Christoph Kramer [6]

Unser Dreamteam. Hier rauchen die Tasten, wenn Themen rund um die 1. Mannschaft besprochen werden.

Moderatoren: Neptun, Bruno, borussenmario

Re: Christoph Kramer [6]

Beitragvon PaulX » 21.10.2017 13:37

Chris nicht im Kader :shock:
Benutzeravatar
PaulX
 
Beiträge: 1270
Registriert: 29.04.2007 22:08
Wohnort: Nähe Gladbach

Re: Christoph Kramer [6]

Beitragvon KommodoreBorussia » 21.10.2017 16:23

Wann ist er wieder fit? Ohne ihn sind wir ein wehrloser Hühnerhaufen.

Pooook pock pock pock pock. :wut: :wut2:
Benutzeravatar
KommodoreBorussia
 
Beiträge: 4705
Registriert: 26.09.2008 14:19
Wohnort: Düsseldorf

Re: Christoph Kramer [6]

Beitragvon Genellan » 21.10.2017 16:26

Man sieht erst wenn sie nicht spielen wie wichtig sie fürs Team sind.
Nach der ersten Halbzeit gab es sicher einige die ihn nicht mehr in der Startelf gesehen haben. Die sind aber nun eines besseren belehrt worden.
Benutzeravatar
Genellan
 
Beiträge: 471
Registriert: 17.10.2010 18:04

Re: Christoph Kramer [6]

Beitragvon FritzTheCat » 21.10.2017 16:33

Genellan hat geschrieben:Man sieht erst wenn sie nicht spielen wie wichtig sie fürs Team sind.
Nach der ersten Halbzeit gab es sicher einige die ihn nicht mehr in der Startelf gesehen haben. Die sind aber nun eines besseren belehrt worden.


Du meinst sicherlich so wie in Dortmund, oder?

Ein Kramer kann uns bei dieser mannschaftlichen Leistung in der zweiten Halbzeit auch nicht helfen.

Die Frage ist doch eher was war im Pausentee?


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Benutzeravatar
FritzTheCat
 
Beiträge: 6400
Registriert: 06.08.2004 08:14
Wohnort: Neuss

Re: Christoph Kramer [6]

Beitragvon nicklos » 21.10.2017 16:38

Ohne Kramer sind wir nix. Dabei bleibe ich und dazu stehe ich. Der Mann ist unfassbar wichtig.
Benutzeravatar
nicklos
 
Beiträge: 21877
Registriert: 14.05.2004 16:07
Wohnort: Wuppertal/Mönchengladbach

Re: Christoph Kramer [6]

Beitragvon Gladbacher01 » 21.10.2017 16:39

Sah in HZ1 aber anders aus.

In Dortmund haben wir auch mit Kramer verloren.
Gladbacher01
 
Beiträge: 4438
Registriert: 03.10.2009 19:40

Re: Christoph Kramer [6]

Beitragvon nicklos » 21.10.2017 16:40

Kramer gewinnt uns auch nicht jedes Spiel, aber mit ihm ist unser Spiel reifer.
Benutzeravatar
nicklos
 
Beiträge: 21877
Registriert: 14.05.2004 16:07
Wohnort: Wuppertal/Mönchengladbach

Re: Christoph Kramer [6]

Beitragvon FritzTheCat » 21.10.2017 16:41

nicklos hat geschrieben:Ohne Kramer sind wir nix. Dabei bleibe ich und dazu stehe ich. Der Mann ist unfassbar wichtig.


Darfst du gerne, ich bin mir sicher dass es mit Kramer heute auch nicht besser gelaufen wäre.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Benutzeravatar
FritzTheCat
 
Beiträge: 6400
Registriert: 06.08.2004 08:14
Wohnort: Neuss

Re: Christoph Kramer [6]

Beitragvon Gladbacher01 » 21.10.2017 16:42

nicklos hat geschrieben:Kramer gewinnt uns auch nicht jedes Spiel, aber mit ihm ist unser Spiel reifer.

Weil es behäbiger, weniger kreativ und langsamer ist? Aha.
Er ist schlichtweg defensiver als Cuisance. Das ist es. Wir haben heute de Facto mit einem 6er gespielt, einem 20 jährigen, der gerade sein 9. Bundesligaspiel gemacht hat. Wenn wir da etwas durcheinandergeraten, ist es kein Wunder, dass sich das deutlicher darstellt als wenn wir mit 2 6ern spielen.

Dieses Festmachen von schlechten Leistungen / Ergebnissen an dem Fehlen einzelner Spieler zählt einfach nicht. Kramer ist kein schlechter Spieler, aber er ist nicht unser Messias, genauso wenig wie Stindl oder Raffael. Auch die sind ersetzbar. Die Mischung muss stimmen. Das hat sie heute in HZ2 nicht. Warum wir überhaupt so verunsichert aus der Kabine gekommen sind, ist aber die große Frage.
Gladbacher01
 
Beiträge: 4438
Registriert: 03.10.2009 19:40

Re: Christoph Kramer [6]

Beitragvon FritzTheCat » 21.10.2017 16:45

nicklos hat geschrieben:Kramer gewinnt uns auch nicht jedes Spiel, aber mit ihm ist unser Spiel reifer.


M. E. gehen wir teilweise mit oder ohne Kramer gnadenlos unter, die Verantwortung dafür und damit das Problem liegt letztendlich beim Trainer.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Benutzeravatar
FritzTheCat
 
Beiträge: 6400
Registriert: 06.08.2004 08:14
Wohnort: Neuss

Re: Christoph Kramer [6]

Beitragvon Hordak » 21.10.2017 17:11

In Dortmund waren alle schlecht und die Majas eine Klasse besser. Heute waren wir eigentlich gleichwertig haben uns aber wie eine Schülermannschaft angestellt in der zweiten Halbzeit. Abwehrverhalten ein schlechter Scherz auch von Zakaria und Cuisance, letzterer legte sogar noch in bester Dahoud-Manier ein Gegentor auf weil er sich in der gefährlichen Zone verdribbelt. Mit Kramer hätten wir heute keine 5 Stück kassiert da bin ich mir sicher.
Benutzeravatar
Hordak
 
Beiträge: 4189
Registriert: 04.12.2005 13:29
Wohnort: Mönchengladbach

Christoph Kramer [6]

Beitragvon FritzTheCat » 21.10.2017 17:12

Gladbacher01 hat geschrieben:Dieses Festmachen von schlechten Leistungen / Ergebnissen an dem Fehlen einzelner Spieler.....


....ist Usus hier Forum. Es ist halt eine sehr einfach Argumentation, dafür aber auch eine sehr einfach zu widerlegende, siehe das Spiel in Dortmund. Also ich kann diese Argumente nicht wirklich ernst nehmen.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Benutzeravatar
FritzTheCat
 
Beiträge: 6400
Registriert: 06.08.2004 08:14
Wohnort: Neuss

Re: Christoph Kramer [6]

Beitragvon Hordak » 21.10.2017 18:24

Genauso wie das schnelle hochjubeln anderer Spieler um Kramer ins schlechte Licht zu rücken. Siehe Benes als der ein gutes Spiel in der Vorbereitung(!) gemacht hat oder Dahoud letzte Saison. Der jetzt bei den Majas auf der Bank sitzt und auch von Kuntz in den entscheidenden U21-Finalspielen nicht gebracht wurde. Weil die Trainer wissen, daß ein Sechser zuerst Stabilität gewährleisten muß, der Rest ist Zubrot.
Benutzeravatar
Hordak
 
Beiträge: 4189
Registriert: 04.12.2005 13:29
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Christoph Kramer [6]

Beitragvon KommodoreBorussia » 21.10.2017 18:32

@Hordak: :daumenhoch:
Benutzeravatar
KommodoreBorussia
 
Beiträge: 4705
Registriert: 26.09.2008 14:19
Wohnort: Düsseldorf

Re: Christoph Kramer [6]

Beitragvon Borowka » 21.10.2017 18:37

Chris hat heute natürlich gefehlt. Ob er uns geholfen hätte, ist schon wieder ne andere Frage. Ich glaube, wir hätten heute mit Chris genau so verloren, wie eben ohne ihn.

Wir hätten dieses Spiel übrigens so in der Nachbetrachtung auch verloren, wenn wir zur Halbzeit höher geführt hätten. Die einzige Frage ist nur, ob Leverkusen bei einem 0 : 2 oder 0 : 3 zur Halbzeit nochmal so offensiv umgestellt hätte oder ob sie das Ding eben fertig gespielt hätten.

Spieler sind allzu oft wie kleine Kinder. Denen kannste auch hundertmal sagen, paß auf das auf, paß auf jenes auf. Und dann passierts und dann machen sie nix und warten...

Heute hätte es einen aktiven Trainer auf der Bank gebraucht, jemand, der irgendwelche Entscheidungen hätte treffen sollen. Er hat den Mist laufen lassen, er hat nicht reagiert. Oder er hat die falsche Ansprache in der Kabine getroffen. Oder er hat sich auf die Spieler verlassen. Oder er hat den Gegner falsch analysiert.

Heute muß auch der Trainer genau so in der Kritik stehen, wie die Spieler.
Borowka
 
Beiträge: 2290
Registriert: 01.05.2009 21:23

Re: Christoph Kramer [6]

Beitragvon nestbeschmutzer » 21.10.2017 18:40

@Hordak
Du buchstabierst Stabilität K R A M E R?
nestbeschmutzer
 
Beiträge: 440
Registriert: 20.12.2014 18:20
Wohnort: Westlichstes Sibirien am Rande des Thüringer Beckens

Re: Christoph Kramer [6]

Beitragvon Fan ausm Süden » 21.10.2017 19:44

@nestbeschmutzer
wieder am P R O V O Z I E R E N?
Fan ausm Süden
 
Beiträge: 628
Registriert: 06.06.2016 21:09

Re: Christoph Kramer [6]

Beitragvon AllanBMG » 21.10.2017 20:05

nicklos hat geschrieben:Ohne Kramer sind wir nix. Dabei bleibe ich und dazu stehe ich. Der Mann ist unfassbar wichtig.


Komischer Weise haben wir heute in der 1. Hz unser bestes Spiel in diesem Jahr gesehen. Ohne Kramer. Aber mit Cuisance, der maßgeblichen Anteil an dieser eindrucksvollen Performance hatte. Und das war bereits in der Vorbereitung bei dem heutigen Mittelfeld-Duo so. Komisch, nicht wahr?

Die Stabilität ging auch nicht aufgrund von Cuisance verloren. Und genau sowenig hat Kramer in Dortmund die nötige Stabilität gebracht. Spieler wie Cuisance, Zakaria oder Benes musst Du spielen und aus Fehlern lernen lassen. Sonst können sie nie für uns wertvoll sein. Wenn man Kramer in Bochum neben Goretzka keine Chance gegeben hätte, würde den guten Christoph heute keiner kennen.

Kramer ist ein Guter. Keine Frage. Aber nicht so gut oder unersetzlich, wie Du glaubst. Zakaria und Cuisance haben gegenüber CK einige bedeutende Vorteile. Wie Du also zu dieser gewagten Auffassung kommst, dass wir ohne Christoph nix sind, ist mir ein Rätsel.

Wir haben, nachdem Schubert im Grunde aus der Not eine Tugend machen musste, inzwischen wieder richtig geile Mittelfeld-Strategen, um die man uns bald in der Liga beneiden könnte. Und nächstes Jahr kommt Neuhaus dazu.

Ich habe wirklich Sorge, dass diese außergewöhnlichen Talente wieder das Weite suchen, weil man Kramer für unersetzlich hält.

Mehr Flexibilität des Trainers wäre hier gefragt. Je nach Gegner. Aber der schenkt ja gerne immer denselben das Vertrauen, wie er selber zugibt. Und ein 4-3-3 wäre angesichts der Mittelfeld-Optionen vielleicht wirklich mal eine Option.
AllanBMG
 
Beiträge: 1420
Registriert: 16.09.2012 21:37

Re: Christoph Kramer [6]

Beitragvon Fan ausm Süden » 22.10.2017 02:15

@AllanBMG "Ohne ... sind wir nix" ist natürlich übertrieben, evtl. so im Eifer des Gefechts und des Frusts nach einem solchen Spielverlauf.
Dennoch ist Dein Argument, erste Hälfte war gut, also Kramer unnötig viel, zu einfach insofern, als dass die Leverkusener in der ersten Hälfte praktisch nicht angegriffen und das gesamte Mittelfeld einfach überlassen haben. Da war Platz zum Schönspielen.
In der zweiten anscheinend nicht mehr (ich hab nur die erste gesehen).
Fan ausm Süden
 
Beiträge: 628
Registriert: 06.06.2016 21:09

Re: Christoph Kramer [6]

Beitragvon AllanBMG » 22.10.2017 03:14

Das ist leider nicht ganz richtig. Leverkusen kannst Du offensiv nicht komplett aus dem Spiel nehmen. Und es gab auch in Hz 1 bereits 2-3 gefährlich Angriffe. Die hätte auch Kramer nicht verhindert.

Trotzdem waren wir 47 Minuten lang einer der stärksten Mannschaften der Liga haushoch überlegen. Weil unser Mittelfeld das gegnerische Mittelfeld komplett eliminiert hat. Ich war regelrecht euphorisch. Und das war zu bedeutenden Teilen der Verdienst von Cuisance (mit Zakaria und Stindl). Das war großer Fußball, was ich in Hz 1 gesehen habe. Ohne Kramer. Frag Herrlich. Der wird mir uneingeschränkt Recht geben. Der wäre froh gewesen, Cuisance in seiner Mannschaft zu wissen.

Ich sage nicht, dass Kramer unnötig ist. Aber Fußball zum mit der Zunge schnalzen und den Gegner zu beherrschen, spielen wir mit bzw. dank Cuisance und nicht mit Kramer.
AllanBMG
 
Beiträge: 1420
Registriert: 16.09.2012 21:37

VorherigeNächste

Zurück zu Die Elf vom Niederrhein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste