WM 2018 in Rußland/WM 2022 in Katar

Mailand oder Madrid - egal, Hauptsache Italien! Natürlich geht es auch um andere Länder und Ligen.

Re: AW: WM 2018 in Rußland/WM 2022 in Katar

Beitragvon mitja » 18.12.2014 13:50

DLF hat geschrieben: Hinter verschlossenen Türen tagt derzeit die FIFA-Exekutive in Marokko. Dabei werden die Funktionäre auch den neuesten Skandal um ihre Ethikkommission diskutieren. Nach dem Rücktritt von Chefermittler Michael Garcia konkretisiert Whistleblowerin Almajid ihre Vorwürfe.
...

"Ich war im Raum, als katarische Offizielle drei afrikanischen Mitgliedern der FIFA-Exekutive 1,5 Millionen Dollar geboten haben für Ihre Stimmen bei der WM-Vergabe."


http://www.deutschlandfunk.de/wm-vergabe-2022-kataris-boten-1-5-millionen-dollar.890.de.html?dram:article_id=306593
mitja
 

Re: WM 2018 in Rußland/WM 2022 in Katar

Beitragvon Oldenburger » 19.12.2014 17:03

HerbertLaumen hat geschrieben:Oh Wunder :lol:

scheint es tatsächlich zu geben :aniwink:
laut ssnhd soll der bericht nun doch veröffentlicht werden.
allerdings wird im gleichem atemzug klargestellt das es keine neuvergabe der wm 18 und 22 geben wird.
Benutzeravatar
Oldenburger
 
Beiträge: 16527
Registriert: 18.08.2009 20:18

Re: WM 2018 in Rußland/WM 2022 in Katar

Beitragvon HerbertLaumen » 19.12.2014 17:15

Gibt es in der Schweiz eigentlich keine Gesetze gegen Korruption? Da müsste doch langsam mal ein Staatsanwalt aufmerksam werden...
Benutzeravatar
HerbertLaumen
 
Beiträge: 43501
Registriert: 24.05.2004 22:14
Wohnort: Sagittarius A*

Re: WM 2018 in Rußland/WM 2022 in Katar

Beitragvon Tusler » 19.12.2014 17:15

Weil die FIFA einen erheblichen Imageverlust befürchtet,wird nun wahrscheinlich eine etwas ausführlichere Form des Dokuments veröffentlicht.Was nicht heisst,daß nun das gesamte Dokument veröffentlicht wird.Wichtige Details werden Wir wahrscheinlich wieder nicht erfahren.
Tusler
 
Beiträge: 5850
Registriert: 15.01.2008 19:20

Re: AW: WM 2018 in Rußland/WM 2022 in Katar

Beitragvon mitja » 19.12.2014 18:00

HerbertLaumen hat geschrieben:Gibt es in der Schweiz eigentlich keine Gesetze gegen Korruption?


Schon in Arbeit: :aniwink:

DLF hat geschrieben:Strengere Kontrolle von Sportfunktionären


Banken in der Schweiz müssen Finanztransaktionen internationaler Sportfunktionäre künftig scharf unter die Lupe nehmen. Damit reagiert die Schweizer Politik auf die ständigen Korruptionsvorwürfe gegen den Fußball-Weltverband mit Sitz in Zürich. Ein endgültige Lösung des Problems ist das aber noch nicht.


http://www.deutschlandfunk.de/schweiz-strengere-kontrolle-von-sportfunktionaeren.1346.de.html?dram:article_id=306192
mitja
 

Re: WM 2018 in Rußland/WM 2022 in Katar

Beitragvon HerbertLaumen » 19.12.2014 18:37

Immerhin ein Anfang.
Benutzeravatar
HerbertLaumen
 
Beiträge: 43501
Registriert: 24.05.2004 22:14
Wohnort: Sagittarius A*

Re: WM 2018 in Rußland/WM 2022 in Katar

Beitragvon Nothern_Alex » 24.02.2015 20:34

Kaste hat geschrieben:Dennoch hoffe ich immer noch, dass diese WM politisch und aufgrund der Zustände in diesem unsäglichen Emirat abgesagt wird. Bin halt inzwischen langjähriger Kreuzberger, da geht einem sowas grundsätzlich auf den Sack.


Ich antworte mal hier, weils besser reinpasst:

Ich bin mir sicher, dass die WM aus politischen Gründen, moralischen Gründen oder anderen Gründen nicht abgesagt wird. Der einzige Grund, warum der Wahnsinn noch aufzuhalten ist der Grund, warum das Ganze dort stattfinden soll: Geld.

Sollten die Vereine der FIFA eine Rechnung aufstellen, welche Einnahmensverluste sie zu beklagen haben und die Verbände einen XXXXX in Hose haben, diese zu unterstützen, wird sich die FIFA ganz schnell überlegen, ob die WM In Katar wirklich die Summe wert ist. Die Vereine in Europa sitzen am längeren Hebel, 75% der WM Teilnehmer spielen in Europa.

Ich sehe es nur kommen, jeder beklagt sich über WM, am Ende kuschen dann doch wieder alle.
Benutzeravatar
Nothern_Alex
 
Beiträge: 7283
Registriert: 23.11.2008 09:43
Wohnort: Braunschweig

Re: WM 2018 in Rußland/WM 2022 in Katar

Beitragvon HerbertLaumen » 25.02.2015 09:08

Nothern_Alex hat geschrieben:...am Ende kuschen dann doch wieder alle.

So wird es kommen.
Benutzeravatar
HerbertLaumen
 
Beiträge: 43501
Registriert: 24.05.2004 22:14
Wohnort: Sagittarius A*

Re: WM 2018 in Rußland/WM 2022 in Katar

Beitragvon Andi79 » 25.02.2015 09:13

Wie so oft in unserer tadellosen Gesellschaft stell ich mir die Frage: Wenn etwas so offensichtlich falsch und schlecht ist, wieso wird es dann trotzdem mit einem Lächeln im Gesicht durchgezogen? Antwort: Wahlweise Macht- oder Geldgier. Traurig aber wahr.
Benutzeravatar
Andi79
 
Beiträge: 3162
Registriert: 23.05.2006 12:41

Re: WM 2018 in Rußland/WM 2022 in Katar

Beitragvon purple haze » 25.02.2015 09:19

Sportgroßveranstaltungen wie wm's und Olympiaden, sind halt trotz aller gegenteiligen Behauptungen sich Politik.
Benutzeravatar
purple haze
 
Beiträge: 7879
Registriert: 03.06.2009 09:34

Re: WM 2018 in Rußland/WM 2022 in Katar

Beitragvon Volker Danner » 25.02.2015 11:28

Das wird kein Fußballfest

Bei 50 Grad macht Fußball spielen keinen Spaß. Zuschauen auch nicht. Die WM an Katar zu vergeben, war von Beginn an falsch. Sie jetzt in den Winter zu verlegen aber auch.

Die Prüfer warnten vor der Hitze in Katar. Ist halt schlecht Fußball spielen bei 50 Grad, Fußball schauen übrigens auch. Es gibt auch andere Dinge, die gegen Katar sprechen: Das Land behandelt viele Arbeiter wie Sklaven, am Bau der Stadien, Hotels und Straßen werden bis 2022 Tausende gestorben sein. Der "Islamische Staat" empfängt Unterstützung aus dem Land. In Katar wird Homosexualität bestraft. Und: Katar hat keine Fußballkultur.

http://www.zeit.de/sport/2015-02/fussba ... tar-winter
Benutzeravatar
Volker Danner
 
Beiträge: 26612
Registriert: 14.07.2009 19:02
Wohnort: x-berg

Re: WM 2018 in Rußland/WM 2022 in Katar

Beitragvon kurvler15 » 25.02.2015 21:43

Ach wie schön wäre es, wenn die gesamte UEFA das Turnier komplett boykottieren würde, und alternativ im Sommer eine weitere Europameisterschaft veranstalten würde.
Benutzeravatar
kurvler15
Moderator
 
Beiträge: 14179
Registriert: 27.10.2007 13:13
Wohnort: Printenstadt... Aber zwangsweise! ;)

Re: WM 2018 in Rußland/WM 2022 in Katar

Beitragvon Fresene » 25.02.2015 22:10

Tja, wäre es wirklich. Eine der dümmsten Ideen die man sich da ausdenken könnte. Da wünscht man sich selbst als konfessionsloser, dass die Kirchen doch noch größeren Einfluss ausüben könnten. Advent, Weihnachtsmärkte (die wirklich ein Jahreshighlight sind), für viele jobmäßig Jahresendspurt und dann die Fußball-WM, immer noch unter irregulären Bedingungen - beschiXXener gehts nicht!
Fresene
 
Beiträge: 2383
Registriert: 21.05.2008 15:38
Wohnort: Leer/Ostfriesland

Re: WM 2018 in Rußland/WM 2022 in Katar

Beitragvon Oldenburger » 25.02.2015 22:27

auf schalke sieht man es gänzlich anders
http://www.sport1.de/fussball/bundeslig ... k-an-katar
Benutzeravatar
Oldenburger
 
Beiträge: 16527
Registriert: 18.08.2009 20:18

Re: WM 2018 in Rußland/WM 2022 in Katar

Beitragvon Borusse 61 » 25.02.2015 22:33

Ich frag mich echt was manche Verantwortlichen morgens zum Frühstück einwerfen ! :facepalm:
Borusse 61
Moderator
 
Beiträge: 17694
Registriert: 19.09.2014 18:49
Wohnort: Reutlingen, zwar Schwabenland aber nur gefühlt

Re: WM 2018 in Rußland/WM 2022 in Katar

Beitragvon steff 67 » 26.02.2015 00:06

Was machen eigentlich in dieser langen Unterbrechung der Meisterschaft die Spieler die nicht zum Kader ihres Landes zählen?
Welch ein Mist
Benutzeravatar
steff 67
 
Beiträge: 29715
Registriert: 27.11.2006 16:47
Wohnort: Alekeije Westpfalz Championsleaguedorf 2015 und CL Qualidorf 2016 und Heckingdorf 2017

Re: WM 2018 in Rußland/WM 2022 in Katar

Beitragvon don pedro » 26.02.2015 08:44

Oldenburger hat geschrieben:auf schalke sieht man es gänzlich anders
http://www.sport1.de/fussball/bundeslig ... k-an-katar
ja ja wer putins freund als sponsor hat der schielt auch auf geld aus diktaturen. :roll:
Benutzeravatar
don pedro
 
Beiträge: 17056
Registriert: 03.03.2003 15:24
Wohnort: Mönchengladbach-Rheydt

Re: WM 2018 in Rußland/WM 2022 in Katar

Beitragvon Volker Danner » 26.02.2015 18:21

Gisdol: "Katar ist schlimm hoch drei!"

Hoffenheims Trainer Markus Gisdol hat die Verlegung der WM 2022 in den Winter heftig kritisiert. "Wie viele Leute müssen die Rechnung einer solchen Vergabe bezahlen? Das ist schon unglaublich! Ich sehe mit mehreren weinenden Augen eine solche Vergabe nach Katar, die so extreme Folgen nach sich zieht."

"Ich frage mich immer noch: Wie kann jemand, der mit Fußball auch nur im Ansatz etwas zu tun hat, eine WM nach Katar vergeben. Das ist für mich mit das Unglaublichste und Kurioseste in der Zeit, in der wir uns befinden", sagte der 1899-Coach. "Katar ist schlimm hoch Drei!"


zdfsport.de

recht hat er, der Herr Gisdol.. allerdings ist 1899 v. Christus schlimm hoch Vier!
Benutzeravatar
Volker Danner
 
Beiträge: 26612
Registriert: 14.07.2009 19:02
Wohnort: x-berg

Re: WM 2018 in Rußland/WM 2022 in Katar

Beitragvon Volker Danner » 10.03.2015 20:46

Unsere wüsten Freunde – kaufen die Scheichs nach der WM auch unsere Moral?

http://www.ardmediathek.de/tv/Hart-aber ... tId=561146
Benutzeravatar
Volker Danner
 
Beiträge: 26612
Registriert: 14.07.2009 19:02
Wohnort: x-berg

Re: WM 2018 in Rußland/WM 2022 in Katar

Beitragvon Volker Danner » 17.03.2015 14:33

IOC und DFB lehnen Boykott ab

Die Spitzen des Internationalen Olympischen Komitees und des Deutschen Fußball-Bundes lehnen einen Boykott der Fußball-WM 2018 in Russland ab.

"Boykotte von Sportveranstaltungen führen zu nichts", sagte IOC-Präsident Thomas Bach: "Ein Boykott widerspricht dem Sinn des Sports, Brücken zu bauen. Der Sport hält die oftmals letzte Türe zum Dialog offen."

So sieht es auch DFB-Präsident Wolfgang Niersbach: "Es ist sinnvoller, die weltweite Strahlkraft großer Turniere zu nutzen, um sich für Menschenrechte einzusetzen und wo nötig auf politische Veränderungen zu drängen."


zdfsport.de
Benutzeravatar
Volker Danner
 
Beiträge: 26612
Registriert: 14.07.2009 19:02
Wohnort: x-berg

VorherigeNächste

Zurück zu Fußball International

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast