Die Fans und Borussia

Präsident, Sportdirektor, Trainer, Platzwart. Borussia Mönchengladbach - Macht euch Gedanken zum Verein!

Moderatoren: Neptun, borussenmario, Bruno

Re: Die Fans und Borussia

Beitragvon basti_r_09 » 06.06.2018 11:03

Vor gut zwei Jahren gab es doch auch Unruhen gegen die Sachsenfohlen aufgrund ihres Banners (https://rp-online.de/sport/fussball/bor ... id-9646145)

Das macht auf mich den Anschein, dass es wohl auch nicht gerade wenig Leute mit rechter Gesinnung in der Kurve gibt.
Natürlich kommt immer gleich das Argument "Politik aus der Kurve".
Ich finde das ist aber schnell zu entkräften.

Wenn ich meine Werte aus humanistischen, empathischen und aus einer gewissen Weltoffenheit vertrete, tue ich das nicht aus politischen Gründen sondern weil ich menschlich davon überzeugt bin.
Diejenigen die sich unter anderem von solchen Bannern gestört fühlen bzw auch Drohungen aussprechen und aktiv dagegen vorgehen, geben ja in gewisser Weise zu das sie in ihren Ansichten/Gesinnung massiv bedroht sehen, was ich als klare politische Ausrichtung nach Rechts definiere.

Den verbreiteten latenten Alltagsrassismus oder Homophobie betrachte ich schon lange als sehr bedenklich. Gerade einfach aus der Sicht heraus, dass viele ihre gelebte Erzkonservativität als völlig normal ansehen und jegliche Diskussion nicht möglich ist da von betroffenen einfach keine Objektivität in Betrachtung auf faktischen Sachlagen gegeben ist.

Deswegen ist es auch illusorisch zu denken man kriegt den Rassismus aus der Kurve. Da alleine schon die Beurteilung ob eine Aussage rassistisch ist jeder Fan anders sieht, durch oben genannten Grund.

Aber vielleicht ist es auch gar nicht so kompliziert, manche Menschen sind halt einfach nicht in der Lage zu reflektieren. ( Oder einfach und nicht in der Lage zu reflektieren.)
basti_r_09
 
Beiträge: 88
Registriert: 31.01.2011 23:10

Re: Die Fans und Borussia

Beitragvon lumpy » 06.06.2018 11:15

purple haze hat geschrieben:Ist "de Kull" nicht ein Projekt des FPMG?


Aus organisatorischen Gründen angegliedert, ja. Die Jungs, die die ganzen Fahrten/Programme etc. aufstellen sind aber aus der aktiven Szene.
lumpy
 
Beiträge: 2045
Registriert: 07.04.2006 20:30
Wohnort: Westerwald

Re: Die Fans und Borussia

Beitragvon purple haze » 06.06.2018 11:16

Dank dir Lumpy :daumenhoch:
Benutzeravatar
purple haze
 
Beiträge: 8941
Registriert: 03.06.2009 10:34

Re: Die Fans und Borussia

Beitragvon Paul-Block17 » 06.06.2018 12:15

Ob es nun wirklich Konsequenzen geben wird, ich denke eher nicht.

Mit der Zeit ist Gras drüber gewachsen und gut ist (aus der Sicht der Allgemeinheit).

Es ist doch dasselbe wie im Fall der beiden Nationalspieler und dem Erdogan.

Einer bezieht Stellung dazu und verharmlost das ganze und der andere taucht ab und nimmt an Medienrunden nicht teil.

Was war da die Konsequenz? beide sind ja nominiert.

So wird es sich hier auch verhalten und das finde ich eigentlich noch bedauerlicher als der Vorfall selbst. Jeder erkennt das etwas falsch ist und unternommen wird nichts.

Meiner Meinung nach ist genau das der Grund das solche "Vorfälle" immer und immer wieder passieren.
Es wird in der Form toleriert, das im ersten Moment jeder empört sich dazu äussert (mich inklusive) aber tatsächlich was passieren tut nicht.
Paul-Block17
 
Beiträge: 420
Registriert: 11.05.2017 19:32

Re: Die Fans und Borussia

Beitragvon purple haze » 06.06.2018 12:29

Evtl. sollte man zur neuen Saison mit Bannern aufwarten...beispielsweise "Ultras lasst euch nicht mit Na.zis ein", oder auch "für einen faschofreien Borussia-Park", oder "Gladbachfans - so bunt und vielseitig wie die Welt". So, oder so ähnlich könnte ich mir das vorstellen.
Antifaschobanner finde ich grundsätzlich eh symphatisch.
Benutzeravatar
purple haze
 
Beiträge: 8941
Registriert: 03.06.2009 10:34

Re: Die Fans und Borussia

Beitragvon Saarlouiser » 06.06.2018 14:14

Sich mit Insignien der SS auf ein Bild zu stellen oder den Hitlergruss zu machen, hat doch nichts mit einer Meinungsäußerung zu tun, die man tolerieren muss. Dort wird Personen oder Organisationen gehuldigt, die für millionenfachen Mord verantwortlich sind. Diesbezüglich verbietet sich jegliche Toleranz!
Und das hat auch nichts mit den Begriffen Heimat, Volk etc und der eventuell in Deutschland besonderen Färbung dieser Begriffe zu tun. Gerne kann einer seine Heimat toll finden oder sich für ein Teil eines Volkes halten. Problematisch wird es nur, wenn es dazu genutzt wird, sich über andere zu erheben.
Aber nochmal zurück zu den Schwach.köpfen und ihren Fahnen und erhobenen Händen: Die muss ich nicht tolerieren und ich erwarte von Borussia, dass sie verhindert, dass solche Typen sich in der Kurve eine Bühne für ihre menschenverachtende Gesinnung bauen. Jeder der das anders sieht, sollte sich mal ganz genau hinterfragen.

PS: Ich könnte nie mit einem Na.zi oder einem Sympathisanten dieser Idiologie befreundet sein, egal ob er Borusse ist oder nicht.
Benutzeravatar
Saarlouiser
 
Beiträge: 571
Registriert: 15.08.2006 12:12
Wohnort: Schönste Bundesland der Welt

Re: Die Fans und Borussia

Beitragvon Ruhrgebietler » 08.06.2018 23:01

basti_r_09 hat geschrieben:Deswegen ist es auch illusorisch zu denken man kriegt den Rassismus aus der Kurve. Da alleine schon die Beurteilung ob eine Aussage rassistisch ist jeder Fan anders sieht, durch oben genannten Grun.....

https://m.youtube.com/watch?v=mnzzZPqrGW4
Ist zwar nicht von jedem die Musik Richtung, aber der Text passt.
Ruhrgebietler
 
Beiträge: 1920
Registriert: 08.03.2004 17:16
Wohnort: Essen

Re: Die Fans und Borussia

Beitragvon Zisel » 09.06.2018 11:25

Rassismus, Nationalismus und diverse andere -ismuse kriegt man wohl leider weder aus der Kurve noch aus der Gesellschaft. Man darf nur nicht aufhören es zu versuchen und dabei haben auch Fußballvereine ihre Aufgabe und Rolle. .Fahnen unter das Stadiondach zu hängen darf da nur ein Baustein sein. Ich kann Borussias Aktivitäten in diesem Bereich nicht beurteilen und enthalte mich daher einer Wertung. Allerdings bin ich der festen Überzeugung, dass es nie genug Gegenwind für diese Unmenschen geben darf.

Streiche Kurve und ersetze durch Stadion. Die Honks stehen nicht nur, sie sitzen auch.
Benutzeravatar
Zisel
 
Beiträge: 9051
Registriert: 14.03.2005 21:05
Wohnort: Gladbeck

Re: Die Fans und Borussia

Beitragvon purple haze » 09.06.2018 12:29

Ich sag ja, auch wir Fans konnten mal ein paar Banner diesbezüglich aufhängen und Stellung beziehen.
Benutzeravatar
purple haze
 
Beiträge: 8941
Registriert: 03.06.2009 10:34

Re: Die Fans und Borussia

Beitragvon raute56 » 09.06.2018 21:45

:daumenhoch:
Benutzeravatar
raute56
 
Beiträge: 11859
Registriert: 15.03.2009 22:12

Re: Die Fans und Borussia

Beitragvon Nocturne652 » 10.06.2018 22:01

Borussia Heimspiele sind sicherer geworden:

862.201 Fans kamen in der abgelaufenen Saison zu den 17 Gladbacher Bundesliga-Heimspielen – und der allergrößte Teil der Fans hat sich einwandfrei benommen. „Die Zahl der Ermittlungsverfahren liegt im unteren dreistelligen Bereich“, teilt die Mönchengladbacher Polizei mit und zieht die erfreuliche Bilanz: „Die Zahl ist damit im Vergleich zum Vorjahr um 31 Prozent gesunken.“


https://rp-online.de/sport/fussball/bor ... d-23305047
Benutzeravatar
Nocturne652
 
Beiträge: 5439
Registriert: 24.12.2004 20:40
Wohnort: Der wunderschöne Niederrhein.

Re: Die Fans und Borussia

Beitragvon lumpy » 11.06.2018 08:30

purple haze hat geschrieben:Dank dir Lumpy :daumenhoch:


Gerne :winker:

Nocturne652 hat geschrieben:Borussia Heimspiele sind sicherer geworden:
https://rp-online.de/sport/fussball/bor ... d-23305047


Das ist auch mit ganz wenigen Ausnahmen ein bundesweiter Trend. Schade, dass Hetzmedien wie Bild und co. gerne den Eindruck vermitteln, dass man sich mittlerweile in Kriegsgebiete begiebt, wenn man ein Stadion betritt.

Das spielt natürlich auch sicherheitsfanatischen Poltikern in die Karten, die gerne die Gästekontigente verringern und Stehplätze abschaffen wollen.

Fakt ist, das belegen die Zahlen, nach Zeiten von Hooligan Bewegungen und co. in den 80er und 90ern ist das "Erlebnis Stadionbesuch" aktuell so sicher wie noch nie.

Ich selbst habe seit 2006 eine Dauerkarte in Block 16 und habe mich bisher in keiner Sekunde unsicher gefühlt.
lumpy
 
Beiträge: 2045
Registriert: 07.04.2006 20:30
Wohnort: Westerwald

Re: Die Fans und Borussia

Beitragvon Pilee » 12.06.2018 20:55

Borussia Mönchengladbach müsste 17/18 keinen Euro Strafe für das Fehlverhalten der Fans zahlen:
https://www.ran.de/fussball/bundesliga/ ... -18-zahlen
Pilee
 
Beiträge: 2776
Registriert: 24.12.2008 15:26

Re: Die Fans und Borussia

Beitragvon 3Dcad » 13.06.2018 00:43

Trotz aller Unzufriedenheit und schlechter sportlicher Leistungen soweit wie bei Sporting darf es nie kommen: Nie, wirklich nie!!

Wie die renommierte Zeitung "A Bola" berichtet, wollen die beiden Mittelfeldspieler William Carvalho und Bruno Fernandes, Supertalent Gelson Martins sowie Angreifer Bas Dost den Klub umgehend verlassen. In separaten Schreiben teilten die Profis mit, dass "gültige Motive" bestehen würden, um ihre Verträge aufzulösen. Angeführt werden dabei Fan-Attacken vor einigen Wochen, als zahlreiche vermummte Randalierer bis in die Umkleidekabine eingedrungen waren und dort Spieler bedrohten und sogar physisch bedrängten. Dabei erlitt der frühere Bundesliga-Profi Dost eine blutende Kopfverletzung, die genäht werden musste.

Etwas später ging Rui Patricio den ersten Schritt, kündigte dem Verein und begründete das mit den Ereignissen. Sportings nicht unumstrittener Präsident Bruno de Carvalho witterte dabei eine handfeste Intrige von Patricios Berater Jorge Mendes, der so von einem ablösefreien Wechsel zu den Wolverhampton Wanderers profitieren könnte.

Allerdings blieb es nicht allein beim 30-jährigen Nationaltorhüter. Auch Trainer Jorge Jesus begründete seinen Abschied mit den Vorfällen, ebenso U-21-Nationalspieler Daniel Podence - und nun folgen vier weitere Leistungsträger.

http://www.kicker.de/news/fussball/intl ... rfall.html
Benutzeravatar
3Dcad
 
Beiträge: 22885
Registriert: 27.11.2007 21:51
Wohnort: Würzburg

Re: Die Fans und Borussia

Beitragvon Mikael2 » 13.06.2018 06:04

Da wuesste ich aber andere Vereine in der Bundesliga, wo ich mir das eher vorstellen könnte.
Mikael2
 
Beiträge: 4691
Registriert: 13.02.2007 00:32
Wohnort: Bergisch Gladbach

Re: Die Fans und Borussia

Beitragvon lumpy » 13.06.2018 07:37

Pilee hat geschrieben:Borussia Mönchengladbach müsste 17/18 keinen Euro Strafe für das Fehlverhalten der Fans zahlen:
https://www.ran.de/fussball/bundesliga/ ... -18-zahlen



XXX stark :daumenhoch: :winker:
lumpy
 
Beiträge: 2045
Registriert: 07.04.2006 20:30
Wohnort: Westerwald

Re: Die Fans und Borussia

Beitragvon Herr Netzer » 13.06.2018 13:20

Nee! Selbstverständlich....
Benutzeravatar
Herr Netzer
 
Beiträge: 618
Registriert: 06.05.2011 07:17
Wohnort: Hannover

Re: Die Fans und Borussia

Beitragvon Zaman » 22.06.2018 21:50

ich weiß leider nicht wo es hin gehört
morgen wird der weg zum fanhaus in Waltraud-hamraths-weg eingeweiht, ganz tolle sache :daumenhoch: :daumenhoch:

Bild
Benutzeravatar
Zaman
 
Beiträge: 29827
Registriert: 22.11.2008 19:57
Wohnort: Mönchengladbach 1900°

Re: Die Fans und Borussia

Beitragvon Borusse 61 » 22.06.2018 23:47

:daumenhoch: Klasse das hat sich "W A L L I" auch verdient, sie war einfach "B O R U S S I A" pur :daumenhoch:
Benutzeravatar
Borusse 61
Moderator
 
Beiträge: 21259
Registriert: 19.09.2014 19:49
Wohnort: Reutlingen, zwar Schwabenland aber nur gefühlt

Re: Die Fans und Borussia

Beitragvon Lattenkracher64 » 23.06.2018 12:10

Tolle Geste :daumenhoch:
Benutzeravatar
Lattenkracher64
 
Beiträge: 7889
Registriert: 06.10.2010 19:44
Wohnort: Trierer, der seit über 21 Jahren in der Nordeifel überlebt

VorherigeNächste

Zurück zu BORUSSIA Intern

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste