England: The F.A. Premier League

Mailand oder Madrid - egal, Hauptsache Italien! Natürlich geht es auch um andere Länder und Ligen.

Re: England: The F.A. Premier League

Beitragvon schal+rausch » 04.04.2016 22:18

:lol:

...aber vielleicht haben in der Premier League ja nur die ausländischen Spieler Dopingmittel genommen - also zum Beispiel: Mertesacker, Özil, Schweinsteiger, Huth... :o
Benutzeravatar
schal+rausch
 
Beiträge: 1599
Registriert: 07.05.2015 15:06
Wohnort: am Rhein

Re: England: The F.A. Premier League

Beitragvon Bodensee » 23.04.2016 01:42

Sagenhaft wie einige Clubs das Geld raushauen. Von Oktober bis Februar hat die Premier League über 46 Mio Pfund an Spielervermittler bezahlt...

http://www.thefa.com/news/governance/20 ... ies-220416

Interessant finde ich dass Leicester zu den Sparsamen gehört, auch hiefür ein Bravo.
Bodensee
 
Beiträge: 504
Registriert: 26.05.2011 18:52
Wohnort: Arbon am Bodensee

Re: England: The F.A. Premier League

Beitragvon Diplom-Borusse » 03.05.2016 00:42

... und nun sind sie auch noch Meister, Glückwunsch!
Benutzeravatar
Diplom-Borusse
 
Beiträge: 2522
Registriert: 17.05.2010 14:12
Wohnort: Airbus 320

Re: England: The F.A. Premier League

Beitragvon frank_schleck » 03.05.2016 01:05

https://www.facebook.com/SkySports/vide ... 628193762/

Wahre Worte von Jamie Carragher zur Meisterschaft von Leicester City.

"Greatest achievement in the history of our game."

Eine so große Überraschung hat es im immer einseitiger werdenden Profisport noch nie gegeben. Klar, gab es Mannschaften wie Nottingham Forest, Kaiserslautern oder Griechenland die bereits früher sehr überraschende Erfolge feiern konnten - mit der Meisterschaft von Leicester über 38 Spiele in dieser Liga ist das alles aber nicht vergleichbar.

Einfach nur unfassbar - Leicester hat die Unsterblichkeit des Fußballs damit ein für alle Mal zementiert. Eine eingeschworene Truppe, das gallische Dorf sozusagen, das sich eine ganze Saison lang gegen das Establishment stellt und mit brutal effektivem Fußball und Spielern mit irrsinnigen Einzelgeschichten plötzlich ganz oben steht.

Diese Meisterschaft soll und muss Inspiration sein - nicht nur für die Bochums, Düsseldorfs, Braunschweigs und Bielefelds da draußen. In der einseitigen Bundesliga dürfen sich auch Vereine wie Borussia, Schalke, Frankfurt oder Werder dazu aufgerufen fühlen, einfach noch einmal das ganz große Ding zu reißen. Dass alles möglich ist, wurde durch dieses einmalige Meisterstück der Foxes aus Leicester belegt. Verzeiht mir diese pathetischen Worte, aber dass das heute ein ganz besonderer Tag für den Fußball ist, dürfte wohl jedem klar sein.
Benutzeravatar
frank_schleck
 
Beiträge: 9328
Registriert: 07.01.2007 21:07

Re: England: The F.A. Premier League

Beitragvon brunobruns » 03.05.2016 04:30

Glückwunsch Leicester :daumenhoch:
Dieser Titel ist was für Fußballromantiker. In der vermarktesten Liga der Welt wird ein Underdog Meister. Wer hätte das für möglich gehalten.
Ein Paradebeispeil dafür, dass es nicht nur auf die Kohle ankommt.
Absolut nachahmenswert. :wink:
Benutzeravatar
brunobruns
 
Beiträge: 1643
Registriert: 09.05.2015 13:20
Wohnort: Bodensee

Re: England: The F.A. Premier League

Beitragvon mitja » 03.05.2016 06:45

Die Meisterschaft ansich ist ja schon unglaublich, daß es schon nach 36 von 38 Spieltagen feststeht, setzt dem noch eine Krone auf! :daumenhoch:
:respekt:
mitja
 

Re: England: The F.A. Premier League

Beitragvon Tusler » 03.05.2016 12:58

Die Meisterschaft ist eine absolute Sensation,wenn man bedenkt,daß in England bestimmt 5 oder 6 Vereine sind die finanziell in der Preisklasse Bayern München sind.Das wäre in der Bundesliga nur damit zu vergleichen,wenn z.B.in diesem Jahr Köln Meister geworden wäre.
Eigentlich unglaublich.Wenns die Borussia geworden wäre,wäre dies natürlich auch eine Sensation gewesen,aber nicht ganz so unglaublich.Trotzdem Danke für dieses Märchen!
Tusler
 
Beiträge: 5857
Registriert: 15.01.2008 20:20

Re: England: The F.A. Premier League

Beitragvon HerbertLaumen » 03.05.2016 13:04

Super Sache! :daumenhoch:
Benutzeravatar
HerbertLaumen
 
Beiträge: 44034
Registriert: 24.05.2004 23:14
Wohnort: Sagittarius A*

Re: England: The F.A. Premier League

Beitragvon frank_schleck » 03.05.2016 17:51

Tusler hat geschrieben:Das wäre in der Bundesliga nur damit zu vergleichen,wenn z.B.in diesem Jahr Köln Meister geworden wäre.


Nein, das wäre noch viel zu hoch gegriffen. Seit 2001 (das Jahr unseres ersten Wiederaufstieges) hat Leicester nur 3 Jahre PL gespielt, 2002 und 2004 sind sie dabei abgestiegen (20. und 18.) und nur im letzten Jahr konnten sie auf Platz 14 knapp die Klasse halten. Zu vergleichen ist das von der nationalen Bedeutung eher mit Darmstadt, Bochum, Braunschweig oder St. Pauli. Selbst ein Verein wie Energie Cottbus hat seit 2001 doppelt so lange erstklassig gespielt, wie Leicester City. :daumenhoch:
Benutzeravatar
frank_schleck
 
Beiträge: 9328
Registriert: 07.01.2007 21:07

Re: England: The F.A. Premier League

Beitragvon Info.rmer » 03.05.2016 18:14

Ich mußte erstmal gucken wo Leicester liegt, geschweige denn zu wissen wie man das schreibt. Ja Mikrokosmos gleich Makrokosmos. Der Fussball deutet mal wieder eine Zeitenwende an. Nichts bleibt wie es ist. Gott sei Dank.
Am liebsten schau ich in die Gesichter der Fans. . Das stärkt den Glauben an das Unmögliche. Congratulations Leicester!!! YOU MADE IT, MAE!!!

I asked the weather man
how does the weather stand
he said the sun is gonna shine
I said that'll be fine

Hey Mae
won't you come on out
and let's play :winker: :daumenhoch:
Info.rmer
 
Beiträge: 1917
Registriert: 27.06.2014 13:47

Re: England: The F.A. Premier League

Beitragvon Hotte62 » 03.05.2016 18:36

Es ist zwar eine echte Sensation, die da passiert ist, kein Zweifel.

Man sollte aber nicht vergessen, dass diese zu einem sehr großen Anteil mit Millionen und Abermillionen Baht hart gekauft wurde... Insofern ist der hier zuletzt gemachte Vergleich mit den grauen Mäusen im deutschen Fußball nicht sinnvoll.
Benutzeravatar
Hotte62
 
Beiträge: 4998
Registriert: 27.03.2004 20:18
Wohnort: München

Re: England: The F.A. Premier League

Beitragvon frank_schleck » 03.05.2016 19:31

Hotte62 hat geschrieben:Es ist zwar eine echte Sensation, die da passiert ist, kein Zweifel.

Man sollte aber nicht vergessen, dass diese zu einem sehr großen Anteil mit Millionen und Abermillionen Baht hart gekauft wurde... Insofern ist der hier zuletzt gemachte Vergleich mit den grauen Mäusen im deutschen Fußball nicht sinnvoll.


Im Ligavergleich sind diese "Abermillionen" aber extrem zu vernachlässigen. Der Fußball insgesamt hat sich verändert, seit Vereine wie Cottbus oder Bochum zuletzt in der Bundesliga gespielt haben - der Vergleich hinsichtlich der nationalen Relevanz kann aber so stehen bleiben. Leicester City wurde in England bisher kaum erfolgreicher wahrgenommen als der VfL Bochum in Deutschland.

Natürlich ist Leicester City nicht Energie Cottbus - wie lange sie aber von der Bildfläche verschwunden waren und keine Rolle in der PL gespielt haben wird eben deutlich, wenn man sich bewusst macht, dass selbst Cottbus oder St. Pauli seit 2001 länger erstklassig waren als die.
Benutzeravatar
frank_schleck
 
Beiträge: 9328
Registriert: 07.01.2007 21:07

Re: England: The F.A. Premier League

Beitragvon Hotte62 » 03.05.2016 19:56

Ich würde Leicester genau deshalb aber eher mit RB Leipzig vergleichen. Trotz der Matteschitzschen Millionen wäre es sensationell, wenn die in drei bis fünf Jahren Meister wären.

Das Leicester von heute hat doch mit dem Leicester von vor fünf bis zehn Jahren nichts mehr gemein.

Nicht falsch verstehen: Ich bin sehr froh, dass der elitäre Zirkel in der PL durch Leicester und auch Tottenham mal so richtig aufgemischt wurde.
Benutzeravatar
Hotte62
 
Beiträge: 4998
Registriert: 27.03.2004 20:18
Wohnort: München

Re: England: The F.A. Premier League

Beitragvon MAK » 03.05.2016 19:59

Da begehst du aber einen großen Fehler!
RB Leipzig kann deutlich mehr ausgeben als der Rest der Bundesliga. Leicester steht in der PL in dieser Hinsicht seehr weit unten. Von daher ist der Vergleich eigentlich vollkommen fehlerhaft.
Benutzeravatar
MAK
 
Beiträge: 3708
Registriert: 05.07.2011 21:35
Wohnort: MG (ehem. Augsburg)

Re: England: The F.A. Premier League

Beitragvon frank_schleck » 03.05.2016 20:06

Hotte62 hat geschrieben:Ich würde Leicester genau deshalb aber eher mit RB Leipzig vergleichen.


Sorry, aber dieser Vergleich ist absurd. Während RB Leipzig sich tatsächlich für Abermillionen eine Infrastruktur auf höchstem internationalen Level errichtet und mit völlig unverhältnismäßigen Summen für einen Zweitligisten kräftig national umworbene Talente wie Davie Selke oder Kevin Volland anzuwerben versucht, setzt sich Leicesters Team aus anderswo aussortierten Spielern und Scouting-Wundern wie Vardy, Huth, Fuchs oder Mahrez zusammen.

Im letzten Sommer hat Leicester City in dieser geldüberströmten Premier League weniger Geld ausgegeben, als unsere in Deutschland eher für Sparsamkeit bekannte Borussia.

Sollte RB Leipzig in den nächsten 5 Jahren tatsächlich Meister werden, dann ist das am Reißbrett geplant und von vorn bis hinten nicht vergleichbar mit Leicester City am gestrigen Tage. Das Eine ist ein großer Tag in der Fußballgeschichte, das Andere eine hoffentlich noch in weiter Ferne liegende Schande für den deutschen Fußball.
Benutzeravatar
frank_schleck
 
Beiträge: 9328
Registriert: 07.01.2007 21:07

Re: England: The F.A. Premier League

Beitragvon Tellefonmann » 03.05.2016 20:41

Man sollte schon bedenken, dass Leicester ein Budget zur Verfügung steht, mit dem sie in den meisten Ligen Europas unter den Top 5 stünden.

Ich finde schon, dass das den tollen Erfolg etwas relativiert, da die Leistungsdichte in diesem Bereich schon hoch ist. Wenn man es so sieht, dann sollte das aber auch zeigen, dass in der Bundesliga wieder mehr gehen muss. Eigentlich gehen wir - gerade was die Duelle mit den Bayern betrifft gut voran.

Bei Leicester kamen ein gut zusammengestellte Kader, eine Welle der Euphorie und die gegenseitige Zerfleischung der ganz Großen zusammen. Wenn die sich gegenseitig regelmäßig Punkte stehlen, hat auch ein vermeintlicher Nobody eine Chance.

Glückwunsch nach Leicester aber mit den Superlativen halte ich mich zurück.
Tellefonmann
 

Re: England: The F.A. Premier League

Beitragvon Hotte62 » 03.05.2016 21:46

@frank_schleck
Ich weiß nicht so recht... wie würden wir hier reagieren, wenn ein Milliardär z.B. von jetzt auf sofort den HSV komplett schuldenfrei stellen würde, dann weiter fettes Geld reinbuttert und dieser Club drei Jahre später Deutscher Meister wäre?
Benutzeravatar
Hotte62
 
Beiträge: 4998
Registriert: 27.03.2004 20:18
Wohnort: München

Re: England: The F.A. Premier League

Beitragvon frank_schleck » 03.05.2016 22:57

Man vergleicht hier Äpfel mit Birnen. Die gesamte Vereinsstruktur ist in England eine Andere als in Deutschland. Dort ist es absolut üblich, von Investoren unterstützt zu werden, während in Deutschland ein Marketingkonstrukt wie RB Leipzig einen vollkommen ungleichen Wettbewerb zu seinen Gunsten schafft. Und wenn man in der reichsten Liga der Welt spielt, nützt einem auch ein Budget wenig, mit dem man anderswo in den Top5 stehen würde. In England eben nicht - mit dem Kader war das schon gar nicht zu erwarten.

Es bleibt eine Sensation, mit Blick auf die Liga für mich auch DIE Sensation schlechthin. Der Stellenwert von Leicester ist und bleibt vergleichbar mit Bochum, Düsseldorf oder St. Pauli und war auch vor der Saison durch den Klassenerhalt nicht nennenswert anders, wie allein die Wettquote von 5000:1 zeigt.

Natürlich gibt es rationale Faktoren, die dieses "Wunder" erklärbar machen, aber daran geglaubt hat vor der Saison trotzdem niemand - das ist es ja, was diese Sache so schön macht und ihr so eine Strahlkraft und Vorbildfunktion gibt.
Benutzeravatar
frank_schleck
 
Beiträge: 9328
Registriert: 07.01.2007 21:07

Re: England: The F.A. Premier League

Beitragvon Hotte62 » 03.05.2016 23:06

Die Sensation will ich auch in keinster Weise absprechen. Ich wollte nur darauf hinweisen, dass das Ganze nicht komplett aus dem Nichts kam.

Habe eben nochmal nachgesehen: Leicester hatte 2013 einen Schuldenstand von über 100 Millionen Pfund, welcher vom Investor dann in einem Zug beglichen wurde. Und danach ist ja weiter fettes Geld in den Verein gepumpt worden. Aber "Ja", in Relation zu den Scheichtümern bzw. Magnaten-finanzierten Clubs vermutlich als überschaubar zu bezeichnen.
Benutzeravatar
Hotte62
 
Beiträge: 4998
Registriert: 27.03.2004 20:18
Wohnort: München

Re: England: The F.A. Premier League

Beitragvon frank_schleck » 03.05.2016 23:08

Hotte62 hat geschrieben:Die Sensation will ich auch in keinster Weise absprechen. Ich wollte nur darauf hinweisen, dass das Ganze nicht komplett aus dem Nichts kam.


Denke das kann man so stehen lassen - man sollte dann auch noch einmal betonen, dass Leicester City natürlich nicht 1:1 auf Energie Cottbus oder den FC St. Pauli übertragen werden kann, falls das so rüberkam. :daumenhoch:
Benutzeravatar
frank_schleck
 
Beiträge: 9328
Registriert: 07.01.2007 21:07

VorherigeNächste

Zurück zu Fußball International

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast