eindruck, dass er auf dem Feld leistungsmäßig abgebaut hat, aber seine Interviews den Eindruck vermitteln, schönen Worten eine Woche später keine Taten folgen zu lassen.

Seinen Einsatz und Willen, dahin zu gehen, wo es weh tut, habe ich hier nachlesbar immer gelobt.

Empört bin ich nicht und Mitleid verticke ich postwendend bei Ebay :aniwink:
Benutzeravatar
barborussia
 
Beiträge: 12481
Registriert: 07.07.2005 08:51
Wohnort: Tony Curtis in "Die 2": Eine Rückenmarkslosigkeit Sondershausen

Re: Christoph Kramer [6]

Beitragvon Fan ausm Süden » 23.05.2018 17:11

Aber auch das kann ich nicht ganz nachvollziehen, im Gesamtkontext der Mannschaft und ihrer jeweiligen Leistungen. Hört sich nach einem lächerlich Maßstab an, ich weiß, doch das ist ja das, wovon wir gerade reden: auch in seinen schwächeren/schwachen Spielen (und er hatte, anders als das hier klingt, einige sehr starke!) war er nie der schwächste Borusse, oder, täusch' ich mich da? Es war einfach echt eine Kacksaison, in der viel zusammenkam. Da hat er nicht positiv herausgeragt, indem er konstant hochklassig war, das stimmt.
Meine Meinung über ihn persönlich (und als Spieler) hat sich nicht geändert. - Jedem das Seine! :aniwink:
Fan ausm Süden
 
Beiträge: 1311
Registriert: 06.06.2016 22:09

Re: Christoph Kramer [6]

Beitragvon barborussia » 23.05.2018 17:21

Nö, ich finde nichts daran lächerlich, was du schreibst.

Ich würde ihn sogar gern an Wendts Stelle als stellvertretenden Kapitän sehen. Jantschke hatte zuletzt ja selten die Gelegenheit für die Binde.

Dann hätten nämlich seine Aussagen einen noch höheren Stellenwert als wenn er nur als einer von mehreren "Fusssoldaten" spricht.
Benutzeravatar
barborussia
 
Beiträge: 12481
Registriert: 07.07.2005 08:51
Wohnort: Tony Curtis in "Die 2": Eine Rückenmarkslosigkeit Sondershausen

Re: Christoph Kramer [6]

Beitragvon nestbeschmutzer » 23.05.2018 19:41

Bei Bayer weint CK niemand eine Träne nach: 14 Mio´s Erlös bei 3 Mio´s Aufwendung für den Ersatz Kohr: Eine Hausnummer. Bei Bremen wurde seine Position mit Delany für 1,5 Mio´s besetzt. Er ist ganz einfach nicht der Spieler, der uns weiterhilft. Der GAU wäre, Zak zu verkaufen und CK zu halten. Nur, ausschließen? Tue ich gar nichts mehr.
nestbeschmutzer
 
Beiträge: 511
Registriert: 20.12.2014 19:20
Wohnort: Westlichstes Sibirien am Rande des Thüringer Beckens

Re: Christoph Kramer [6]

Beitragvon Nothern_Alex » 23.05.2018 20:57

Der GAU wäre aus meiner Sicht, Grifo weg und Hofmann bleibt.

Und ich denke mittlerweile, dass Zakaria und Kramer nicht zusammen auf dem Platz stehen sollten.
Benutzeravatar
Nothern_Alex
 
Beiträge: 7857
Registriert: 23.11.2008 10:43
Wohnort: Braunschweig

VorherigeNächste

Zurück zu Die Elf vom Niederrhein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: raute56 und 10 Gäste