Direktor Scouting Steffen Korell

Präsident, Sportdirektor, Trainer, Platzwart. Borussia Mönchengladbach - Macht euch Gedanken zum Verein!

Moderatoren: Neptun, Bruno, borussenmario

Direktor Scouting Steffen Korell

Beitragvon BORUSSIA Forum » 27.11.2006 13:25

Korell.jpg


Geburtsdatum: 27.10.1971 in Zweibrücken
Nationalität: Deutschland

Aktive Karriere 1990-2005:
FC 08 Homburg, Sport-Club Freiburg, Borussia · 89 x Elf vom Niederrhein

seit 2006 Team-Manager
seit 2012 Abteilungsleiter Scouting


Seit mehr als elf Jahren steht [Steffen Korell] inzwischen bei Borussia unter Vertrag. Fünf Jahre war er hier Profi und steht dem Verein seitdem in verschiedenen Funktionen zur Verfügung, inzwischen seit mehreren Jahren als Team-Manager. „Steffen ist ein zuverlässiger, loyaler und wichtiger Bestandteil meines Teams, den ich nicht missen möchte. Er ist mittlerweile Borusse durch und durch. Ich wünsche ihm im Namen von Borussias Geschäftsstelle und der Mannschaft alles Gute zum Geburtstag und hoffe auf eine noch langjährige vertrauensvolle Zusammenarbeit“, so Sportdirektor Max Eberl.

Als Spieler war Korell 15 Jahre lang im Fußballgeschäft aktiv. Er begann seine Karriere beim FC Homburg, für die er zwischen 1990 und 1995 130 Zweitligaspiele (7 Tore) bestritt. Ebenfalls fünf Jahre lang schnürte der frühere Defensivspieler die Schuhe für den SC Freiburg, für die die er insgesamt 97 Partien (4 Tore) in der Ersten und Zweiten Liga bestritt. Seit dem Jahr 2000 steht Korell nun schon bei Borussia unter Vertrag. In seiner ersten Saison beim VfL absolvierte er 29 Zweitliga-Begegnungen und war damit maßgeblich an der Rückkehr ins Oberhaus beteiligt. Bis zum Jahr 2005 folgten weitere 59 Erstliga-Einsätze, ehe Korell seine Karriere im Februar 2005 auf Grund eines Knorpelschadens beenden musste.

Dem VfL blieb er aber dennoch erhalten. Nach einem Jahr in der Marketing-Abteilung wurde Korell 2006 zum Team-Manager ernannt – diesen Posten übt er bis heute mit Herzblut und Leidenschaft aus. „Zu Beginn war ich vorwiegend für organisatorische Dinge rund um die Mannschaft verantwortlich. Ich habe mich um neue Spieler gekümmert, ihnen bei der Wohnungssuche und bei Behördengängen geholfen und damit den Einstieg erleichtert“, berichtet Korell. Inzwischen erstreckt sich sein Aufgabengebiet auf viele Dinge mehr. Er organisiert die Trainingslager, ist als Scout tätig und unterstützt Trainer Lucien Favre bei der Spielanalyse. Ein Ende ist noch lange nicht in Sicht, denn Korell macht die Aufgabe nach wie vor großen Spaß. „Ich arbeite gerne langfristig bei einem Verein, zudem fühlt sich meine Familie am Niederrhein pudelwohl“, so Korell.


→ Geschäftsstelle

→ Herzlichen Glückwunsch, Steffen Korell
→ Statistik (Aktive Karriere)
Zuletzt geändert von Günter Thiele am 27.11.2006 13:27, insgesamt 1-mal geändert.
BORUSSIA Forum
Moderator
 
Beiträge: 189
Registriert: 23.05.2006 08:24

Team-Manager und Abteilungsleiter Scouting Steffen Korell

Beitragvon Herner » 27.11.2006 13:27

Günter Thiele hat geschrieben:In Anbetracht der laufenden Diskussionen über Trainer, Manager und Präsident sowie über mögliche Sportdirektoren etc etc.....was macht eigentlich Steffen Korell? Welche Aufgaben nimmt er war? Wie nah ist er bei der Mannschaft? Füllt er oder könnte er die Funktion eines Sportdirektors ausfüllen? Braucht man einen Teammanager? Hat er oder sollte er Entscheidungskompetenz haben? In meinen Augen ist er bisher noch kaum in dieser Funktion in Erscheinung getreten.
Vielleicht täusch ich mich, aber sein Fehlen im Thread "Borussia intern" könnte ein Indiz sein für seine Arbeit sein...gut oder schlecht??



Teammanager, sind in meinen Augen überflüssige Jobs, die nur Geld kosten.

Sozusagen für verdiente Spieler.

Siehe Bierhoff bei der Nationalelf.
Herner
 

Re: Teammanager Steffen Korell

Beitragvon Stefan Kober » 27.11.2006 13:49

Günter Thiele hat geschrieben:In Anbetracht der laufenden Diskussionen über Trainer, Manager und Präsident sowie über mögliche Sportdirektoren etc etc.....was macht eigentlich Steffen Korell? Welche Aufgaben nimmt er war? Wie nah ist er bei der Mannschaft?

>klick<
Stefan Kober
 
Beiträge: 1582
Registriert: 13.04.2005 17:20

Beitragvon Günter Thiele » 27.11.2006 14:05

Ja, gut, das Interview! Wahrscheinlich haben die PR-Berater dazu geraten Korell wieder in das Bewusstsein der Leute zu bringen. Aber hätte ich ihn nicht neulich im Restaurant gesehen ("Ach guck mal, der Dings, der...was macht der eigentlich?") und dann dieses Interiew in der letzten Woche, wäre er in meinem Bewusstsein fast komplett in der Versenkung verschwunden.
Aber was kann er tun? "An die Mannschaft glauben" würde mir nicht reichen...ich hab so als Typ Temammanager immer den Jörg Schmadtke vor Augen (auch wenn der Direktor ist), und finde er könnte sich was mehr einbringen. Der muss doch nicht nur Hotels buchen und Trikots waschen,oder?? Wenn der sich nicht mehr einbringen darf, dann kann die Stelle auh streichen.
Benutzeravatar
Günter Thiele
 
Beiträge: 1163
Registriert: 27.04.2006 15:26

Beitragvon mdi » 27.11.2006 16:32

Günter Thiele hat geschrieben:Ja, gut, das Interview!


ja genau, das interview! da schildert einer seinen aufgabenbereich, der sich nunmal eher im hintergrund abspielt, und die dinge, die er zusätzlich für die mannschaft macht, weil er demzufolge sowas von mit dem herzen bei der sache ist, und du reduzierst das ganze auf eine pr-massnahme und erklärst ihn schonmal vorsorglich für überflüssig. ganz grosser sport. und da wunderst du dich, dass manch einer im verein vielleicht sogar schon froh ist, wenn er im bewusstsein des einen oder anderen fast komplett in der versenkung verschwindet?

ich bin nicht der ansicht, dass wir ein wie auch immer geartetes doppelgespann in der sportlichen leitung brauchen. denn wir haben imo für jeden bereich einen kompetenten "kopf" im verein, wodurch wir nach meinem empfinden eine klare abgrenzung der kompetenzen haben. das ist das modell, welches ich in unserer vereinsstruktur erkenne. ein alternatives modell, wie es andere vereine verfolgen, könnte selbstverständlich der nur am schreibtisch sitzende buchhalter (jaja...gäähn...ich weiss) im gespann mit einem "vorzeige-teammanager" sein. wir haben aber peter pander in personalunion auf diesem posten, und das ist gut so. oder anders ausgedrückt: ein noch so toller/als toll empfundener, weil durch den fussball gross gewordener sportdirektor ist von natur aus ein risiko. denn da geht´s bei aller leidenschaft mehr um geld als um den sport. das kann klappen (klaus allofs), und das kann in die hose gehen (rolf rüssmann). ...und das kann komplett in gottes hand liegen (stefan effenberg) *g*... und dann haben wir ja auch noch eine trainerpersönlichkeit jupp heynckes, der imo von keinem direktor welcher art auch immer in irgendeiner form geleitet werden muss. deshalb ist für mich einer wie steffen korell mit genau dem aufgabenbereich, den er schildert, exakt der richtige, um die sportlichen "köpfe" jupp heynckes und peter pander an den stellen zu unterstützen/entlasten, wo es nötig ist, und wo er dazu in der lage ist.
Benutzeravatar
mdi
 
Beiträge: 8751
Registriert: 06.03.2003 12:35

Beitragvon Günter Thiele » 27.11.2006 16:45

@mdi: Ich habe Korell nicht als "überflüssig" betrachtet, das geschah in Post Nr.2.
Ich wollte lediglich die Position "Teammanager" kritischer betrachtet sehen, erstens in Hinblickauf Sinn und Unsinn einer solchen Stelle und zweitens auf mögliches Know-How in Person eines Steffen Korell der auf so einer Stelle wie eben dem Teammanager möglicherweise "verschwendet" wird. Das kann ich oder eben ein anderer nicht beurteilen, weil dies eben abseits der Öffentlichkeit geschieht. Wer weiss welches Potenzial Korell noch für welche Aufgaben haben mag? Wer weiss das? Dies wollte ich zur Diskusion stellen, und nicht einen verdienten Spieler als "überflüssig" titulieren. :wink:
Benutzeravatar
Günter Thiele
 
Beiträge: 1163
Registriert: 27.04.2006 15:26

Beitragvon mdi » 27.11.2006 17:41

sorry, dann habe ich das falsch aufgefasst. :wink:

aber zu deiner frage nach seinem potential, soweit wir das einschätzen können oder wollen: wäre ich wolfsburger und hätte in so einer position einen roy präger sitzen, dann würde ich mir einen steffen korell sehnlichst wünschen. :mrgreen: ...aber nicht nur dann, und das gilt auch nur aus der ferne betrachtet, damit das jetzt nicht auch falsch aufgefasst wird. ich denke, dass wir mit max eberl, christian ziege und steffen korell mindestens drei persönlichkeiten aus dem aktiven bereich "abgestaubt" und fest in den verein eingebunden haben, die man nur als volltreffer bezeichnen kann. und auch wenn der name christian ziege dabei aufgrund seines internationalen renommees ein stückchen hervorsticht (ich kann mir jedenfalls immer wieder nur die augen reiben, dass "der" nun unseren nachwuchs trainiert und als vollraute durchgeht, als ob es selbstverständlich wäre), sind alle drei eben der typ fussballspieler, der sich bereits auf den ersten blick aus der masse heraushebt, die höchstens als kolumnist oder studiogast "endet". ...damit meine ich wiederum ausdrücklich nicht stefan effenberg, der imo langsam aus den füssen kommen sollte *nochmal g*. aber wenn zu dem weg, den solche spieler nach ihrer aktiven laufbahn gehen, auch erstmal eine saison trikotwaschen gehört, dann hat das doch auch was sympathisches...
Benutzeravatar
mdi
 
Beiträge: 8751
Registriert: 06.03.2003 12:35

Beitragvon Patricia » 29.11.2006 08:29

Hmmm, ob überflüssig oder nicht.
Ich finde, dass die ganzen Aufgaben, die Trainer mittlerweile haben, den eigentlichen Trainer"beruf" eher verfehlen. Soviel drumherum muss noch erledigt werden, dass dies doch durchaus auf einen Teammanager "abgewälzt" werden kann und sollte. So kann sich J.H. wenigstens auf's eigentliche Trainieren konzentrieren!

Mal abgesehen davon, dass heutzutage doch jeder ein "Manager" ist...Facility Manger waren ehemals "normale" Hausmeister. Ohne Manager in der Berufsbezeichnung geht heute einfach gar nüx mehr. Und irgendwie muss man Gehälter auch schließlich rechtfertigen ;)
Im vorletzten Spiel, nach der Auswechslung von Olli Neuville stand er bei ihm. Zugegeben, ich hätte ihn auch fast nicht wieder erkannt...
Benutzeravatar
Patricia
 
Beiträge: 201
Registriert: 03.03.2003 15:24

Beitragvon Günter Thiele » 01.12.2006 11:25

Kaum gibt es einen "Was macht eigentlich Steffen Korell"-Thread, schon ist er überall zu sehen / wird er überall positioniert: Erst Fohlen-TV, jetzt DSF (heute Abend).
Nachtijall! Hör ick dir trapsen? :wink:

Nee, das wär wohl was zu weit gesponnen... 8)
Benutzeravatar
Günter Thiele
 
Beiträge: 1163
Registriert: 27.04.2006 15:26

Beitragvon Vamos » 01.12.2006 12:04

Wieviel Arbeit er hat und was er alles macht weiß man nicht genau. Allerdings: Wenn er so im Büro kämpft wie damals auf dem Platz ist er der Richtige in den Büroräumen der Borussia. Zumal ich ihn für einen intelligenten Mann halte, der durchaus mal in die Fussstapfen von PP wandern könnte. Vielleicht sollte man ihn sogar noch mehr einbinden, ähnlich wie einen Müller in Schalke, der quasi aus dem Windschatten in die Führung marschierte. Dann hätten wir jedenfalls wieder einen Fachmann, der nicht nur mit Zahlen umgehen kann sondern auch weiß, worauf es auf dem Platz ankommt.
Benutzeravatar
Vamos
 
Beiträge: 445
Registriert: 25.04.2005 15:29
Wohnort: Hückelhoven

Beitragvon FanNr12 » 01.12.2006 19:11

das sind wieder Fragen... :roll:
Benutzeravatar
FanNr12
 
Beiträge: 1992
Registriert: 08.09.2003 23:18
Wohnort: Ruhrpott

Beitragvon FanNr12 » 01.12.2006 19:24

hat sich aber ganz gut gehalten find ich. Kleine Dinge aus denen man Hoffnung schöpfen kann. Nen bißchen. Hoffentlich.
Benutzeravatar
FanNr12
 
Beiträge: 1992
Registriert: 08.09.2003 23:18
Wohnort: Ruhrpott

Beitragvon mdi » 01.12.2006 20:21

mit wem sprichst du? :mrgreen:
Benutzeravatar
mdi
 
Beiträge: 8751
Registriert: 06.03.2003 12:35

Beitragvon Juppckes Heyn » 01.12.2006 20:24

Ich glaube der Korell hatte auch was mit dem Verkauf von Schlaudraff nach Aachen zu tun.
Also,haut drauf. :mrgreen:
Juppckes Heyn
 
Beiträge: 30
Registriert: 21.07.2006 17:47
Wohnort: Münchhausen am Lech

Beitragvon GigantGohouri » 16.02.2007 18:08

Schöne Geste von Korell:

express.de hat geschrieben:Das Ehepaar Schütze aus Braunschweig ärgerte sich ebenfalls. Doch die Mienen erhellten sich, als sich Teammanager Steffen Korell eine tolle Geste einfallen ließ:
„Ich lade euch spontan zu einer Stadionführung ein!“ Die leitete Korell höchstpersönlich.

:daumenhoch:
Benutzeravatar
GigantGohouri
 
Beiträge: 28709
Registriert: 03.03.2003 15:24

Beitragvon Günter Thiele » 08.03.2007 13:36

Ich hab damit nix zu tun! 8)
Hol meine Idee vom November nochmal raus und setz den dazu gehörendenThread mal nach oben!
Korell als Sportdirektor?? Wäre das eine Sache??
Benutzeravatar
Günter Thiele
 
Beiträge: 1163
Registriert: 27.04.2006 15:26

Beitragvon Stefan Kober » 08.03.2007 13:44

Korell Manager? Warum nicht. Er kennt das Umfeld sehr gut. Bei seinem letzten Auftritt im DSF machte er einen ganz souveränen Eindruck. Natürlich muss er dafür auch ein bisschen geboren sein. Auf jeden Fall käme er dafür eher in Frage als Ziege, der sich als Trainer sieht. Und Effenberg ist zu lange aus dem Geschäft, den kann ich mir nicht vorstellen.
Stefan Kober
 
Beiträge: 1582
Registriert: 13.04.2005 17:20

Beitragvon onkelh0o » 08.03.2007 14:33

Gegen Korell als Sportchef hätte ich auch nichts einzuwenden.
Halte ihn für einen fähigen und guten Manager.

Mal sehen was passiert.
Benutzeravatar
onkelh0o
 
Beiträge: 459
Registriert: 24.05.2004 16:31
Wohnort: Mönchengladbach

Beitragvon HorstSchlämmer » 08.03.2007 16:35

Wenn Steffen Korell wirklich Panders rechte Hand war, wie es überall in den Medien und im Umfeld zu hören ist, dann ist für mich klar, dass er auch die sportlichen Entscheidungen mit gefällt hat. Daher ist es für mich unverständlich, warum bei einem Neuanfang, wie er nun ja scheinbar endlich gemacht wird, nicht auch zurück tritt, sondern weiterhin im neuen "Team Ziege" aktiv ist!
Ich lasse mich aber auch gerne eines anderen belehren!
Benutzeravatar
HorstSchlämmer
 
Beiträge: 17
Registriert: 01.02.2007 10:05
Wohnort: Niederrhein

Beitragvon General » 08.03.2007 16:43

Korell ist Teammanager... er kümmert sich um die integrierung von spielern, sprich wohnungssuche, sprachkurse, etc...
Benutzeravatar
General
 
Beiträge: 2333
Registriert: 05.12.2004 14:33
Wohnort: Saarbrücken

Nächste

Zurück zu BORUSSIA Intern

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste