Athletiktrainer Alexander Mouhcine und Markus Müller

Präsident, Sportdirektor, Trainer, Platzwart. Borussia Mönchengladbach - Macht euch Gedanken zum Verein!

Moderatoren: Neptun, Bruno, borussenmario

Athletiktrainer Alexander Mouhcine und Markus Müller

Beitragvon mitja » 23.06.2016 15:22

Athletiktrainer Klaus Luisser verlässt Borussia auf eigenen Wunsch und wechselt mit sofortiger Wirkung zu Bundesligist Eintracht Frankfurt. Neu in Borussias Trainerteam ist Diplom-Sportwissenschaftler Alexander Mouhcine.


http://mobil.borussia.de/index.php?id=1102&tx_ttnews%5Btt_news%5D=17918&cHash=193853aa1ff4a30c69b92238fe5f4906
mitja
 

Re: Mannschaftsärzte Dr.Hertl, Dr.Ditzel, Dr.Porten

Beitragvon Badrique » 23.06.2016 17:24

Der war ja nicht gerade lange da.
Benutzeravatar
Badrique
 
Beiträge: 10380
Registriert: 27.07.2005 19:03
Wohnort: Erfurt/Zweitwohnsitz Borussia Park

Re: Mannschaftsärzte Dr.Hertl, Dr.Ditzel, Dr.Porten

Beitragvon PORUSSE » 23.06.2016 18:26

lol
PORUSSE
 
Beiträge: 1046
Registriert: 01.06.2004 21:51
Wohnort: EAST

Re: Mannschaftsärzte Dr.Hertl, Dr.Ditzel, Dr.Porten

Beitragvon midnightsun71 » 23.06.2016 18:39

was gibt es da zu lachen wenn ich fragen darf???
Benutzeravatar
midnightsun71
 
Beiträge: 10960
Registriert: 06.01.2012 12:05
Wohnort: Wendelsheim(nähe Mainz)

Mannschaftsärzte Dr.Hertl, Dr.Ditzel, Dr.Porten

Beitragvon Borussunny » 23.06.2016 19:42

Herzlich Willkommen Alex. :winker:
Benutzeravatar
Borussunny
 
Beiträge: 465
Registriert: 13.05.2015 08:34

Re: Mannschaftsärzte Dr.Hertl, Dr.Ditzel, Dr.Porten

Beitragvon mitja » 23.06.2016 19:45

Ich werd aus dieser Personalie nicht schlau: warum geht er nach nur einem Jahr nach Frankfurt?
Nachdem die letzte Saison problematisch war in Sachen Verletzungen, wird es interessant, wie sich das entwickelt. Verletzungen hängen natürlich nicht an einer Person, sondern haben komplexe Ursachen. Fakt ist aber, daß wir jahrelang sehr wenig Probleme hatten, es aber letzte Saison zu einer Häufung gekommen ist.
Positiv ist jedenfalls, daß der Neue schon den Verein, die Spieler und das Umfeld aus nächster Nähe kennt.
mitja
 

Re: Mannschaftsärzte Dr.Hertl, Dr.Ditzel, Dr.Porten

Beitragvon Borusse 61 » 23.06.2016 20:02

Hallo Alex, herzlich willkommen :daumenhoch: :winker:
Benutzeravatar
Borusse 61
Moderator
 
Beiträge: 19506
Registriert: 19.09.2014 19:49
Wohnort: Reutlingen, zwar Schwabenland aber nur gefühlt

Re: Mannschaftsärzte Dr.Hertl, Dr.Ditzel, Dr.Porten

Beitragvon Günter Thiele » 23.06.2016 21:14

Der Athletiktrainer ist so mit die wichtigste Person! Wenn der nur eine Woche vorm Trainingsstart "auf eigenen Wunsch" die Borussia verlässt, dann ist das a) ziemlich problematisch und b) nährt es den Verdacht das da was im Busch sein könnte!!

Ganz schwierige Situation...
Benutzeravatar
Günter Thiele
 
Beiträge: 1213
Registriert: 27.04.2006 16:26

Re: Mannschaftsärzte Dr.Hertl, Dr.Ditzel, Dr.Porten

Beitragvon Badrique » 23.06.2016 22:06

mitja hat geschrieben:Ich werd aus dieser Personalie nicht schlau: warum geht er nach nur einem Jahr nach Frankfurt?


Verstehe ich auch nicht so ganz. Die Beweggründe sind immer ganz verschieden. Hab auch nicht verstanden warum es seinen Vorgänger Chris Weigl nach Hoffenheim verschlagen hat.
Benutzeravatar
Badrique
 
Beiträge: 10380
Registriert: 27.07.2005 19:03
Wohnort: Erfurt/Zweitwohnsitz Borussia Park

Re: Mannschaftsärzte Dr.Hertl, Dr.Ditzel, Dr.Porten

Beitragvon mitja » 23.06.2016 22:54

Wimre ist Weigel aus privaten Gründen gewechselt, sprich seine Familie wohnte in der Nähe von Hoffenheim.
Günter Thiele hat geschrieben:Wenn der nur eine Woche vorm Trainingsstart "auf eigenen Wunsch" die Borussia verlässt

Schon ein denkbar ungünstiger Zeitpunkt. Gerade zu Beginn der Vorbereitung ist der Athletiktrainer gefragt, um die Grundlagen für die Saison zu legen.
Merkwürdigerweise hab ich keine Meldung auf der Homepage von Frankfurt bzw Twitteraccount gefunden. Aber das kann ja noch kommen.
Daß so schnell ein Ersatz gefunden wurde ist, spricht dafür, daß diese Personalie schon länger ein Thema war. Sei es, weil Luisser schon früh bescheid gegeben hat, weil die Zusammenarbeit nicht optimal lief oder weil man Mouhcine schon längerfristig als Nachfolger inbetracht gezogen hatte.
mitja
 

Re: Mannschaftsärzte Dr.Hertl, Dr.Ditzel, Dr.Porten

Beitragvon Günter Thiele » 24.06.2016 07:48

mitja hat geschrieben: Daß so schnell ein Ersatz gefunden wurde ist, spricht dafür, daß diese Personalie schon länger ein Thema war.


Dagegen spricht ein Bericht/Interview von dieser oder letzter Woche mit Roland Virkus in der lokalen RP, wo gesagt wurde, man wolle sich auch im Jugendbereich in Richtung Athletiktraining deutlich professioneller aufstellen, weil man erkannt hat, dass man fussballerisch nicht weit von der Spitze weg sei, dafür aber athletisch!
Das man dann den Athletiktrainer des Jugendbereichs hochzieht zu den Profis, widerspricht dieser Erkenntnis allerdings.

Nee, das war ein Schnellschuß! So eine Trennung eine Woche vorm Trainingsstart ist krass und da wird was vorgefallen sein. Entweder hat der was mit ner Spielerfrau oder man lastet Luisser und seiner Trainingsmethodik doch die hohe Zahl der Verletzten an!

Zwischen 2011 und 2015 mit Abstand die wenigsten Verletzungen, (2014/15 526 Ausfalltage, 2013/14 666 Ausfalltage)....dann letzte Saison Absturz auf Platz 15 mit 1.414 Ausfalltagen!
Benutzeravatar
Günter Thiele
 
Beiträge: 1213
Registriert: 27.04.2006 16:26

Re: Mannschaftsärzte Dr.Hertl, Dr.Ditzel, Dr.Porten

Beitragvon mitja » 24.06.2016 08:09

Günter Thiele hat geschrieben:Bericht/Interview von dieser oder letzter Woche mit Roland Virkus in der lokalen RP

Er hat sich sogar auf der offiziellen Borussia Homepage dazu geäußert und die Strategie erklärt.
Günter Thiele hat geschrieben:Das man dann den Athletiktrainer des Jugendbereichs hochzieht zu den Profis, widerspricht dieser Erkenntnis allerdings.

Er war doch bei Medicoreha angestellt und hat mit den verletzten Dpielern gearbeitet. Wenn man den Bereich in der Jugendabteilung ausbauen will, wird man das doch nicht einem Externen nebenbei anvertrauen. Aber das kann man besser im Virkus Thread besprechen.
Günter Thiele hat geschrieben:Nee, das war ein Schnellschuß! So eine Trennung eine Woche vorm Trainingsstart ist krass

Da widerspreche ich Dir nicht! Aber man hat das nicht gestern morgens zum Frühstück erfahren und am Nachmittag war der Ersatz da. Vielleicht hatte man sich halt auch schon Gedanken gemacht, weil man mit Luissers Arbeit nich zufriedem war.
Günter Thiele hat geschrieben:da wird was vorgefallen

Da können wir nur spekulieren, aber davon bin ich kein großer Freund, weil wir quasi nur das Endergebnis als Grundlage haben. Vielleicht kommt ja noch aus Frankfurt Informationen und es war alles harmloser als gedacht.
Manchmal ist das Leben einfach langweilig und es ist nix mit "sex and crime". ;)
mitja
 

Re: Mannschaftsärzte Dr.Hertl, Dr.Ditzel, Dr.Porten

Beitragvon midnightsun71 » 24.06.2016 08:10

Als er begann bei uns waren schon einige verletzt . Desweiteren glaube ich nicht das einer alleine schuld ist !!
Benutzeravatar
midnightsun71
 
Beiträge: 10960
Registriert: 06.01.2012 12:05
Wohnort: Wendelsheim(nähe Mainz)

Re: Mannschaftsärzte Dr.Hertl, Dr.Ditzel, Dr.Porten

Beitragvon Günter Thiele » 24.06.2016 08:28

mitja hat geschrieben:Manchmal ist das Leben einfach langweilig und es ist nix mit "sex and crime". ;)


Schade! :mrgreen:

Nein, war auch nicht ernst gemeint. Aber ich bin nicht davon überzeugt, dass man es schon früher wusste, sonst wäre das eine andere als die interne Lösung gewesen, sagt mir allein mein Gefühl. Dafür ist diese Position viel zu wichtig.
Benutzeravatar
Günter Thiele
 
Beiträge: 1213
Registriert: 27.04.2006 16:26

Re: Mannschaftsärzte Dr.Hertl, Dr.Ditzel, Dr.Porten

Beitragvon Günter Thiele » 24.06.2016 08:37

So eine Meldung, das der Athletiktrainer den Verein verlässt, macht mich nervöser als alle andere Wechselgerüchte! Das war auch schon bei Chris Weigl so, dessen Arbeit man nicht hoch genug einschätzen kann. Das ist meinen Augen immens wichtig und Roland Virkus hat die Bedeutung dessen in seinem Interview recht gut erläutert.
Wenn Drmic nach Frankfurt gehen soll oder Hazard ein Angebot vom TSV Havelse auf dem Tisch liegen haben soll, lässt mich das mehr kalt als so eine Meldung eine Woche vorm Trainingsstart.

Vielleicht bin ich da aber auch noch zu sehr Trainer. Hab das jahrelang gemacht und solche "Instabiliäten" habe ich gehasst! :-x :lol:
Ich hoffe ich kann mich beruhigen wenn ich sehe das der neue Coach das alles im Griff hat. :)
Benutzeravatar
Günter Thiele
 
Beiträge: 1213
Registriert: 27.04.2006 16:26

Re: Mannschaftsärzte Dr.Hertl, Dr.Ditzel, Dr.Porten

Beitragvon lutzilein » 24.06.2016 09:07

Günter Thiele hat geschrieben:...oder man lastet Luisser und seiner Trainingsmethodik doch die hohe Zahl der Verletzten an!

Zwischen 2011 und 2015 mit Abstand die wenigsten Verletzungen, (2014/15 526 Ausfalltage, 2013/14 666 Ausfalltage)....dann letzte Saison Absturz auf Platz 15 mit 1.414 Ausfalltagen!


Naja, das glaube ich eher nicht. Viele unserer Verletzten Tage kamen doch durch Einfluss von außen (Hahn) oder langwierigen Kreuzbandgeschichten (Herrmann, N. Schulz und Jantschke), die eher nicht auf das Athletiktraining zurück zu führen sind! Außerdem war da noch unser Senior Stranzl byebye der auch die Statistik arg getrübt hat.
Zuletzt geändert von lutzilein am 24.06.2016 11:20, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
lutzilein
 
Beiträge: 5922
Registriert: 19.07.2006 12:19
Wohnort: Wittgert im Borussen-Westerwald

Re: Mannschaftsärzte Dr.Hertl, Dr.Ditzel, Dr.Porten

Beitragvon mitja » 24.06.2016 09:20

Alles richtig, aber es gab auch mehrere Muskelverletzungen, die es unter Weigl nicht gab. Ob es am Athletiktrainer lag ist natürlich schwer zusagen als Außenstehender. Ich will halt auch nicht Nachtreten und Luisser zum Buhmann machen.
Günter Thiele hat geschrieben:Ich hoffe ich kann mich beruhigen wenn ich sehe das der neue Coach das alles im Griff hat.
Mit Alexander Mouhcine hat man jetzt schon mehrere Jahre zusammengearbeitet und kennt ihn gut. Das sollte Dich beruhigen.
mitja
 

Re: Mannschaftsärzte Dr.Hertl, Dr.Ditzel, Dr.Porten

Beitragvon DaMarcus » 24.06.2016 09:30

Wir können sicher alle nicht beurteilen, ob und in welchem Ausmaß Klaus Luisser an den vielen Verletzungen beteiligt war.
Unter Chris Weigl hat es jahrelang sehr gut geklappt und in der neuen Saison war plötzlich der Einbruch da. Einiges lässt sich sicher unter Pech/Glück verbuchen, aber ich denke schon, dass auch die personelle Umstellung zu Problemen geführt hat.
Es wurde ja auch in der Rückserie etwas besser, einerseits durch die fehlende Dreifachbelastung, aber womöglich auch, weil sich Luisser besser an die neue Aufgabe gewöhnt hat.
Trotzdem kann es ja sein, dass man jetzt in der Sommerpause Dinge aufgearbeitet hat und in der Planung der neuen Saison unterschiedliche Auffassungen über gewisse Dinge hatte, die nun zu einer Trennung geführt haben.
Dazu kommt, dass Kovac und Luisser eine Red Bull-Vergangenheit haben, vielleicht gab es da eine Verbindung, die den Entschluss befeuert hat.

Ich sehe es als großen Vorteil an, dass wir nun einen Athletiktrainer aus den eigenen Reihen rekrutieren konnten, der Verein und Abläufe gut kennt.
Benutzeravatar
DaMarcus
 
Beiträge: 7369
Registriert: 03.03.2003 16:24
Wohnort: Goslar

Re: Athletiktrainer Alexander Mouhcine

Beitragvon Günter Thiele » 24.06.2016 13:49

Also ich werd mit dieser Geschichte nicht warm!

Virkus hat festgestellt: "Das Gleiche gilt für das Athletiktraining. Wir haben festgestellt, dass die Defizite unserer Jugendteams nicht im fußballerischen Bereich liegen."
Mit der Konsequenz, sich besser/breiter/professioneller aufzustellen.

Und dann macht man den Athletiktrainer der Jugend zum Coach der Profis?
Das macht keinen Sinn! ...und es hinterläßt den Eindruck, dass man auf diese Trennung nicht vorbereitet war.
Benutzeravatar
Günter Thiele
 
Beiträge: 1213
Registriert: 27.04.2006 16:26

Re: Athletiktrainer Alexander Mouhcine

Beitragvon mitja » 24.06.2016 14:21

Er war kein Athletiktrainer der Jugend. Wenn die Info auf Borussia.de stimmen war Ben Böckelmann für die U17-U23 zuständig, dazu zwei Honorarkräfte für die Mannschaften darunter.
:arrow: http://www.borussia.de/fileadmin/redaktion/03_Weitere_Dateien/Jugendleistungszentrum/Organigramm_NLZ_2015-16.pdf

Dazu noch aus dem Link im ersten Post:
„Wir sind der Medicoreha sehr dankbar, dass sie es uns kurzfristig ermöglicht haben, Alexander Mouhcine in den Lizenzbereich zu holen. Er hat dort in den vergangenen Jahren sehr gute Arbeit für die Medicoreha geleistet und wird das Trainerteam nun in seiner Funktion als Diplom-Sportwissenschaftler sinnvoll ergänzen und bereichern“, so Eberl.
mitja
 

Nächste

Zurück zu BORUSSIA Intern

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste