Cheftrainer Dieter Hecking

Präsident, Sportdirektor, Trainer, Platzwart. Borussia Mönchengladbach - Macht euch Gedanken zum Verein!

Moderatoren: Neptun, Bruno, borussenmario

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitragvon Mattin » 05.01.2018 19:23

antarex hat geschrieben:sorry, das ging auch an Mattin.
Der hatte ja die 'wahre Fohlenelf' in den Zeitraum Ende 70 - Anfang 80 verortet.


Hä? :?:
Benutzeravatar
Mattin
 
Beiträge: 1238
Registriert: 15.11.2017 15:18

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitragvon Zisel » 05.01.2018 19:28

Da war Mattin doch noch gar nicht geboren.... :cool:
Benutzeravatar
Zisel
 
Beiträge: 8886
Registriert: 14.03.2005 21:05
Wohnort: Gladbeck

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitragvon borussenmario » 05.01.2018 19:41

Zisel hat geschrieben:Ich? Im Leben nicht. Ich sorge mich nur, dass das was nicht gemeint wird, am Ende nicht ganz ungewollt doch so gesagt wird, dass man es meinen könnte.... :cool:


Ach so, sag das doch gleich :mrgreen:
Benutzeravatar
borussenmario
Moderator
 
Beiträge: 24250
Registriert: 14.01.2006 09:21

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitragvon Mattin » 05.01.2018 19:43

Zisel hat geschrieben:Da war Mattin doch noch gar nicht geboren.... :cool:

1967 bin ich geboren - und mit 5 war es schon um mich geschehen. :cool:
Benutzeravatar
Mattin
 
Beiträge: 1238
Registriert: 15.11.2017 15:18

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitragvon Zisel » 05.01.2018 19:46

Mattin hat geschrieben:1967


Guter Jahrgang, was sag Ich, der Beste. Willkommen im Club der 50er :winker: :disco: :lol:
Benutzeravatar
Zisel
 
Beiträge: 8886
Registriert: 14.03.2005 21:05
Wohnort: Gladbeck

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitragvon Mattin » 05.01.2018 19:50

Mein Reden.... :animrgreen2: :daumenhoch:
Benutzeravatar
Mattin
 
Beiträge: 1238
Registriert: 15.11.2017 15:18

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitragvon Einbauspecht » 05.01.2018 20:09

das sind so momente in denen das forum so richtig spaß macht... :D :daumenhoch:
Benutzeravatar
Einbauspecht
 
Beiträge: 3263
Registriert: 08.12.2015 18:52
Wohnort: Berlin

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitragvon Fohlentruppe1967 » 05.01.2018 20:13

Zisel hat geschrieben:Guter Jahrgang, was sag Ich, der Beste. Willkommen im Club der 50er :winker: :disco: :lol:

Absolut...:ja:



Heckings 11 Vorsätze für 2018 zwar aus der BLÖD, aber mit OPTA-Daten unterfüttert:

1.) Bes­ser ein­wech­seln!

Glad­bach hat nicht ein ein­zi­ges Tor durch Joker er­zielt – Han­no­ver schon sechs.

2.) Kon­ter bes­ser aus­spie­len!

Null Kon­ter-To­re – und das als einst kon­ter­stärks­tes Team der Liga. Le­ver­ku­sen traf be­reits sie­ben Mal nach Kon­tern. Auch beim 1:0-Po­kal-Sieg in Glad­bach!

3.) Gnaden­lo­ser wer­den!

Bo­rus­sia nutzt geg­ne­ri­sche Feh­ler nicht kon­se­quent aus: Null Tore nach geg­ne­ri­schen Pat­zern (Dort­mund sechs).

4.) Frei­stö­ße üben!

Kein ein­zi­ger di­rekt ver­wan­del­ter Frei­stoß. Bei Jungs wie Raf­fa­el, Thor­gan Ha­za­rd, Vin­cen­co Grifo oder Ibo Traoré soll­te da doch was mög­lich sein.

5.) Frü­her drauf­ge­hen!

Glad­bach lässt dem Geg­ner vor dem ei­ge­nen Tor zu viele Frei­hei­ten, ließ die dritt­meis­ten Tor­schüs­se der Liga zu (269).

6.) Kon­zen­trie­ren!

Glad­bach hat 8 Tore um­ge­hend nach Ball­ver­lus­ten kas­siert. Platz 18 in der Liga, Bay­ern ließ so noch gar kei­nen Tref­fer zu!

7.) Zu­ord­nung ein­hal­ten!

69 Mal kamen die Geg­ner nach Stan­dards zum Ab­schluss – Platz 16! Zudem wur­den 20 Tore aus dem Spiel kas­siert, Platz 17!

8.) Nicht pas­siv sein!

Auf den Flü­geln dür­fen sich die Geg­ner aus­to­ben: 220 zu­ge­las­se­ne Flan­ken sind ein­sa­me Li­ga-Spit­ze!

9.) Som­mer-Trai­ning!

Nie­mand fing sich mehr Weit­schuss-Ge­gen­to­re (5), Yann Som­mer kas­sier­te davon vier – Platz 17!

10.) Ab ans Pen­del!

60 geg­ne­ri­sche Tor­ab­schlüs­se per Kopf – mehr ließ kein an­de­res Team zu (Bay­ern nur 15).

11.) We­cker stel­len!

Zehn Ge­gen­to­re in den ers­ten 30 Mi­nu­ten sind der schlech­tes­te Wert der Liga!


Es gibt viel zu tun, Dieter, auch mit 28 Punkten !
Benutzeravatar
Fohlentruppe1967
 
Beiträge: 930
Registriert: 02.09.2012 13:46

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitragvon Zaman » 06.01.2018 00:05

Zisel hat geschrieben:[Guter Jahrgang, was sag Ich, der Beste. Willkommen im Club der 50er :winker: :disco: :lol:


sehe ich ganz genau so :cool:
Benutzeravatar
Zaman
 
Beiträge: 28249
Registriert: 22.11.2008 19:57
Wohnort: Mönchengladbach 1900°

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitragvon borussenmario » 06.01.2018 00:54

1967% Zustimmung :mrgreen:
Benutzeravatar
borussenmario
Moderator
 
Beiträge: 24250
Registriert: 14.01.2006 09:21

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitragvon Borusse 61 » 06.01.2018 00:56

:respekt: :animrgreen2: Über 1900 % :offtopic:
Benutzeravatar
Borusse 61
Moderator
 
Beiträge: 19097
Registriert: 19.09.2014 19:49
Wohnort: Reutlingen, zwar Schwabenland aber nur gefühlt

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitragvon nicklos » 06.01.2018 01:22

borussenmario hat geschrieben:Bedeutet das, wir werden konsequent dem eigenen Nachwuchs die Chance geben, aber nur vielleicht? Ist das denn dann überhaupt konsequent oder nur so dahergesagt? Man kann doch eigentlich auch nur einen Weg konsequent weiter gehen, den man bereits eingeschlagen hat.


Die Aussage ist absoluter Schwachsinn.

Er will einfach sagen, dass wir auch weiterhin nicht auf den eigenen Nachwuchs setzen.

Wir wollen nach Europa. Das da ein Talent aus Viersen, Mönchengladbach und Co. auf Anhieb den Sprung schafft, ist unwahrscheinlich.

Das man jedoch ein Supertalent aus Nantes oder der Slowakei holt, ist wahrscheinlicher.

Auf dem globalen Markt ist vielleicht teilweise weniger Konkurrenz als wenn sich unsere großen NRW Vereine um einen Spieler kloppen.
Benutzeravatar
nicklos
 
Beiträge: 23159
Registriert: 14.05.2004 17:07
Wohnort: Wuppertal/Mönchengladbach

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitragvon HerbertLaumen » 06.01.2018 01:33

borussenmario hat geschrieben:Ansonsten hätte man sich den Umständen, dass andere Vereine mächtig aufgeholt haben, früher stellen und entsprechend die Nachwuchsförderung längst erweitert haben können. Ist schließlich unser Image.

Nachwuchsförderung kostet Zeit und wenn in den entsprechenden Jahrgängen keine Spieler da sind, warum sollte man dann nicht externe, halbwegs fertige Talente holen? War bei Favre doch auch nicht anders.

Mir geht es doch nur darum, dass man sich mit Dingen brüstet...

Wo wird sich denn "gebrüstet"?

Es ist schließlich nicht nur mit Pech zu erklären, wenn so wenig Nachwuchs hochkommt, da trägt schon auch die vermehrte Verpflichtung von fertigen Talenten, die sofort in den Kader rücken, ihren Teil dazu bei.

Wer redet denn von Pech? Ich nenne es die "normative Kraft des Faktischen", die es - wie schon aufgezählt - uns schwerer macht, junge Talente zu Profis zu machen, weil die Toptalente anderswo unterschreiben.

Was wie gesagt auch alles okay ist, wenn man das so machen will oder muss, aber dann soll man sich halt auch nicht mit angeblich so konsequentem Weg beim eigenen Nachwuchs brüsten.

Hecking hat den Konjunktiv bedient, das ist kein "brüsten". Wenn überhaupt sind das Sachen, die man bei Eberl diskutieren müsste, oder gibt es viele junge Spieler von uns, die nur deshalb bei anderen Vereinen groß rauskommen, weil Hecking sie nicht eingesetzt hat?
Benutzeravatar
HerbertLaumen
 
Beiträge: 43710
Registriert: 24.05.2004 23:14
Wohnort: Sagittarius A*

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitragvon HerbertLaumen » 06.01.2018 01:35

Mattin hat geschrieben:Da kann ich dir nur beipflichten Mario - wenn ich so an früher denke - wo wir noch die „Talentschmiede“ genannt wurden...

An welche Spieler denkst du da? Bitte mal konkret werden. Und inwiefern ist das Heckings Problem?
Benutzeravatar
HerbertLaumen
 
Beiträge: 43710
Registriert: 24.05.2004 23:14
Wohnort: Sagittarius A*

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitragvon HerbertLaumen » 06.01.2018 01:41

Mattin hat geschrieben:Aber dass wir regelmäßig junge Spieler ausgebildet und teuer verkauft haben ist dir schon noch im Gedächtnis? Es gab einen gewissen Herrn Grasshoff der keine Schulden machen wollte....

Kannst du dich an Kalle del Haye erinnern? Der kam mit 19 von Alemannia Aachen. Haben wir den ausgebildet, war das unser Talent? Allan Simonsen kam mit 20 aus Dänemark, unser Talent? Jupp Heynckes kam auch "erst" mit 17, Netzer mit 19... Ich glaube, da wird die Vergangenheit ein bisschen verklärt.
Benutzeravatar
HerbertLaumen
 
Beiträge: 43710
Registriert: 24.05.2004 23:14
Wohnort: Sagittarius A*

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitragvon Heidenheimer » 06.01.2018 01:46

Was für junge Hüpfer hier :animrgreen2: Da ist ja meine frau einiges älter obwohl alle der Meinung waren seinerzeit, dass ich für sie viel zu alt sei.

Um den Bogen wieder zu Hecking zu spannen mit seinem *Halbsatz* über den Nachwuchs. Eberl, Virkus und van Lent haben zu beginn der Saison darauf hingewiesen, dass unser *Unterbau* dieses Jahr kaum so erfolgreich abschneiden wird. Viele Spieler denen man den Sprung aus der u23 ins erste Team nicht zutraute verliessen den Verein. Einiges mehr als sonst vom Nachwuchs aus der u19 wurden zu van Lent befördert.
Die u19 selber gehört(e) nicht zu den stärksten Teams in diesem Jahr (siehe die Niederlage gegen RB Salzburg u17 an einem internationalen Turnier. Name leider vergessen). So ist es wohl *normal*, dass sich nicht aus jedem Jahrgang richtig talentierte Spieler finden lässt die den Durchbruch in die erste Liga schaffen.

Der Spitzname *Fohlenelf* entstand Mitte der 60er bis Ende der 60er Jahre als Weisweiler angehalten wurde mangels finanziellen Mittel ein junges Team zu bilden. Glück, dass er da auf (zufällig) angeballte einzigartiger talente im verein zurück greifen konnte. Daneben stiessen junge Hüpfer wie Vogts oder Wittmann dazu.

Der Mythos *lebt* und der Name lässt sich nach wie vor sehr gut vermarkten doch längst stehen wir jedoch da wie viele andere Bundesligavereine auch in Sachen Talente ausbilden oder suchen.

Ich persönlich finde den *Mischweg*. Ein paar wenige die bereits als Buben hier waren und junge Spieler aus der Region die mit 15/16/17 Jahren den Weg zu uns fanden. Dazu doch eine erhebliche Anzahl Treffer an externen jungen Spieler aus dem Ausland mit viel Talent. Ob Hecking diese jungen Spieler weiter entwickeln, fördern kann und sie auch *bringt* wird sich erst zeigen.

Ja, wir haben hervorragende Talente im Moment die gar imstande sind jetzt schon unser Spiel zu prägen. Wir haben sie spielen sehen und sind zt begeistert von ihnen was sie diese Saison zeigen. Frage ist es wirklich bloss Hecking oder das *goldene Händchen* von Max. Bei all den Diskussionen fällt ein Name nicht.

Otto Addo. Sind dies die *ersten Früchte* seines Wirkens? Extra eingestellt um eben diese *Durchstarter* und möglichen Kandidaten indivduell zu betreuen, zu beraten, zu trainieren? Wenn ja, dann wäre Addo der grösste Transfercoup der Eberl landen konnte.
Heidenheimer
 
Beiträge: 2277
Registriert: 27.10.2011 15:40

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitragvon borussenmario » 06.01.2018 02:18

HerbertLaumen hat geschrieben: Und inwiefern ist das Heckings Problem?


Das ist überhaupt nicht Heckings Problem. Aber er hat nunmal diese Aussage gemacht, vielleicht mal einen aus dem Nachwuchs hochzuholen und "wir werden diesen Weg konsequent weitergehen" (worauf brüsten bezogen war), und deswegen wird halt auch in seinem Thread über seine Aussage und den Sinn oder Unsinn der Botschaft diskutiert, was sich inzwischen zu einer größeren Diskussion über die Nachwuchsarbeit verselbstständigt hat. Find ich auch nicht schlimm, da eh Winterpause ist, es keinem weh tut und sich hier die Themen ansonsten auch nicht gerade überschlagen.

....und man unter dem Strich dadurch sogar erfahren hat, wer hier so alles Jahrgang Siebenundsechzig ist, auch wenn das für alle Nichtsiebenundsechziger vielleicht unwichtig erscheint :animrgreen2:
Benutzeravatar
borussenmario
Moderator
 
Beiträge: 24250
Registriert: 14.01.2006 09:21

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitragvon HerbertLaumen » 06.01.2018 02:39

Gibt eh bessere Jahrgänge :P :cool:
Benutzeravatar
HerbertLaumen
 
Beiträge: 43710
Registriert: 24.05.2004 23:14
Wohnort: Sagittarius A*

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitragvon Neptun » 06.01.2018 17:35

Da mir die Diskussion nun doch etwas zu weit abdriftete, habe ich ein paar Beiträge abgetrennt und hier
viewtopic.php?f=23&t=57790

einen neuen Thread "Nachwuchsarbeit bei Borussia" aufgemacht
Benutzeravatar
Neptun
Moderator
 
Beiträge: 9934
Registriert: 23.05.2004 01:35
Wohnort: Rendsburg / S.-H.

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitragvon AlanS » 06.01.2018 23:35

@Neptun

Danke dafür :winker:
Benutzeravatar
AlanS
 
Beiträge: 14073
Registriert: 24.06.2009 18:57

VorherigeNächste

Zurück zu BORUSSIA Intern

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste