Borussias Finanzen

Präsident, Sportdirektor, Trainer, Platzwart. Borussia Mönchengladbach - Macht euch Gedanken zum Verein!

Moderatoren: borussenmario, Bruno, Neptun

Re: Borussias Finanzen

Beitragvon kurvler15 » 16.04.2018 18:48

HerbertLaumen hat geschrieben:Mich auch, vllt. sind die Spieler auch einfach zu satt.


Ich hatte das eigentlich so in Erinnerung, dass wir relativ stark leistungsbezogene Verträge abschließen mit entsprechend hohen Prämien bei Erfolgen.

Entweder ist die Grundstruktur der Verträge enorm angehoben worden, oder wir sind von dieser Prämisse etwas abgekehrt.
Benutzeravatar
kurvler15
Moderator
 
Beiträge: 14626
Registriert: 27.10.2007 14:13
Wohnort: Printenstadt... Aber zwangsweise! ;)

Re: Borussias Finanzen

Beitragvon LukeSkywalker » 16.04.2018 18:50

@kurvler

Werden die cl-prämien nicht erst nach der Saison ausgeschüttet und wären damit in der aktuellen Bilanz drin?
LukeSkywalker
 
Beiträge: 903
Registriert: 27.04.2011 20:17

Re: Borussias Finanzen

Beitragvon kurvler15 » 16.04.2018 19:05

Kann natürlich auch sein. Ich weiß es nicht. Ich würde gerne mal Mäuschen in den detaillierten Finanzdaten von Borussia haben :mrgreen:
Benutzeravatar
kurvler15
Moderator
 
Beiträge: 14626
Registriert: 27.10.2007 14:13
Wohnort: Printenstadt... Aber zwangsweise! ;)

Re: Borussias Finanzen

Beitragvon Borusse 61 » 16.04.2018 19:07

Wer würde das nicht gern, Kurvler....
Benutzeravatar
Borusse 61
Moderator
 
Beiträge: 21246
Registriert: 19.09.2014 19:49
Wohnort: Reutlingen, zwar Schwabenland aber nur gefühlt

Re: Borussias Finanzen

Beitragvon inv!z3 » 16.04.2018 19:08

Wir haben aber im letzten Sommer auch nur überwiegend Spieler abgegeben, die vermutlich ein noch eher überschaubares Gehalt bekommen haben dürften und dagegen Spieler geholt die um einiges mehr verdienen müssten.

z.B. dürfte Ginter massiv mehr verdienen als Christensen oder auch Zakaria mehr als ein Dahoud. Dazu dann ein Transfer von Bobadilla der sich auch nicht umsonst auf die Bank setzt und die ganzen Vertragsverlängerungen bei denen dann sicher auch das ein oder andere Handgeld geflossen ist...

Sollten da noch Europa-Prämien drin sein, was ich durchaus für möglich halte, machen die 5 Mio mehr denk ich schon Sinn.
Benutzeravatar
inv!z3
 
Beiträge: 186
Registriert: 04.01.2012 18:13
Wohnort: NRW

Re: Borussias Finanzen

Beitragvon Nothern_Alex » 16.04.2018 20:01

kurvler15 hat geschrieben:Ich hatte das eigentlich so in Erinnerung, dass wir relativ stark leistungsbezogene Verträge abschließen mit entsprechend hohen Prämien bei Erfolgen.


Das deckt sich aber nicht mit dem Geschehen auf dem Platz. Wenn es durchgehend leistungsbezogene Verträge gibt, hätten wir bestimmt schon von dem einen oder anderen erfahren, dass er einen Zweitjob ausübt.
Benutzeravatar
Nothern_Alex
 
Beiträge: 8089
Registriert: 23.11.2008 10:43
Wohnort: Braunschweig

Re: Borussias Finanzen

Beitragvon borussenmario » 16.04.2018 20:09

Sehr ironisch, aber treffend!
Benutzeravatar
borussenmario
Moderator
 
Beiträge: 25218
Registriert: 14.01.2006 09:21

Re: Borussias Finanzen

Beitragvon borluc » 16.04.2018 20:40

Transferertrage 28,3M und Gewinn vor Steuern 9,3M.
Also 19M Verlust ohne Spieler zu verkaufen.
Es gab auch 2 EL Spiele im Jahr 2017.
Fantastische Zahlen sind etwas anderes.
borluc
 
Beiträge: 9
Registriert: 10.03.2009 14:01

Re: Borussias Finanzen

Beitragvon borussenmario » 16.04.2018 20:49

Komische Rechnung ist das, wir haben auch für 37 Millionen neue Spieler geholt
Benutzeravatar
borussenmario
Moderator
 
Beiträge: 25218
Registriert: 14.01.2006 09:21

Re: Borussias Finanzen

Beitragvon Borusse 61 » 16.04.2018 21:24

Das Eigenkapital von Borussia, beläuft sich auf 94,8 Millionen :respekt:

https://www.borussia.de/de/aktuelles-te ... 1450c5db4c
Benutzeravatar
Borusse 61
Moderator
 
Beiträge: 21246
Registriert: 19.09.2014 19:49
Wohnort: Reutlingen, zwar Schwabenland aber nur gefühlt

Re: Borussias Finanzen

Beitragvon Orkener » 17.04.2018 06:49

Guten Morgen,

Bei der Prognose des Umsatzes lag ich nur 5 Mio daneben, bei der des Aufwands komplett. Mich schocken diese hohen Personalkosten.

Ich stelle heute Abend die Zahlen rein, gesterns wars zu spät.

Gruss aus Orken
Orkener
 
Beiträge: 348
Registriert: 27.03.2012 11:22
Wohnort: Orken

Re: Borussias Finanzen

Beitragvon Orkener » 17.04.2018 06:50

Borusse 61 hat geschrieben:Das Eigenkapital von Borussia, beläuft sich auf 94,8 Millionen :respekt:

https://www.borussia.de/de/aktuelles-te ... 1450c5db4c


Macht wieviel Fremdkapital......?!?!
Orkener
 
Beiträge: 348
Registriert: 27.03.2012 11:22
Wohnort: Orken

Re: Borussias Finanzen

Beitragvon Pilee » 17.04.2018 10:30

Ca. 107,8 Mio
Pilee
 
Beiträge: 2776
Registriert: 24.12.2008 15:26

Re: Borussias Finanzen

Beitragvon HerbertLaumen » 17.04.2018 10:47

Fast 50% EK, das ist sehr respektabel :daumenhoch:
Benutzeravatar
HerbertLaumen
 
Beiträge: 44008
Registriert: 24.05.2004 23:14
Wohnort: Sagittarius A*

Re: Borussias Finanzen

Beitragvon atreiju » 17.04.2018 12:00

Ja, die genauen, detaillierten Zahlen würde ich auch zu gerne mir einmal anschauen dürfen, um überhaupt ein Urteil fällen zu können.

Für diejenigen, die sich mit dem Thema eher seltener beschäftigen, vielleicht aber der Hinweis, dass die Ausgaben für Spielerkäufe nicht 1:1 in der GuV auftauchen, sondern sich nur, über die Laufzeitjahre des Vertrages verteilt, in den Abschreibungen wiederfinden.

Zudem ist es wichtiger als den reinen Gewinn, den Cash-Flow und/oder das EBIT vor und nach Steuern zu betrachten und dabei einen Vergleich über mehrere Jahre anzustellen, zudem einen Vergleich, wie sich einzelne Positionen entwickelt haben.

Bei einem Umsatz von knapp 180 Mio. € haben wir in jedem Fall einen Anteil der Kaderkosten von unter 40%, das sehe ich noch als ziemlich gesund und gute Struktur an und zeigt, dass wir wirklich auch ohne internationalen Wettbewerb den Kader finanzieren können.
atreiju
 
Beiträge: 2074
Registriert: 22.09.2003 17:24
Wohnort: Kreis Groß-Gerau

Re: Borussias Finanzen

Beitragvon Nothern_Alex » 17.04.2018 19:03

Das wäre ja auch noch schöner, wenn wir für diese Gurkentruppe den internationalen Wettbewerb brauchen, um zu überleben.
Benutzeravatar
Nothern_Alex
 
Beiträge: 8089
Registriert: 23.11.2008 10:43
Wohnort: Braunschweig

Re: Borussias Finanzen

Beitragvon purple haze » 17.04.2018 19:09

Ich denke das es schon eine Leistung ist, diese sogenannte Gurkentruppe auch ohne internationales Geschäft zu finanzieren und dabei noch gut 6,5 Mio Gewinn zu machen.
Muss echt jetzt überall der Dummfrust abgeladen werden?
Benutzeravatar
purple haze
 
Beiträge: 8940
Registriert: 03.06.2009 10:34

Service - Finanzdaten 2017

Beitragvon Orkener » 17.04.2018 19:14

Bild

Besten Gruss aus Orken

.
Orkener
 
Beiträge: 348
Registriert: 27.03.2012 11:22
Wohnort: Orken

Aktiva

Beitragvon Orkener » 19.04.2018 08:19

Guten Morgen,
mich würde mal die Aktivseite der Bilanz interessieren, leider gibt es dazu gar keine Informationen.
Worauf verteilen sich die 202 Mio. € Gesamtkapital?
Die noch nicht abgeschriebenen Spielerwerte (Immat. Vermögensgegenstände) dürften nach meinen Aufzeichnungen bei ca. 72 Mio. € liegen, vermutlich höher, da bei Transfers auch immer noch zu aktivierende Nebenkosten ergeben.
Das Stadion ist vermutlich so ca. zur Hälfte abgeschrieben, dass vielleicht noch 35 Mio. € in den Büchern stehen.
Die Grundstücke dürften sicherlich einen großen Posten ausmachen.
Da erstmals Erträge aus Beteiligungen ausgewiesen wurden, müssen auch Beteiligungen auf der Aktivseite stehen. Hat jemand eine Idee, welche?
Und schließlich die Frage: Herr Schippers, wieviel ist auf dem Festgeldkonto? :mrgreen:
Schönen Tag aus Orken!
Orkener
 
Beiträge: 348
Registriert: 27.03.2012 11:22
Wohnort: Orken

Re: Borussias Finanzen

Beitragvon HerbertLaumen » 19.04.2018 10:38

Die älteren Zahlen kannst du dir bei http://www.bundesanzeiger.de suchen und ansehen.
Benutzeravatar
HerbertLaumen
 
Beiträge: 44008
Registriert: 24.05.2004 23:14
Wohnort: Sagittarius A*

VorherigeNächste

Zurück zu BORUSSIA Intern

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Majestic-12 [Bot] und 4 Gäste