Jonas Hofmann [23]

Unser Dreamteam. Hier rauchen die Tasten, wenn Themen rund um die 1. Mannschaft besprochen werden.

Moderatoren: Neptun, Bruno, borussenmario

Re: Jonas Hofmann [23]

Beitragvon barborussia » 12.09.2017 18:37

Neptun hat geschrieben:Jonas mit 2 Toren und 1 Assist im Testspiel :daumenhoch:

Das muss er in Dosendorf toppen! 2 schmale Assists und nur 1 Tor beim 3:1 im Bullenstall sorgen hier wieder für Unruhe :floet:
Benutzeravatar
barborussia
 
Beiträge: 10734
Registriert: 07.07.2005 08:51
Wohnort: Westlicher Kyffhäuserkreis

Re: Jonas Hofmann [23]

Beitragvon Lattenkracher64 » 12.09.2017 19:28

So sieht es aus - unter einem Hattrick braucht der gar nicht mehr anzufangen. :animrgreen2:
Benutzeravatar
Lattenkracher64
 
Beiträge: 5927
Registriert: 06.10.2010 19:44
Wohnort: Trierer, der seit über 20 Jahren in der Nordeifel überlebt

Re: Jonas Hofmann [23]

Beitragvon ThomasDH » 12.09.2017 22:03

Die hätte doch jeder gemacht... :animrgreen2:
ThomasDH
 
Beiträge: 218
Registriert: 28.10.2016 23:18

Re: Jonas Hofmann [23]

Beitragvon dedi » 12.09.2017 22:15

Bei ihm wird sicher auch der Spruch von uns Berti zutreffend sein: und wenn ich über das Wasser laufen könnte, würden viele sagen: schwimmen kann er auch nicht!
Benutzeravatar
dedi
 
Beiträge: 34155
Registriert: 01.05.2004 22:52
Wohnort: Lübeck, die wahre Landeshauptstadt von Hedwig-Holzbein

Re: Jonas Hofmann [23]

Beitragvon Lattenkracher64 » 13.09.2017 07:04

:daumenhoch: :daumenhoch:
Benutzeravatar
Lattenkracher64
 
Beiträge: 5927
Registriert: 06.10.2010 19:44
Wohnort: Trierer, der seit über 20 Jahren in der Nordeifel überlebt

Re: Jonas Hofmann [23]

Beitragvon Quanah Parker » 13.09.2017 07:41

Da freu ich mich aber mal für Jonas. :daumenhoch:
Vielleicht gibt das Selbstvertrauen für die nächsten Spiele.
Solch ein Erfolgserlebnis kann nur gut für unsere Borussia sein.
Zwischendurch weiß er auch wieder wo das Tor steht. Klasse.



@ all

Ihr tut ja so, als ob Herr Hofmann die Dinger vorher reihenweise versenkt hat und trotzdem gemeckert wurde.
Die Vorverurteilung der kritischen Beobachter die sich noch gar nicht zu Wort gemeldet haben, ist auch nicht schlecht.
Das was man bei Hofmann kritisch beäugt, ist ja nicht aus der Luft gegriffen.
Das sieht nicht nur die Fachpresse so, auch die Borussen Fan-Seiten sehen das so, der israelische Goldschmied sieht das, meine fette Frau sieht das so, auch Jonas Hofmann ist der Meinung, bis auf eine Handvoll optimisten hier im Forum.
Ist ja auch gut so, jedem seine Meinung. :wink:
Benutzeravatar
Quanah Parker
 
Beiträge: 9301
Registriert: 03.03.2003 16:24
Wohnort: BERLIN

Re: Jonas Hofmann [23]

Beitragvon barborussia » 13.09.2017 09:45

Ich glaube auch nicht an eine epochale Leistungsexplosion, die ihn schalumhüllt noch in den WM-Kader katapultieren wird.

Ich negiere allerdings weiterhin alle Bemühungen, ihn quasi als nicht erstligatauglich einzuordnen.

Normalerweise bin ich eher Nihilist, was das so genannte Gute im Menschen betrifft.

Bei unseren Spielern mache ich da meist eine Ausnahme...also HfH...Hoffnung für Hofmann.
Benutzeravatar
barborussia
 
Beiträge: 10734
Registriert: 07.07.2005 08:51
Wohnort: Westlicher Kyffhäuserkreis

Re: Jonas Hofmann [23]

Beitragvon Simonsen Fan » 13.09.2017 13:41

Quanah Parker hat geschrieben:Da freu ich mich aber mal für Jonas. :daumenhoch:
Vielleicht gibt das Selbstvertrauen für die nächsten Spiele.
Solch ein Erfolgserlebnis kann nur gut für unsere Borussia sein.
Zwischendurch weiß er auch wieder wo das Tor steht. Klasse.

@ all

Ihr tut ja so, als ob Herr Hofmann die Dinger vorher reihenweise versenkt hat und trotzdem gemeckert wurde.
Die Vorverurteilung der kritischen Beobachter die sich noch gar nicht zu Wort gemeldet haben, ist auch nicht schlecht.
Das was man bei Hofmann kritisch beäugt, ist ja nicht aus der Luft gegriffen.
Das sieht nicht nur die Fachpresse so, auch die Borussen Fan-Seiten sehen das so, der israelische Goldschmied sieht das, meine fette Frau sieht das so, auch Jonas Hofmann ist der Meinung, bis auf eine Handvoll optimisten hier im Forum.
Ist ja auch gut so, jedem seine Meinung. :wink:

100% agree :daumenhoch:
auch ich, als sehr kritischer Hofmann Beobachter hoffe, dass er vielleicht doch noch eine richtige Verstärkung für Borussia werden kann....
vielleicht eine Alternative auf der 6, jetzt wo Benes lange ausfallen wird ??
Benutzeravatar
Simonsen Fan
 
Beiträge: 2926
Registriert: 26.10.2006 14:57
Wohnort: 175km nödl. vom Borussia Park

Re: Jonas Hofmann [23]

Beitragvon Borowka » 14.09.2017 01:54

http://www.bild.de/sport/fussball/jonas ... .bild.html

Jetzt muß er nur noch seinen Worten Taten folgen lassen...
Borowka
 
Beiträge: 1796
Registriert: 01.05.2009 22:23

Re: Jonas Hofmann [23]

Beitragvon borussenmario » 14.09.2017 08:21

Wieder mal ein geradezu perfektes Beispiel, wie dieses Drecksblatt ständig Inhalte und selbst Zitate total verdreht.



Aus der Antwort auf die gezielte Nachfrage im Interview:

Rechnest du am Samstag im nächsten Bundesligaspiel in Leipzig nun mit einem Platz in der Startelf?

Hofmann: Auf Grund meiner Auftritte im Training und in den beiden zurückliegenden Testspielen hätte ich es vielleicht einmal verdient, in der Anfangsformation zu stehen. Aber das gilt für viele andere Spieler genauso.

wird

Hofmann geht in die Offensive: „Ich habe es verdient, zu spielen!“



Aus

Auf welcher Position siehst du dich selbst am ehesten?

Hofmann: Das ist schwierig zu sagen. Ich bin ein Spieler, der auf mehreren Positionen spielen kann. Mal stellt mich der Trainer auf der Sechs oder mal auf einer der beiden Außenbahnen auf. Ich fühle mich auf all diesen Positionen wohl, und denke, dass es auch ein Stück weit für meine Qualität spricht, dass ich variabel einsetzbar bin.

wird

Hofmann selbstbewusst: „Dass ich auf mehreren Positionen einsetzbar bin, spricht auch für meine Qualität."

usw usf. und so eine bekannt miese Effekt Hascherei, die immer nach dem gleichen Strickmuster abläuft, wird dann hier auch noch verlinkt und für Klicks gesorgt, ich werde das nie verstehen :roll:

Hier das Original Interview auf borussia.de, das sich im Gesamtkontext natürlich komplett anders liest als dieser Boulevard Mist:

https://mobil.borussia.de/index.php?id= ... 2b81ab827f
Benutzeravatar
borussenmario
Moderator
 
Beiträge: 21912
Registriert: 14.01.2006 09:21

Re: Jonas Hofmann [23]

Beitragvon Quanah Parker » 14.09.2017 08:46

@ Mario

Gut das du es noch einmal so deutlich für alle erkennbar machst. :daumenhoch: :daumenhoch:

Jeder sollte sofort, egal was dieses Blatt grundsätzlich berichtet, seine Antennen ausfahren.
Diese Truppe manipuliert wo sie können.

Ich hab auch ein Beispiel:
Das Blatt bringt einen Star mit einer erfundenen Beschuldigung öffentlich in Misskredit. Auf der vorderen Seite als Headliner dick und fett gedruckt.
Der Star ist sauer darüber und klagt mit seinem Anwalt um Richtigstellung der Sache.
3 Tage später entschuldigt sich das Blatt und zahlt eine Strafe von 80.000 €.

Was aber gern verschwiegen wird ist, dass dieses Blatt in den 3 Tagen durch diesen erfundenen Highlight, eine 4 x so hohe Auflage hatte und die 80.000 € aus der Portokasse bezahlt.
Das Entschuldigungsschreiben taucht meist auf eine der letzten Seiten auf in einem kleinen Kästchen umrahmt, so das es nicht sofort jeder sieht. Auch nicht dick und fett gedruckt, wie Anfangs die Beschuldigung auf Seite 1
Den der Zweifel an der Unschuld des Stars sollte schon noch erhalten bleiben.

Für mich persönlich gibt es kaum eine Presse die nicht versucht den Bürger zu manipulieren. Gerade kurz vor den Wahlen sind sie fast alle voll dabei.
Doch dieses Blatt ist der Ursprung allen Übels.
Benutzeravatar
Quanah Parker
 
Beiträge: 9301
Registriert: 03.03.2003 16:24
Wohnort: BERLIN

Re: Jonas Hofmann [23]

Beitragvon borussenmario » 14.09.2017 09:04

Mich regt sowas kolossal auf, das Zitat wird ja nicht nur komplett zusammenhanglos aus der eigentlichen Aussage gebastelt, sondern es muss auch noch der erstunken und erlogene Nebensatz "Hofmann geht in die Offensive" dazu geschrieben werden. Er geht nicht in irgendeine Offensive, er wird ganz gezielt danach gefragt und antwortet nur auf die Frage. Das ist nicht offensiv, sondern höflich und üblich in Interviews.

Da man aber ganz gerne die Stimmung in Fankreisen, in Foren und bei facebook usw. bedienen will, weil sich damit mehr Klicks generieren lassen, wird alles so lange verdreht, bis es in eben dieses Stimmungsbild passt und der Spieler ist wieder mal der Dumme bzw. der Böse, der die Schnauze in den Medien aufreißt, aber lieber erstmal Leistung bringen soll usw.

Und eins ist sicher, spielt er und überzeugt nicht, haben sie die nächste auf genau diese Schlagzeile basierende (Bild berichtete....) schon längst parat, wo nochmal einer draufgesetzt und munter weiter gehetzt und Fronten geschaffen werden, genau so funktioniert dieser scheiß Boulevard.
Benutzeravatar
borussenmario
Moderator
 
Beiträge: 21912
Registriert: 14.01.2006 09:21

Re: Jonas Hofmann [23]

Beitragvon Quanah Parker » 14.09.2017 09:17

Da bin ich komplett auf deiner Seite.
Mich ärgert diese Willkür maßlos.
Dieses Blatt belügt, betrügt, manipuliert bewußt unter dem Denkmantel der Pressefreiheit.
Das einzige was wirklich stimmt, ist das Datum der Ausgabe.
Benutzeravatar
Quanah Parker
 
Beiträge: 9301
Registriert: 03.03.2003 16:24
Wohnort: BERLIN

Re: Jonas Hofmann [23]

Beitragvon Fan ausm Süden » 14.09.2017 09:39

Ja, und so viele springen dankbar drauf an, das ist das Gemeine. Jeder sollte doch eigentlich wissen, was von der Bild zu halten ist?

Und wie ist eigentlich Hofmann zu deren Opfer geworden?
Kruse, das war ja eine regelrechte Kampagne, nachdem er sich anti-Bild geäußert hatte; aber das ist jetzt nur Spaß an der Stimmungsmache, oder?
Fan ausm Süden
 
Beiträge: 510
Registriert: 06.06.2016 22:09

Re: Jonas Hofmann [23]

Beitragvon Butsche » 14.09.2017 09:42

Quanah Parker hat geschrieben:[...]
Dieses Blatt belügt, betrügt, manipuliert bewußt unter dem Denkmantel der Pressefreiheit.
[...]


Und trotzdem wird es hier im Forum immer wieder zitiert.
Verstehe das, wer will. :nein:
Benutzeravatar
Butsche
 
Beiträge: 5530
Registriert: 16.12.2005 20:57
Wohnort: Suche billige Unterkunft - erledige dafür die Hausarbeit

Re: Jonas Hofmann [23]

Beitragvon brunobruns » 14.09.2017 09:44

Auch dieses Forum ist nur ein Spiegelbild der Gesellschaft. Warum sollte es ausgerechnet hier anders sein?!
brunobruns
 
Beiträge: 1086
Registriert: 09.05.2015 13:20

Re: Jonas Hofmann [23]

Beitragvon Butsche » 14.09.2017 09:47

Weil wir die besten Fans der Welt sind! :mrgreen:
Benutzeravatar
Butsche
 
Beiträge: 5530
Registriert: 16.12.2005 20:57
Wohnort: Suche billige Unterkunft - erledige dafür die Hausarbeit

Re: Jonas Hofmann [23]

Beitragvon borussenmario » 14.09.2017 09:52

Fan ausm Süden hat geschrieben:Und wie ist eigentlich Hofmann zu deren Opfer geworden?


Wie gesagt, die fangen schon genau ein, worauf die Fangemeinde am meisten anspringt, und das Standing von Hofmann spiegelt sich ja in den sozialen Medien wie auch hier im Forum z.B. in Form von ironisch-populistischen Attributen wie der Körperlose, Zweikampfmonster, die Tormaschine, Trainers Liebling usw. wider. Für sowas haben die alle Antennen ausgefahren, diese Art von billigem Populismus lässt sich dann halt sehr gut verkaufen, weil bestimmte Leute dort dann ihre Bestätigung finden.
Benutzeravatar
borussenmario
Moderator
 
Beiträge: 21912
Registriert: 14.01.2006 09:21

Re: Jonas Hofmann [23]

Beitragvon brunobruns » 14.09.2017 09:53

Butsche hat geschrieben:Weil wir die besten Fans der Welt sind! :mrgreen:





Gewagt gewagt :|
brunobruns
 
Beiträge: 1086
Registriert: 09.05.2015 13:20

Re: Jonas Hofmann [23]

Beitragvon KommodoreBorussia » 14.09.2017 11:43

"Die Tormaschine" ist gut. Wobei, wenn Jonas den Schwung aus dem Testspiel mitnehmen kann, wird aus Ironie schnell Ernst. :daumenhoch: Weiter so.
Benutzeravatar
KommodoreBorussia
 
Beiträge: 4494
Registriert: 26.09.2008 15:19
Wohnort: Düsseldorf

VorherigeNächste

Zurück zu Die Elf vom Niederrhein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste