Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Präsident, Sportdirektor, Trainer, Platzwart. Borussia Mönchengladbach - Macht euch Gedanken zum Verein!

Moderatoren: Neptun, Bruno, borussenmario

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitragvon tuppes » 12.10.2017 13:27

Ich bezog mich damit auf;

AlanS hat geschrieben: aber ich finde, das "Konzept Akademie" geht bis jetzt fast gar nicht auf.


und bin eher der meinung,
das es nicht viele Vereine gibt,
die in der Vergangenheit mehr aus der Jugendarbeit rausgeholt haben als Borussia.
Benutzeravatar
tuppes
 
Beiträge: 3854
Registriert: 06.08.2005 11:51
Wohnort: Onkel Toms Hütte

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitragvon Altborusse_55 » 12.10.2017 14:07

Na dann brauchen wir zum neuen Internat nur noch einen Trainer, der diese Juwele dann auch Bundeligatauglich macht.
Altborusse_55
 
Beiträge: 1007
Registriert: 14.10.2008 18:53

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitragvon Ruhrgebietler » 12.10.2017 22:36

Fahre als Internats Trainer, dass wär doch mal was.
Ruhrgebietler
 
Beiträge: 1631
Registriert: 08.03.2004 16:16
Wohnort: Essen

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitragvon Zaman » 13.10.2017 09:31

Borusse 61 hat geschrieben:[
Da sind die Jungs dann selber dran Schuld. weiß jetzt nicht mehr wer von unseren Verantwortlichen es gesagt hat, aber der Satz lautete wie folgt :

"Die Tür steht offen, aber durchgehen müssen sie selbst" :ja:


so ist dem
wer die notwendigkeit dieser akademie in frage stellt, der sollte mal ein wenig mehr weitsicht haben ... es haben schon einige aus unserer jugend es weit gebracht und es gibt eben keine 100%tige quote, kann es nicht geben, weil es sich hier um menschen handelt ....
Benutzeravatar
Zaman
 
Beiträge: 26468
Registriert: 22.11.2008 18:57
Wohnort: Mönchengladbach 1900°

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitragvon steff 67 » 13.10.2017 10:07

Ich finde das es vor ein paar Jahren einfacher war durch diese Tür zu gehen.
Wir dümpelten im Mittelfeld rum oder waren im Abstiegskampf
Der Kader hatte einfach nicht die Qualität wie er sie jetzt im Moment hat
Wer weiß ob ein Hermann oder Jantschke oder Korb es auf so viele Einsätze bringen würden wenn sie jetzt auf dem Sprung stünden
Oder warum ging ein Marvin Schulz nicht durch diese Tür?
Weil er schlechter war?
Benutzeravatar
steff 67
 
Beiträge: 29579
Registriert: 27.11.2006 16:47
Wohnort: Alekeije Westpfalz Championsleaguedorf 2015 und CL Qualidorf 2016 und Heckingdorf 2017

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitragvon Belgrad » 13.10.2017 10:34

Zaman hat geschrieben:...wer die notwendigkeit dieser akademie in frage stellt, der sollte mal ein wenig mehr weitsicht haben...

Ajax, Porto... hier bei mir auch Partizan Belgrad... Vereine, die mittlerweile von Transfers von jungen Spielern eigentlich leben...

OK, Borussia kommt aus einem Land und aus einer Liga, in welcher Vereine mehrere bedeutende Geldquellen haben, aber...wir sind eben kein Bayern, kein Dortmund...können nicht unbedingt jedes Jahr mit Europa rechnen...deshalb ist dieses Aspekt mit Akademie und Fördern von jungen Talenten sehr, sehr wichtig für Borussia.
Benutzeravatar
Belgrad
 
Beiträge: 410
Registriert: 27.12.2016 14:39

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitragvon Kampfknolle » 13.10.2017 11:15

Altborusse_55 hat geschrieben:Na dann brauchen wir zum neuen Internat nur noch einen Trainer, der diese Juwele dann auch Bundeligatauglich macht.


Da könnte Schubert wieder ins Spiel kommen :winker:
Kampfknolle
 
Beiträge: 5176
Registriert: 03.10.2013 22:08

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitragvon AlanS » 13.10.2017 12:21

Hey, tolle Diskussion hier, seitdem ich den Denkanstoß gegeben habe (und mich selber gar nicht mehr blicken lassen habe :oops: ) :daumenhoch:

Zaman hat geschrieben:wer die notwendigkeit dieser akademie in frage stellt, der sollte mal ein wenig mehr weitsicht haben ... es haben schon einige aus unserer jugend es weit gebracht und es gibt eben keine 100%tige quote, kann es nicht geben, weil es sich hier um menschen handelt ....

Ich stelle die Bedeutung der Akademie nicht in Frage, ich wünsche mir sogar eine noch größere Bedeutung!

Eberl stellt immer wieder die Bedeutung der Talente für die Borussia heraus und sagt auch klar, dass der Weg über die Talente auch in Zukunft der Weg der Borussia sein wird - alternativlos!

Was aber die Durchlässigkeit für Talente angeht, ist die Borussia lediglich Mittelmaß in der Bundesliga. Das passt mMn nicht mit dem Selbstverständnis des Vereins und auch nicht mit der von Eberl vorgegebenen Philosophie zusammen. Unsere Nachwuchsmannschaften spielen im Konzert der Top-Nachwuchmannschaften noch immer nicht die große Rolle, wie sie sie bei dieser Philosophie eigentlich spielen sollten.
Ich finde, Außendarstellung von Eberl und Realität passen bei diesem Thema nicht ganz zusammen.
Benutzeravatar
AlanS
 
Beiträge: 13613
Registriert: 24.06.2009 17:57

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitragvon Zaman » 13.10.2017 12:37

doch passen sie schon, weil du nicht alleine darauf bauen und hoffen kannst, dass es eins von zehn talenten oder von mir aus auch drei von zehn es schaffen, den durchbruch ...
dazu gehört es nun einmal auch talente aus dem ausland zu verpflichten und weiter zu entwickeln und dass wir das können und gut machen, haben wir wohl schon längst bewiesen
Benutzeravatar
Zaman
 
Beiträge: 26468
Registriert: 22.11.2008 18:57
Wohnort: Mönchengladbach 1900°

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitragvon AlanS » 13.10.2017 12:45

Wenn man so verfährt, wie du es beschreibst, ist das natürlich legitim. Aber es passt eben nicht zu diesem Selbstverständnis ein "Fohlenteam" mit vielen Spielern aus dem eigenen Nachwuchs zu sein. Dieses Bild propagiert aber Eberl, wie ich finde. Er wirbt mit einer angeblichen tollen Durchlässigkeit und damit, in besonderem Maße ein Sprungbrett für Talente zu sein, dabei ist das die Borussia nicht mehr, als die meisten anderen BuLi-Mannschaften.
Benutzeravatar
AlanS
 
Beiträge: 13613
Registriert: 24.06.2009 17:57

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitragvon ThomasDH » 13.10.2017 13:51

Wer bewertet denn die "Durchlässigkeit für Talente" der verschiedenen Vereine, nach welchen Kriterien und wie kommt er zu dem Schluss, dass Borussia nur Durchschnittlich dabei ist?
Benutzeravatar
ThomasDH
 
Beiträge: 437
Registriert: 28.10.2016 22:18

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitragvon Quincy 2.0 » 13.10.2017 16:50

So schlecht waren die letzten 5-6 Jahre aber nicht was die Durchlässigkeit angeht, Marc, Juli, Tony, Flaco, Mo, Marvin, Amin, Marco, nicht alle haben sich durchgesetzt, sind aber bei anderen Vereinen durchgestartet. Und für Borussia ist ja auch was hängen geblieben.
Ich hätte am liebsten 11 Eigengewächse in der Startelf, allerdings wird das ein Traum bleiben.
Ich denke es liegt auch manchmal an den Jahrgängen, so schlecht sehe ich unsere Bilanz aber nicht.
Benutzeravatar
Quincy 2.0
 
Beiträge: 811
Registriert: 19.03.2017 16:26
Wohnort: Soest

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitragvon Borusse 61 » 13.10.2017 18:11

Der "revolutionäre Ansatz" von Max.... :ja: :daumenhoch:

http://www.kicker.de/news/video/2020796 ... nsatz.html
Borusse 61
Moderator
 
Beiträge: 17314
Registriert: 19.09.2014 18:49
Wohnort: Reutlingen, zwar Schwabenland aber nur gefühlt

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitragvon AlanS » 14.10.2017 00:14

ThomasDH hat geschrieben:Wer bewertet denn die "Durchlässigkeit für Talente" der verschiedenen Vereine, nach welchen Kriterien und wie kommt er zu dem Schluss, dass Borussia nur Durchschnittlich dabei ist?

Es gibt Statistiken, in denen ersichtlich ist, wie viele Nachwuchsspieler es in den BuLi-Kader schaffen bzw. dann auch tatsächlich im Kader eine Rolle spielen, denn es gibt eine Regelung, nach der jeder BuLi-Verein einen gewissen Prozentsatz des Kaders aus eigenen Spielern auffüllen muss (ist nur ein geringer Prozentsatz, der mit Jugendspielern aufgefüllt wird, die meist nie zum Spielen kommen).
Danach ist die Borussia leider nicht DIE Fohlenelf, die wir Fans gerne hätten. (ich bin zumindest so einer und ich glaube, noch viele andere)
Benutzeravatar
AlanS
 
Beiträge: 13613
Registriert: 24.06.2009 17:57

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitragvon AlanS » 14.10.2017 00:30

Quincy 2.0 hat geschrieben:So schlecht waren die letzten 5-6 Jahre aber nicht was die Durchlässigkeit angeht, Marc, Juli, Tony, Flaco, Mo, Marvin, Amin, Marco, nicht alle haben sich durchgesetzt, sind aber bei anderen Vereinen durchgestartet. Und für Borussia ist ja auch was hängen geblieben.
Ich hätte am liebsten 11 Eigengewächse in der Startelf, allerdings wird das ein Traum bleiben.
Ich denke es liegt auch manchmal an den Jahrgängen, so schlecht sehe ich unsere Bilanz aber nicht.
Ok, aber eben auch nicht gut oder besser, als bei anderen BuLi-Clubs. Das wäre aber unser Markenzeichen! Unser Werbeschild! Die Realität sieht anders aus:
Juli weg (wurde vergrault), Flaco Dauerreservist, Marvin spielte nie eine wirkliche Rolle, Amin wurde hier vergrault, ... welchen Marco meinst du? Reus war kein Eigengewächs. Marin ist ein Grenzfall, den man gerade noch als eigenen Nachwuchsspieler bezeichnen könnte (wie Jantschke und Herrmann auch).
Benutzeravatar
AlanS
 
Beiträge: 13613
Registriert: 24.06.2009 17:57

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitragvon O.Ferfers » 14.10.2017 05:33

3-4 Jahre keinen internationalen Wettbewerb und wir haben nicht mehr die Möglichkeit, gestandene Verstärkungen zu holen. Daher ist auch für mich Max Denke, absolut alternativlos und das weiß auch die gesamte Chefetage. Wenn man sich die Teams in der Liga anschaut, können wir jetzt schon mehreren Vereinen, an den finanziellen Möglichkeiten gemessen, nicht mehr das Wasser reichen und die Kluft wird leider in Zukunft noch größer werden. In allen Ehren, der Verein investiert in sinnvolle Bauvorhaben ( Hotel, Museum etc.) um auch zusätzliche Umsätze zu generieren, aber das wird bei weitem nicht ausreichen, um Gelder zu erwirtschaften, die zu einem Top-Transfer ausreichen würde.
Ich als eingefleischter und seit 40 Jahren treuer Borussenfan sehe eigentlich nur eine Möglichkeit für unseren Verein:
Die bisherige Linie beibehalten und sich wirtschaftlich dem Markt zu öffnen. Das Beispiel "Bayern München" zeigt doch der Fußballwelt, wie es gehen kann, ohne das man sich verbiegt und seine Seele verkauft.
Eine langjährige Partnerschaft mit 2-3 seriösen Topunternehmen, gepaart mit einer vernünftigen Jugendarbeit, dass ist für mich langfristig der Schlüssel zum Erfolg.
O.Ferfers
 
Beiträge: 54
Registriert: 04.01.2015 05:37

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitragvon Borowka » 15.10.2017 04:16

http://schwarzweissgruen.de/bauen-fuer- ... t#more-827

Ein paar hoffnungsvolle Namen für die Zukunft gibt es.
Borowka
 
Beiträge: 2547
Registriert: 01.05.2009 21:23

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitragvon nicklos » 15.10.2017 08:26

Glückwunsch zum Neuhaus Transfer. Wieder so ein Juwel.

Das wird wieder so ein Spieler, von dem bald die Bundesliga spricht und der irgendwann ein Rekordtransfer wird.

Das muss man Eberl lassen. Junge Ausnahmespieler finden, kann er wie kein Zweiter.
Benutzeravatar
nicklos
 
Beiträge: 22176
Registriert: 14.05.2004 16:07
Wohnort: Wuppertal/Mönchengladbach

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitragvon Quincy 2.0 » 15.10.2017 09:13

AlanS hat geschrieben:Ok, aber eben auch nicht gut oder besser, als bei anderen BuLi-Clubs. Das wäre aber unser Markenzeichen! Unser Werbeschild! Die Realität sieht anders aus:


Aber die Zeiten wo du 11 Spieler aus der eigenen Jugend im Kader, in der Stammelf hast, die sind doch bei allen Vereinen vorbei.
In der heutigen Zeit, bei dem Wechsel gebaren und dem Geld was im Umlauf ist, kannst du diese Philosophie nicht nur mit eigenen Jugendspielern umsetzen. Du musst dazu kaufen.
Wenn man die jungen Talente dazu nimmt, die Max in den letzten Jahren geholt hat, ich nenne hier mal noch Leckie, Rupp, Xhaka dann haben sich doch viele von dehnen prächtig entwickelt.
Dass was ich kritisiere ist, das man unseren Jungs oftmals nicht die Zeit und Chancen gibt, die sie vielleicht brauchen würden, hier nenne ich Younes oder Marvin, ich glaube die hätten es auf jeden Fall packen können bei uns.
Aber es ist leicht gesagt als Außenstehender, einerseits sollen wir auf die Jugend setzen, andererseits wollen wir auch möglichst viel Erfolg.
Das alles unter einen Hut zu bringen dürfte auch für Max nicht ganz einfach sein.
Ich finde schon das wir es besser machen als viele andere Mannschaften zur Zeit, Bayern, HSV sind doch Beispiele für ganz schlechte Jugendarbeit.
Benutzeravatar
Quincy 2.0
 
Beiträge: 811
Registriert: 19.03.2017 16:26
Wohnort: Soest

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitragvon Pechmarie » 15.10.2017 10:42

Ich glaube nicht, das man den Jungen nicht mehr die Zeit gibt.
Ich glaube statt dessen, das viele Junge nicht mehr die Geduld haben.
Pechmarie
 
Beiträge: 148
Registriert: 03.06.2014 09:49
Wohnort: Im wilden Süden

VorherigeNächste

Zurück zu BORUSSIA Intern

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Further71, tomtom01 und 8 Gäste