Cheftrainer Dieter Hecking

Präsident, Sportdirektor, Trainer, Platzwart. Borussia Mönchengladbach - Macht euch Gedanken zum Verein!

Moderatoren: Bruno, Neptun, borussenmario

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitragvon HB-Männchen » 16.04.2018 12:55

Hätten die Bayern nicht Hecking verpflichten können??? Dann würde die Liga wieder spannender und wir wieder besser. :mrgreen:

....... kam mir nur gerade so spontan in den Sinn.

Spricht Dieter Hecking eigentlich auch heute Abend auf der Mitgliederversammlung? Wäre doch auch für ihn mal eine Möglichkeit, sich ausführlich zu äußern und direkte Fragen zu beantworten.
Benutzeravatar
HB-Männchen
 
Beiträge: 5480
Registriert: 22.09.2003 08:52

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitragvon atreiju » 16.04.2018 13:19

@Purple Haze:

Gehörst du wirklich zu denjenigen, die tatsächlich glauben, dass aktuell in der Mehrheit nur "Erfolgsfans" die aktuelle Spielweise und Entwicklung kritisieren und dass es um Leute geht, die am besten schnell wieder aus dem Stadon verschwinden sollen ?

Meine persönliche Erfahrung aktuell ist eine ganz andere, es sind eben nicht die Frischlinge, die erst seit den CL-Zeiten Borussia-Fans sind, sondern ganz, ganz viele, die seit 20,30,40 Jahren mit diesem Verein mitfiebern, leiden, die schon ganz schlimme Zeiten und herausragende Erfolge mitgemacht haben, die fürchterlichen und wunderschönen Fußball gesehen haben, aber sich immer hinter die Mannschaft stellen konnten und verstanden haben, dass manchmal mehr nicht möglich ist.

Aktuell machen sich Fans Sorgen um Borussia insgesamt, da geht es nicht um die Quali für Europa, eine Platzierung unbedingt unter den ersten 8, da geht es nicht darum, ob man am Ende 42, 48, 50 oder 52 Punkte geholt hat, es geht diesen Menschen, mit denen ich mich unterhalte, ganz entschieden um die Zukunft des Vereins, um die Weiterentwicklung, um den Verlust der "Fohlenelf" inklusive einer im Herzen damit verbundenen Spielweise, es geht um Identität und Identifikation, das sind die Alarmsignale, die ich mitbekomme. Wenn ich von Freunden, die seit Jahrzehnten teilweise in Fan-Klubs sind und sich dort engagieren, höre, dass sie sich fragen, ob sie nächste Saison bei diesem Trainer und einer Beibehaltung der Spielweise noch zu Heim- oder Auswärtsspielen in dieser Häufigkeit fahren oder mir zunehmend erzählen, dass sie immer gleichgültiger zuschauen, weil die Mannschaft und der Trainer sie nicht mehr mitnehmen, dann geht es nicht um ein paar Fans, die nur Erfolg kennen, sondern um Herzblutborussen, die verloren gehen.

Das snd alles Jungs, die sich seit Jahren regelmäßig für Borussia die Seele aus dem Leib schreien und singen, die viel Geld investieren, um ihrer Borussia nahe zu sein und denen es komplett egal ist und war, ob Borussia Platz 6, 10 oder 14 belegte, Jungs, die in der 2. Liga auch regelmäßig da waren, trotz Entfernung zum Borusia Park oder Bökelberg von 300 Kilometer plus.

Du kannst es dir gerne einfach machen und sagen, sind dann doch nur Erfolgsfans, die Wahrheit, zumindest die, die ich erlebe und aktuell diskutiere, sieht ganz anders aus, aber vielleicht bin ich ja doch derjenige, der alles falsch wahr nimmt und wir brauchen uns überhaupt keine Sorgen machen, dass wir nächste Saison keine Trendumkehr mit dem gleichen Trainer schaffen und nicht mit Vollgas auf eine noch kritischere Saison hinsteuern.
atreiju
 
Beiträge: 2048
Registriert: 22.09.2003 17:24
Wohnort: Kreis Groß-Gerau

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitragvon purple haze » 16.04.2018 13:28

@atreju

Nein, ich gehöre nicht zu denen die denken das nur Erfolgsfans die derzeitige Situation kritisieren.

Ich habe lediglich ein Beispiel genannt, warum ich damit leben könnte das Borussia schlecht spielt, und zwar, wenn sich dadurch ein wenig die Spreu vom Weizen trennt.

Dem Verein schlechtes zu wünschen, damit sich ein Trainerwechsel realisieren lässt, ist für mich ein absolutes No-Go!
Da bekomm ich Würgegefühle :wut:
Zuletzt geändert von purple haze am 16.04.2018 13:29, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
purple haze
 
Beiträge: 8812
Registriert: 03.06.2009 10:34

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitragvon uli1234 » 16.04.2018 13:28

HB-Männchen hat geschrieben:Spricht Dieter Hecking eigentlich auch heute Abend auf der Mitgliederversammlung? Wäre doch auch für ihn mal eine Möglichkeit, sich ausführlich zu äußern und direkte Fragen zu beantworten.


hecking wird kritische fragen weglächeln, eberl wird äußerlich gereizt- innerlich nach ruhe suchend und contenance bewahrend antworten.

es gibt heute abend zahlen, es gibt wahlen, dann wird es eine rede zur sportlichen lage geben, danach wird sich vermutlich eh wieder keiner ans mikro trauen und alle gehen nach hause, befriedigt des freien getränks und der bratwurst.
Benutzeravatar
uli1234
 
Beiträge: 11091
Registriert: 03.06.2009 21:17
Wohnort: Mönchengladbach, bald BGL, 770 km zum Park

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitragvon atreiju » 16.04.2018 13:33

Ok, dann habe ich dich mißverstanden. Ich bekomme das auch nicht hin, Borussia eine Niederlage zu wünschen, auch wenn mir bewusst ist, dass die augenblickliche Platzierung (8) den "Nachteil" hat, dass eine Argumentation darauf aufgebaut werden kann, dass die Saison ja doch nicht so schlecht ist, sondern "normal".
atreiju
 
Beiträge: 2048
Registriert: 22.09.2003 17:24
Wohnort: Kreis Groß-Gerau

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitragvon purple haze » 16.04.2018 13:36

Naja, ich denke das es halt nicht immer nur bergauf gehen kann...die letzte und die aktuelle Saison sind nur sehr bedingt ein Grund zur Euphorie (eigentlich gar nicht), dennoch erachte ich schlechte Saisons als zur Stabilisierung hinzugehörig. Da müssen wir einfach durch.
Habe schon wesentlich schlechtere Jahre mit Borussia erlebt, uns bin optimistisch, das die nächste Saison eine bessere wird.
Benutzeravatar
purple haze
 
Beiträge: 8812
Registriert: 03.06.2009 10:34

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitragvon BorussiaMG4ever » 16.04.2018 13:40

worauf beruht denn dein optimismus?
Benutzeravatar
BorussiaMG4ever
 
Beiträge: 7038
Registriert: 13.09.2007 12:58
Wohnort: Ruhrpott

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitragvon uli1234 » 16.04.2018 13:40

schlechtere jahre? die haben wir wohl alle erlebt. aber so schonunglos schwach, sich selbst aufgebend, demotiviert, kampf und kraftlos....das ist lange her.
Benutzeravatar
uli1234
 
Beiträge: 11091
Registriert: 03.06.2009 21:17
Wohnort: Mönchengladbach, bald BGL, 770 km zum Park

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitragvon borussenmario » 16.04.2018 13:41

atreiju hat geschrieben:Ich bekomme das auch nicht hin, Borussia eine Niederlage zu wünschen, auch wenn mir bewusst ist, dass die augenblickliche Platzierung (8) den "Nachteil" hat, dass eine Argumentation darauf aufgebaut werden kann, dass die Saison ja doch nicht so schlecht ist, sondern "normal".

Niederlage wünschen geht bei mir auch nicht, aber wie du schon sagst, augenblickliche Platzierung, ich denke, Trainer und Mannschaft werden schon dafür sorgen, dass das nicht so bleibt, sie haben ja noch 4 Spiele Zeit und beweisen schon seit dem Heimsieg gegen die Bayern, zu was sie imstande sind. Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass sich daran noch was ändert bis zum Saisonende.
Benutzeravatar
borussenmario
Moderator
 
Beiträge: 25110
Registriert: 14.01.2006 09:21

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitragvon HB-Männchen » 16.04.2018 13:45

atreiju hat geschrieben:
aktuelle Spielweise

seit 20,30,40 Jahren

mitfiebern, leiden,

schlimme Zeiten und herausragende Erfolge

machen sich Fans Sorgen um Borussia

um die Zukunft des Vereins,

Weiterentwicklung,

Verlust der "Fohlenelf"

Identität und Identifikation,

Mannschaft und der Trainer sie nicht mehr mitnehmen,

Herzblutborussen,

.



Ich habe mir erlaubt, Deinen sehr guten Beitrag

:daumenhoch: :daumenhoch: :daumenhoch:

mal auf das zu reduzieren, was einige hier tatsächlich scheinbar nicht verstehen Können/wollen.
Benutzeravatar
HB-Männchen
 
Beiträge: 5480
Registriert: 22.09.2003 08:52

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitragvon purple haze » 16.04.2018 13:45

BorussiaMG4ever hat geschrieben:worauf beruht denn dein optimismus?
Ich bin einfach optimistisch :-)
Da alle unserer Führungsetage nur das Beste für Borussia wollen, denke ich, das sie auch Dien richtigen Schlüsse ziehen werden.
Bei all dem Pessimismus hier bedarf es zudem eines Gegenpols ;-)
Benutzeravatar
purple haze
 
Beiträge: 8812
Registriert: 03.06.2009 10:34

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitragvon JA18 » 16.04.2018 13:48

purple haze hat geschrieben:@atreju

Nein, ich gehöre nicht zu denen die denken das nur Erfolgsfans die derzeitige Situation kritisieren.

Ich habe lediglich ein Beispiel genannt, warum ich damit leben könnte das Borussia schlecht spielt, und zwar, wenn sich dadurch ein wenig die Spreu vom Weizen trennt.

Dem Verein schlechtes zu wünschen, damit sich ein Trainerwechsel realisieren lässt, ist für mich ein absolutes No-Go!
Da bekomm ich Würgegefühle :wut:


Manchmal muss man einen Schritt zurück gehen, um wieder zwei nach vorne tun zu können ...

Ich wünsche mir für Freitag ein dahingewürgtes 0:0.
JA18
 
Beiträge: 936
Registriert: 07.02.2010 14:56

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitragvon purple haze » 16.04.2018 13:50

@ja 18

Mach du Mal, aber sei nicht traurig, wenn wir gewinnen...notfalls kann man einfach frühzeitig aus dem Stadion laufen, um einen eventuellen Sieg nicht mitzuerleben :daumenhoch:
Benutzeravatar
purple haze
 
Beiträge: 8812
Registriert: 03.06.2009 10:34

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitragvon rifi » 16.04.2018 14:34

purple haze hat geschrieben:Bei all dem Pessimismus hier bedarf es zudem eines Gegenpols ;-)


Bleib stark! Zu gerne wäre ich auch der Gegenpol - im Moment kann ich es nur einfach nicht. Also halte durch, manchmal braucht man die Relativierungen, wenn man wieder alles zum Kot*en findet.
rifi
 
Beiträge: 1993
Registriert: 31.08.2014 16:47

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitragvon Kampfknolle » 16.04.2018 14:37

purple haze hat geschrieben:Ich bin einfach optimistisch :-)


Aber beschwer dich dann in der neuen Saison nicht, wenns weiter so läuft ;)
Kampfknolle
 
Beiträge: 6182
Registriert: 03.10.2013 23:08

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitragvon thoschi » 16.04.2018 14:41

Nein...ich wünsche keine Niederlage.

Ich bin über 40 jahre Fan. Habe gejubelt und geheult..eine Achterbahnfahrt. Und das Ticket gern gelöst dafür. Nur was unseres Kompetenzduo da geschafft hat....das ist nicht mehr meine Borussia. Kein Esprit, keine Leidenschaft, keine Spielfreude...Verwaltungsfussball der hässlichen Sorte. Und Erklärungen und Interviews aus einem Paralleluniversum. Entweder inkompetent oder XXX***. Bin ich deshalb ein schlechter Fan weil ich das nicht ok finde, weil ich unsere sportliche Führung kritisch sehe? Weil ich keine Lust mehr auf Stadion & Co habe? Dann bin ich es eben. Immer ein Fan dieses Vereins...aber kein Fan mehr des Personals.

Nein...ich wünsche keine Niederlage. Aber kommt sie, bin ich nicht mehr traurig oder sauer. Denn jede Niederlage mag diese Stümperei verkürzen.
Benutzeravatar
thoschi
 
Beiträge: 3648
Registriert: 12.09.2004 11:13
Wohnort: Lëtzebuerg

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitragvon michy » 16.04.2018 14:53

:daumenhoch:
Benutzeravatar
michy
 
Beiträge: 3958
Registriert: 06.12.2004 15:39
Wohnort: Kirchhellen

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitragvon Titus Tuborg » 16.04.2018 14:59

uli1234 hat geschrieben: es gibt heute abend zahlen, es gibt wahlen, dann wird es eine rede zur sportlichen lage geben, danach wird sich vermutlich eh wieder keiner ans mikro trauen und alle gehen nach hause, befriedigt des freien getränks und der bratwurst.


So einfach ist das leider nicht, uli. Da es zu keinem Thema eine freie Aussprache auf der Tagesordnung gibt, hätte z.B. ich im Vorfeld dem Verein meine Fragen schriftlich vorlegen müssen, um dann ggf. eine Rederecht zu erhalten.
Ich denke, dann wäre der größte Teil meiner Fragen nicht zugelassen worden.

Ich bin aber mal auf die Stimmung heute gespannt...
Benutzeravatar
Titus Tuborg
 
Beiträge: 3828
Registriert: 18.05.2006 23:34
Wohnort: Mülheim an der Ruhr

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitragvon Borusse 61 » 16.04.2018 15:07

:iknow: Könnt ihr die Diskussion, bitte im dafür entsprechenden Thread führen !
Benutzeravatar
Borusse 61
Moderator
 
Beiträge: 20675
Registriert: 19.09.2014 19:49
Wohnort: Reutlingen, zwar Schwabenland aber nur gefühlt

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitragvon rionegro » 16.04.2018 15:27

purple haze hat geschrieben:Ich bin einfach optimistisch :-)
Da alle unserer Führungsetage nur das Beste für Borussia wollen, denke ich, das sie auch Dien richtigen Schlüsse ziehen werden.
Bei all dem Pessimismus hier bedarf es zudem eines Gegenpols ;-)


Guter Witz (entschuldige das zitieren)

Beispiel LV, Wendt, kein Ersatz LV
Spiel 1-19, 90min durchgespielt. 9 Siege, 4 Unentschieden, 6 Niederlagen (Schnitt 1,63 Punkte)
Spiel 20, 45min (Spielstand 0:1, Schluss 0:2 verloren)
Spiel 21-26, Wendt, einziger LV verletzt, 4 Niederlagen, 1 Unentschieden, 1 Sieg 0.66 Punkte)
Spiel 27-30, 90min durchgespielt, 1 Niederlage, 2 Unentschieden, 1 Sieg 1.25 Punkte)
Spiel 20 nicht gewertet, mit ohne Wendt jeweil 0:1
Ist 32, hatte in den vorgehenden Saisons auch immer ein paar Spiele Ausfälle oder war ein paar mal nicht im Aufgebot.
Es wurde weder ein 2ter LV verpflichtet, obwohl man 4er Kette spielt, noch eine Alternative (während dem Spiel umgestellt oder von Anfang an) "eingeübt", noch einer von der u23 hochgezogen.
Ist nur EIN Beispiel, bei welchem ich mich frage, warum hat da keiner interveniert und warum sollen sie jetzt die richtigen Schlüsse ziehen?
Da gäbe es schon noch ein paar Fragen und ich (obwohl nur Zuschauer (viel negatives 65% und weniger positives 35% gesehen, alle Jahre)) sehe da wenig Grund für blindes Vertrauen.
Benutzeravatar
rionegro
 
Beiträge: 108
Registriert: 14.02.2011 23:15

VorherigeNächste

Zurück zu BORUSSIA Intern

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste