Cheftrainer Dieter Hecking

Präsident, Sportdirektor, Trainer, Platzwart. Borussia Mönchengladbach - Macht euch Gedanken zum Verein!

Moderatoren: Neptun, Bruno, borussenmario

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitragvon Pechmarie » 05.01.2018 12:42

Wurde ja auch von Borussia-Seite bestätigt, dass die letzten Jahrgänge qualitativ nicht so gut waren. Von daher ist auch kaum noch einer ganz oben gelandet.
Glaube einer der Letzten, der einen Kaderplatz erhalten hätte, wäre der Sinan Kurt gewesen. Der hat aber beschlossen Weltstar zu werden, was will man da machen.

Aber die Ndenge's, Ritter's, Brandenburger's, M.Schulz's und wie sie alle hießen, waren dann wohl nicht gut genug. In Folge davon wurden viele junge externe eingebaut. Ist ja auch ok, wenn man das Schwachstelle erkennt.
Die Plätze im Jugendinternat werden bis nächstes Jahr verdoppelt glaube ich, dann hat man hier mehr Möglichkeiten. Vielleicht sieht DH, das es in den nächsten Jahren besser wird und von daher die Aussage.

Irgendwie klingt das ganze Jahrgangs-Gesabbel sowieso eher nach Weinernte, als nach Fußballverein.
Pechmarie
 
Beiträge: 228
Registriert: 03.06.2014 10:49
Wohnort: Im wilden Süden

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitragvon HerbertLaumen » 05.01.2018 14:14

borussenmario hat geschrieben:...und wenn die Qualität nicht gut genug ist, dann kann man keinen hochholen, das ist klar, aber dann legt man wohl auch einfach zu wenig Augenmerk darauf.

Der erste Teilsatz ist richtig, die Schlussfolgerung mMn. nicht. Erstens sind ganz junge Spieler super schwierig einzuschätzen, zweitens gibt es Talente-"Staubsauger" wie "Rasenballsport" oder Hoffenheim und dann gibt es drittens ja auch noch die vielen anderen Bundesligaclubs, die auch alle hinter jungen Talenten her sind, sogar die Bayern wollen das ja forcieren. Dass man zu wenig Augenmerk darauf legen würde ist imho alleine schon durch den Ausbau des Internats widerlegt, wir müssen leider auch mehr junge Spieler durchschleusen, um mal wieder eine Perle zu finden.
Benutzeravatar
HerbertLaumen
 
Beiträge: 43710
Registriert: 24.05.2004 23:14
Wohnort: Sagittarius A*

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitragvon borussenmario » 05.01.2018 14:37

Kann man so sehen. Man könnte es aber auch so sehen, dass man andere Prioritäten gesetzt und das Augenmerk und die finanziellen Mittel lieber verstärkt in halbwegs fertige Talente gepumpt hat. Ansonsten hätte man sich den Umständen, dass andere Vereine mächtig aufgeholt haben, früher stellen und entsprechend die Nachwuchsförderung längst erweitert haben können. Ist schließlich unser Image. Mir geht es doch nur darum, dass man sich mit Dingen brüstet, bei denen man sich in den letzten Jahren im Ergebnis alles andere als mit Ruhm bekleckert hat. Es ist schließlich nicht nur mit Pech zu erklären, wenn so wenig Nachwuchs hochkommt, da trägt schon auch die vermehrte Verpflichtung von fertigen Talenten, die sofort in den Kader rücken, ihren Teil dazu bei. Auch im Scouting. Was wie gesagt auch alles okay ist, wenn man das so machen will oder muss, aber dann soll man sich halt auch nicht mit angeblich so konsequentem Weg beim eigenen Nachwuchs brüsten.
Benutzeravatar
borussenmario
Moderator
 
Beiträge: 24250
Registriert: 14.01.2006 09:21

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitragvon Mattin » 05.01.2018 16:08

Da kann ich dir nur beipflichten Mario - wenn ich so an früher denke - wo wir noch die „Talentschmiede“ genannt wurden - muss ich heute feststellen, dass wir davon weit entfernt sind. Wir kaufen lieber junge talentierte Spieler, anstatt diese selbst hochzuziehen.

Man kann sich nur wünschen, dass mehr Geld auch ins Scouting gesteckt wird, dass man auch wieder junge Spieler (Kinder/Jugendliche) sichtet, überzeugt und dann vernünftig ausbildet - so wie es zur Zeit bei Schalke läuft.
Benutzeravatar
Mattin
 
Beiträge: 1238
Registriert: 15.11.2017 15:18

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitragvon antarex » 05.01.2018 16:18

Dass aus diesem Nachsatz ein Brüsten gemacht wird finde ich etwas erstaunlich.
Das ist einfach eine Floskel um die Rede etwas abzurunden.
Gut, hätte man weglassen können.
Aber seit wann wird denn hier jedes Wort gewogen und bewertet?

Auch, dass wir mal eine Talentschmiede waren scheint mir doch etwas übertrieben. Wann soll das denn gewesen sein?
Benutzeravatar
antarex
 
Beiträge: 15579
Registriert: 27.01.2007 23:50
Wohnort: Holsteinische Schweiz

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitragvon Mattin » 05.01.2018 16:50

Wenn ich mich richtig erinnere war das Ende der 70er, oder Anfang der 80 er.
Wir hatten zu der Zeit ein sehr starke A-Jugend. Ich habe mir gerade einen Wolf gesucht - konnte dazu aber im Internet nichts mehr finden.
Benutzeravatar
Mattin
 
Beiträge: 1238
Registriert: 15.11.2017 15:18

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitragvon borussenmario » 05.01.2018 17:19

Wann soll das denn gewesen sein, ist gut. :)

Wir haben ziemlich durchgängig immer Spieler aus der eigenen Jugend hochgebracht, Tony Jantschke, Pattrick Herrmann, Julian Korb, Mo Dahoud, Armin Younes, Yunus Malli, Marvin Compper, Tobi Levels, Elias Kachunga, Marc Andre ter Stegen, Moses Lamidi, Marko Marin, Eugen Polanski, Johannes van den Bergh, Marcel Jansen, Marcel Ketelaer, Marco Villa, Markus Hausweiler, Andrej Voronin, Kalle Pflipsen, Thomas Hoersen, Michael Frontzeck und wie sie alle heißen.
Benutzeravatar
borussenmario
Moderator
 
Beiträge: 24250
Registriert: 14.01.2006 09:21

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitragvon Mattin » 05.01.2018 17:22

Exakt ich suchte aber die Zeit wo wir noch mit der A-Jugend so erfolgreich waren...

Ich habe noch im Kopf dass Wolf Werner A-Jugend Trainer war - ich kann dazu aber nicht mal bei Wikipedia etwas finden. Da steht nur dass er Assistent von Heynckes war...
Benutzeravatar
Mattin
 
Beiträge: 1238
Registriert: 15.11.2017 15:18

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitragvon barborussia » 05.01.2018 17:27

Nimms mir nicht übel, aber heisst Hausweiler nicht Markus?

Thomas gefällt mir natürlich besser, ihm vielleicht nicht so :aniwink:
Benutzeravatar
barborussia
 
Beiträge: 12164
Registriert: 07.07.2005 08:51
Wohnort: Tony Curtis in "Die 2": Eine Rückenmarkslosigkeit Sondershausen

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitragvon borussenmario » 05.01.2018 17:29

stimmt, liegt wohl am Alter :oops:

Natürlich heißt er Markus, habs geändert, und wo wir gerade dabei sind, fällt mir auch noch Deisler ein, bei dem ich mir bis gerade sicher war, dass er Sebastian heißt :)
Benutzeravatar
borussenmario
Moderator
 
Beiträge: 24250
Registriert: 14.01.2006 09:21

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitragvon Mattin » 05.01.2018 17:51

Basti Fantasti - unvergessen - war seiner Zeit der teuerste Transfer 10.000.000 DM wenn ich mich nicht irre...
Benutzeravatar
Mattin
 
Beiträge: 1238
Registriert: 15.11.2017 15:18

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitragvon antarex » 05.01.2018 18:05

OK, wir waren also durchgängig Talentschmiede.
Und das ist jetzt vorbei?
Und wann ist das abgerissen?
Oder könnte es sein, dass es derzeit halt eine mittlere Durststrecke gibt, in der die guten Talente nicht bei unserer Jugend gelandet sind.
Daraus jetzt abzuleiten, dass das alles vorbei ist, finde ich gewagt.
Zumal bei uns halt auch die Ansprüche an einen Spieler gestiegen sind.
Da wird man wieder Erfahrungen sammeln müssen wie man das auf höherem Niveau als zu Abstiegskampf-Zeiten hinbekommt.

Und Mattin sucht schon in den 70er-80er Jahren.
Dass wir irgendwann mal ein paar Jahre vermehrt Spieler hervorgebracht haben macht uns ja nicht gleich zur Schmiede.
Benutzeravatar
antarex
 
Beiträge: 15579
Registriert: 27.01.2007 23:50
Wohnort: Holsteinische Schweiz

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitragvon Zisel » 05.01.2018 18:35

Verstehe ich das jetzt angesichts des Threads in dem wir uns befinden richtig? DH wird dafür verantwortlich gemacht, dass wir nicht mehr genug Talente ausbilden? Oder dann doch nur für einen Halbsatz auf der PK, bei dem es sich angesichts der Baustelle neben dem Park um eine durchaus vertretbare Aussage handelt? Meine Güte, Männer entweder habt ihr viel Phantasie oder seid einfach nur Off Topic. :winker:
Benutzeravatar
Zisel
 
Beiträge: 8886
Registriert: 14.03.2005 21:05
Wohnort: Gladbeck

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitragvon borussenmario » 05.01.2018 18:45

antarex hat geschrieben:Dass wir irgendwann mal ein paar Jahre vermehrt Spieler hervorgebracht haben macht uns ja nicht gleich zur Schmiede.


Dass wir ziemlich durchgängig Spieler hochgebracht haben, die nachhaltig auch eine Rolle im Profifussball spielten und es teilweise heute noch tun, aber schon.
Natürlich haben dazu auch Legenden wie Heynckes, Netzer oder die Kremers Zwillinge auf Schalke beigetragen. Ebenso wie die ganzen Talente nicht aus der Jugend, aber aus der Region, wie Criens, Dreßen oder Hannes, die bei Gladbach den Durchbruch schafften. Mann kann das natürlich auch alles kleinreden (Abstiegskampf-Niveau), muss man aber nicht... :)
Benutzeravatar
borussenmario
Moderator
 
Beiträge: 24250
Registriert: 14.01.2006 09:21

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitragvon Mattin » 05.01.2018 18:47

Zisel eher OT, aber dennoch ist wie immer ein Fünkchen Wahrheit dabei... :mrgreen: :winker:
Benutzeravatar
Mattin
 
Beiträge: 1238
Registriert: 15.11.2017 15:18

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitragvon borussenmario » 05.01.2018 18:50

Zisel hat geschrieben:Verstehe ich das jetzt angesichts des Threads in dem wir uns befinden richtig? DH wird dafür verantwortlich gemacht, dass wir nicht mehr genug Talente ausbilden?

Falls Du wirklich das daraus verstehst, dann aber nur, weil du es so verstehen willst. 8)
Benutzeravatar
borussenmario
Moderator
 
Beiträge: 24250
Registriert: 14.01.2006 09:21

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitragvon Zisel » 05.01.2018 19:03

Ich? Im Leben nicht. Ich sorge mich nur, dass das was nicht gemeint wird, am Ende nicht ganz ungewollt doch so gesagt wird, dass man es meinen könnte.... :cool:
Benutzeravatar
Zisel
 
Beiträge: 8886
Registriert: 14.03.2005 21:05
Wohnort: Gladbeck

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitragvon Mattin » 05.01.2018 19:14

antarex hat geschrieben:
Und Mattin sucht schon in den 70er-80er Jahren.
Dass wir irgendwann mal ein paar Jahre vermehrt Spieler hervorgebracht haben macht uns ja nicht gleich zur Schmiede.

Es gab aber eine Zeit wo wir mit unserer A-Jugend sehr erfolgreich waren und in dieser Zeit vermehrt Spieler hervorgebracht haben. Das und die Tatsache, dass wir immer schon junge Spieler eingekauft, diese gefördert und dann teuer verkauft haben, brachte uns den Namen Talentschmiede.
Benutzeravatar
Mattin
 
Beiträge: 1238
Registriert: 15.11.2017 15:18

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitragvon antarex » 05.01.2018 19:19

borussenmario hat geschrieben:Dass wir ziemlich durchgängig Spieler hochgebracht haben, die nachhaltig auch eine Rolle im Profifussball spielten und es teilweise heute noch tun, aber schon.

sorry, das ging auch an Mattin.
Der hatte ja die 'wahre Fohlenelf' in den Zeitraum Ende 70 - Anfang 80 verortet.

zum letzten Post vor mir:
Dass wir tatsächlich als Talentschmiede bezeichnet wurden ist mir nicht wirklich geläufig. Wir haben mMn nicht mehr oder weniger Spieler rausgebracht als andere Bundesligisten im Schnitt auch.
Benutzeravatar
antarex
 
Beiträge: 15579
Registriert: 27.01.2007 23:50
Wohnort: Holsteinische Schweiz

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitragvon Mattin » 05.01.2018 19:22

Aber dass wir regelmäßig junge Spieler ausgebildet und teuer verkauft haben ist dir schon noch im Gedächtnis? Es gab einen gewissen Herrn Grasshoff der keine Schulden machen wollte....
Benutzeravatar
Mattin
 
Beiträge: 1238
Registriert: 15.11.2017 15:18

VorherigeNächste

Zurück zu BORUSSIA Intern

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste