Wer soll Nachfolger von Lucien Favre werden?

Die legendären threads aus der Forumsgeschichte zum Nachlesen!

Moderator: Bruno

Wer soll Favres Nachfolger werden

Frank Geideck
7
1%
André Schubert
224
26%
Arie van Lent
17
2%
Jürgen Klopp
227
26%
Jens Keller
47
5%
Mirko Slomka
45
5%
Thomas Schaaf
116
13%
ein anderer deutscher Trainer
117
13%
ein ausländischer Trainer
75
9%
 
Abstimmungen insgesamt : 875

Wer soll Nachfolger von Lucien Favre werden?

Beitragvon HerbertLaumen » 21.09.2015 10:34

Wen wünscht ihr euch als Nachfolger von Lucien Favre? Wem traut ihr es zu, Borussia aus der Krise zu führen?
Benutzeravatar
HerbertLaumen
 
Beiträge: 43985
Registriert: 24.05.2004 23:14
Wohnort: Sagittarius A*

Re: Wer soll Nachfolger von Lucien Favre werden?

Beitragvon Insider71 » 21.09.2015 10:35

Klopp oder Keller
Insider71
 
Beiträge: 524
Registriert: 24.08.2012 15:26

Re: Wer soll Nachfolger von Lucien Favre werden?

Beitragvon Zisel » 21.09.2015 10:36

Die Liste bereitet mir mal mehr mal weniger Bauchschmerzen
Benutzeravatar
Zisel
 
Beiträge: 9014
Registriert: 14.03.2005 21:05
Wohnort: Gladbeck

Re: Wer soll Nachfolger von Lucien Favre werden?

Beitragvon frank_schleck » 21.09.2015 10:36

Dieser Trainerwechsel jetzt ist ein ganz wichtiger: mit diesem Nachfolger wird sich zeigen, ob die Borussia der vergangengen knapp 5 Jahre ein reines Favre-Produkt war, oder ob Borussia als Verein nachhaltig durch Favres Engagement gewachsen ist. Da diese Entscheidung so wichtig ist, bin ich nicht wirklich ein Freund von Experimenten, sondern denke wir sollten eher einen renommierten Mann holen. Mir bisher in den Kopf gekommen sind:

André Schubert: U23-Trainer, hat immerhin schon Zweitliga- und DFB-Erfahrung und wird wohl am Mittwoch auf der Bank sitzen. Im FohlenEcho hat er ein sehr interessantes Interview gegeben und grundsätzlich traue ich ihm die BL auch zu. Man könnte ihn erst mal einsetzen, allerdings wäre das nicht die von mir geforderte "große Lösung" - für kompetent halte ich ihn aber und Punkte einfahren kann er auch.

Jürgen Klopp: Der Name geistert überall rum, war lange kein Freund seiner Art, allerdings wäre das eine Ansage an die Liga, dass man die Favre-Zeit nicht als Eintagsfliege gedacht hat. Sein Spiel käme bei den Spielern nach 4,5 Jahren Favre-Fußball mit Sicherheit auch irgendwo an. Ein Mann, der Druck vom Kessel nehmen könnte durch seine schiere Präsenz und durch sein jüngsten Aussagen könnte ich mir schon vorstellen, dass er sich mal überlegt zu kommen. Klopps Aussagen

Thomas Schaaf: Durchaus eine beeindruckende Vita und ein Mann, der für Arbeit mit jungen Leuten und offensiven Fußball steht. Die letzten Jahre allerdings ohne ganz große Coups als Trainer. Dennoch sehr erfahren auch was die Champions League betrifft und einer, der die Mannschaft zumindest stabilisieren könnte. Dass er eine Mannschaft neu aufbauen und nach oben führen kann hat er zwar schon bewiesen, aber das ist auch schon ein gutes Weilchen her.

Mirko Slomka: Ein Mann, der mit Hannover 96 mal ne atemberaubende Saison gespielt hat und auch bei Schalke mal ne ganz gute Figur gemacht hat. Danach avancierte er ja etwas mehr zum Feuerwehrmann, aber von den freien Trainern ist er neben den von mir genannten noch derjenige, der am ehesten 1-2 bemerkenswerte Achtungserfolge aufweisen kann.

Die übrigen freien Leute sind allesamt kleinere Nummern und damit nicht unbedingt wahrscheinlichere Kandidaten. Wobei Max Eberl natürlich immer für ne Überraschung gut ist - dennoch sollte man keine zu großen Experimente eingehen, sondern jetzt wenn möglich einen safe shot a la Klopp setzen.
Benutzeravatar
frank_schleck
 
Beiträge: 9327
Registriert: 07.01.2007 21:07

Re: Wer soll Nachfolger von Lucien Favre werden?

Beitragvon Lateralus » 21.09.2015 10:37

Wenn es rein ums Wünschen geht, dann Klopp.
Realistischer ist aber jeder andere Trainer der Welt.
Lateralus
 
Beiträge: 836
Registriert: 31.10.2010 15:13

Re: Wer soll Nachfolger von Lucien Favre werden?

Beitragvon S3BY » 21.09.2015 10:38

Ich würde mir Klopp sehr wünschen. Alles andere wäre ein brutaler Rückschritt. Wenn ich den Namen Luhukay schon höre wird mir richtig übel. Bitte bitte nicht. Klopp verpflichten zu können wäre eine Sensation, leider Utopie :cry:
Benutzeravatar
S3BY
 
Beiträge: 1806
Registriert: 13.02.2011 16:35
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Wer soll Nachfolger von Lucien Favre werden?

Beitragvon midnightsun71 » 21.09.2015 10:38

Um Erfolg zu haben und die nächsten Schritte zu gehen definitiv Klopp , nur schade das hier die letzten Jahre gefühlte 90 Prozent der User ihn nur schlecht gemacht. Meines Erachtens brauchen wir jetzt ein Motivatior mit hohen fussballsachverstand und das ist Klopp in beiden Punkt zu 100 Prozent ... Meine Meinung
Benutzeravatar
midnightsun71
 
Beiträge: 11104
Registriert: 06.01.2012 12:05
Wohnort: Wendelsheim(nähe Mainz)

Re: Wer soll Nachfolger von Lucien Favre werden?

Beitragvon borussenmario » 21.09.2015 10:39

mir fehlt die Option: "ich weiß es nicht, bin noch zu schockiert!"
Benutzeravatar
borussenmario
Moderator
 
Beiträge: 25110
Registriert: 14.01.2006 09:21

Re: Wer soll Nachfolger von Lucien Favre werden?

Beitragvon ewiger Borusse » 21.09.2015 10:40

J. Klopp in allen Ehren, aber der hat noch immer derart schwarz gelbe Unterhosen an, was sicher nicht am Urin liegt, da kann ich mir nicht vorstellen das der schon einen neuen Verein nimmt, es sein denn es winken 2-stellige Millonen gehälter aus England oder so.

Thomas Schaaf finde ich ok. solider Trainer, hat in Bremen immer einen guten Job gemacht, so wie der Kader es her gab.
ewiger Borusse
 
Beiträge: 5365
Registriert: 05.01.2012 19:15
Wohnort: Im Sibbejebirch

Re: Wer soll Nachfolger von Lucien Favre werden?

Beitragvon Lateralus » 21.09.2015 10:41

Schaaf finde ich auch ok, fände ich auch als Person sympathisch. Hart aber herzlich.
Lateralus
 
Beiträge: 836
Registriert: 31.10.2010 15:13

Re: Wer soll Nachfolger von Lucien Favre werden?

Beitragvon arcangel71 » 21.09.2015 10:41

Falls Klopp keine Option ist, würde ich zumindest mal mit Mehmet Scholl sprechen ...
Benutzeravatar
arcangel71
 
Beiträge: 305
Registriert: 13.04.2007 22:33

Re: Wer soll Nachfolger von Lucien Favre werden?

Beitragvon frank_schleck » 21.09.2015 10:42

S3BY hat geschrieben:Wenn ich den Namen Luhukay schon höre wird mir richtig übel. Bitte bitte nicht. Klopp verpflichten zu können wäre eine Sensation, leider Utopie :cry:


Bei allem Hoffen auf Jürgen Klopp - so über einen verdienten Aufstiegstrainer Borussias zu schreiben finde ich nicht fair. Auch wenn er mit Sicherheit keinen Fortschritt im Vergleich zu Lucien Favre darstellen würde.
Benutzeravatar
frank_schleck
 
Beiträge: 9327
Registriert: 07.01.2007 21:07

Re: Wer soll Nachfolger von Lucien Favre werden?

Beitragvon Dick » 21.09.2015 10:42

Wir sind ein guter Verein.
Ich könnte mir vorstellen, dass wir für viele Trainer interessant sind.

Auch sind wir noch voll in der CL vertreten.

Viele bessere Vereine gibt es nicht.

Ich denke ausserdem, dass man beim Trainer auch ein hohes Gehalt zahlen könnte.
Dick
 
Beiträge: 8201
Registriert: 27.08.2003 14:36
Wohnort: Wegberg

Re: Wer soll Nachfolger von Lucien Favre werden?

Beitragvon midnightsun71 » 21.09.2015 10:42

Na wenn Schaaf kommt kann ich mich als Schiri hier gleich abmeldenaber für meine Borussia opfere ich mich
Benutzeravatar
midnightsun71
 
Beiträge: 11104
Registriert: 06.01.2012 12:05
Wohnort: Wendelsheim(nähe Mainz)

Re: Wer soll Nachfolger von Lucien Favre werden?

Beitragvon Fluppess » 21.09.2015 10:43

Meiner Meinung nach sollte mann ALLES daran setzten Kloppo zu holen !!!

Mann sollte sein Gehalt bezahlen können (sollen ja noch soooooooo viel auf der hohe kannte haben)

Klopp würde der Mannschaft jetzt sehr sehr gut tun :daumenhoch:
Benutzeravatar
Fluppess
 
Beiträge: 1236
Registriert: 01.08.2006 16:56

Re: Wer soll Nachfolger von Lucien Favre werden?

Beitragvon frank_schleck » 21.09.2015 10:44

Fluppess hat geschrieben:Klopp würde der Mannschaft jetzt sehr sehr gut tun :daumenhoch:


Vor allem ist Kloppo einer, der allein durch sein Erscheinen beruhigende Wirkung haben könnte. Die Medien würden sich auf ihn stürzen, er hat eine sehr positive, lockere Ausstrahlung und die Mannschaft würde etwas weniger im Fokus stehen.
Benutzeravatar
frank_schleck
 
Beiträge: 9327
Registriert: 07.01.2007 21:07

Re: Wer soll Nachfolger von Lucien Favre werden?

Beitragvon Moench2704 » 21.09.2015 10:45

Da kommt nur Klopp in Frage,der zieht auch durch wenn nix mehr geht.
im Gegensatz zu LF

http://www.t-online.de/sport/fussball/b ... erlos.html
Moench2704
 
Beiträge: 270
Registriert: 28.05.2009 12:48
Wohnort: Schwalmtal, Geburtsort Mönchengladbach-Eicken

Re: Wer soll Nachfolger von Lucien Favre werden?

Beitragvon Moselfohlen » 21.09.2015 10:46

Da wünsche ich Max ein genauso glückliches Händchen, wie bei der Verpflichtung von LF. Schwierig zu sagen, wer da der Richtige sein kann.
Benutzeravatar
Moselfohlen
 
Beiträge: 1049
Registriert: 14.05.2011 10:31
Wohnort: Mosel

Re: Wer soll Nachfolger von Lucien Favre werden?

Beitragvon S3BY » 21.09.2015 10:48

@ frank_schleck Ich meine das rein sportlich. Charakterlich war Luhukay in Ordnung. Auch wenn er mit uns und Augsburg den Aufstieg geschafft hat, wir sind eine Nummer größer als von einem Aufstiegstrainer geleitet zu werden. Und 1. Liga konnte er sich nicht durchsetzen. Es geht bei uns jetzt Schlag auf Schlag. Augsburg, Stuttgart, City :shock: Wir brauchen einen Motivator, der sein Handwerk versteht, sonst gehen wir richtig baden.
Benutzeravatar
S3BY
 
Beiträge: 1806
Registriert: 13.02.2011 16:35
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Wer soll Nachfolger von Lucien Favre werden?

Beitragvon kraufl » 21.09.2015 10:48

borussenmario hat geschrieben:mir fehlt die Option: "ich weiß es nicht, bin noch zu schockiert!"

Hätte ich sofort angeklickt.
Und ich glaube nicht, dass Klopp einen Tabellenletzten übernehmen wird.
Benutzeravatar
kraufl
 
Beiträge: 3897
Registriert: 22.06.2007 12:50
Wohnort: Pfungstadt - Eschollbrücken (268 km bis zum Park)

Nächste

Zurück zu Ausgemistet

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste