Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Präsident, Sportdirektor, Trainer, Platzwart. Borussia Mönchengladbach - Macht euch Gedanken zum Verein!

Moderatoren: Neptun, borussenmario, Bruno

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitragvon rionegro » 11.03.2018 21:53

borussenmario hat geschrieben:Schon, aber der Tabellenplatz der akt. Saison fließt meines Wissens nur zu etwa 20% in das Gesamtranking ein, welches sich aus mehreren Faktoren berechnet, der Unterschied zwischen 9 und 14 wäre also kaum spürbar.


Haste natürlich recht. Aber jeder Euro zählt :-)
Habe das Gefühl, dass es nach den letzen Jahren, abgesehen vom verücktem Transfermarkt z.Z, nicht einfacher und vorallem billiger wird, talentierte, gute Spieler
zu Verpflichten.
Natürlich gehören da auch noch Perspektiven, Spielphilosophie, Wohlfühlfaktor :-) usw
dazu.
Zur Zeit haben wir nicht so viel zu bieten und die Spieler, welche man hier behalten
möchte, sind wahrscheinlich die einzigen deren Marktwert zumindest nicht gesunken
ist.
So gesehen denke ich, können wir jeden Euro brauchen :-)
Hoffen wir mal, dass das komische Gefühl weggeht und zwar nicht nur jehnes wenn
man z.Z einem Spiel mitfiebert (imo eher sich anschaut/antut). Etwas gar negativ geschrieben, aber denke die Richtung stimmt.
Benutzeravatar
rionegro
 
Beiträge: 110
Registriert: 14.02.2011 23:15

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitragvon Borussensieg » 11.03.2018 23:02

Fohlentruppe1967 hat geschrieben:Jungs, es ist doch Unsinn, aktuell über eine Entlassung von Max nachzudenken, der trifft die strategischen Entscheidungen und hat weniger mit dem aktuellen Tagesgeschäft zu tun, dafür ist der Trainer zuständig.



Max ist für alle sportlichen Belange des Vereins verantwortlich... zu machen.
Er verantwortet wer Träiner wird und ist.
Er hat Hecking geholt. Er sollte Borussia nun von ihm befreien. Hecking zerlegt das Team, entgrätet es indem er ihm jegliche spielerische Fähigkeiten nimmt, ja bereits genommen hat. Er macht jeden Spieler schlechter.

Wenn Max nichts in der Träinerfrage korrigiert, ist er damit für den Niedergang des Teams verantwortlich... dann wäre mir lieber, er wäre nicht mehr verantwortlich für die sportlichen Belange meiner Borussia.

Ich habe gestern zum dritten Mal in 2 Monaten ein Spiel nicht live verfolgt. Das ist mir seit Jahren nicht mehr passiert. Schade zu sehen was aus dem Team geworden ist und das alles was uns an Borussia wieder so Freude gemacht hat so schnell und gründlich verspielt wird.
Ich befürchte es ist schon unwiederbringlich verloren....auf Jahre wie zuvor... Die Wochenenden und der Blick auf Borussia wird sich wieder so anfühlen wie in trostlosen Jahrzehnten zuvor.... ich bin jetzt 52, seit Kindheit Fan des Vereins ... wer weiß ob ich nochmals so gute Jahre wie vor kurzem erleben werde. Kurz hatte ich geträumt, dass wir uns sogar weiter positiv entwickeln... vorbei.

Danke Dieter, danke Max (auch für deinen Glücksgriff mit LF)

Wenn Hecking jetzt! gehen würde, ein Interims - Trainer die Saison zuende bringt... Dann bleibt vielleicht ein Rest der ehemaligen Fähigkeiten erhalten...könnte vielleicht in der neuen Saison wiederbelebt werden.... vielleicht...mit Glück
Zuletzt geändert von Borussensieg am 11.03.2018 23:12, insgesamt 3-mal geändert.
Benutzeravatar
Borussensieg
 
Beiträge: 1867
Registriert: 10.04.2012 13:01

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitragvon erpel » 11.03.2018 23:09

KurtMond hat geschrieben:Eine gewisse Profesionalität, die die Verantwortlichen besitzen.
Oder ist sie denen etwa abzuerkennen?


Nein wenn ich höre das wir bspw. im Derby ein gutes Spiel abgeliefert haben, 8 potentielle Stammspieler gefehlt haben, es nur an Kleinigkeiten liegt und die Fans nur pfeifen weil ein Teenager einen Rückpass spielt fühle ich mich sogar professionell ver.rscht.

Ich finde gerade in den Auftritten unserer beiden Verantwortungsträger im Kia-Klatschpass und auf den PKs das sie absolut auf einer Wellenlänge liegen und agieren. Dazu noch die an- oder versprochene Vertragsverlängerung mit DH, da frag ich mich warum sich Max so in die Bredouille bringen sollte wenn er das doch in Wahrheit ganz anders sieht?

Die Journaille hat er doch eh im Griff, den bösen Ecki Heuser mal ausgenommen.
erpel
 
Beiträge: 388
Registriert: 11.03.2003 16:16

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitragvon pitbull » 12.03.2018 08:38

Für mich hatte es den Anschein das wir einfach nicht die Qualität im Kader haben um oben anzugreifen, ob es allein an Hecking liegt wage ich zu bezweifeln.
Man macht es sich hier teilweise ehrlich zu einfach , den Sündenbock im Trainer zu suchen liegt da ja auf der Hand..........nein nein nein!!!!!
Eberl sorgt dafür das wir vernünftig Wirtschaften und das ist im Grunde ja auch der Richtige Weg und ich bin auch stolz darauf wie wir als Verein "Wirtschaftlich " dastehen, nur Sportlich gesehen läuft alles schief was nur schief laufen kann und es wird auch nicht besser werden, dessen bin ich mir zu 100% sicher auch nicht nächste Saison.
Das was wir "Sportlich"an Gelder zu Verfügung haben/hatten wurde nicht gut bzw sehr schlecht investiert, der Kader ist so wie er zusammen gestellt ist nicht Bundesliga tauglich und den Beweis gibt uns unsere Mannschaft Woche für Woche..................klar kann man den Trainer dafür Verantwortlich machen ,aber es ist ja nur ein Teil der Wahrheit .
Mittlerweile kann man Eberl nicht mehr aus der Verantwortung nehmen auch nicht wegen seiner Dienste in der Vergangenheit.
Ich habe wenig bis gar kein vertrauen darauf das Eberl den "Turnarount" gelingt, dafür hat er seit ....ve zu viele schlechte Entscheidung getroffen.
Benutzeravatar
pitbull
 
Beiträge: 298
Registriert: 03.03.2003 16:24

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitragvon Insider71 » 12.03.2018 08:42

@pitbull so sieht es aus. Sehr guter Beitrag.....
Insider71
 
Beiträge: 524
Registriert: 24.08.2012 15:26

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitragvon Zaman » 12.03.2018 09:19

kader ist nicht bundesligatauglich ... aha ....
Benutzeravatar
Zaman
 
Beiträge: 29840
Registriert: 22.11.2008 19:57
Wohnort: Mönchengladbach 1900°

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitragvon nicklos » 12.03.2018 09:31

Wenn Nationalspieler wie Stindl und Hazard das Tor nicht mehr treffen.

Da kann ich aber nicht sagen, die sind nicht bundesligatauglich.

Die haben Champions League gespielt.

Also so einfach ist es nicht.

Die Verteidigung besteht mit Vestergaard und Ginter auch aus Nationalspielern.

Wenn nicht Dieter Hecking die Leistung aus denen kitzeln muss, wer denn dann.

Die Mannschaft hat Qualität.
Benutzeravatar
nicklos
 
Beiträge: 24095
Registriert: 14.05.2004 17:07
Wohnort: Wuppertal/Mönchengladbach

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitragvon fussballfreund2 » 12.03.2018 09:33

Zami, das ist der Wahnsinn hier.
Wenn man mal die den Thread der Einzelspieler aufmacht und da liest... :shock:
Mann Max, werde schnell gesund, du mußt echt handeln

1. Sommer (keine Strafraumbegerrschung und hockt zu viel-muß weg)
2. Elvedi (na ja)
3. Ginter (watt, der ist Nationalspieler???)
4. Vestergaard (kann bleiben)
5. Oxford (kann nix)
6. Wendt (soll schon lange weg)
7. Zakaria :daumenhoch:
8. Kramer (gut, aber...)
9. Cuisance (zu überspielt-noch zu jung)
10. Benes (gut, aber spielt ja nie)
11. Stindl (total außer Form und eh kein Kapitän)
12. Raffael (Simulant, viel zu alt und verletzungsanfällig)
13. Hazard (Chancentod und total überbewertet)
14. Hermann (kann nix mehr und muß weg)
15. Hofmann (der schlechteste Fussballer, den wir je hatten)
16. Grifo (Fehleinkauf)
17. Boba und Drmic (indiskutabel)

usw...

also, schnell handeln Max, obwohl.....du mußt ja auch weg. Du bist ja einer der unfähigsten Manager, die jemals das Licht der Welt erblickten. Du hattest nur Glück, dass du in einem Moment des Vollrausches damals den richtigen Trainer gefunden hast, als du mit dem Fahrrad (Auto ging ja nicht wegen des Alkoholspiegels) zufällig an der Schweizer Botschaft in Rickelrath vorbeigefahren bist...und davon hast du bisher gezehrt...

also. Egal, was passiert. Borussia ist am Ende....
weil, einen Trainer haben wir ja auch nicht mehr...zumindest nicht mehr lange!!!

:winker:
Benutzeravatar
fussballfreund2
 
Beiträge: 8501
Registriert: 20.08.2007 23:06
Wohnort: da, wo die schwarz-weiß-grüne Championleague-Fahne weht

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitragvon tomtom01 » 12.03.2018 09:35

stimmt, die mannschaft hat qualität, nur muss sie einer führen und anleiten :daumenhoch:
tomtom01
 
Beiträge: 653
Registriert: 16.09.2015 16:32

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitragvon thoschi » 12.03.2018 09:47

Ja...er muss handeln. Wenn ein Team nahezu kollektiv seit Monaten ausser Form ist und desorganisiert auftritt, wenn man sich regelmässig von Gegnern taktisch übertölpeln lässt, wenn wir mit Abstsnd trotz Einzelbelastung die Statistik der Verletzungen gefühlt anführen...und wenn dann diese Verletzten als Grundübel deklariert werden...dann muss er handeln. Wenn er es spätestens im Sommer nicht tut...dann scheint er Teil des Problems zu sein.
Benutzeravatar
thoschi
 
Beiträge: 3656
Registriert: 12.09.2004 11:13
Wohnort: Lëtzebuerg

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitragvon pitbull » 12.03.2018 09:54

nicklos hat geschrieben:Wenn Nationalspieler wie Stindl und Hazard das Tor nicht mehr treffen.

Da kann ich aber nicht sagen, die sind nicht bundesligatauglich.

Die haben Champions League gespielt.

Also so einfach ist es nicht.

Die Verteidigung besteht mit Vestergaard und Ginter auch aus Nationalspielern.

Wenn nicht Dieter Hecking die Leistung aus denen kitzeln muss, wer denn dann.

Die Mannschaft hat Qualität.



So wie sie zusammengestellt sind nicht, scheinbar nicht.
In anderen Vereinen einer anderen Zusammenstellung würden diese evtl Funktionieren ,aber bei uns Funktioniert die Mannschaft so wie sie zusammengestellt worden ist ja nicht, oder bilde ich mit die schlechte Leistung nur ein?
Jeder einzelne Spieler hat durchaus die Qualität aber als Mannschaft so wie sie ist halt nicht.
Das kann man nicht nur an den Trainer festmachen.
Selbst wo Hecking von aus dem "Vollem" schöpfen konnte ,wurde schnell klar das spielerisch nicht viel zu holen ist und wir viele der gesammelten punkte nur durch viel glück geholt haben.
Das meine ich mit "nicht Bundesliga tauglich"...Die jungs passen so wie se zusammengestellt worden sind nicht zusammen ,aus welchen gründen auch immer.
Zuletzt geändert von pitbull am 12.03.2018 10:00, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
pitbull
 
Beiträge: 298
Registriert: 03.03.2003 16:24

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitragvon desert3d » 12.03.2018 09:58

tomtom01 hat geschrieben:stimmt, die mannschaft hat qualität, nur muss sie einer führen und anleiten :daumenhoch:


Genau das :daumenhoch:

Jeder Spieler für sich hat seine Qualitäten und ist mit Sicherheit gut, nur in der Konstellation + Trainer kann es nicht klappen.
Dies ist leider auch ME anzurechnen, indem man durch die Bank nur "liebe gefolgsame und Leisesprecher" ins Team geholt hat.

Baustellen sind daher meiner Meinung nach Prio:
1. Trainer !!!
2. Ärzte bzw. Fitness Team verbessern (Medi-lol-reha)
3. Kader im Sommer um 2-3 Charakterköpfe erweitern (Stranzl ist leider ja zu alt)
4. Leistungsträger halten / den Hoffnungslosen keine Steine in den Weg legen, damit sie Chancen bei anderen Clubs erhalten können
desert3d
 
Beiträge: 585
Registriert: 30.06.2008 10:00
Wohnort: Nettetal

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitragvon tomtom01 » 12.03.2018 10:05

hi pitbull,
lass mal den einen oder anderen spieler in einem anderem verein spielen und du wirst sehen, sie können auf einmal tore machen, av spielen usw. :?
tomtom01
 
Beiträge: 653
Registriert: 16.09.2015 16:32

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitragvon Borusse 61 » 12.03.2018 10:29

@fußballfreund2

Klasse Beitrag :ja: :daumenhoch: :daumenhoch:
Benutzeravatar
Borusse 61
Moderator
 
Beiträge: 21278
Registriert: 19.09.2014 19:49
Wohnort: Reutlingen, zwar Schwabenland aber nur gefühlt

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitragvon TheOnly1 » 12.03.2018 10:54

Natürlich hat die Mannschaft "an sich" Qualität.
Wenn alle fit sind und wir mit unserem taktischen Plan A durchkommen, dann kann dieser Kader locker um die internationalen Plätze mitspielen.

ABER:
Der Kader gibt keinen Plan B her, gerade was die Offensive betrifft.
Der Kader ist unausgewogenen besetzt. Wir haben zB 4 Spieler, die ggf. RV spielen können und genau EINEN LV.
Offensiv haben wir Raffael und das zu ihm passende Spiel. Was anderes kann man mit dem Kader nicht spielen.* Ist der verletzt, oder hat einen seiner "Raffael-Macht-Pause" Tage, dann ist offensiv alles tot.
Der Krankenstand tut sein übriges.

*Zumindest Hecking kann das offenbar nicht
Benutzeravatar
TheOnly1
 
Beiträge: 3663
Registriert: 18.07.2004 00:51

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitragvon Der Weggezogene » 12.03.2018 11:21

Wir sind schlicht und ergreifend augenblicklich 3 Jahre hinter der aktuellen und unserer eigenen Entwicklung im Fußball zurück.

Das Spielsystem welches wir spielen wollen, kannst du nur mit exzellenten Einzelspielern umsetzen, was einige Spieler im aktuellen Kader von sich glauben zu sein.

Hazard hört immer noch nicht auf Hacke zu spielen und Vesti passt als letzter Mann auf einen von 2 Mann zugestellten Kramer in 5 Meter Entfernung. Ich glaube, ohne jeglichen objektiven Beweis antreten zu können, das DH nur umsetzt was Max ihm als Spielidee und Spielsystem vorgegeben hat. Die Härtefälle, von denen zu Beginn der Saison die Rede war, bezog sich meiner Meinung nach, nur auf "Spielermaterial" welches durchweg als identisch zu bezeichnen ist.

D.h. die ganze Mannschaft ist auf ein Spielsystem ausgerichtet und das seit Jahren, ob wir das nun erkennen können oder nicht. Ich halte es für vorgegeben und durch den Trainer umzusetzen. Mitschuld, Teilschuld Hauptschuld beim Trainer? Ich sehe es so nicht kommuniziert.

Wenn Eberl DH nun entlassen würde, was er in Anbetracht der vielen Verletzungen niemals tun wird, wen soll er holen, einen japanischen Kamikazetrainer, der in seiner Zero sitzend, die Trainingsplätze der diversen U-Mannschaften abfliegt und geeignete Spieler sucht?

Wie hat Hecking gesagt, WIR (und ich vermute zu wir gehört Eberl) wissen an welchen Stellschrauben wir drehen müssen, aber das geht nicht von jetzt auf gleich. Also reden wir hier über Verpflichtungen im Sommer, auf welchen Positionen auch immer und nicht von Trainerentlassung, wenn doch alle wissen woran es liegt.

Ich bin auf die Transfers, sowohl Zu- als auch Abgänge, des Sommers gespannt. Alles andere ist kalter Kaffee.
Der Weggezogene
 
Beiträge: 1223
Registriert: 26.10.2004 13:08

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitragvon Ruhrgebietler » 12.03.2018 11:37

„Die Fans müssen wissen wo wir herkommen, wissen sie es nicht mehr. Na dann führt unsere Trainer die Mannschaft wieder dahin“.
Ruhrgebietler
 
Beiträge: 1923
Registriert: 08.03.2004 17:16
Wohnort: Essen

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitragvon Simonsen Fan » 12.03.2018 12:01

wer glaubt das Hecking im Sommer entlassen wird, der wird enttäuscht werden. Selbst wenn wir nur auf Platz 15 landen sollten, wird nix passieren, da bin ich mir jetzt 100%ig sicher.
Die neueste Verletztenmisere war zumindest für Heckings Jobgarantie ein Riesenglück.
Es wäre politisch nicht korrekt, einen Trainer zu entlassen, der 12 verletzte Spieler hat, das würde Borussia im Leben nicht machen, ganz egal wie die Spiele bisher gelaufen sind.
Die Saison ist jetzt quasi gelaufen und das wissen auch die Verantwortlichen.
Man wird im Sommer versuchen ein paar neue Spieler zu verpflichten und in der neuen Saison nimmt der Schlafwagenfußball unter Hecking neuen Anlauf.
Benutzeravatar
Simonsen Fan
 
Beiträge: 3415
Registriert: 26.10.2006 14:57
Wohnort: 175km nödl. vom Borussia Park

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitragvon tomtom01 » 12.03.2018 12:08

ich auch nicht :daumenhoch: :winker:
tomtom01
 
Beiträge: 653
Registriert: 16.09.2015 16:32

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitragvon Insider71 » 12.03.2018 12:13

12!!! verletzte Spieler und in der Wintervorbereitung schon 9!!!! Man hatte eine große Chance auf das internationale Geschäft. Warum wurde da nicht gehandelt und zwei oder drei Spieler geholt? Hier hat der Managergott ganz klar versagt. Andere Teams haben es ihm hier vorgemacht. Jetzt sind es schon 12!!! Sorry aber das kann man einfach nicht ignorieren...
Insider71
 
Beiträge: 524
Registriert: 24.08.2012 15:26

VorherigeNächste

Zurück zu BORUSSIA Intern

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste