Cheftrainer Dieter Hecking

Präsident, Sportdirektor, Trainer, Platzwart. Borussia Mönchengladbach - Macht euch Gedanken zum Verein!

Moderatoren: Bruno, Neptun, borussenmario

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitragvon ewigerfan » 14.06.2018 11:11

Ich kenne mittlerweile keinen Gladbacher in meinem Umfeld mehr, der für die nächste Saison irgendetwas erwartet. Im Gegenteil: viele rechnen im Fall eines schlechten Saisonstarts mit langwierigem Abstiegskampf.

Durch die Tatsache, dass die sportliche Führung (und da schließe ich Eberl ganz klar mit ein, der hat nunmal den Hut auf) bei uns Fans soviel Vertrauen verspielt hat, erklären sich auch die Schwierigkeiten auf dem Transfermarkt.

Ein Wettbieten um einen Stürmer wie Füllkrug, der gewiss kein schlechter ist, aber vor zwei Jahren nie in Frage gekommen wäre, zeigt die ganze Ratlosigkeit.

Wir haben keine geile Geschichte mehr, mit der wir eventuelle Kandidaten begeistern können.
Benutzeravatar
ewigerfan
 
Beiträge: 3061
Registriert: 27.04.2006 12:11

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitragvon Raute s.1970 » 14.06.2018 11:14

@hennesmussher
....also ich denke, 1,5 Jahre sollten eigentlich reichen.
Wenn man jedem Trainer 5 Jahre Einarbeitungszeit geben muss, geht
zwar die Häufigkeit der Trainerwechsel zurück, die Lust am Fußball
allerdings auch.
Benutzeravatar
Raute s.1970
 
Beiträge: 2903
Registriert: 08.02.2011 17:25
Wohnort: Springe am schönen Deister / Region Hannover

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitragvon fussballfreund2 » 14.06.2018 11:39

ewigerfan hat geschrieben:Ich kenne mittlerweile keinen Gladbacher in meinem Umfeld mehr, der für die nächste Saison irgendetwas erwartet. Im Gegenteil: viele rechnen im Fall eines schlechten Saisonstarts mit langwierigem Abstiegskampf.

Durch die Tatsache, dass die sportliche Führung (und da schließe ich Eberl ganz klar mit ein, der hat nunmal den Hut auf) bei uns Fans soviel Vertrauen verspielt hat, erklären sich auch die Schwierigkeiten auf dem Transfermarkt.

Ein Wettbieten um einen Stürmer wie Füllkrug, der gewiss kein schlechter ist, aber vor zwei Jahren nie in Frage gekommen wäre, zeigt die ganze Ratlosigkeit.

Wir haben keine geile Geschichte mehr, mit der wir eventuelle Kandidaten begeistern können.



Also, ich erwarte schon einiges für die nächste Saison. Allerdings müssten dafür Voraussetzungen geschaffen werden. Da gebe ich dir recht, aber ich glaube nach wie vor, dass unsere sportliche Führung das schafft. Abstiegskampf halte ich nicht für unmöglich. Geht aber ca. 15 anderen Vereinen genauso...


Dass die sportliche Führung Vertrauen verspielt hat, liegt zu einem Großteil aber auch an der völlig überzogenen Erwartungshaltung der Fans. Da sollten wir uns selber auch hinterfragen. Aber natürlich war die sportliche Leistung unserer Mannschaft nicht gut. Ohne Zweifel. Aber deshalb heißt das noch lange nicht, dass es nicht auch wieder aufwärts geht.

Schwierigkeiten auf dem Transfermarkt haben wir deshalb, weil wir finanziell mit vielen Vereinen nicht mithalten können und weil wir einen Manager haben, der die Existenz des Vereins nicht um jeden Preis auf´s Spiel setzt. Gott sei Dank!!!

Wir haben keine geile Geschichte mehr??? :shock: Wow!!! Also bei allem Respekt. Ich finde die Geschichte, die wir in den letzten 7 Jahren mit Ausnahme der letzten Saison) geschrieben haben aber sowas von geil!!! :daumenhoch: Da habe ich Dauergänsehaut! Aber das zeigt eben wieder die überzogene und erfolgsverwöhnte Haltung, dass so eine Leistung wie wir sie in 6 der letzten 8 Jahre gebracht haben, einfach ignoriert wird und nicht mehr zählt.
Wegen unserer Geschichte kommt doch schon lange kein gestandener, leistungsstarker Spieler mehr zu uns. Das ist doch eine Mähr. Die Kohle muß stimmen. Fertig.

Ich bin nach wie vor davon überzeugt, dass Eberls Weg einer der besten für uns ist...
Und mir macht Borussia immer Spaß!!!

Mal mehr, mal weniger aber meistens mehr :aniwink:
Benutzeravatar
fussballfreund2
 
Beiträge: 8461
Registriert: 20.08.2007 23:06
Wohnort: da, wo die schwarz-weiß-grüne Championleague-Fahne weht

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitragvon Bernd_das_Brot_1900 » 14.06.2018 11:46

Raute s.1970 hat geschrieben:@hennesmussher
....also ich denke, 1,5 Jahre sollten eigentlich reichen.
Wenn man jedem Trainer 5 Jahre Einarbeitungszeit geben muss, geht
zwar die Häufigkeit der Trainerwechsel zurück, die Lust am Fußball
allerdings auch.

Zumal er ja mit den 5 Jahren bereits die Durchschnitts-Zeit überschritten hätte, die ein Trainer in der Regel bei ein und dem selben Verein tätig ist, bevor der "Große Hänger" erfolgt. :mrgreen:
Bernd_das_Brot_1900
 
Beiträge: 188
Registriert: 22.06.2012 17:46

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitragvon Simonsen Fan » 14.06.2018 11:46

ewigerfan hat geschrieben:Ich kenne mittlerweile keinen Gladbacher in meinem Umfeld mehr, der für die nächste Saison irgendetwas erwartet. Im Gegenteil: viele rechnen im Fall eines schlechten Saisonstarts mit langwierigem Abstiegskampf.

Durch die Tatsache, dass die sportliche Führung (und da schließe ich Eberl ganz klar mit ein, der hat nunmal den Hut auf) bei uns Fans soviel Vertrauen verspielt hat, erklären sich auch die Schwierigkeiten auf dem Transfermarkt.

Ein Wettbieten um einen Stürmer wie Füllkrug, der gewiss kein schlechter ist, aber vor zwei Jahren nie in Frage gekommen wäre, zeigt die ganze Ratlosigkeit.

Wir haben keine geile Geschichte mehr, mit der wir eventuelle Kandidaten begeistern können.

ist bei uns auch so, kein mir bekannter Borusse erwartet in der nächsten Saison irgendetwas :nein:
ein sehr traurige Entwicklung nach 4 erfolgreichen Jahren. Eberls Transfers schlugen bis auf ein - zwei Spieler nicht ein, dazu ein konzeptloser Trainer, der offensichtlich keinen Plan hat, aus der Truppe eine spielstarke Mannschaft zu formen.
Meine Vorfreude auf die neue Saison ist am Nullpunkt angekommen.
Sehr schade, Borussia war auf einem guten Weg, von dem wir leider wieder abgekommen sind.
Gefühlt fangen wir wieder bei 0 an, um uns dahin zu bewegen, wo wir herkommen (also international :wink: )
Benutzeravatar
Simonsen Fan
 
Beiträge: 3357
Registriert: 26.10.2006 14:57
Wohnort: 175km nödl. vom Borussia Park

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitragvon Simonsen Fan » 14.06.2018 11:56

fussballfreund2 hat geschrieben:
Dass die sportliche Führung Vertrauen verspielt hat, liegt zu einem Großteil aber auch an der völlig überzogenen Erwartungshaltung der Fans. Da sollten wir uns selber auch hinterfragen. Aber natürlich war die sportliche Leistung unserer Mannschaft nicht gut. Ohne Zweifel. Aber deshalb heißt das noch lange nicht, dass es nicht auch wieder aufwärts geht.

ist das so ? Was sind denn überzogene Erwartungen der Fans ? Meisterschaft, regelmäßige CL Teilnahme, Pokalsieg ?
Alle Borussen die ich kenne, haben nur realistische Erwartungen, wie Platz 5 - 6.
Und sollte das aus unterschiedlichen Gründen mal nicht erreicht werden, dann kann man doch wenigstens eine sich aufopfernde, kämpfende Mannschaft erwarten. Das hat die Truppe jedoch über weite Strecken in der Saison vermissen lassen.
Das sind ganz realistische Erwartungshaltungen, wenn man 2 x CL und 2 x EL gespielt hat.
Benutzeravatar
Simonsen Fan
 
Beiträge: 3357
Registriert: 26.10.2006 14:57
Wohnort: 175km nödl. vom Borussia Park

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitragvon fussballfreund2 » 14.06.2018 12:00

Stimmt. Aber das sind keine Erwartungen, die man per se jede Saison verlangen kann (Einsatz natürlich schon!) Und schon gar nicht gibt es Anlass alles Erreichte in Frage zu stellen und der sportlichen Leitung die komplette Fähigkeit abzusprechen. Das geht mir definitiv zu weit!


Dass die Mannschaft sich aufgrund der letzten Saison hinterfragen muß und auch kritisieren lassen muß ist gerechtfertigt. Aber in Maßen! Und ich finde eben, dass hier dbzgl weit über´s Ziel hinausgeschossen wird...
Benutzeravatar
fussballfreund2
 
Beiträge: 8461
Registriert: 20.08.2007 23:06
Wohnort: da, wo die schwarz-weiß-grüne Championleague-Fahne weht

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitragvon Kampfknolle » 14.06.2018 12:10

hennesmussher hat geschrieben:Fairerweise sollten wir dem Trainerteam die nötige Zeit dafür einräumen.


Noch mehr Zeit...?
Kampfknolle
 
Beiträge: 6191
Registriert: 03.10.2013 23:08

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitragvon Camper88 » 14.06.2018 12:11

Schätze mal 2-3:Spiele und dann ist polen bereits offen
Camper88
 
Beiträge: 758
Registriert: 21.03.2013 09:47
Wohnort: Nastätten

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitragvon barborussia » 14.06.2018 12:15

Das ist aber keine Bösartigkeit der Schreiber, wie es häufig dargestellt wird, fussballfreund2.

Nicht von dir, bevor es ein Missverständnis gibt. Deiner Argumentation kann ich schnurstracks ohne Hakenschlagen folgen.

Die Reaktionen sind mentalitäts- und charakterbestimmt nur bis zu einem bestimmten Punkt steuerbar.

Ist wie beim Sex: Die einen rasten aus und zappeln, andere machen Dienst nach Vorschrift und rauchen nebenbei, wenn sie eine Hand frei haben.

Ich meine ganz einfach, wer Respekt für Spieler und Verantwortliche fordert, darf ihn auch für andere Meinungen und Nicht-Persönliche-Lieblingskommentatoren wenigstens öffentlich heucheln.
Benutzeravatar
barborussia
 
Beiträge: 13030
Registriert: 07.07.2005 08:51
Wohnort: Tony Curtis in "Die 2": Eine Rückenmarkslosigkeit Sondershausen

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitragvon Becko » 14.06.2018 12:29

hennesmussher hat geschrieben:Ausreden werden nicht mehr akzeptiert. Es muss geliefert werden.
Fairerweise sollten wir dem Trainerteam die nötige Zeit dafür einräumen.


die haben bereits 2 Jahre Zeit gehabt, wie lange denn noch???
Benutzeravatar
Becko
 
Beiträge: 6287
Registriert: 23.08.2004 14:00
Wohnort: ziemlich genau 240,13 km vom Borussia-Park entfernt!

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitragvon ewigerfan » 14.06.2018 12:56

fussballfreund2 hat geschrieben:Dass die sportliche Führung Vertrauen verspielt hat, liegt zu einem Großteil aber auch an der völlig überzogenen Erwartungshaltung der Fans....Aber das zeigt eben wieder die überzogene und erfolgsverwöhnte Haltung...


Das glaube ich nicht. Mit der Platzierung hat das alles übrigens nichts zu tun.

Meine Erwartungshaltung ist eigentlich ganz einfach: ich will eine Truppe sehen, die sich den Allerwertesten aufreisst, um das Spiel zu gewinnen.
Anstatt allerlei Ausreden zu finden, warum man es nicht getan hat wie in Hamburg.

Ich will außerdem eine Truppe sehen, die mit einem Plan den Rasen betritt und versucht, den Gegner mit besserem Fußball zu schlagen. Und deren Spieler sichtbar dafür trainiert wurden, diesen Plan umzusetzen. Mit Stürmern, denen man trainierte Torgefahr anmerkt, Mittelfeldspielern, denen man trainierte Passicherheit und trainiertes Spielverständnis ansieht, Außerbahnspielern, denen man antrainierte Schnelligkeit ansieht usw. usf.

Genau das habe ich unter Hecking viel zu oft nicht gesehen, um daran zu glauben, dass jetzt plötzlich was besser wird. Leider. Und damit bin ich nicht alleine, glaube mir.

In unseren WhatsApp Fan Gruppen haben in den letzten Jahren alle begeistert bekannt gegeben, wann die DK Plus eingetroffen ist. Dieses Jahr: Schweigen im Walde. :shock:
Benutzeravatar
ewigerfan
 
Beiträge: 3061
Registriert: 27.04.2006 12:11

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitragvon Naynwehr » 14.06.2018 12:57

Zumindest mal die ersten 5-6 Spiele, spätestens dann sieht man, ob das Steine umdrehen etwas gebracht hat. Wir gehen so oder so mit Hecking in die neue Saison. Was bringt es uns, wenn wir alles und jeden schlecht machen, weil wir nicht glauben, dass Hecking das ruder rumreißen kann? Nichts. Im Endeffekt schadet man dadurch dem Verein vermutlich sogar noch mehr, als wenn man sich mal zusammenreißt, die Verantwortlichen erstmal machen lässt im Sommer und den gesamten Verein unterstützt. Wenn man dann nach 5-6 Spielen merkt, dass sich nichts entwickelt, kann man immer noch entsprechend reagieren. Wir gehen mit Hecking in die Saison und wir werden den Kader entsprechend aufstellen. Da hat hier im Forum keiner Einfluss drauf also machen wir das Beste draus.
Naynwehr
 
Beiträge: 97
Registriert: 23.02.2013 01:20

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitragvon Zaman » 14.06.2018 14:17

ewigerfan hat geschrieben:[
In unseren WhatsApp Fan Gruppen haben in den letzten Jahren alle begeistert bekannt gegeben, wann die DK Plus eingetroffen ist. Dieses Jahr: Schweigen im Walde. :shock:

wenn es so belastend ist eine DK zu haben, können sie die gerne umschreiben lassen, es gibt genügend leute, die noch gerne eine hätten
Benutzeravatar
Zaman
 
Beiträge: 29491
Registriert: 22.11.2008 19:57
Wohnort: Mönchengladbach 1900°

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitragvon erpel » 14.06.2018 14:57

@ewigerfan: :daumenhoch:
erpel
 
Beiträge: 388
Registriert: 11.03.2003 16:16

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitragvon Mikael2 » 14.06.2018 15:14

hennesmussher hat geschrieben:Ausreden werden nicht mehr akzeptiert. Es muss geliefert werden.
Fairerweise sollten wir dem Trainerteam die nötige Zeit dafür einräumen.

Auch das ist fuer mich eine Ausrede. Erfolg jetzt. Gewartet wurde lange genug.
Mikael2
 
Beiträge: 4574
Registriert: 13.02.2007 00:32
Wohnort: Bergisch Gladbach

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitragvon hennesmussher » 14.06.2018 15:41

Mikael2 hat geschrieben:Auch das ist fuer mich eine Ausrede.


Das ist keine Ausrede. Das ist eine zeitliche Eingrenzung, um eine sportliche Entwicklung und die persönliche Einschätzung dieser, an Hand von Ergebnissen und Beobachtungen vornehmen zu können.
Benutzeravatar
hennesmussher
 
Beiträge: 526
Registriert: 04.12.2004 18:38
Wohnort: wieder zu hause

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitragvon HB-Männchen » 14.06.2018 15:44

Mikael2 hat geschrieben: Erfolg jetzt. Gewartet wurde lange genug.



Sorry, aber, was glaubst Du eigentlich, wer Du bist? Was haben denn wir Fans derart zu "fordern"?

Ein kluger Mann sagte mal: "Versuche nie höher zu pinkeln, als Du das Bein heben kannst!"

:winker:
Benutzeravatar
HB-Männchen
 
Beiträge: 5483
Registriert: 22.09.2003 08:52

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitragvon borussenmario » 14.06.2018 16:08

HB-Männchen hat geschrieben:Sorry, aber, was glaubst Du eigentlich, wer Du bist?

Es gehört schon einiges dazu, um als aktiver User nicht mitzubekommen, dass Mikael seit Monaten entweder zynische, sarkastische oder ironische Kommentare gegen jede Kritik in diesem Forum verfasst, natürlich nur, um die Fahne der Objektivität hochzuhalten, was für sich genommen auch einer gewissen Ironie nicht entbehrt. 8)
Benutzeravatar
borussenmario
Moderator
 
Beiträge: 25110
Registriert: 14.01.2006 09:21

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitragvon emquadrat » 14.06.2018 17:08

Und warum dürfen andere Kommentatoren genau das vollkommen ernstgemeint schreiben, was er ironisch-überspitzt schreibt, ohne dass du sie dafür gleichermaßen verspottest?
Zuletzt geändert von Borusse 61 am 14.06.2018 17:10, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Unnötiges Zitat entfernt, du kannst es nicht lassen, oder ?
Benutzeravatar
emquadrat
 
Beiträge: 1930
Registriert: 08.11.2003 19:53
Wohnort: Düsseldorf

VorherigeNächste

Zurück zu BORUSSIA Intern

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste