Leichtathletik

Sport ist Mord? Hier nicht!

Leichtathletik

Beitragvon Oldenburger » 15.07.2013 17:23

nicht das mich jetzt die dopingfälle des wochenendes großartig überrascht hätten.
viel mehr war ich eben erschrocken, dass von den 10 schnellsten läufern aller zeiten 9 des dopings überführt wurden :?
Benutzeravatar
Oldenburger
 
Beiträge: 18586
Registriert: 18.08.2009 21:18

Re: Leichtathletik

Beitragvon Oldenburger » 15.07.2013 18:24

nur zur vervollständigung
die nr. 10 wäre usain bolt :(
Benutzeravatar
Oldenburger
 
Beiträge: 18586
Registriert: 18.08.2009 21:18

Re: Leichtathletik

Beitragvon Mattin » 15.07.2013 19:32

Schneller, Höher, Weiter - irgendwann geht das eben nun mal nicht mehr und um das Volk milde zu stimmen und natürlich um die eigene Karriere anzukurbeln wird gedopt.......

Usain Bolt stellt offensichtlich tatsächlich eine Ausnahme dar, denn er hat ja bereits in der Jugend die Weltrekorde pulverisiert.........

Insgesamt finde ich diese ganze Dopinggeschichte einfach nur widerlich! Da stellen sich Sportler, oder eben Menschen, die sich selber als solche sehen bei Olympia hin, schwören einen Eid, in dem klar genannt wird, das sie Doping nicht zulassen und natürlich auch nicht gedopt sind - und werden dann ein paar Tage später nach positiv getesteter A/B-Probe überführt und sehen sich selbst als Opfer......

Was für eine Welt.........brrrrrrrrr............ein Schlag von denen ins Gesicht, die bis heute sauber geblieben sind und trotzdem in der Weltspitze stehen..........

Für meine Begriffe ganz widerlich! Dopingsünder sollten lebenslang gesperrt werden, oder man gibt das Doping generell frei, damit alle wieder die Möglichkeit haben auf gleichem Niveau zu sein.
Mattin
 

Re: Leichtathletik

Beitragvon Oldenburger » 15.07.2013 20:34

für mich ist armin hary immer noch weltrekordhalter :wink:
Benutzeravatar
Oldenburger
 
Beiträge: 18586
Registriert: 18.08.2009 21:18

Re: Leichtathletik

Beitragvon HerbertLaumen » 16.07.2013 09:37

Mattin hat geschrieben:...ein Schlag von denen ins Gesicht, die bis heute sauber geblieben sind und trotzdem in der Weltspitze stehen...

Und wer soll das sein? Die, die sie bisher nicht erwischt haben? Ich bin der Meinung, dass der gesamte Hochleistungssport dopingverseucht ist, das gilt auch für den Fußball, aber da traut sich keiner ran. Das Motto ist schneller, höher, weiter und wer nicht mitmacht, wird abgehängt, sowohl sportlich als auch finanziell. Also sind alle dabei, ob sie wollen oder nicht.
Benutzeravatar
HerbertLaumen
 
Beiträge: 44048
Registriert: 24.05.2004 23:14
Wohnort: Sagittarius A*

Re: AW: Leichtathletik

Beitragvon mitja » 16.07.2013 09:46

Auf Jamaika sind die Sprinter zudem nationales Aushängeschild und eine Frage der Ehre, daß sie Weltspitze sind. Wie früher beim "Kampf der Systeme", als das Wohl des Einzelnen egal war. Wenn der Teamarzt auch gleichzeitig für die jamakanische NADA arbeitet, muß dann ein externes Labor positiv testen. Überraschen tut mich das überhaupt nicht.
mitja
 

Re: AW: Leichtathletik

Beitragvon mitja » 16.07.2013 12:33

Zufällig das "Kalenderblatt" von heute:
http://www.dradio.de/dkultur/sendungen/kalenderblatt/2178749/

Schillernder Sprintstar
Vor 25 Jahren erzielte Florence Griffith-Joyner den bis heute gültigen Weltrekord im 100-Meter-Lauf
...

Sie brachte in den 80er-Jahren einen Hauch von Hollywood auf die Tartanbahn und sorgte für schrillen Glamour in den Stadien: die US-amerikanische Sprinterin Florence Griffith-Joyner. Bei den Ausscheidungswettkämpfen für die Olympischen Spiele in Südkorea lief sie die 100 Meter in sagenhaften 10,49 Sekunden.

...
mitja
 

Re: Leichtathletik

Beitragvon Volker Danner » 16.07.2013 17:07

Armin Hary: "Lege für Bolt nicht die Hand ins Feuer"

http://www.rp-online.de/sport/mehr/leic ... -1.3541148
Benutzeravatar
Volker Danner
 
Beiträge: 27587
Registriert: 14.07.2009 20:02
Wohnort: x-berg

Re: Leichtathletik

Beitragvon Oldenburger » 16.07.2013 18:35

interessanter artikel volker :daumenhoch:
400 g schwere spikes damals :shock:
Benutzeravatar
Oldenburger
 
Beiträge: 18586
Registriert: 18.08.2009 21:18

Re: Leichtathletik

Beitragvon Mattin » 17.07.2013 13:50

HerbertLaumen hat geschrieben:Und wer soll das sein? .....

Betty Heidler, Robert Harting, Christina Obergföll, Christian Reif, Björn Otto.....um nur einige zu nennen.

Beim 100 Meter Lauf geht es überwigend um Kraft und Schnelligkeit (Schnellkraft), daher liegt es hier natürlich nahe, dass hier gedopt wird um eben den Muskelaufbau noch zusätzlich über das Höchstmaß zu unterstützen.

Bisher wurde Bolt negativ getestet..........

Herbert das Prinzip Schneller, Höher und Weiter ist immer existent und der Mensch kann es, oder will es offensichtlich nicht begreifen, dass es irgendwann eine Grenze gibt, die nicht mehr überschritten - bzw. unterschritten werden kann.

Es gibt dennoch international genug Athleten, die nicht dopen und somit vermutlich nie die Chance haben werden einmal ganz oben auf dem Treppchen zu stehen....
Mattin
 

Re: Leichtathletik

Beitragvon HerbertLaumen » 17.07.2013 14:33

Mattin hat geschrieben:um nur einige zu nennen.

Glaube ich nicht dran, dass der deutsche Spitzensport sauber ist. Vor ein paar Jahren hättest du vllt. auch noch die deutschen Radfahrer aufgezählt, weil die ja auch immer geschworen haben, nicht zu dopen.

Beim 100 Meter Lauf geht es überwigend um Kraft und Schnelligkeit (Schnellkraft), daher liegt es hier natürlich nahe, dass hier gedopt wird um eben den Muskelaufbau noch zusätzlich über das Höchstmaß zu unterstützen.

Ich lehne mich mal aus dem Fenster und behaupte, dass Doping in jedem Sport etwas nutzt, auch im Speer-, Hammer- & Diskuswerfen und im Weit- & Stabhochsprung ;) Auch da geht es neben der wichtigen Technik um Kraft und Schnelligkeit.

Es gibt dennoch international genug Athleten, die nicht dopen und somit vermutlich nie die Chance haben werden einmal ganz oben auf dem Treppchen zu stehen....

Diese Athleten mag es geben, aber das ist doch genau das was ich sage: die sind von den dopenden Sportlern längst abgehängt. Ich glaube auch nicht, dass der Kampf gegen das Doping zu gewinnen ist.
Benutzeravatar
HerbertLaumen
 
Beiträge: 44048
Registriert: 24.05.2004 23:14
Wohnort: Sagittarius A*

Re: AW: Leichtathletik

Beitragvon mitja » 17.07.2013 14:35

Mattin hat geschrieben:
Beim 100 Meter Lauf geht es überwigend um Kraft und Schnelligkeit (Schnellkraft), daher liegt es hier natürlich nahe, dass hier gedopt wird um eben den Muskelaufbau noch zusätzlich über das Höchstmaß zu unterstützen.


In jeder Sportart kann man von Doping profitieren und für die von Dir genannten Sportler würde ich auch nicht die Hand ins Feuer legen.
Problematisch wird es jedoch, wenn Doping staatlich gefördert oder gedeckt wird, wie in den aktuellen Fällen aus Jamaika oder auch im Fußball und Tennis in Spanien. Aber da sagt man besser nichts, sonst gibt es Morddrohungen wie bei Fuentes.
mitja
 

Re: AW: Leichtathletik

Beitragvon mitja » 20.07.2013 23:37

Fünf Leichtathleten wurden bei den letzten jamaikanischen Leichtathletikmeisterschaften des Dopings überführt. Die Nachricht alarmierte die Premierministerin, die in einer Rede vor dem Parlament erstmals Details über die Arbeit der Kontrolleure offenlegte. Doch die Zahlen wecken Zweifel an den Methoden, mit denen auf der Karibikinsel gegen Sportbetrug vorgegangen wird. Und die Erklärungsversuche sowieso.

...

860 Tests in vier Jahren. Und davon nicht mal die Hälfte, ganze 356, im Rahmen von unangemeldeten Trainingskontrollen. Die Rede war gezeichnet von der Sorge der politischen Führung vor einem nachhaltigen Imageschaden. Sport ist Chefsache in Jamaika. Und sicher auch der Grund, weshalb erst vor kurzem die Aufstockung des JADCO-Budgets auf 16 Millionen Dollar beschlossen worden war.

...



zum nachlesen

Oder als mp3
mitja
 

Re: Leichtathletik

Beitragvon mitja » 05.08.2013 20:55

http://www1.wdr.de/themen/sport/manfredommer100.html
Interview mit Ex-Sprinter Manfred Ommer:
"Freiburg war das Paradies für Athleten"

Der Leverkusener Sprinter Manfred Ommer war jung und schnell, als er 1974 Europameister über 200 Meter wurde. Doch er war auch gedopt, wie er später gestand. Die Vorwürfe des systematischen Dopings in der Bundesrepublik überraschen ihn keineswegs.
mitja
 

Re: Leichtathletik

Beitragvon Kwiatkowski » 08.08.2013 13:13

Meiner Meinung nach ist es unmöglich, 100 Meter unter 10 Sekunden zu laufen, ohne dabei auf verbotene Mittel zurückzugreifen.
Benutzeravatar
Kwiatkowski
 
Beiträge: 5372
Registriert: 11.03.2013 13:44
Wohnort: żabojady

Re: Leichtathletik

Beitragvon Volker Danner » 08.08.2013 21:16

Leichtathletik-WM in Moskau beginnt

In Moskau startet am Samstag die 14.
Weltmeisterschaft der Leichtathleten.
Vom 10. bis 18.August kämpfen 1974 Ath-
leten aus 206 Ländern um insgesamt 47
Titel im Laufen, Werfen und Springen.
Mit dem 50-km-Gehen steht dabei bei den
Männern ein Wettbewerb mehr auf dem
Programm als bei den Frauen.

Der DLV schickt 67 Athleten in die rus-
sische Hauptstadt - darunter viele Ta-
lente. Hoffnungsträger sind Robert Har-
ting (Diskus), David Storl (Kugel),
Betty Heidler (Hammer) und Christina
Obergföll (Speer) sowie die Zehnkämpfer
Behrenbruch, Freimuth und Schrader.

ard-text
Benutzeravatar
Volker Danner
 
Beiträge: 27587
Registriert: 14.07.2009 20:02
Wohnort: x-berg

Re: Leichtathletik

Beitragvon steff 67 » 08.08.2013 21:56

Freu mich drauf
Benutzeravatar
steff 67
 
Beiträge: 31583
Registriert: 27.11.2006 17:47
Wohnort: Alekeije Westpfalz Championsleaguedorf 2015 und CL Qualidorf 2016 und Heckingdorf 2017

Re: Leichtathletik

Beitragvon Volker Danner » 10.08.2013 11:13

alle 3 deutsche Stabhochspringer im Finale!
Benutzeravatar
Volker Danner
 
Beiträge: 27587
Registriert: 14.07.2009 20:02
Wohnort: x-berg

Re: Leichtathletik

Beitragvon Tobe » 10.08.2013 11:21

Wann ist denn das Finale?
Tobe
 

Re: Leichtathletik

Beitragvon Kev0310 » 10.08.2013 11:24

warum ist da im Stadion eigentlich kaum ein Zuschauer??
Benutzeravatar
Kev0310
 
Beiträge: 2685
Registriert: 15.07.2012 09:38
Wohnort: Schlumpf-Park in Schlumpfhausen

Nächste

Zurück zu Sportplatz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast