Patrick Herrmann [7]

Unser Dreamteam. Hier rauchen die Tasten, wenn Themen rund um die 1. Mannschaft besprochen werden.

Moderatoren: Bruno, Neptun, borussenmario

Re: Patrick Herrmann [7]

Beitragvon Missy » 16.05.2018 23:27

Oder aber er bleibt, verletzt sich mal nicht, macht die ganze Vorbereitung mit und wird wieder der Alte in einer gut Fußball spielenden Mannschaft unter einem Trainer mit Konzept.
Missy
 
Beiträge: 1725
Registriert: 10.01.2012 23:47

Re: Patrick Herrmann [7]

Beitragvon Titus Tuborg » 17.05.2018 08:17

Letzteres haben wir aber bislang nicht, und selbst wenn, seine Qualität reicht einfach nicht (mehr)...
Benutzeravatar
Titus Tuborg
 
Beiträge: 3895
Registriert: 18.05.2006 23:34
Wohnort: Mülheim an der Ruhr

Re: Patrick Herrmann [7]

Beitragvon gaetzsch » 17.05.2018 09:32

Ich befürchte, er ist einer der Kandidaten, die aussortiert werden könnten. Es wird schwer für ihn, obwohl ich immer noch Hoffnung habe ...
Benutzeravatar
gaetzsch
 
Beiträge: 843
Registriert: 19.09.2010 05:31

Re: Patrick Herrmann [7]

Beitragvon Titus Tuborg » 17.05.2018 16:19

Ich nicht. Vielleicht tut ihm ein Wechsel auch gut...
Benutzeravatar
Titus Tuborg
 
Beiträge: 3895
Registriert: 18.05.2006 23:34
Wohnort: Mülheim an der Ruhr

Re: Patrick Herrmann [7]

Beitragvon JünterWÜ » 23.05.2018 07:50

FLACO soll bleiben......hoffe das Fußball gespielt und nicht ein Quergeschiebe, denn Fuppes kann er !
Benutzeravatar
JünterWÜ
 
Beiträge: 1531
Registriert: 06.11.2006 20:39
Wohnort: Würzburg

Re: Patrick Herrmann [7]

Beitragvon nicklos » 23.05.2018 08:04

Titus Tuborg hat geschrieben:Ich nicht. Vielleicht tut ihm ein Wechsel auch gut...
Dafür.
Benutzeravatar
nicklos
 
Beiträge: 24290
Registriert: 14.05.2004 17:07
Wohnort: Wuppertal/Mönchengladbach

Re: Patrick Herrmann [7]

Beitragvon Jagger1 » 23.05.2018 14:50

Denke auch, dass ihm ein Wechsel gut tun würde. Einem Tausch mit Max Kruse von Werder wäre ich nicht abgeneigt.
Benutzeravatar
Jagger1
 
Beiträge: 5784
Registriert: 10.05.2006 21:01
Wohnort: Die Stadt mit der großen Kirche gegenüber von McDonalds

Re: Patrick Herrmann [7]

Beitragvon Lattenkracher64 » 23.05.2018 15:47

Dann müssten sich die Werners aber die Hose mit der Kneifzange anziehen :lol:
Benutzeravatar
Lattenkracher64
 
Beiträge: 8001
Registriert: 06.10.2010 19:44
Wohnort: Trierer, der seit über 21 Jahren in der Nordeifel überlebt

Re: Patrick Herrmann [7]

Beitragvon barborussia » 23.05.2018 16:53

Oder dreckige Trikots über die Heizung zum Trocknen hängen, um sie dann mit dem Hammer sauberzuklopfen.
Benutzeravatar
barborussia
 
Beiträge: 13531
Registriert: 07.07.2005 08:51
Wohnort: Tony Curtis in "Die 2": Eine Rückenmarkslosigkeit Sondershausen

Re: Patrick Herrmann [7]

Beitragvon Commodore75 » 24.05.2018 22:01

Wäre schade, wenn er geht, aber er ist ein Konterspieler, der Räume braucht und dann auch gefährlich wird, aber Kontern und schnelles Umschaltspiel gehörte zumindest in der letzten Spielzeit i.d.R. nicht zum Repertoire unseres Teams.
Commodore75
 
Beiträge: 2604
Registriert: 02.11.2008 22:16

Re: Patrick Herrmann [7]

Beitragvon spawn888 » 24.05.2018 22:27

Herrmann hatte seine beste Phase in der letzten Rückrunde unter Favre. Da traf er in der Rückrunde wie oft? 9x?

In dieser Zeit spielten wir den nahezu perfekten Fußball, vor allem aber einen sehr starken Ballbesitzfußball mit Kruse und Raffael vorn drin. Heißt für mich: Herrmann kann nicht nur Konter.
spawn888
Moderator
 
Beiträge: 5880
Registriert: 03.03.2003 16:24

Re: Patrick Herrmann [7]

Beitragvon AlanS » 24.05.2018 22:45

Sehe ich anders. Du weißt wahrscheinlich noch, dass ich Favres Fußball als eine Art Konterfußball bezeichnen würde. Herrmann lebte auch bei Favre von seiner Schnelligkeit, dem Gespür für den richtigen Zeitpunkt eines Laufweges und von seiner Bereitschaft zur Defensivarbeit.
Ich stimme dir soweit zu, dass Herrmann sich zu dieser Zeit balltechnisch stark verbessert hatte, aber schneller Kombinationsfußball war nie seins.
Benutzeravatar
AlanS
 
Beiträge: 14713
Registriert: 24.06.2009 18:57

Re: Patrick Herrmann [7]

Beitragvon borussenmario » 24.05.2018 23:00

2011/12 mit Reus, Hanke und Arango schon, wenn ich mich recht entsinne. Aber das ist auch lange her.
Benutzeravatar
borussenmario
Moderator
 
Beiträge: 25372
Registriert: 14.01.2006 09:21

Re: Patrick Herrmann [7]

Beitragvon AlanS » 24.05.2018 23:09

Er spielte oft den letzten Pass auf z.B. Reus. Oft auch "blind" und handlungsschnell, weil die sich einfach super verstanden und wussten, was der andere macht.

Sollte der Ball schnell zirkulieren, war Flaco meist schon eher die Schwachstelle, wimre.
Benutzeravatar
AlanS
 
Beiträge: 14713
Registriert: 24.06.2009 18:57

Re: Patrick Herrmann [7]

Beitragvon borussenmario » 24.05.2018 23:15

In meiner Erinnerung auch den vorletzten und den davor, sprich sie haben sich viel mit Doppelpässen nach vorne kombiniert. In einem Punkt hast Du aber Recht, das klappte immer nur mit richtig viel Tempo sehr gut. Dann sah es aber auch genial aus, schwärm.... :)
Benutzeravatar
borussenmario
Moderator
 
Beiträge: 25372
Registriert: 14.01.2006 09:21

Re: Patrick Herrmann [7]

Beitragvon spawn888 » 24.05.2018 23:29

Natürlich fiel Herrmann dann im Vergleich zu Arango, Reus oder später Kruse, Raffael ab, wenn es um Ballzirkulation ging.

Und natürlich waren seine Stärken, den richtigen Moment für die Laufwege zu finden. Aber genau DAS ist doch der entscheidende Punkt. Ballzirkulation und Ballbesitz funktioniert nicht, zumindest nicht mit Torerfolgen, wenn dann nicht auch der ein oder andere Spieler die Momente erkennen und clevere Laufwege haben. Insofern war Herrmann in meinen Augen sogar ein elementarer Bestandteil, dass dies alles geklappt hat. Sonst hätten sich Raffael, Kruse & Co. wundkombiniert, wenn nicht dann auch die Tiefe durch Herrmann gekommen wäre.


Ich persönlich glaube nicht mehr an Herrmanns Wiederauferstehung in Sphären, die wir von ihm kennen aus den Jahren 2011-2015 mit den Hhepunkten um die Zeiten um Reus, Hanke und Arango und später die RÜckrunde unter Favre.

Aber Herrmann ist Herrmann und der Kerl ist Borussia. So wie auch Jantschke, wie auch Wendt. Spieler, die uns dorthin gebracht haben, wo wir waren und eigentlich auch noch sein sollten. Die haben für mich fast unendlichen Kredit und solang Herrmann sich noch auf Bundesliganiveau bewegen kann, sollte man ihn auch behalten, wenn er denn möchte. Wenn er sich selbst verändern möchte, dann sollte man ihm keine Steine in den Weg legen. Das hat er dann auch wiederum verdient. Wenn aber nicht, dann sollte man ihn als wichtigen Mosaikstein behalten, der die Demut noch in sich trägt und die gesamte Entwicklung mitgemacht hat.
spawn888
Moderator
 
Beiträge: 5880
Registriert: 03.03.2003 16:24

Re: Patrick Herrmann [7]

Beitragvon AlanS » 24.05.2018 23:32

@borussenmario

Oh ja! Diese gefühlvollen und perfekt getimeten Außenristpässchen aus vollem Lauf ...

spawn888 hat geschrieben:Und natürlich waren seine Stärken, den richtigen Moment für die Laufwege zu finden. Aber genau DAS ist doch der entscheidende Punkt. Ballzirkulation und Ballbesitz funktioniert nicht, zumindest nicht mit Torerfolgen, wenn dann nicht auch der ein oder andere Spieler die Momente erkennen und clevere Laufwege haben. Insofern war Herrmann in meinen Augen sogar ein elementarer Bestandteil, dass dies alles geklappt hat. Sonst hätten sich Raffael, Kruse & Co. wundkombiniert, wenn nicht dann auch die Tiefe durch Herrmann gekommen wäre.
Und schon sind wir wieder zusammen ...
Benutzeravatar
AlanS
 
Beiträge: 14713
Registriert: 24.06.2009 18:57

Re: Patrick Herrmann [7]

Beitragvon Badrique » 25.05.2018 11:02

spawn888 hat geschrieben:Aber Herrmann ist Herrmann und der Kerl ist Borussia. So wie auch Jantschke, wie auch Wendt. Spieler, die uns dorthin gebracht haben, wo wir waren und eigentlich auch noch sein sollten. Die haben für mich fast unendlichen Kredit und solang Herrmann sich noch auf Bundesliganiveau bewegen kann, sollte man ihn auch behalten, wenn er denn möchte. Wenn er sich selbst verändern möchte, dann sollte man ihm keine Steine in den Weg legen. Das hat er dann auch wiederum verdient. Wenn aber nicht, dann sollte man ihn als wichtigen Mosaikstein behalten, der die Demut noch in sich trägt und die gesamte Entwicklung mitgemacht hat.


Ein schönes Fazit, dass ich zu 100 % unterschreibe!
Benutzeravatar
Badrique
 
Beiträge: 10763
Registriert: 27.07.2005 19:03
Wohnort: Erfurt/Zweitwohnsitz Borussia Park

Re: Patrick Herrmann [7]

Beitragvon Mattin » 25.05.2018 11:07

Spawn - wie eigentlich immer :daumenhoch:
Benutzeravatar
Mattin
 
Beiträge: 1865
Registriert: 15.11.2017 15:18

Re: Patrick Herrmann [7]

Beitragvon Simonsen Fan » 25.05.2018 12:12

spawn888 hat geschrieben:Aber Herrmann ist Herrmann und der Kerl ist Borussia. So wie auch Jantschke, wie auch Wendt. Spieler, die uns dorthin gebracht haben, wo wir waren und eigentlich auch noch sein sollten. Die haben für mich fast unendlichen Kredit und solang Herrmann sich noch auf Bundesliganiveau bewegen kann, sollte man ihn auch behalten, wenn er denn möchte.

rein emotional betrachtet unterschreibe ich das. Herrmann ist für mich Borusse durch und durch. Ich selbst habe 5-6 Trikots mit seinem Namen.
Realistischer Weise muss man jedoch sagen, dass er einfach nicht mehr an seine starken Tage anknüpfen konnte und somit kein Spieler mehr ist, der im oberen Drittel der Liga spielen kann.
Wenn jedoch das Ziel weiterhin lautet, Hauptsache einstellig, dann kann er als Backup natürlich eine wichtige Rolle noch einnehmen.
Benutzeravatar
Simonsen Fan
 
Beiträge: 3428
Registriert: 26.10.2006 14:57
Wohnort: 175km nödl. vom Borussia Park

VorherigeNächste

Zurück zu Die Elf vom Niederrhein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste