FIFA und UEFA

Mailand oder Madrid - egal, Hauptsache Italien! Natürlich geht es auch um andere Länder und Ligen.

Re: FIFA und UEFA

Beitragvon Einbauspecht » 11.01.2017 20:11

Wir fahren nach Berlin!
Ohne Aluhut liebe Barbie... :mrgreen: :winker: :oops:
Benutzeravatar
Einbauspecht
 
Beiträge: 3213
Registriert: 08.12.2015 17:52
Wohnort: Berlin

Re: FIFA und UEFA

Beitragvon barborussia » 11.01.2017 20:23

Einbauspecht hat geschrieben: liebe Barbie...


Da haben wir doch Zisels Doppelaccount enttarnt :peace: :schilddoep:
Benutzeravatar
barborussia
 
Beiträge: 11861
Registriert: 07.07.2005 07:51
Wohnort: Tony Curtis in "Die 2": Eine Rückenmarkslosigkeit Sondershausen

Re: FIFA und UEFA

Beitragvon Borusse 61 » 17.01.2017 16:14

Seifert übt Kritik an FIFA und der UEFA....

http://www.kicker.de/news/fussball/bund ... sball.html
Borusse 61
Moderator
 
Beiträge: 17694
Registriert: 19.09.2014 18:49
Wohnort: Reutlingen, zwar Schwabenland aber nur gefühlt

Re: FIFA und UEFA

Beitragvon Nocturne652 » 18.01.2017 14:27

Die FIFA denkt über weitere "Revolutionen" nach. :roll:

Shootout statt Elfmeterschießen

"Jede Mannschaft hat fünf Versuche. Der Schiedsrichter pfeift, dann läuft der Spieler aus 25 Metern auf den Torwart zu. Innerhalb von acht Sekunden muss die Aktion abgeschlossen sein", äußerte van Basten: "Der Torwart darf den Strafraum nicht verlassen, wenn er pariert, ist es vorbei."

Das sei "spektakulär für die Zuschauer", sagte der 52-Jährige, dem beim Elfmeterschießen im EM-Halbfinale 1992 gegen Dänemark (2:2, 4:5 i.E.) die Nerven versagt hatten. Der angreifende Spieler habe mehr Möglichkeiten. "Er kann dribbeln, schießen, abwarten, wie der Torwart reagiert - das ähnelt mehr einer typischen Spielsituation", sagte van Basten.


Zeitstrafen statt gelber Karten

Zeitstrafen statt Gelber Karten hatte zuletzt schon Julian Nagelsmann, Trainer des Bundesligisten 1899 Hoffenheim, angeregt. "Von einer Gelben Karte für den Gegenspieler hast du als angreifende Mannschaft wenig", sagte van Basten: "Eine Idee ist, die Gelbe Karte durch eine Zeitstrafe von fünf oder zehn Minuten zu ersetzen. Das schreckt ab. Es ist doch schwieriger mit 10 gegen 11, geschweige denn mit 8 oder 9."


http://www.az-online.de/sport/fussball/ ... cmp=defrss
Benutzeravatar
Nocturne652
 
Beiträge: 4036
Registriert: 24.12.2004 19:40
Wohnort: Der wunderschöne Niederrhein.

Re: FIFA und UEFA

Beitragvon Borusse 61 » 18.01.2017 14:41

Öfter mal was neues von der FIFA, :gaga: wann kommt die Regel 3 Ecken 1 Elfmeter....
Borusse 61
Moderator
 
Beiträge: 17694
Registriert: 19.09.2014 18:49
Wohnort: Reutlingen, zwar Schwabenland aber nur gefühlt

Re: FIFA und UEFA

Beitragvon HerbertLaumen » 18.01.2017 18:21

So ein Driss, es gibt doch nix Spannenderes als ein Elfmeterschießen. Die bekommen die Fußball schon noch kaputt...
Benutzeravatar
HerbertLaumen
 
Beiträge: 43501
Registriert: 24.05.2004 22:14
Wohnort: Sagittarius A*

Re: FIFA und UEFA

Beitragvon barborussia » 18.01.2017 18:51

Elfmeterschießen muss bleiben.

Dann sollen sie meinetwegen vorher eine gewisse Anzahl Fans beider Teams auslosen und diese antreten lassen.

Torwart und Reihenfolge der jeweiligen Schützen werden ausgelost.

Das wäre mal richtig revolutionär und an ein 1:0 nach 36 Versuchen kann selbst ich mich nicht erinnern.
Benutzeravatar
barborussia
 
Beiträge: 11861
Registriert: 07.07.2005 07:51
Wohnort: Tony Curtis in "Die 2": Eine Rückenmarkslosigkeit Sondershausen

Re: FIFA und UEFA

Beitragvon don pedro » 19.01.2017 11:08

der fussball ist beliebt so wie er jetzt ist und daran sollten die blitzbirnen bei der FIFA mal dran denken.die drei punkte die die zu ändern versuchen sind purer schwachsinn. :wut2:
Benutzeravatar
don pedro
 
Beiträge: 17056
Registriert: 03.03.2003 15:24
Wohnort: Mönchengladbach-Rheydt

Re: FIFA und UEFA

Beitragvon antarex » 19.01.2017 12:06

Shootout stelle ich mir durchaus spannend vor.
wobei bei einem reinen 11er-Schießen der Torwart ja durchaus auch gute Chancen hat - durch den Druck auf den Schützen.
Hier würde ich dann schon von einer Angleichung der Mittel reden - Also bessere Chancen für den Torwart.

Ich würde das zumindest gern mal sehen.

Zeitstrafen: Kann ich nicht wirklich beurteilen - würde ich aber auch nicht grundsätzlich ablehnen.

Teamfouls: Da wäre ich dagegen. Da würden einfach zu unterschiedliche Fouls gemeinsam gewertet.

Abseits: Die derzeitige Regel finde ich in der Theorie schon absolut am Besten. In der Praxis wird sie auch gut genug umgesetzt.

effektive Spielzeit: kann man zumindest mal drüber nachdenken. Nur in der Schlußphase wäre da ein guter Kompromiss. Das kann man jedenfalls objektiv nachvollziehen. Auch wenn dann meist eh nichts passiert und eigentlich alle zufrieden sind finde ich es ärgerlich wenn von 4 Minuten NSZ nur 1,5 effektiv gespielt werden.

Rudelbildung: Das kann man jederzeit unterbinden ohne irgendwelche neue Regeln. Man müsste nur klar kommunizieren, dass man ab eine gewissen Zeitpunkt hart durchgreift und nur der Kapitän das Recht hat Erklärungen einzufordern.
Benutzeravatar
antarex
 
Beiträge: 15204
Registriert: 27.01.2007 22:50
Wohnort: Holsteinische Schweiz

Re: FIFA und UEFA

Beitragvon don pedro » 04.05.2017 12:53

was soll das nun wieder bringen? UEFA testet neues elfmeterschiessen.
team eins schiesst zuerst,dann team 2 zwei elfmeter hintereinander.sehe irgendwie keinen sinn. :noidea: :help:
https://www.welt.de/sport/fussball/arti ... essen.html
Benutzeravatar
don pedro
 
Beiträge: 17056
Registriert: 03.03.2003 15:24
Wohnort: Mönchengladbach-Rheydt

Re: FIFA und UEFA

Beitragvon barborussia » 05.05.2017 16:10

Tolle Idee :gaga:

Man könnte es auch verkürzen. Eine Mannschaft schiesst fünfmal hintereinander und sobald der Erste vom anderen Team verschießt, ist die Show vorbei :gaehn:
Benutzeravatar
barborussia
 
Beiträge: 11861
Registriert: 07.07.2005 07:51
Wohnort: Tony Curtis in "Die 2": Eine Rückenmarkslosigkeit Sondershausen

Re: FIFA und UEFA

Beitragvon antarex » 05.05.2017 18:31

Auf wahretabelle schrieb ein User von einer Statistik die angeblich besagen soll, dass 2/3 aller Mannschaften weitergekommen sind die den ersten 11er treten durften.
Edit: Im Artikel steht was von 60:40. (Man sollte die Links schon lesen ;) )
K.P ob das der Wahrheit entspricht - ich habe nicht danach gesucht.

Sollte das aber so sein, dann empfände ich den Vorschlag als durchaus angebracht.

Uns kann das allerdings eh egal sein bis wir einen anderen Torhüter verpflichten müssen ;)

Edit2: Vielleicht wäre ja ein Shootout für uns besser - bestimmt sogar - im 1:1 ist Sommer recht gut meine ich.
Wobei ich das eh am ehesten mal getestet haben möchte. Sieht mir irgendwie 'ehrlicher' aus. Der Torhüter hätte wohl ein bessere Chance generell, oder irre ich da?
Benutzeravatar
antarex
 
Beiträge: 15204
Registriert: 27.01.2007 22:50
Wohnort: Holsteinische Schweiz

Re: FIFA und UEFA

Beitragvon kraufl » 10.05.2017 20:50

Infantino hat mal so eben die eigene Ethik-Kommission kaltgestellt, indem er deren wichtigsten Personen nicht mehr nominieren ließ.
Jetzt kann er ungestört autokratisch regieren. http://www.kicker.de/news/fussball/wm/s ... offen.html
Benutzeravatar
kraufl
 
Beiträge: 3723
Registriert: 22.06.2007 11:50
Wohnort: Pfungstadt - Eschollbrücken (268 km bis zum Park)

Re: FIFA und UEFA

Beitragvon HerbertLaumen » 10.05.2017 20:58

Der Typ scheint noch schlimmer als Blatter zu sein und der ist erst Ende 40, er kann also locker noch 30 Jahre wüten.
Benutzeravatar
HerbertLaumen
 
Beiträge: 43501
Registriert: 24.05.2004 22:14
Wohnort: Sagittarius A*

Re: FIFA und UEFA

Beitragvon kurvler15 » 11.05.2017 18:56

Blatter hat sich wenigstens noch Mühe gegeben nach außen "symphatisch" zu zeigen und seine Korruption und Machtgelüste ganz gut verborgen bis es nicht mehr ging.

Infantino ist einfach der Teufel schlechthin. Ein vollkommen realitätsfremder Machtmensch. Wahrscheinlich noch schlimmer als Blatter und dazu noch vollkommen skrupellos im Umgang mit seinen Kritikern. Er macht keinen Hehl daraus, dass es ihm scheiß egal ist, was andere von seinen Plänen halten.

Von Reform ist auch keine Rede mehr. Alles bleibt genauso - korrupt - wie es schon immer war.

Das Spiel wird nur irgendwann dann ein Ende haben, wenn die großen europäischen Klubs(!) die Eier haben einen Konkurrenzverband zu gründen und so wohl auf die nationalen, kontinentalen aber auch auf die FIFA verlassen.

Dann gibt es vielleicht die Chance, dass man von 0 an etwas ganz anders machen kann.
Benutzeravatar
kurvler15
Moderator
 
Beiträge: 14179
Registriert: 27.10.2007 13:13
Wohnort: Printenstadt... Aber zwangsweise! ;)

Re: FIFA und UEFA

Beitragvon HerbertLaumen » 11.05.2017 19:07

Benutzeravatar
HerbertLaumen
 
Beiträge: 43501
Registriert: 24.05.2004 22:14
Wohnort: Sagittarius A*

Re: FIFA und UEFA

Beitragvon kurvler15 » 11.05.2017 19:21

Und Grindel ist eh eine vollkommene Fehlbesetzung. Ein UEFA- und FIFA Schoßhündchen wie es schlimmer nicht geht.
Benutzeravatar
kurvler15
Moderator
 
Beiträge: 14179
Registriert: 27.10.2007 13:13
Wohnort: Printenstadt... Aber zwangsweise! ;)

Re: FIFA und UEFA

Beitragvon Kloeppeliese » 12.05.2017 07:14

Ich nehme mal stark an, dass Blatter und Platini demnächst der Ethik-Kommission vorstehen werden....
Benutzeravatar
Kloeppeliese
 
Beiträge: 592
Registriert: 08.03.2016 12:10

Re: FIFA und UEFA

Beitragvon Viersener » 12.05.2017 07:44

Schreib es mal hier, gestern im Halbfinale der U17 Juniorinnen gesehen beim Spiel Deutschland - Norwegen. Man testet nun einen neuen Ablauf im Elfmeterschiessen (nach verlängerung). Man soll nun 2 x hintereinander schiessen......also so (wie gestern)

Deutschland (als "heimmannschaft" angefangen)
Norwegen
Norwegen
Deutschland
Deutschland
Norwegen
Norwegen ...

usw... :lol: :pillepalle: :roll:
Benutzeravatar
Viersener
 
Beiträge: 41092
Registriert: 30.07.2005 11:52
Wohnort: Viersen

Vorherige

Zurück zu Fußball International

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast